Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Dr. Peter Oliver Loew zu den deutsch-polnischen Beziehungen und Danzig

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.602

    Standard Dr. Peter Oliver Loew zu den deutsch-polnischen Beziehungen und Danzig

    Schönen guten Morgen,

    in der 3sat-Mediathek findet sich ein Film in dem sich Dr. Loew zu den deutsch-polnischen Beziehungen sowie zu Danzig äußert. Dabei erläutert er auch die aktuellen Entwicklungen die eine Abkühlung des Verhältnisses mit sich bringen. Ein sehr interessanter Film:

    Die Deutschen und die Polen

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Standard AW: Dr. Peter Oliver Loew zu den deutsch-polnischen Beziehungen und Danzig

    Hallo,
    auch ich habe Peter Oliver Loew neulich befragt, er meinte auch zu mir man sollte einfach abwarten, bis sich die Zeiten wieder ändern. DAs hatte man aber 1933 auch gedacht und war guter Dinge. habe ich bemerkt. Es gibt um den Angriff auf Prof. Kochanowski in Warschau, als er vor ein paar Wochen krankenhausreif geschlagen wurde, weil er mit seinem deutschen Prof. Kollegen deutsch sprach. Ich finde es nach wie vor unerhört, dass dieser deutsche Professor sich nicht äußert, und es einer polnischen Studentin auf facebook überläßt überhaupt die internatinale Presse zu interessieren. Unsere deutschen linken Kollegen fördern zu ungeniert die schlechten Verhältnisse. Der Film Smolensk, den der polnische Botschafter hier in Berlin in einem gemieteten Kino vor ausgewähltem Publikum zeigen wollte, fand gar nicht erst einen Kinovermieter.Man scheut die Auseinandersetzung.Ich vermisse doch sehr eine propolnische Stimmung in Deutschland, indem Sinne dass man nicht kuscht und sich windet. Fröhliche Grüße aus dem freien Berlin Delia

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •