Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Orlando, Florida, USA
    Beiträge
    18

    Standard Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Moin zusammen,

    ich bin in meinen Nachforschungen über einen Eintrag am Ende einer Heiratsurkunde von 1915 gestossen und brauche Hilfe bei der Interpretation. Der Eintrag lautet:
    "Der Schlosser Helmdach erklärte, dass er das von seiner Ehefrau laut Geburtsurkunde ....Standesamtes Danzig-Langfuhr...geborene Kind Ernst Walter Paul(? könnte vll auch ein Nachname sein) als das seinige anerkenne!

    Heißt das, dass das Kind vom Helmdach ist und unehelich geboren wurde und dann bei der Hochzeit offiziell anerkannt wurde oder ist es eher wie eine Adoption zu verstehen, wobei die Ehefrau das Kind mit in die Ehe bringt?

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar, da ich leider keinen Zugang zu der genannten Geburtsurkunde habe, da dieser Jahrgang leider noch nicht online ist.

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Orlando, Florida, USA
    Beiträge
    18

    Themenstarter

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    P.S. die Hochzeit war in 1915, das Kind wurde 1913 geboren.

  3. #3
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.942

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Guten Abend, Andrea,

    ja, genauso verhält es sich: das Kind wurde nachträglich anerkannt. So habe ich es ebenfalls als Randbemerkung auf einer Geburtsurkunde stehen: das Kind wurde 1896 geboren und 1902 hat es der leibliche Vater- mittlerweile mit der Mutter verheiratet- anerkannt.
    Keine Adoption o.ä. .

    Schöne Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Orlando, Florida, USA
    Beiträge
    18

    Themenstarter

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Hallo Beate,

    vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Ich habe mir soetwas schon gedacht, aber die Geschichte in der Familie ging immer über Adoption (von meiner Großtante, die Schwester des "anerkannten Kindes").
    Ich kenne es aber nur von den Geburtsurkunden als Randvermerk, mir war nicht bekannt, dass es bei den Heiratsurkunden ebenfalls bei Eheschließung vermerkt wird.
    Mal sehen, auf welche "dunklen" Familiengeheimnisse ich noch stoße ;-)

    Liebe Grüße aus Florida
    Andrea

  5. #5
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.942

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Hallo Andrea,

    die Heiratsurkunde von 1899 enthält keine Randbemerkung, der Vater hat sein Kind wohl erst 1902 anerkannt (Einschulung? ). Eine Adoption liegt nicht vor, das weiß ich.

    Schöne Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.989

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Hallo Andrea,

    falls du daran Interesse haben solltest, kann ich dir den Geburtseintrag aus dem Kirchenbuch von Danzig-Langfuhr zukommen lassen. Dort findet sich eine ähnliche Eintragung mit weiteren Hinweise bzgl. einer Suche.

    Für die Zusendung bitte deine Mail-Adresse per PN an mich.


    Viele Grüße

    Peter

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Orlando, Florida, USA
    Beiträge
    18

    Themenstarter

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Hallo Peter,

    das wäre sooo super! Trotz Vollzugang bei Ancestry und den dort neu eingestellten Dokumenten aus Ostpreussen / Danzig komme ich einfach nicht weiter mit meinen Großeltern etc. da alle nach 1910 geboren wurden :-( bzw. die Jahrgänge davor irgendwie online nicht eingestellt wurden (geht mir auch so mit meinen Ahnen aus Rauschken). Ich denke, ich muss da wohl oder übel das Standesamt Danzig kontaktieren. Wenigstens habe ich all die Urkundennummern.
    Ich werde Dir gleich eine PM schicken mit der Urkundennummer, die in der Heiratsurkunde erwähnt wurde. Es handelt sich hierbei um meinen Großonkel.

    Danke und viele Grüße zurück
    Andrea

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.989

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Hallo Andrea,

    wie in meinem Beitrag #6 geschrieben, "kann ich dir den Geburtseintrag aus dem Kirchenbuch von Danzig-Langfuhr zukommen lassen". An die Standesamtunterlagen komme ich nicht ran. Und wie geschrieben, benötige ich deine Mail-Adresse. Am besten nutzt du in der Forum-Software an Stelle der Funktion 'Private Nachricht schreiben' die Funktion 'E-Mail schicken'. Dabei wird mir dann deine Mail-Adresse automatisch mitgeteilt.

    Mit deinem Vollzugang bei Ancestry kannst du dort auch nur diejenigen Dokumente finden, die dort auch verfügbar sind. Für die Datenbank 'Östliche preußische Provinzen, Polen, Personenstandsregister 1874-1945' sind das die Standesamtnamen bis 'Neuhöfen'. Alles, was im Alphabet danach kommt, fehlt noch!

    Die laufende Nummer des Standesamtregisters hilft also nicht wirklich ...


    Viele Grüße

    Peter

  9. #9
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Orlando, Florida, USA
    Beiträge
    18

    Themenstarter

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Moin Peter,

    Email geschickt! Danke für den Tipp.

    Gruß Andrea

  10. #10
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Orlando, Florida, USA
    Beiträge
    18

    Themenstarter

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Moin Beate, Moin Peter!

    Kennt ihr Euch zufällig auch mit Meldekarten aus?
    Ich habe folgendes Problem:
    Ich habe die Meldekarte von Helmdach. Hauptperson + 4 Kinder stimmen mit Geb.daten überein, auch die Ehefrau mit Vornamen und Geb.datum. Nur ihr Mädchenname ist anders. Das macht mich stutzig. Ich habe die Eckdaten alle aus Geburts- und Sterbeurkunden, nicht aus der Meldekarte. Leider kann ich nicht alles entziffern, was dort steht, und bin mir nicht sicher, ob ich die richtige Meldekarte habe (was schade wäre, denn dort stehen viele Infos).
    Ich konnte nur das Wort "getrennt" erraten, so dass viell. die Ehefrau sich getrennt hat und er ein zweites Mal geheiratet hat.
    Habt Ihr Tipps, wie man die Meldekarte entziffern kann? Ich kann vieles lesen und auch herleiten, aber an mancher Handschrift bzw. Worten verzweifele ich.

    Liebe Grüße aus Florida
    Andrea

  11. #11
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.942

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Hallo Andrea,

    Lesehilfen kannst Du hier doch bekommen, entweder den Scan hochladen(von Wolfgang freischalten lassen, so Du das noch nicht beantragt hast, siehe hier), oder einen Link zu den Meldekarten setzen.
    Nein, sorry, ich selbst hab noch nichts damit in Erfahrung bringen Können, bis "Kaczmarek" reichen die Karten wohl noch nicht...

    Fröhliche Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Orlando, Florida, USA
    Beiträge
    18

    Themenstarter

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Hallo Beate,

    vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!
    Danke für die Tipps, werde mich gleich darum kümmern. Versuche, mit Alphabet selbst zurecht zukommen, aber irgendwie wird das alles so zusammenhanglos. Nur, dass jemand im Gefängnis war, konnte ich auch entziffern. Die Ehefrau hat sogar das gleiche Sterbedatum, eben nur einen anderen Geburtsnamen...alles sehr merkwürdig.
    Wenn ich den Link setze, dann den für die Meldekarte im Archiwum, richtig? Dort, wo ich sie online gefunden habe.

    Tja, bis Pohlmann muss ich auch noch ne Ecke warten, aber wenigstens klappt es mit Helmdach schon mal ein bisschen.

    Liebe Grüße
    Andrea

  13. #13
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.942

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Hallo Andrea,

    ja, genau, zu den Meldekarten, dorthin, wo sie zu finden sind...

    Viel Erfolg!

    Fröhliche Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  14. #14
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Orlando, Florida, USA
    Beiträge
    18

    Themenstarter

    Standard AW: Interpretation Eintrag Heiratsurkunde

    Moin Beate,

    Du bist aber noch spät auf ;-)
    Werde mal gleich das mit dem Link versuchen!

    Liebe Grüße
    Andrea

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •