Ergebnis 1 bis 44 von 44

Thema: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    406

    Standard Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Ein Hallo an alle Forumteilnehmer,

    ich habe eine interessante Seite im Netz gefunden auf der viele alte Fotos aus Danzig zu finden sind.

    Hier z.B. die Malergasse 1 - Aufnahme um 1892/1914 :

    http://www.bildindex.de/document/obj...ium=mi04472a01

    Hier wohnten bis zu ihrem Tod bzw. bis kurz vor ihrem Tod meine Ururgroßeltern Joseph Kandzorra und Henriette Kandzorra geb. Paschke. Als sie heirateten hießen sie allerdings noch Kandziora. Beide wurden für die damalige Zeit sehr alt. Mein Ururopa starb 26.01.1944 mit 92 Jahren. Laut Sterbeurkunde wohnte meine Ururoma zwar auch noch in der Malergasse 1 verstarb aber am 1.02.1944 auch mit 92 Jahren sechs Tage nach ihrem Mann in Danzig Sandgrube 9/15. Gibt es von der Sandgrube 9/15 vielleicht auch noch alte Fotos?

    1940/1941 wohnten folgende Bewohner ebenfalls in der Malergasse 1:

    Name:  1940-41_Bewohner_Malergasse-1.jpg
Hits: 483
Größe:  12.0 KB

    Kennt hier jemand einen Namen der Bewohner?
    Oder ist mit ihnen verwandt?
    Oder kann sich an das Haus oder die Bewohner erinnern?

    Weshalb gibt es ein Foto genau von dieser Hausnummer?
    War dieses Haus damals architektonisch etwas besonderes?
    Wo ist heute die Stelle im Stadtplan wo dieses Haus bis 1945 stand?

    Wo meine Ururgroßeltern vorher wohnten, konnte ich leider nicht herausbekommen.
    Als sie 1877 in Koelln heirateten wohnten beide in Bojahn.
    Vielleicht lebten sie dort auch bis 1939 und zogen erst 1940 in die Malergasse 1.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,449

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Angelika,

    unter

    http://gdansk.fotopolska.eu/Gdansk/u...?f=933820-foto

    findest du weitere Ansichten der Malergasse. Sie war wohl auch deswegen ein beliebtes Motiv, weil im Hintergrund die Brigittenkirche liegt.
    Aber auch ohne diese ist es eine malerische Danziger Ansicht - auch für die 1930er Jahre.


    Viele Grüße

    Peter

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,449

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    ... vieleicht hilft bei der Lokalisierung auch ein Plan von 1933 weiter:

    Name:  Malergasse.jpg
Hits: 542
Größe:  122.0 KB

    Die Malergasse verläuft am rechten Bildrand in Nord-Süd-Richtung mit der St. Brigittenkirche im Norden.
    Die Hausnummern waren wie folgt angeordnet:

    Nord-West: Nummer 1
    Süd-West: Nummer 2
    Süd-Ost: Nummer 3
    Nord-Ost: Nummer 5

    Mit dieser Orientierung sollte eigentlich auch in der heutigen Malarska die Lage zu finden sein.


    Viele Grüße

    Peter

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    406

    Themenstarter

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Peter,

    danke für Deine Information. Das stimmt wohl wegen der Brigittenkirche. Die Seite kenne ich auch und da sieht man das Haus Nr. 1 immer auf der linken Seite des Bildes.

    Aber das Foto was ich habe, da wird von der Brigittenkirche in die Gasse hinein fotografiert. Da scheint es wohl wirklich nur um das Haus zu gehen. Meinst Du nicht auch?

    Mir geht es aber auch um die Bewohner und wo heute die Stelle ist an der das Haus Nr.1 war und zusätzlich ob es auch Bilder von der Sandgrube 9/15 gibt und ob das vielleicht sowas wie ein Hospiz war? Ziemlich viele Fragen auf einmal.
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    406

    Themenstarter

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    ... man bist Du schnell.

    Danke, danke, danke.

    Aber mit eins hast Du leider unrecht. Denn die Malergasse wird zwar überall mit ul. Malarsaka übersetzt. Aber sie gibt es nicht mehr. Das muss irgendwie in der heutigen Grünanlage liegen. Aber wo genau????

    Name:  Sankt-Brigitten.jpg
Hits: 525
Größe:  79.7 KB

    Könnte das die schraffierte Fläche sein, die mitten über den Parkplatz von Nord nach Süd verläuft. Das mit der Schraffur vielleicht der alte Strassenverlauf von früher markiert ist. Wie siehst Du das?
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Angelika,

    schau mal wegen der Sandgrube in diesen Forum-Thread: > http://forum.danzig.de/showthread.ph...ight=Sandgrube .

    Viele Grüße
    Ulrich

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,449

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Angelika,

    bzgl. der Postkartenansicht bin ich der Meinung, dass alle Ansichten leicht ansteigend nach Norden aufgenommen wurden. Nur die jeweilige Entfernung zur Brigittenkirche und die Sicht mehr nach Westen oder Osten variieren.

    Zur heutigen Lage: Suche auf deinem Bildausschnitt rechts unten die Kreuzung von Podwak Starmiekskie am untern Bildrand (West-Ost-Verlauf) und Stolarska am rechten Bildrand (Nord-Süd-Verlauf). 'Gehe' vom Kreuzungspunkt einen Häuserblock nach Westen und biege nach Norden ab - du befindest dich auf einem Fußweg, der dem Verlauf der ehemaligen Malergasse entspricht und am Parkpatz endet.

    Zu den Bewohnern kann ich dir nichts sagen, da ich weder Zeitzeuge bin noch die Namen in meiner Ahnenlinie erscheinen.

    Zu Sandgrube 9/15 mache ich mich noch schlau.


    Viele Grüße

    Peter

    P.S.: Etwaige Schreibfehler bei den polnischen Straßennamen bitte ich zu entschuldigen.

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,381

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Angelika,

    habe ich gesucht und doch nicht gefunden: ich war schon ein Mal in, oder was noch von da ist, der Ochsengasse.
    Fotografiert auch - aber weg.

    Aber hier per Goggle-Streetview der Ochsenkopf an der Wand. Dichter komme ich nicht ran:

    https://www.google.de/maps/@54.35341...7i13312!8i6656

    Die Malergasse lag dann links zum Holzplatz. Ist nichts mehr davon zu sehen (zugebaut).

    Schöne Grüße
    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,381

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Angelika,

    in Deinem Bild in #5: der Weg links neben dem Zuckerbäcker war die Ochsengasse.

    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,968

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Angelika,
    im AB Danzig von 1935 taucht ein Joseph Kandzorra - nicht der Tischler - sondern Rentner in der Marienstraße 29 auf.
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    406

    Themenstarter

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Ulrich,

    danke lieber Ulrich, d.h. also meine Ururoma ist 1944 nachdem mein Uropa am 26.01.1944 (siehe Totenbucheintrag) zu Hause in der Malergasse 1 verstorben ist, ins sogenannte Arbeits- und Siechenhaus gekommen oder gebracht worden und dann dort am 1.2.1944 auch verstorben und hatte deshalb auf der Sterbeurkunde als Todesort das Siechenhaus und als Wohnort die Malergasse 1. War dieser Werdegang damals so üblich?

    Name:  1944-01-16_TB_Kandzorra-Joseph_1944-02-01_Henriette.jpg
Hits: 445
Größe:  304.7 KB

    Weißt Du warum jemand, der in der Stadt gestorben ist in Stolzenberg begraben wurde?
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    406

    Themenstarter

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Peter,

    meinst Du wirklich, dass der Fußweg zum Parkplatz die ehemalige Malergasse war.
    Ging die nicht weiter bis an die Brigittenkirche heran?
    Kann es nicht doch sein, dass die schraffierten Wege nicht normal markierte Fußgängerwege sind, sondern den alten Strassenverlauf nachahmen sollen?
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    406

    Themenstarter

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Rainer,

    danke für die Info.
    Schau mal, man kommt näher heran, aber irgendwie habe ich ein paar Orientierungsschwierigkeiten beim Vergleich mit der Karte von Peter #3

    https://www.google.de/maps/@54.35401...7i13312!8i6656

    Da kann ich zwar wunderbar in die Runde gehen. Aber wo genau kann der Anfang der Malergasse gewesen sein? Also die Haus Nr.1.
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,449

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Grabbi,

    ich keine deine Verwunderung oder Zweifel ja schon nachvollziehen, allerdings empfinde ich deine Nachfragen doch eher als 'Wunschdenken'. Da ich keine anderen Unterlagen oder Hinweise habe, kann ich meine Unterstützung nur an den zur Verfügung stehenden Dokumenten ausrichten. Und die sagen eindeutig: die Malergasse führte nicht bis an die Brigittengasse heran. Das war dann die nördliche Fortsetzung der Malergasse: die kleine Nonnengasse.

    Noch eine Anmerkung zum Thema Siechenhaus/Malergasse. Lt. Totenbuch war deine Vorfahrin verwirrt, sie war also in einer Pflegeeinrichtung (so würde man heutzutage wohl sagen), da sie wahrscheinlich nicht mehr allein für sich sorgen konnte. Auch heute werden in solchen Fällen Wohnort und Sterbeort normalerweise getrennt dokumentiert.


    Viele Grüße

    Peter

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,449

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    ... sorry, da muss ich korrigieren:

    ich kann deine Verwunderung oder Zweifel ja schon nachvollziehen, ...
    die Malergasse führte nicht bis an die Brigittenkirche heran. ....


    Viele Grüße

    Peter

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    406

    Themenstarter

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Jutta,

    herzlichen Dank. Der Joseph könnte mein Ururopa sein.
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    406

    Themenstarter

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Peter,

    Du scheinst Recht zu haben mit dem "Wunschdenken". Sorry, ich habe die Nonnengasse total ausgeblendet. Ich habe mir die alten Fotos nochmal angeschaut und ja, da sieht man bis zur Brigittenkirche noch eine leicht links versetzte Strasse. Das ist dann wohl die Nonnengasse. Da sie so kurz ist, habe ich sie wohl immer ignoriert.

    http://gdansk.fotopolska.eu/933820,foto.html

    Als erstes Foto hatte ich das unten stehende und da sah es immer aus als wenn sie direkt bis zur Kirche geht. Aber, wenn ich es mir jetzt genauer anschaue, ist dieses Foto wohl in der Nonnengasse aufgenommen worden, da hier links keine Strasse mehr abgeht:

    http://www.herder-institut.de/bildka...653b08d3998b18

    Ob sie nun wirklich "richtig verwirrt" war, möchte ich noch bezweifeln. Denn wenn ich 92 Jahre alt bin und mein Mann stirbt und ich demzufolge 6 Tage später sterbe, kann es auch sein, dass ich einfach ziemlich durcheinander bin und man mir das auch ansieht und ich vielleicht durch meine Trauer etwas verwirrt wirke und mich dadurch anders benehme als gewöhnlich, dann kann schon mal schnell Altersverwirrtheit als Todesursache angegeben werden. Aber, das ist natürlich auch nur eine Vermutung.
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Liebe Angelika,

    zu Deiner letzten Frage in #11: Ich kenne mich leider nicht mit den damaligen Bestattungsgepflogenheiten in Danzig aus. Vielleicht können Dir andere dazu eine genauere Auskunft geben. Ich kann nur für den Fall, dass Deine erwähnten Ahnen katholisch waren, und im Hinblick darauf, dass es im damaligen Danzig weniger katholische als evangelische Friedhöfe gab, vermuten, dass für das von Dir gemeinte Begräbnis der katholische Friedhof auf Stolzenberg in Frage kam (vgl. Forum-Thread "Katholischer Friedhof auf dem Stolzenberg" > http://forum.danzig.de/showthread.ph...em-Stolzenberg ).

    Viele Grüße
    Ulrich

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    406

    Themenstarter

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Lieber Ulrich,

    herzlichen Dank für den Link und die Informationen.
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,381

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Angelika,

    hier ein Google-Link: https://www.google.de/maps/place/Pro...08!4d18.652654

    ich nehme an, daß der gestrichelte Weg die ehem. Nonnengasse ist. Diese dann nach unten verlängern (etwas nach rechts versetzt) vom St. Kath.-Kirchsteig an bis zum Altstädtischen Graben ( Podwale Staromiejskie) wäre dann die Malergasse.
    Zwischen den Nr. 90 + 91 Altst. Graben müßte dann die Malergasse gelaufen sein.

    Zu den Hausnummern - nach 1942: genauso wie Peters Plan #3, also von oben gesehen und vom St.-Kath.-Kirchsteig
    beginnend mit den Nr. 1/2, 1 und 2; vom Altst. Graben auch v.o. gesehen rechts beginnend mir Nr. 3, 4 und 5.

    Mit meinem Link wollte ich Dir den Ochsenkopf an der Wand zeigen (vom Altst. Graben).
    Und es ist richtig, Dein Link zeigt die Ochsengasse von dem St.-Kath.-Kirchsteig.

    Schöne Grüße.
    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Liebe Teilnehmer an diesem Thread,

    hier wurde mehrfach nach heutigen Zeichen für die frühere Lage der leider kriegsbedingt verschwundenen Malergasse (polnisch: ul. Malarska) in der Danziger Altstadt gesucht, letztlich ohne klares Ergebnis.

    Jetzt bin ich auf den verlinkt folgenden historia.trojmiasto.pl-Artikel vom 22. November 2010 (heute vor 10 Jahren) gestoßen, der zur Erinnerung an jene Gasse konkret beiträgt und sogar die in das Straßenpflaster eingelassene Gedenktafel an diese Straße zeigt.

    - Die Gedenktafel:
    https://s-trojmiasto.pl/zdj/c/n/9/18...67_600_366.jpg.

    - Der Artikel:
    > https://historia.trojmiasto.pl/Stare...ki-n43471.html (polnisch; Bilder lassen sich nur hier vergrößern),
    > https://translate.google.com/transla...ki-n43471.html (deutsch).

    Beste Grüße
    Ulrich

  22. #22
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    406

    Themenstarter

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Lieber Ulrich,

    danke für die neuen interessanten Informationen zur Malergasse.

    Liebe Grüsse
    Angelika
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  23. #23
    Forum-Teilnehmer Avatar von Antennenschreck
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    ohne festen Wohnsitz
    Beiträge
    1,772

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallöle,

    hier ein Bild von der doch etwas kleinen Malergasse:

    Name:  Malergasse.jpg
Hits: 242
Größe:  169.1 KB

    Tschü....
    Das gute alte Recht ist immer ungesetzt und ungeschrieben!!

  24. #24
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hier noch weitere Informationen zu meiner Mitteilung in #21:

    1. Zur Inschrift der Gedenktafel zur Erinnerung an die nicht mehr existierende Malergasse hat mir Uschi Danziger freundlicherweise den von mir nicht vollständig lesbaren polnischen Text und dessen deutsche Übersetzung mitgeteilt.

    Dies ist der polnische Text: "Tu była do roku 1945 Ulica Malarska",
    das ist die wörtliche deutsche Übersetzung: "Hier war bis zum Jahr 1945 Malarska Straße",
    und das ist die freie Übersetzung in Deutsch: "Hier befand sich bis zum Jahr 1945 die Malergasse".

    2. Wer es noch nicht ausprobiert hat: Wenn man die Bilder im geöffneten polnischen Artikel anklickt, werden sie nicht nur vergrößert, sondern sie zeigen dann außerdem zum Vergleich links die frühere Malergasse und rechts das heutige Aussehen jener Örtlichkeit.

    Ulrich

  25. #25
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    986

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Angelika,
    verrätst Du uns, ob dieses Todenbuch #11 online zu finden ist?

    Grüße
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  26. #26
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo zusammen,

    ich komme auf die Malergasse zurück und würde mich freuen, wenn jemand von Euch über Street View die in #21 erwähnte Gedenktafel im Altstädtischen Graben (Podwale Staromiejskie) finden würde. Ich habe es leider vergeblich versucht. Hoffentlich steht in der von mir aufgerufenen Street-View-Aufnahme vom September 2017 nicht gerade ein Auto über der gesuchten Gedenktafel.

    Beste Grüße
    Ulrich

  27. #27
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    991

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Lieber Ulrich, Du hast Glück - die Tafel ist schwach dort zu erkennen, wo gerade der Mitarbeiter der Müllabfuhr mit seinem Wägelchen läuft - aber sie gerade eben noch nicht verdeckt - und sich dahnter eine Eingangstür mit der Aufschrift "Centrum Nieruchomosci" befindet.

    Ich hoffe, dass hier das Bild erscheint: https://www.google.com/maps/@54.3533...7i13312!8i6656

    Beste Grüße
    Rüdiger

  28. #28
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Lieber Marc,

    Du bist mir mit Deinem erfolgreichen Fund knapp zuvorgekommen. Ich gratuliere Dir herzlich dazu!

    Um auch den anderen trotzdem noch mein verzögertes Ergebnis zu zeigen, füge ich diesen Ablauf verkleinert an:

    Zu #26:

    Hier bin ich der Suche nach der Gedenktafel etwas näher gekommen: > https://commons.wikimedia.org/wiki/F...a_Malarska.JPG. / > https://upload.wikimedia.org/wikiped...a_Malarska.JPG.
    Diese Aufnahme von 2012 zeigt, dass die Tafel nicht ins Straßenpflaster eingelassen wurde, sondern ins Pflaster eines Bürgersteigs.

    Das hat mich weiter suchen lassen - mit diesem gleichen Ergebnis wie das von Marc: > https://www.google.de/maps/place/Alk....6526849?hl=de (Bitte kleinen Pfeil links oben im Großbild anklicken. Dadurch wird es nach links erweitert.)
    Die Tafel ist also vor diesem Geschäft (Centrum nieruchomości, dt. Immobilienzentrum) ohne erkennbare Hausnummer (wie leider in Danzig oft) eingelassen (die Vergrößerung dieser Aufnahme beweist es).

    Beste Grüße
    Ulrich


  29. #29
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1,483

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo
    Malergasse 1940.
    Gruß Roman
    https://l.facebook.com/l.php?u=https...__tn__=-UK-R&c[0]=AT21NnlIBwwAAnylfEoTz4MrOAGWu6BC1LDGT1HNDRDhk1NhP bYYblE1d-fcgX6RrxgMdSD_CJyYiVD4Od-tVtu_e_TqHVpJyExIFb-AIGBggF9hTzcBNcpLGFpTLxlzXI1oLobLmtsVyrLf5NctY18dr gA08LpBti1xh7V5DcIL2do

  30. #30
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Roman,

    Dein Link in #29 lässt sich leider nicht öffnen. Bitte möglichst immer vor dem Posten eines solchen Beitrags mit Anwendung von "Erweitert" das Funktionieren überprüfen. - Danke!

    Gruß Ulrich

  31. #31
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    986

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Ulrich,
    läßt sich schon öffnen, aber leider nur nach Anmeldung
    Grüße
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  32. #32
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Christian, Roman und andere,

    wäre schön, wenn hier Links gepostet würden, die sich auch ohne Facebook-Anmeldung öffnen lassen. Sonst werden Facebook-Meider wie ich ausgeschlossen. - Vielleicht findet Roman einen Weg, der mich einschließt. Ich würde mich freuen.

    Gruß Ulrich

  33. #33
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1,483

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo,
    diese Bild hatten wir hier in kleiner Auflösung.
    Ich weiß von meinen Vater das dort keine Maler wohnten. Die Häuser der Ul. Malarska waren schön geschtrichen und bemalt.
    Gruß Roman
    http://www.microsofttranslator.com/b...alownicza.html

  34. #34
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1,483

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?


  35. #35
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Roman,

    danke für die Bilderserie in #34. Sie zeigt auch die Malergasse Nr.1, hier von mir vergrößert: > https://fotopolska.eu/992554,foto.ht...&cx=612&cy=445.

    Diese Aufnahme stammt aus den Jahren 1920-1925. Sie zeigt mir allerdings nichts von schönem Anstrich oder Bemalung. Auch andere Fotopolska-Aufnahmen dieser Gasse und auch vom Altstädtischen Graben aus jener Zeit haben für mich nicht gerade das beste Aussehen.

    Hallo auch noch an Grabbi zu ihrer Aufnahme in #5:

    Wenn man diese Aufnahme vergrößert und inzwischen weiß, wo die Gedenktafel für die Malergasse (ul. Malarska) liegt, dann erahnt man sie in der Vergrößerung vor dem zweiten Haus links vom Café Pellowski. - Die Adresse dürfte Podwale Staromiejskie 90 sein.

    Beste Grüße
    Ulrich

  36. #36
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Liebe Grabbi,

    wenn man sich das mit dem Link in #35 gezeigte Foto aus den Jahren 1920-1925 näher ansieht, und wenn es zutrifft, dass es sich um das Haus Malergasse 1 handelt, dann vermute ich, dass dieses Haus zu jener Zeit unbewohnt war. Der gesamte Anblick dieses Hauses spricht m.E. dafür: Das beginnt beim abgeschlagenen Putz der Fassade und dem erkennbaren Riss im Mauerwerk, setzt sich fort in den teilgeöffneten, keine Bewohnung erkennen lassenden Fenstern im Erdgeschoss und im ersten Stock und schließt mit den spärlich abgedichteten Mansardenfenstern. Für mich ein trostloser Anblick.

    Weißt Du, zu welcher genauen Zeit Deine Ururgroßeltern dort lebten? Ich kann wegen der vorgenannten Feststellung nur vermuten, dass das erst nach 1925 gewesen sein könnte - nachdem das gezeigte Haus wieder in einen bewohnbaren Zustand versetzt worden war.

    Beste Grüße
    Ulrich

  37. #37
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Liebe Grabbi und andere hier Lesende,

    erst jetzt habe ich die Eintragungen zur Malergasse im Danziger Einwohnerbuch 1942 studiert. Sie werfen ein neues, anderes Licht auf das hier zur Malergasse 1 bisher Gesagte.

    Danach zeigt die verlinkte Aufnahme in #35 mit dem trostlosen Haus, das an den Altstädtischen Graben grenzt, nicht die Malergasse 1, sondern die Malergasse 2 (bitte im EB 1942 nachprüfen!). Und danach grenzt die Malergasse 1 vielmehr an den St.-Katharinen-Kirchensteig (vgl. dazu auch schon den EB-Ausschnitt in #1), liegt also in der verlinkten Aufnahme (s.o.) hinter dem vorderen trostlosen Haus. Alle bisher gezeigten Hausabbildungen mit der Angabe "Malarska/Malergasse 1" sind also falsch. Richtig zeigt dagegen die Malergasse 1 (ohne Nennung der Hausnummer) die Aufnahme mit dem Pferdefuhrwerk (dahinter rechts) in der verlinkten Fotopolska-Serie in #2.

    Mein zweiter Absatz in #36 entfällt demzufolge.

    Beste Grüße
    Ulrich

  38. #38
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hier noch ein Bild der Malergasse (> http://www.danzig.webd.pl/content/im...5558fbfaa1.jpg ) aus der Information zu dieser Gasse vom Institut der Danziger Straßenkunde (> http://www.danzig.at/index.php?id=53,350,0,0,1,0 ).

    Nach meinen bisherigen Überlegungen zeigt dieses Bild das dortige Haus mit der Nummer 1 am Ende der Malergasse auf der rechten Seite vor dem querstehenden Haus mit der Beschriftung im St.-Katharinen-Kirchensteig.

    Doch nun komme ich mit diesen Überlegungen ins Schwanken, wenn ich die Angaben von Peter in #3 zu den Hausnummern der Malergasse im Plan von 1933 lese. Danach lag die Malergasse 1 ("Nord-West") auf der linken Gassenseite hinten, also gegenüber dem Haus, auf das ich oben hinwies, und das nach dem Plan von 1933 die Nummer 5 ("Nord-Ost") hatte. - Ist das jetzt die Wahrheit?

    Was sagt Ihr dazu?

    Fragt Ulrich

  39. #39
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Liebe hier Lesende,

    ich glaube, ich habe mir mit den letzten Überlegungen hier selbst ein Bein gestellt. Ich habe mir die verschiedenen Fotos von der Malergasse inzwischen kritischer angeschaut, so auch dieses: > http://www.danzig.webd.pl/content/im...5558fbfaa1.jpg. Und das hat mir nun die "Erleuchtung" gebracht. Denn dieses Foto lässt erkennen, dass das am linken Ende der Malergasse zu sehende Haus deutliche Übereinstimmungen mit dem Haus zeigt, das auf den hier bereits bekannten Fotos mit Malergasse 1 angegeben ist. Die Erklärung für meine bisherige Verunsicherung: Jene Fotos mit der Angabe Malergasse 1 wurden nicht in Süd-Nord-Richtung aufgenommen (wie von mir angenommen), sondern in Nord-Süd-Richtung (daher auch keine Brigittenkirche im Hintergrund!).

    Also rudere ich zurück: Die gezeigten Aufnahmen von der Malergasse 1 sind richtig und entsprechen auch den Angaben von Peter in #2.

    Damit verabschiede ich mich aus diesem Thread und wünsche allen eine gute Nacht.
    Beste Grüße
    Ulrich

  40. #40
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6,360

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Letzter Nachtrag:

    In der Fotoserie Malarska von Fotopolska findet sich auch dieser Hinweis von Pomuchelskopp: "Malergasse 1 to cały ten dom szeregowy o 14 drzwiach wejściowych. A zupełnie z prawej strony, fragment barierki mostku nad odnogą kanału Raduni. Z mostku można było zobaczyć taki widok: http://fotopolska.eu/728469,foto.html", zu Deutsch: "Malergasse 1 ist dieses ganze Stadthaus mit 14 Eingangstüren. Und auf der rechten Seite ein Fragment des Brückengeländers über dem Zweig des Radunia-Kanals. Von der Brücke aus konnte man folgende Ansicht sehen: http://fotopolska.eu/728469,foto.html".

    Dies die erwähnte Ansicht: > http://fotopolska.eu/728469,foto.htm...&cx=432&cy=619.

    Ulrich

  41. #41
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    991

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo,
    zum Beitrag oben Nr. 33 von Roman/love danzig - warum hieß die Malergasse Malergasse ?

    Edward Carstenn, Was die Danziger Straßennamen erzählen, 1922, S. 26, schreibt dazu:

    "Die Schüssel- Stuhl- und Blockdreher wohnten auf dem Schüsseldamm (M.16 Jhd.), die Samtmacher in der Samtgasse (E.16.Jhd.), die Nadelschmiede in der Näthlergasse (E.15. Jhd.), die Maler vielleicht in der Malergasse. Doch heißt sie ursprünglich (E. 16. Jhd.) "gemolte Gasse" und könnte ihren Namen vielleicht vom auffälligen Farbanstrich der Häuser haben".

    In der neben der Malergasse liegenden Ochsengasse wohnten nach Carstenn übrigens tatsächlich - die Ochsen. Den Namen leitet er (S. 28) aus den dort befindlichen Stallungen der Fleischer her.

  42. #42
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    406

    Themenstarter

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Hallo Christian,

    den Auszug aus dem Totenbuch habe ich mal von einem Forummitglied erhalten.

    Grüße
    Angelika
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  43. #43
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    406

    Themenstarter

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Lieber Ulrich,

    bisher weiß ich nur, dass sie 1944 beim Tod meines Ururgroßvaters dort lebten.

    Liebe Grüße
    Angelika (Grabbi)
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  44. #44
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,381

    Standard AW: Malergasse 1 und ihre Bewohner - wer kann helfen?

    Guten Tag,
    hier habe ich etwas über die Malergasse:
    http://www.danzig.webd.pl/index.php?id=53,350,0,0,1,0

    Sonnige Güße von der Ostsee,
    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •