Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 51 bis 73 von 73

Thema: Tourismus-Informationen aus Danzig

  1. #51
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    839

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Hallo liebe Feli,
    da hast du aber einen guten Musikgeschmack,Guns n Roses ist auch wieder auf Tourne in Deutschland.
    Sie haben auch ein Musikstück gesungen,das an Danzig erinnern könnte--Paradise City hieß das Stück.
    Ich wünsche die alles Gute.
    Viele Grüsse Roman

  2. #52
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    1.878

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Danke Roman ! Da gebe ich Dir noch ein bischen mehr von meinem 'Geschmack'. In der Schule meiner 10 jaehrigen Enkelin fuehren sie 'The Lion King' auf und am Wochenende uebte Rachelchen ihr Einfuehrungs Lied in Zulu, laut und stark. Mir lief die Gaensehaut ueber die Arme. Und mein kleiner Seby, 4 Jahre alt, lief aus dem Zimmer und kam mit seinen Bongo Drums zurueck. Stellte sich neben Rachel hin und trommelte zu ihrem Gesang, beinahe im richtigen Takt. Wir staunten nur. Liebe Gruesse von der Feli

  3. #53
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.311

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Ich frage mich,Beate, was denn mit "Danziger Rezepte " gemeint ist. Das abgebildete doch sicher nicht.
    In unserem Hotel Wolne Miasto gab es ganz schmackhaftes, fantasievoll angerichtetes Essen, aber ich würde sagen: international.Die Vorsuppen gut, aber ich hoffte vergeblich auf meine geliebte Rote- Bete- Suppe. Einmal gab es Kascha. Keinmal eine gute Kartoffel.Die Nachspeisen so toll serviert, wie gemalt. Aber sicher nicht typisch Danziger Rezepte.
    Bei Kubicki gab es mal die besten Rouladen,dafür ließ Sigi jede französische Spezialität liegen...gibt es wohl auch nicht mehr.
    Schöne Grüße, Christa
    „Solange es geht, muss man Milde walten lassen, denn jeder kann sie brauchen.“
    (Th.Fontane)

  4. #54
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.780

    Themenstarter

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Geb ich Dir Recht, Christa. Die bisherigen Rezepte waren mit Sicherheit "international", aber da in Danziger Restaurants serviert, gelten sie wohl als "Danziger" Rezepte...
    Die Omi machte auch Rote-Bete-Suppe, wenn sie bei uns war, die habe ich auch in schöner Erinnerung! Gab es später nie mehr. Mutti, aus dem Westen stammend, kannte das Rezept nicht. Und mein Vater leider auch nicht.
    Vielleicht gibt es ja doch noch Restaurants in Danzig, die nach alten Rezepten kochen - man kennt sie womöglich nur nicht. Heißt: die nächsten Leutchen, die nach Danzig reisen, schwärmen bitte aus als Testesser zum Auffinden von Lokalen "wie bei Muttern/ Oma", ja?

    Fröhliche Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  5. #55
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    1.878

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Was meinst Du mit Rote-Beete Suppe, Christa ? Meinst Du da den BORSCHT ? Den kannst Du so viel nesser selbst machen, wenn Du anstatt frische Rote Beete die eingemachten benutzt, sie genau wie den Kohl in Schnitzel schneidest und zur Suppe das kleigeschnittene Schweine Bauchfleisch benutzt, ein Lorbeerblatt dazu gibst und auch eine zerschnitzelte Zwiebel und eine Kartoffel, es sauer - suess ausschmeckst und mit einem Klecks Saure Sahne und frischem Dill servierst. Liebe Gruesse von der Feli

  6. #56
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.004

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Hallo,
    eine leckere Rote-Beete-Suppe (nicht Borscht) habe ich im Bistro in der Piwna (Jopengasse) 16 gegessen.
    Gruß Peterf
    Tue recht und scheue niemand.

  7. #57
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.311

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Manchmal lässt man sich eben gern verwöhnen, liebe Feli. Vor allem im Land meiner Vorfahren. Und so verbinde ich Wohlbefinden in Danzig mit alten Gaumenfreuden. Dazu gehören Fisch, Pfifferlinge,mehlige Kartoffeln und die erwähnte Rote- Bete- Suppe. Sie ist nicht als Hauptgericht, deshalb ganz klar, entweder ein Ei drin, oder eine Teigtasche dazu.
    Peter hat sicher von der gleichen geschwärmt. Und ich habe die in der Frauengasse noch in bester Erinnerung: Auf einem Beischlag gesessen, die Stimmung und die Suppe genossen - wie Gott in Frankreich.

    Das war schön, aber dieses Jahr leider nicht.....
    Geschmacklich kriege ich die nicht so hin.
    Gschockt war ich, als ich einmal eine Tütensuppe serviert bekam.

    Schöne Grüße, Christa
    „Solange es geht, muss man Milde walten lassen, denn jeder kann sie brauchen.“
    (Th.Fontane)

  8. #58
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    1.878

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Kann Dich gut verstehen, Christa. Ich bin auch immer froh wenn ich nicht kochen muss und lass mich jede Woche von meinen Kindern verwoehnen. Sogar Stephen, mein Sohn, kocht die beste Goulasch Suppe die ich je gegessen habe. Liebe Gruesse von der Feli

  9. #59
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.780

    Themenstarter

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Guten Abend allen,

    ich störe mal ein wenig, verlinke die neuen Touristen-Infos aus Danzig. Übrigens mit einem Bericht über die neue FUSSGÄNGER-Brücke über die Mottlau. Eröffnung war ja gerade.

    Und heut gibt es ein Rezept für Fischsuppe, ob die nun einen Bezug zu Danzig hat, bzw. das Rezept aus früheren Danziger Zeiten stammt, kann ich nicht beurteilen, gab es bei uns zu Hause nicht.

    Also erstmal hier klicken für die englische Ausgabe,

    und hier bitte für die deutsche.

    Munteres Schlendern durch Danzig, erfolgreiches Ausprobieren des Rezeptes....

    Fröhliche Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  10. #60
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    1.878

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Liebe Beate ! Auch ich kenne diese Fisch Suppe nicht, aber manches davon ist auch in Mutti's Aalsuppe gewesen. Kann mich noch entsinnen als wir vom Fischmarkt kamen und Mutti die 3 lebenden Aale in den Ausguss, voller Wasser, legte. Als wir wieder in die Kueche kamen schlaengelten sich zwei auf dem Fussboden herum und nach dem dritten mussten wir suchen, bis wir ihn unter dem Schrank fanden. Liebe Gruesse von der Feli

  11. #61
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.780

    Themenstarter

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Guten Abend zusammen,

    weißt Du, Feli, ich glaube, ich hätte keine Aalsuppe essen können - lebende Aale, die durch die Küche wuseln...da hätte ich meine Probleme mit, die als Nahrung anzusehen. Die hätte ich wohl eher heimlich still und leise wieder frei gelassen.

    Nun folgt wieder der virtuelle Danzigbesuch,

    hier der Newsletter in englischer Sprache,
    und hier die deutsche Übersetzung.

    Dieses Mal wird u.a. der Zoo erwähnt, die neuen Busse für Stadtrundfahrten vorgestellt ..und so fort.

    Fröhliche Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  12. #62
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    1.878

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Ich weiss auch nicht, Beate, warum Aale im Wasserbeutel, vom Fischmarkt, heimgenommen wurden und nicht, im Papier eingepackt waren. Was da immer in der Kueche geschah, hat mich, damals in den Kinderjahren, kaum interessiert, Schule, Spiele und unsere Kraenzchen Zusammenkommen waren so viel wichtiger.Aber was da auf dem Tisch stand, zu den Mahlzeiten, hat immer gut geschmeck und hungrig, waren wir Kinder immer. Liebe Gruese von der Feli

  13. #63
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    1.878

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Danke Beate, muss schoen sein, auf dem 'Danziger Bowke' auf dem Wasser herumzufahren, besonders wenn die Sonne hell scheint und nur ein ganz leichter Wind weht. Dazu kommen mir die 'Schrimps mit Annanas' ganz fremd vor. Danziger Kueche????? Lieber Aalsuppe, einen sauren Hering oder eine knusprig gebratene Flunder. Liebe Gruesse von der Feli

  14. #64
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.780

    Themenstarter

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Liebe Feli,

    ich denke ganz sicher, dass "Shrimps mit Ananas" absolut nichts mit "Danziger Küche" zu tun hat.
    Schätze, die Touristen -Information will das internationale Gepräge von Gdansk betonen. Man will international Schritt halten...

    Fröhliche Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  15. #65
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    1.878

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Na hoffentlich verlieren die 'Danziger Bowkes nicht ihre Schlorren' Beate. Kann mir gut vorstellen, dass, wenn Touristen Gdansk besuchen und von ihrem Rum und ihrer Geschichte beeindruckt sind, sie auch etwas von ihrer Kueche geniessen wollen. Ich glaube dass es da bestimmt noch Plaetze gibt in denen man sie findet, es muss ja nicht immer 'Freistaedtiger Kartoffelsalat' sein, der mit den Polski Ogorki ist genau so gut. Habe vielen Dank fuer all die Informationen, Beate. Liebe Gruesse von der Feli

  16. #66
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.780

    Themenstarter

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Guten Abend allen,

    hier kommen nun wieder Informationen zu einem Danzigbesuch!

    Bitte hier klicken für den englischen Newsletter,

    und hier bitte für die Informationen in deutscher Sprache.

    Munteres Streifen durch Danzig wünsche ich!

    Fröhliche Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  17. #67
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.780

    Themenstarter

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Guten Abend zusammen,

    nun geht es wieder auf nach Danzig!
    Will mal fix den Gastzugang zum Internet nutzen und die Touristen- Info einsetzen,

    hier klicken für die englischsprachige Ausgabe,

    und hier für die deutsche Übersetzung.

    Heut mit Hinweisen auf den Danziger Dominik, die Shakespeare- Festspiele, die Stadt aus der Sicht einer englischen Reporterin......
    Viel Spaß!

    Fröhliche Grüße, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  18. #68
    Forum-Teilnehmer Avatar von mariano
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Bisingen/Baden-Württemberg
    Beiträge
    93

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Hi an Alle.....auch eine "Information"..

    Klick hier

  19. #69
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.780

    Themenstarter

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Guten Abend, Mariano,

    hab das Bild durch einen Link ersetzt, denn es stammt doch aus dem Artikel, nicht wahr?
    Bitte nur eigene Bilder einsetzen, sonst nur zu den Bildern verlinken.

    Schöne Grüße, Beate
    PS: das hatte ich gestern Nacht geschrieben... und nicht abgeschickt...
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  20. #70
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    24.08.2014
    Ort
    22547Hamburg, Franzosenkoppel 32
    Beiträge
    414

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Felicity 42. Verehrte Felicity, Früher hatte wir nicht so einen angenehmen Tourismus, so reiste ich damals durchs Pommernland.
    Gerhard Jeske Fotograf - Autor

    Reisen anno dazumal
    .Das letzte mal war ich in Frankfurt im Herbst 1944, Das war nach dem Volksturmgesetz. Ich mußte in Frankfurt für einen Offizier einen Koffer abholen, darinnen war seine Ausgehuniform und anderer Unsinn. Zuerst fuhr ich nach Küstrin, dor mußte ich umsteigen. Die Leute auf dem Bahsteig redeten, dass ein Fliegerangriff in Danzig stattgefunden hatte. Na, dachte ich, das kann ja heiter werden. Der Zug kam auch nicht, hatte Verspätung, wegen eines Bombenangriffes in Berlin. Also was tun? Plötzlich kommt folgende Durchsage:" Achtung, der Fronturlauberzug nach Königsberg in Ostpreußen fährt ein. Den Zivilisten ist es Untersagt den Zug zu betreten." Kaum gehört, rattert er heran und hält. " Der Deiwel" denk ich." Bin ich ein Daniger Luntrus, ja oder nein." ich zählte das erst nicht an den Knöpfen ab, riß die Tür auf, schiebe den Koffer hoch, ich hinterher und schon pfeift der Beamte , der mit der roten Mütze, und schreit, " zurücktreten" Sofort setzete sich der Zug in Bewegung. Ich suche einen leeren Sitzplatz. Ha, das war nicht schwer, denn in jedem Abteil saßen höchstens zwei oder drei Soldaten. Meine Güte, der Zug war fasr leer und die Zivilisten mußten zurückbleiben. Jedenfalls hatte ich der Militärverwaltung eine lange Nase gedreht Ich setzte mich in ein Abteil, dort sassen drei Soldaten und fuhren leider ihrem Tod entgegen. Das ist auch kein schönes Gefühl. Ich war vornehm gekleidet, mit langer Hose, grauer Jacke, geputzten schwarzen Schuhen. Das wurde gleich mein Vorteil, denn es trat ein, ins Abteil der " Kettenhund, so nannte man die Feldgendarmen, nämlich weil sie an einer dicken Kette vor der Brust ein silbriges ovales Schild hängen hatten. " Die Ausweise!" befahl er. Zuerst prüfte er die Urlaubsscheine der Soldaten, dann schaute er mich etwas verblüft an, aber er wußte nicht, wie er sich verhalten sollte, vielleich war ich ein Sohn eines Generals oder so etwas. Ich hielt ihm meinen Personalausweis entgegen, Bevor er den an sich nahm, sagte ein Soldat trocken," Volkssturm" Blitzschnell gab der Gendarm mir den Ausweis zurück und verschwand. So nach einer Stunde nahmen die Soldaten ihr Kochgeschirr in die Hand und gingen zum Küchenwagen, zurück kamen sie mit einer Portion Erbsensuppe. Solche Suppe war bei den Soldaten das Nationalessen geworden. Auf Magenkranke nahmen die keine Rücksicht. Ich bekam natürlich nichts ab, hatte aber zwei Stullen eingepackt, die aß ich stehend im Flur auf, ich wollte denen ja nicht zeigen, dass die eine Stulle mit Käse und die andere mit Schinken belegt, war. Nach 6 oder 7 Stunden, es wurde schon dämmerig hielt der Zug in Dirschau. Das passte mir, denn von dort sind es nur noch 45 KM nach Danzig. Ich enterte kurze Zeit später einen Personenzug, in dem kam ich wohlbehalten in Danzig an. Zum Glück war das mit dem Bombenangriff nur ein Gerücht, wie das so oft ist.

  21. #71
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    786

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Na, Herr Jeske, das war doch wohl mehr die "Kennkarte" mit den Fingerabdrücken, als der Personalausweis...
    Ansonsten ein netter Erfahrungsbericht!
    SC

  22. #72
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    1.878

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Na Gerhard ! Das hast Du gut beschrieben. Habe Dich so richtig als Volkssturm - Tourist erlebt. Ich glaube viele von uns wuerden heute nicht mehr am Leben sein, haetten wir nicht blitzschnelle Entscheidungen getroffen, die unser Vorteil waren. Deine Reise von anno dazumal, hat eine ganze Welt beschrieben. Danke und liebe Gruesse von der Feli

  23. #73
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.780

    Themenstarter

    Standard AW: Tourismus-Informationen aus Danzig

    Wünsche allen einen wunderschönen Abend,

    lasst uns wieder virtuell nach Danzig reisen! (oder der eine oder andere auch "in echt"...)

    Hier wieder die Touristen-Info in Englisch,

    und hier auch in Deutsch.

    Viel Vergnügen beim Streifzug durch Danzig!

    Fröhliche Grüße, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •