Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Was bedeutet die Ortsbezeichnung "Abbau"

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1.212

    Standard Was bedeutet die Ortsbezeichnung "Abbau"

    Hallo zusammen,

    im Rahmen meiner Familienforschung bin ich im Kirchenbuch (kath.) von KÖLLN
    bei den Geburten einiger Vorfahren auf die Ortsbezeichnung BOJAHN ABBAU gestoßen.

    Nehme an , dass dieser Ort oder Platz in der Nähe von BOJAHN / Krs. Neustadt liegt.
    Im Ortsverzeichnis Ahnenforschung Westpreußen kommt zu BOJAHN ABBAU kein Ergebnis.

    Wer kann mir erklären, wo ich diesen Platz finde und vielleicht, wie es zu dieser Ortsbezeichnung gekommen ist?
    Wurde hier Tagebau o.ä. irgendwelcher Art betrieben?

    Vielen Dank im voraus,
    Frank
    Am 15.01.1765 heiratet in Fürstenau der junge Gesell George MANHOLD,
    Sohn des seeligen Jacob MANHOLD, Wirthsgärtner in der Jungfer,
    die tugendsahme Jungfer Christine,
    Tochter des ehrsamen Michael SOMMER, Wirthsgärtner in Fürstenau.
    Wo (nicht in Fürstenau) und wann ist der George geboren?

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.361

    Standard AW: Was bedeutet die Ortsbezeichnung "Abbau"

    Hallo Frank,

    'Abbau' oder auch 'Vorwerk' sind relativ kleine vom eigentlichen Ortskern losgelöste Ortsteile, die aber nie 'weit' entfernt lagen. An den Siedlungsstellen in meiner Familie wurde z.B. Kalkstein oder Torf abgebaut.


    Viele Grüße

    Peter

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1.212

    Themenstarter

    Standard AW: Was bedeutet die Ortsbezeichnung "Abbau"

    Lieber Peter,

    danke dir,

    Liebe Grüße,
    Frank
    Am 15.01.1765 heiratet in Fürstenau der junge Gesell George MANHOLD,
    Sohn des seeligen Jacob MANHOLD, Wirthsgärtner in der Jungfer,
    die tugendsahme Jungfer Christine,
    Tochter des ehrsamen Michael SOMMER, Wirthsgärtner in Fürstenau.
    Wo (nicht in Fürstenau) und wann ist der George geboren?

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.01.2017
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    14

    Standard AW: Was bedeutet die Ortsbezeichnung "Abbau"

    Ah, sehr interessant! Nun bin ich auch schlauer. Ich hatte auch in der Heiratsanzeige meiner Ur-Großeltern stehen, dass sie in Radlin-Abbau geheiratet haben. Nun weiß ich, was gemeint ist.
    Schäme dich nicht deiner Ahnen. Du hast auch keinen Anteil an ihren Verdiensten.

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    2.002

    Standard AW: Was bedeutet die Ortsbezeichnung "Abbau"

    Hallo, auch Neuteich-Abbau gab es.

    Dort waren wir aus Sicherheitsgründen evakuiert.

    Ich schätze einmal, dass es 2 bis 3 Km zur Stadt waren.

    Als Erstklässler durch den Morast hin und zurück, das hat

    schon einiges an Energie gekostet.

    Der Weg war rechts und links mit alten Weiden flankiert.

    Dafür allerdings, unbefestigt...


    Als Danzig eingenommen wurde,hatte man uns wieder zurück

    evakuiert.

    Natürlich wiederum aus „Sicherheitsgründen“.
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •