Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ärtzliches Attest Dr. Labitzky 1944

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.849

    Standard Ärtzliches Attest Dr. Labitzky 1944

    Schönen guten Nachmittag,

    bereits in früheren Zeiten hatten Ärzte häufig eine ganz spezielle und schwierig zu lesende Handschrift. Hier habe ich ein Attest, dass ich nur teilweise lesen kann. Wer entziffert mehr?

    -----
    Der ... Kriegs...
    Gunter Duwensee aus Steegen
    ist für Schanz- und Erdarbeiten
    nicht einsatzfähig
    (b... Notdienstverordnung)
    Steegen, 7. Nov. 44 Labitzky
    -----

    Name:  19441107 SA606539 Steegen Labitzky Attest.jpg
Hits: 91
Größe:  146,1 KB

    Es handelt sich dabei mit großer Wahrscheinlichkeit um den Fleischergesellen Günter Duwensee aus Steegen, * 17.01.1906

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von truscho
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    124

    Standard AW: Ärtzliches Attest Dr. Labitzky 1944

    Guten Abend Wolfgang,

    ich lese: Der Kriegsbeschädigte...

    Schönen Gruß

    Gertrud
    Suche Plötzki/Plotzki aus Danzig, Kleinwalddorf, Bürgerwiesen oder Altschottland
    Carl Plotzki * 1848, seine Eltern Friedrich Plötzki und seine Frau Florentine Boggert

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Bad Segeberg, Schleswig-Holstein
    Beiträge
    114

    Standard AW: Ärtzliches Attest Dr. Labitzky 1944

    Hallo Wolfgang,

    ich lese der "schwer Kriegsbeschädigte".

    Viele Grüsse
    Uwe (Theuerkauff)

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.062

    Standard AW: Ärtzliches Attest Dr. Labitzky 1944

    (betr[eff] (?) Notdienst...
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.849

    Standard AW: Ärtzliches Attest Dr. Labitzky 1944

    Hallo Wolfgang,

    inzwischen ist der Wortlaut des betr. Attestes von anderen korrekt vervollständigt worden. Übrigens finde ich, dass Dr. Labitzky eine noch recht gut lesbare Handschrift für einen Arzt hatte. Ich habe da früher viel schlimmere Fälle erlebt.

    Viele Grüße
    Ulrich

  6. #6
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.849

    Themenstarter

    Standard AW: Ärtzliches Attest Dr. Labitzky 1944

    Super, danke! Ich vermute auch, dass es "schwer Kriegsbeschädigte" heißt.

    Und gleich noch ein weiteres Attest, dass ich nicht vollständig lesen kann:

    Der Bauer Herr Willi Tölke aus Steegen
    ist seit 26. Oktober 44 an einem
    fieberhaften Luftröhrenkatarrh erkrankt.
    (Grippöser Infekt!) Herr T. ist ???
    u nicht ???fähig.
    Vor Ende der Woche ist er nicht einsatz=
    fähig.
    Steegen, 21. X 44 Labitzky

    Name:  19441029 SA606556 Steegen Labitzky Attest.jpg
Hits: 72
Größe:  132,1 KB

    Es handelte sich wahrscheinlich um den Bauern Willy Tölke, * 28.10.1899

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.062

    Standard AW: Ärtzliches Attest Dr. Labitzky 1944

    Herr T. ist bettlägerig
    u nicht ???fähig.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.849

    Standard AW: Ärtzliches Attest Dr. Labitzky 1944

    ". . . u nicht marschfähig."

  9. #9
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.849

    Themenstarter

    Standard AW: Ärtzliches Attest Dr. Labitzky 1944

    Schönen guten Abend,
    liebe Schriftkundige,

    das geht ja wie's Brezelbacken... - ein großes Dankeschön Euch Schriftexperten. Lieber Ulrich, als Rezepte noch von Hand geschrieben wurden habe ich immer die Apotheker bewundert. Und ich sehe, Du hast's Schriftenlesen nicht verlernt...

    Schöne Grüße aus dem stürmischen Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •