Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 50 von 78

Thema: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Standard Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Ich suche Informationen über die Vorfahren meines Mannes. Mein Schwiegervater und dessen Eltern stammen aus Danzig. In der Jopengasse 63 betrieb Gustav Eduard Hermann Schwiedland (geb. 6. Nov. 1901, gest. 22. Okt. 1983 in Oberhausen Sterkrade) eine Gemüsehandlung.

    Hier (Klick mich) gibt es einen Stempel? Visitenkarte?

    Verheiratet war er mit Praxeda Antonie Schwiedland (geb. Meszynski) (geb. 29. Nov. 1903, gest. 31. Aug. 1979 in Oberhausen Sterkrade). Es gab 3 Söhne: Gustav (geb. 7. Feb. 1926, gest. in den 50ern in Oberhausen Sterkrade durch einen Unfall), Karl-Heinz, und meinen Schwiegervater Wolfgang (geb. 8. Dez. 1935, gest. 15. Mai 2009 in Oberhausen Sterkrade). Die Wohnung war über dem Laden. Wolfgang hat noch eine Lehre bei einem Fotografen gemacht, ob er die auch abgeschlossen hat kann ich im Moment nicht sagen.

    Ich weiß noch dass es wohl Verwandte gab, deren Haus/Wohnung im Krieg getroffen wurde und die wohl nicht überlebt haben. Es war nur einem Zufall (oder der Sturheit wieder ins eigene Zuhause zu wollen) zu verdanken, dass die Familie in diesem Moment nicht mehr dort, sondern bereits auf dem Rückweg war.

    Hinterher haben sie in der Laubenkolonie gelebt. Durch die Lektüre hier im Forum weiß ich, dass es DIE Laubenkolonie nicht gab, sondern wohl viele davon. "Von der Oma die Seite müsste ErnteDank sein" habe ich gerade gehört...

    Mein Schwiegervater hat wohl nie viel über seine Vergangenheit in Danzig gesprochen, er wollte auch nie wieder dort hin.

    Bisher haben wir "nur so" im Internet herumgeforscht, dabei haben wir auch viele alte Aufnahmen der Jopengasse gesehen, aber Hausnummer 63 bzw. der "Laden" waren nicht dabei.

    Mitterlweile sind viele Fragen aufgekommen. Gibt es noch jemanden, der sich an den Laden oder an jemanden der Familie Schwiedland erinnert? Gibt es womöglich noch Verwandte, die dort geblieben sind? Warum sind "Oma und Opa Schwiedland" mit Wolfgang erst so spät (Anfang der 1950er) nach Oberhausen Sterkrade gekommen?

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Grisabel,
    herzlich Willkommen im Forum.Zu deiner letzten Frage-- Wie ich herausnehmen konnte war Gustav Schwiedland Verheiratet mit Praxeda Meszynski das hört sich sehr Polnisch an,es könnte ein guter Grund gewesen sein, nicht vor den herannahenden Russen flüchten zu müssen. In Danzig- Gdansk leben noch einige Meszynski-Moszynski.
    Grüsse Roman

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Grisabel,
    Jopengasse 1934--Links Nr.63
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...Mnd75jn-MKuCJQ

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Grisabel,
    ein Bild vorher Jopenkasse 61,dort scheint ein kleinerer Laden zu sein.

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    125

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Grisabel,
    lt. Geburtseintrag von 1903 waren die Eltern beide evangelisch und lebten 1903 "Haustor Nr. 1".
    Viele Grüße aus Oberhausen,
    Birgit
    Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur. ( Jean Paul )

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Jopengasse--UL.Piwna 63
    Immer noch ein schönes Bürgerhaus mit Reataurant..war ich Leider noch nicht essen!
    Die Hausnummer stehen auf den linken Bildrand.
    Grüß Roman
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...h1zrdvSNylXlHg

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    125

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Sorry, natürlich 1901 -- nicht 1903!
    Noch ein Gruß,
    Birgit
    Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur. ( Jean Paul )

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo
    Schwiedland--Danziger Adressbuch 1931.
    ERNST Buchhalter--Pestalozzistr.3
    ERNST Sattler--Kl.Mühlengasse 5
    GUSTAV Elektromonteur--Jopengasse 63
    KARL Zigarrengeschäft Hauptstraße 93
    Grüsse Roman

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    uii, schon ein paar Antworden, danke euch erst einmal.

    @ Roman: Das Herderbild von der Jopengasse 63 kannte ich schon. Allerdings muss ich die ganzen Bilder woanders, bzw. ohne die erläuternden Informationen irgendwo gesehen haben. Auf dem von mir verlinkten Scan steht: Zur elektr. Wäscherei Gemüsehandlung G.Schwiedland Jopengasse 63. Ich vermute, dass der Eingang zum Beischlag (sagt man das so?) mit der Aufschrift "Zur eletr. Wäscherolle zu dem Laden geht. In den Kisten davor könnten auch einige Früchte liegen.
    Könnte es auch sein, dass die 63 das rechte Haus ist? Wenn ich mir nämlich das Bild der Nachbarhäuser rechts ansehe, also den Butter-Milch-Käse Laden und die Ausländischen Schnittmuster, ist der Butter-Milch-Käse Laden auf beiden Fotos zu sehen. Bei einer fortlaufenden Nummerierung würde es nur Sinn machen, wenn es rechts mit 61 anfängt, dann kommt 62 (Butter-Milch-Käse) und dann eben 63. Oder wird/wurde in Danzig anders nummeriert? Habe ich mich verständlich ausgedrückt?

    Danke auf jeden Fall auch für die neueren Aufnahmen, die kannte ich noch garnicht.

    Birgit, wenn du vom Geburtsjahr 1901 sprichst, meinst du Gustav Eduard Hermann Schwiedland und redest von seinen Eltern, verstehe ich dich richtig?

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Es gab also noch weitere Schwiedlands... und von Elektromonteur habe ich bisher noch nie etwas gehört.

    Ist Meszynski in Polen eigentlich ein häufiger Name?

  11. #11
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Grisabel
    Adressbuch Danzig 1942
    Gustav Schwiedland Gemüsehandel und Waschrolle Jopengasse 63
    Gruß Roman

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo,
    Elektromonteur war die Berufsbezeichnung von Gustav Schwiedland 1931 der Beruf eignete sich wohl gut zur Einrichtung einer Wäscherei auf der Jopengasse.
    Roman

  13. #13
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Meszynski--Moszynski kommt Öfters in Polen vor

  14. #14
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    125

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Grisabel,
    ja, ich meine seine Eltern, Eugen Schwiedland und Amanda geb. Holz.
    VG, Birgit
    Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur. ( Jean Paul )

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Jetzt auch an dieser Stelle Danke für deine Mühen und das Zusenden

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Mittlerweile haben wir ja, dank Birgit, die Geburtsurkunden der Großeltern meines Mannes. Noch sind wir dabei, erst einmal die Adressbücher, die man herunterladen kann, zu sichten und zu schauen, welche Schwiedlands dort genannt werden. Das früheste ist jetzt von 1844 und hier stehen dann u.a. folgende Informationen auf Seite 120: Schwiedland K, Schneidermstr, Schwarze Meer 268, dann ein Kreuz. Weiß jemand was das Kreuz bedeutet?

    Im Familienbesitz befindet sich auch ein Gemälde, das mit Hugo Schwiedland, 1911 (Jahreszahl ist nicht mehr ganz so gut zu lesen) signiert ist. Es wurde von den Großeltern aus Danzig mitgenommen, daher vermuten wir, dass es für sie wichtig war. In einem Auktionshinweis von August 2016 taucht ein Bild auf, das mit Schwiedland, 1913 signiert ist. Die Signaturen sehen für mich ähnlich aus, also vermute ich, dass sie vom gleichen Maler sind. Es zeigt eine belebte Straßenszene vor der Marienkirche in Danzig. Ob es wohl noch weitere Bilder gibt? Eine fast ähnliche Postkarte habe ich im Netz auch bereits gesehen, dort war ein Teil der Jopengasse zu sehen.

    Der Name Schwiedland kommt nicht wirklich oft vor, daher vermute ich, dass zumindest alle Schwiedlands in Danzig irgendwie Verwandte von uns sind. Einige Namen aus den Adressbüchern waren meiner Schwiegermutter auch geläufig, aber wie genau sie mit ihrem Mann verknüpft waren konnte sie auch nicht sagen.

  17. #17
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo,
    ein Hugo Schwiedland aus Danzig. Verlustliste 1.Weltkrieg
    Gruß Roman
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...zDKybsSNDQgHYA

  18. #18
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Oben Links Schwiedland eingeben

  19. #19
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo,
    etwas Älter--Danzig 1913.
    Schwiedland Ernst-Sattler Kl.Mühlenweg 5
    Schwiedland Eugen Regiments-Gefreiter Ad. Jopengasse 63
    Schwieland Gustav Kanzlei Diener Jungst.6
    Schwiedland Karl Kaufmann Schütteldamm 16
    Gruß Roman

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Danke dir Roman, es hat sich gerade ein weiterer Schleier gelüftet. Und eine Schwiedland nicht aus Danzig sondern aus Metz wurde leicht verwundet. Also noch ein weiterer Ort zum suchen.
    LG Petra

    Gesucht wird alles über: Schwiedland - in Danzig, in Köln?
    Wilhelmine Danielzik und Alexander Oswald Leisegang in Krutinnen und Leipzig

  21. #21
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Grisabel,
    bitte oben Links den Namen Schwiedland eingeben un Unten auf Suche.
    Hugo Schwiedmann DANZIG wurde im laufe des 1.Weltkrieges 3 mal Verwundet.
    Gruß Roman

  22. #22
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    wenn ich alles richtig entziffert habe steht dort zusammenfassend:
    Schwiedland Hugo, geb. 27.04.1890, Infanterie- regiment 129, 1916-10-02 vermisst, 1917-01-26, in Gefangenschaft, 1918-08-23 in Gefangenschaft wegen Krankheit gestorben
    LG Petra

    Gesucht wird alles über: Schwiedland - in Danzig, in Köln?
    Wilhelmine Danielzik und Alexander Oswald Leisegang in Krutinnen und Leipzig

  23. #23
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    125

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Petra,
    das Geburtsdatum ist korrekt, der volle Name ist Hugo Georg und es ist ein Bruder Deines Gustav * 1901. Die Eltern wohnten Altstädtischer Graben Nr.25.
    VG, Birgit
    Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur. ( Jean Paul )

  24. #24
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Birgit,
    das ist ja schön,nach und nach kommen die Schwiedlands zum Vorschein.
    Grüsse Roman
    Vielleicht gehörte der Kaufmann Karl auch zu dieser Familie.

  25. #25
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    125

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo nochmal,
    Heirat am 8.3.1890 in Danzig: Eugen Heinrich Gustav Schwiedland * 23.1.1863 in Rothebude mit Amanda Emilie Holz * 10.3.1860 in Emaus.
    Seine Eltern: Carl Gustav Sch. oo Wilhelmine Borowski in Danzig
    Ihre Eltern: + Johann Hermann H. oo Julianna Melchert
    http://metryki.genbaza.pl/genbaza,detail,212006,138
    Viele Grüße, Birgit
    Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur. ( Jean Paul )

  26. #26
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Ihr seid wahnsinnig! Ich soll Euch "Danke, Danke, Danke" sagen. Und dabei haben die Augen meines Mannes gestrahlt.

    Wir waren schon früher über die Namen Carl Gustav Schwiedland und Wilhelmine Borowski gestolpert, und zwar hier. Falls die Angaben dort stimmen, gibt es einen Otto Heinrich Schwiedland geb. 03.05.1876.

    Des Weiteren gibt es bei ancestry wohl Informationen über einen Gustav Julius Schwiedland, geb. am 10.03.1864, der am 24.02.1889 in Köln eine Marie Elisabeth Böte geheiratet hat. Die Eltern: Karl Gustav Schwiedland und Wilhelmine Dorothea Schwiedland sowie Karl Böte und Elisabeth Böte werden als Haushaltmitglieder genannt.
    LG Petra

    Gesucht wird alles über: Schwiedland - in Danzig, in Köln?
    Wilhelmine Danielzik und Alexander Oswald Leisegang in Krutinnen und Leipzig

  27. #27
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    125

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Grisabel,
    Otto Heinrich starb am 3.11.1876 in Danzig, 6 Monate alt, außerdem starb eine Schwester Margarethe Luise am 13.10.1880 in Danzig, 2 Jahre alt.
    VG, Birgit
    Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur. ( Jean Paul )

  28. #28
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    527

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo,
    ....der Elektro-Monteur Gustav Schwiedland wohnhaft in Danzig zeigte an

    das der Regierungssekretär Eugen Heinrich Gustav Schwiedland, am 06. Jun. 1928 Danzig-Heubude mit 65 Jahren und 4 Monate verstorben, geboren zu Rothebude Kreis Marienburg .....von Amanda Amalia geborene Holz,

    Vater verstorbene Karl Gustav Schwiedland, Mutter Wilhelmine Schwiedland geb. Borowski,

    Das sind nur kurze Auzüge aus der Sterbeurkunde.
    Wenn daran Interesse ist, schicke mir deine E-Mail per PN, ich sende sie dir dann zu
    Grüße vom Fischersjung

  29. #29
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    527

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo hier ist die angesprochene Heirat:

    Heirat am 24. Feb. 1889 Köln, Rheinland, Preußen

    Gustav Julius Schwiedland, männlich, 24 Jahre, *10. März 1864,
    Vater: Karl Gustav Schwiedland, Mutter: Wilhelmine Dorothea Schwiedland
    Ehepartner; Marie Elisabeth Böte

    Kirchgemeine: Coeln
    Seitennummer: 85
    Evangelisches Kirchenbuchamt Hannover
    Stadt: Cöln
    Evangelische Kirche, Militärgemeinde Cöln

    Kirchenbuchauszug liegt vor (schlecht lesbar)
    Grüße vom Fischersjung

  30. #30
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    So schnell kann ich mich ja garnicht bedanken wie die Informationen von euch kommen. PN ist übrigens abgeschickt.
    LG Petra

    Gesucht wird alles über: Schwiedland - in Danzig, in Köln?
    Wilhelmine Danielzik und Alexander Oswald Leisegang in Krutinnen und Leipzig

  31. #31
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    527

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hier weiter:
    Gustav Schwiedland *ca. 1827 ist am 10. Sept. 1914 in Danzig-Emaus, Freie Stadt Danzig, Preußen
    verstorben, verheiratet mit Wilhelmine geborene Borowski
    Urkunde geht raus
    Grüße vom Fischersjung

  32. #32
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    527

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Weiter :
    die Ehefrau von Regierungssekretär Eugen Heinrich Gustav Schwiedland, am 06. Jun. 1928 Danzig-Heubude, Frau Amanda Emilie Holz *ca. 1860 ist am 18. Okt. 1921 in Danzig-Heubude mit 61 Jahren verstorben.
    Geht raus
    Grüße vom Fischersjung

  33. #33
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    527

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Habt ihr den schon?

    Der Kaufmann Carl Heinrich Schwiedland +25. Nov. 1942 in Danzig Diakonissen-Krankenhaus, geboren war er am 17. Nov. 1867 in Danzig.
    Vater: Carl Gustav Schwiedland, Mutter: Dorothea Wilhelmine Schwiedland geb. Borowski.
    Der verstorbene war verheiratet mit Klara Bertha Schwiedland geborene Braun, zuletzt wohnhaft in Danzig-Langfuhr, Adolf-Hitler-Str. 124
    Todesursache (steht in der Urkunde)

    geht raus
    Grüße vom Fischersjung

  34. #34
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    527

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Zu #33

    Heirat am 09. Dez. 1895 in Danzig, Bräutigam: Carl Heinrich Schwiedland * am 02. Nov. 1867,
    Braut: Clara Lartha Braun
    Urkunden Nr. 1210

    geht raus
    Grüße vom Fischersjung

  35. #35
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Joachim,
    da kann ich nur sagen,super super.
    Lg. Roman

  36. #36
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    527

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Weitere Daten:

    Otto Heinrich Schwiedland * 03. Mai 1876 Danzig, Tod am 03. Nov. 1876 Danzig
    Vater: Carl Gustav Schwiedland, Mutter: Dorothea Wilhelmine Schwiedland geb. Borowski
    Urkunde: 2713 und 1398
    .................................................. .................................................. ..........................
    Margarethe Louise Schwiedland * 26. Nov.1877 Danzig, Tod am 13. Okt. 1880 Danzig
    Vater: Carl Gustav Schwiedland, Mutter: Dorothea Wilhelmine Schwiedland geb. Borowski
    Urkunde: 3613 und 3048
    .................................................. .................................................. ...........................
    Hedwig Clara Schwiedland * 09. Apr. 1880 Danzig
    Vater: Carl Gustav Schwiedland, Mutter: Dorothea Wilhelmine Schwiedland geb. Borowski
    Urkunde: 1145
    .................................................. .................................................. ............................
    Grüße vom Fischersjung

  37. #37
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Jetzt muss ich tatsächlich ein kleines Tränchen verdrücken, weil du dir so viel Arbeit machst. Danke. Mir fehlen jetzt echt die Worte.
    LG Petra

    Gesucht wird alles über: Schwiedland - in Danzig, in Köln?
    Wilhelmine Danielzik und Alexander Oswald Leisegang in Krutinnen und Leipzig

  38. #38
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    527

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Haha, brauchst du nicht
    Hab eben heute bei dem Wetter....grrrrrr Zeit
    Hauptsache du kommst etwas weiter und bei mir ist´s Hobby

    Grüße auch an Roman
    Grüße vom Fischersjung

  39. #39
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Guten Morgen und einen schönen dritten Advent.
    Mittlerweile weiß ich einiges mehr über die Vorfahren. Danke nochmal an Joachim, der mich fast mit Urkunden erschlagen hat .
    Der Großvater meines Mannes Gustav Eduard Hermann ist am 6. Nov 1901 in Danzig geboren.
    Er hatte 2 Brüder, Hugo Georg Schwiedland (27.04.1890 - 23.08.1918) und Ernst Gustav Emil Schwiedland (19.12.1992 - ?? ), dieser hat eine Elfriede Wegner (24.12.1895 - mind. 1975) zur Frau genommen. Es gibt in "Unser Danzig" den Hinweis auf den 80. Geburtstag in Braunschweig.
    Die Eltern der drei sind Eugen Heinrich Gustav Schwiedland (23.01.1863 in Rothebude - 06.06.1928 in Danzig) und Amanda Emilia Holz ( ?? - 10.09.1914).
    Eugen Heinrich Gustav hat insgesamt 7 Geschwister.
    Gustav Julius Schwiedland (10.03.1864 - ??) hat in Coeln eine Marie Elisabeth Böte (22.11.1865 -??) geheiratet. Gemeinsame Tochter: Ernestine Maria Hedwig Schwiedland (13.07.1889-?? getauft in Coeln Deutz)
    Ida Wilhelmina Schwiedland (25.03.1865 in Danzig - ??), Hochzeit mit Adolf Heinrich Braun (03.01.1865 in Holm - ??)
    Carl Heinrich Schwiedland (12.11.1876 - 25.11.1942), verheiratet mit Klara Bertha Braun
    Olga Marie Johanna Schwiedland (21.09.1873 - ??), verheiratet mit Friedrich Wilhelm Braun (03.11.1871 - ??)
    Otto Heinrich Schwiedland (03.05.1876 - 03.11.1876)
    Margarethe Louise Schwiedland (26.11.1877 - 13.10.1880)
    Hedwig Clara Schwiedland (09.04.1880 - 05.12.1918), verheiratet mit Otto Probst
    Die drei Brauns sind übrigens Geschwister.

    Eltern aller Schwiedlands dieser Generation sind Carl Gustav Schwiedland ( ca. 1827 - 10.09.1914) und Wilhelmine Dorothea Borowski.

    Im Moment sichte ich die Adressbücher.
    1844 gibt es einen Schwiedland K., Schneidermeister, Schwarze Meer 268 (mit einem Kreuz dahinter)
    sowie in den späteren einen Schwiedland Ernst, Sattler, von dem ich auch die Heiratsurkunde habe, die ich verwandschaftlich nicht zuordnen kann. Alle übrigen, die bisher in den Adressbüchern aufgetaucht sind, sind Verwandte von meinem Mann.
    LG Petra

    Gesucht wird alles über: Schwiedland - in Danzig, in Köln?
    Wilhelmine Danielzik und Alexander Oswald Leisegang in Krutinnen und Leipzig

  40. #40
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ute Marianne
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    892

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Grisabel,

    Das Kreuz bedeutet er ist Eigentümer. Hatte ich bei meinem Urururgroßvater auch stehen.


    Gruß Ute

  41. #41
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Über die Oma Praxeda Antonie Meszynski (29.11.1903 in Danzig - 31.08.1979) gibt es auch Informationen.
    Sie ist die Tochter von Johann Meszynski (07.12.1876 - ?? ) und Josephine Ruzki (19.03.1876 - ??)
    Die Oma hat außerdem einen Bruder Josef Meszynski ( 1908 - 27.10.1927 ) (gesichert).
    ------
    Es folgt Hörensagen:
    Es gibt einen weiteren Bruder Karl Meszynski ( 1914 - ??) (hörensagen). verheiratet mit Emmy Messner ( 1923 -??). Dieser Familie hat irgendwann den Namen der Frau, Messner, weitergeführt. Es gibt noch 2, vielleicht noch lebende Mädchen.

    ------
    Jetzt geht es wieder mit Urkunden weiter.
    Der Vater der Oma Praxeda hat einen Bruder, Leo Meszynski (02.11.1873 - ??), verheiratet mit Valeria Palaszewski ( 03.10.1876 - ??).
    Eltern von Johann und Leo Meszynski sind Johann Meszynsi und Anna Lewandowska. In den älteren Urkunden hat das y bei Meszynski Punkte darüber. Ich vermute, dass dies die polnische Schreibweise des Namens ist bzw. war. Die Namen der Frauen klingen für mich auch polnisch.

    Roman, du hast wohl Recht mit deiner Vermutung in #2, dass die Familie der Oma Polen waren. Vielleicht sind in Danzig ja auch noch Verwandte von uns.
    Hörensagen ist, dass die Großeltern im Krieg die Jopengasse 63 verlassen mussten, und dann bei den Verwandten in der Laubenkolonie Ernte Dank Zuflucht fanden. Im Danziger Einwohnerbuch von 1942 gibt es einen Meschinski Joh., Zimmerer im Maßliebchenweg 30 und einen Meschinski Hans, Elektroschweißer in der 32.
    LG Petra

    Gesucht wird alles über: Schwiedland - in Danzig, in Köln?
    Wilhelmine Danielzik und Alexander Oswald Leisegang in Krutinnen und Leipzig

  42. #42
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Danke Ute, wieder ein Stück schlauer geworden. Über das Kreuz habe ich mich bereits gewundert, weil ein Verstorbener ja sicher nicht in Adressbüchern auftaucht, sondern eher in Friedhofslisten oder ähnlichem.
    LG Petra

    Gesucht wird alles über: Schwiedland - in Danzig, in Köln?
    Wilhelmine Danielzik und Alexander Oswald Leisegang in Krutinnen und Leipzig

  43. #43
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    527

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Petra,
    zur Oma Praxeda Antonie Meszynski (29.11.1903 in Danzig - 31.08.1979) eine Schwester?

    - Helene MESZYNSKI + mit 10 Monaten am 08. Dez. 1911 in Danzig-Langfuhr. Eltern: Zimmermann Johann MESZYNSKI und Josepha geb. Rutzka
    Wohnhaft zuDanzig-Langfuhr, Linzstraße No. 7
    Urkunde Nr. 147

    Wenn du die Daten möchtest schick mir deine E-Mail. Ich habe meinen E-Mail Postkasten wieder mal gereinigt

    Gruß Joachim

  44. #44
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    527

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Petra,

    die Heiratsurkunde vom 05.Feb.1897 Standesamt Kulmsee, Krs Thorn zwischen Maurergesellen Leo Meszynski *02.11.1873 zu Adlich Worposch Kreis Kulm und Valeria Palaszewski *03.10.1876 zu Wamerau Kreis Kulm liegt vor.

    Eltern: Einwohner Johann Meszynski und dessen Ehefrau Anna Lewandowski
    Eltern: ?? Mathias Palaszewski und dessen Ehefrau Victoria geb. Kwiatkowski wohnhaft zu Ottowitz Kreis Thorn
    beide Familien sind katholisch
    Urkunde Nr. 5

    Gruß Joachim

  45. #45
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    527

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Weiter geht´s zu #44
    der Ehemann von Anna geb. Lewandowski(a), Johann Meszynski ist am 29. Nov. 1891 in Culmsee (Kreis Thorn) mit 58 Jahren gestorben.
    Randvermerk auf der Urkunde: 28.06.1833, sowie 2 Kinder 18+ (kann Leo sein)und / 6 Jahre
    Urkunde Nr. 174

    Gruß Joachim

  46. #46
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Mittlerweile habe ich einige Erkenntnisse aus der "Nach-Danzig" Zeit der Schwiedlands gefunden. Zum einen wurde mir bestätigt, dass die Braunschweiger/Wolfenbüttler Schwiedlands auf in # 39 erwähnten Ernst Gustav Emil Schwiedland zurück gehen.

    Zum anderen konnte ich den Weg von Gustav Julius Schwiedland, in #29 und #39 erwähnt, weiter verfolgen. Das Telefonbuch hatte mir eine Nummer eines Schwiedlands in Zweibrücken verraten, von diesem erfuhr ich dass seine Vorfahren aus Metz stammten. Der Name des Opas, Gustav Julius, machte mich allerdings stutzig. Im Archiv von Metz bin ich dann fündig geworden.

    Gefunden habe ich die Sterbeurkunde von Gustav Julius Schwiedland. Aus dieser geht hervor, dass er, genau wie seine jüngeren Geschwister, in Danzig, Westpreußen geboren wurde. Zum Verständnis, der ältere Bruder hat als Geburtsort Rothebude, Kreis Marienburg in seiner Urkunde stehen.

    Des Weiteren habe ich Geburtsurkunden seiner Kinder gefunden.
    Karl Gustav Ernst, 03 Jan 1894 - 27 Mai 1980 (Berlin Spandau)
    Gustav, 03. Sep 1896 - 03. Sep 1896 (Metz)
    Else (Elise) Irene, 21 Feb 1900 - 25 März 1901 (Metz)
    Irene Eugenie 20 Juli 1902 - 20 Sep 1978 (Metz)
    Erich Ernst 09. Feb 1907 - 1 Feb 1988 (Zweibrücken)
    Franz Walter, 09. Feb 1907 - 15 Mai 1907 (Metz)

    Die Sterbeurkunden von Gustav, Else Irene und Franz Walter liegen mir auch vor. Die übrigen Sterbedaten sind Randeinträge auf den Urkunden.

    Die älteste Tochter Ernestine Maria Hedwig Schwiedland, 13 Juli 1889 - ?? hat einen Heinrich Semar,16 Aug 1891 (Metz) - 8 Aug 1971 (Zweibrücken) geheiratet (Quelle: filae.com) Geburtsurkunde von Heinrich Semar liegt mir vor. Eltern sind Jakob Semar und Catharina Seffrin. Bei filae.com gibt es einen Scheidungshinweis, die Geburtsurkunde von Heinrich Semar bestätigt dies nicht.

    Irene Eugenie Schwiedland hat am 14 Nov. 1922 in Metz einen Emile Valentin Hoen geheiratet, wurde am 2 Februar 1930 eingebürgert und am 7 August 1946 geschieden.

    In den Einbürgerungslisten ist auch eine Erna Elisabeth Schwiedland, Ehefrau von Raechstaedt, geboren am 2 April 1892 zu Morlange, wohnhaft zu Scy-Chazelles, aufgetaucht. Zwei Monate später ist eine Korrektur des Familiennamens ihres Ehemannes gemacht worden, sein Familienname wäre nicht "Raechstaedt" sondern "Baechstaedt".

    Ich hoffe ich habe jetzt an dieser Stelle auch alle neuen Erkenntnisse gelistet und nichts vergessen. Hoffentlich sind diese Informationen in diesem Danzig-Forum nicht zu weit weg vom Thema.

    Da ich bisher keine Geburtsurkunde von Gustav Julius (10.03.1864-14.09.1907 (Metz)) habe, dachte ich, er wäre ebenso wie der ältere Bruder Eugen Heinrich Gustav Schwiedland (23.01.1863 in Rothebude - 06.06.1928 in Danzig) in Rothebude geboren. Auf der Sterbeurkunde steht jedoch Danzig, Westpreußen. Wo muss ich denn schauen, wenn ich etwas in Rothebude finden will?

    Ach ja, die in #29 genannte Marie Elisabeth Böte wird in den Urkunden aus Metz immer als Marie Röhr bezeichnet. So wie es in dem Kirchenbucheintrag auch Coeln aussieht, kann man alles daraus lesen. Ich denke, dass ancestry einfach falsch gelesen hat, und nicht dass die Mutter der Kinder eine andere Ehefrau ist. Scheidung ist nämlich keine auf der Sterbeurkunde von Gustav Julius eingezeichnet.
    LG Petra

    Gesucht wird alles über: Schwiedland - in Danzig, in Köln?
    Wilhelmine Danielzik und Alexander Oswald Leisegang in Krutinnen und Leipzig

  47. #47
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.793

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Petra,

    deine Frage bzgl. Rothebude lässt sich leider nicht eindeutig beantworten, guckst du

    http://www.westpreussen.de/cms/ct/or.../ortssuche.php


    Viele Grüße

    Peter

  48. #48
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.793

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    ... äh, sorry, bitte noch den Ortsnamen in das Eingabefeld eingeben und enter drücken ...

    Peter

  49. #49
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grisabel
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    54

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Danke für deine Antwort Peter.

    Für Rothebude finde ich dort 4 Einträge, wenn es "Kreis Marienburg" interessieren mich erstmal nur die mittleren. Also sind Fischau bzw. Barenhof interessant (Standesamt und evangelisch). Der Geburtstag ist am 23.01.1863, da sollte ich wohl besser in den Kirchenbüchern schauen, Standesamt gibt es doch erst seit 1875, oder?

    Die Kirchenbücher von Fischau sind im Original in Berlin, auch über archion einzusehen? und als Zweitschrift im Staatsarchiv Danzig.
    Von Barenhof wieder Berlin / archion und als Mikrofilm bei der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, die Kirchenbuchzweitschriften wurden vernichtet.

    Und jetzt fängt es an schwierig zu werden. Bei http://metryki.genbaza.pl bin ich mittlerweile ja angemeldet, aber finde im Moment nur Warschau. Außerdem habe ich keine Ahnung, wie Fischau und Bahrenhof auf polnisch genannt werden. Die Stadtübersetzungen, die ich bisher gefunden habe, kennen beide Orte nicht. Und das einzige gelistete Rothebude liegt in Ostpreußen und ist somit das falsche.

    Suche ich bei archion.de nach Schwiedland, so gibt es keine Treffer. Vielleicht gebe ich auch das Falsche in die Suchmaske ein, das kann durchaus sein.
    LG Petra

    Gesucht wird alles über: Schwiedland - in Danzig, in Köln?
    Wilhelmine Danielzik und Alexander Oswald Leisegang in Krutinnen und Leipzig

  50. #50
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.793

    Standard AW: Informationen zu Schwiedland, Jopengasse 63 gesucht

    Hallo Petra,

    du hast recht, Standesämter gibt es in Preussen seit Oktober 1874. Für das Jahr 1863 bleiben dann nur Kirchenbücher als Quelle.

    Ich unterstelle jetzt mal, dass deine Vorfahren evangelisch waren. Bis auf das Kirchspiel Barenhof finden sich bei archion.de Digitalisate. Das kannst du auch ohne einen kostenpflichtigen Zugang bei archion selbst überprüfen. Rufe archion.de auf, wähle aus der Menüleiste 'Suche' aus und gebe unter 'Freitext' den Namen des gesuchten Kirchspiels ein, dann die grüne Eingabetaste 'Suchen' drücken. Es werden die gefundenen Register mit Digitalisaten angezeigt. Ohne kostenpflichtige Anmeldung kommst du allerdings nicht an Digitalisate heran.

    Solange du bei metryki links nur 'AP_Warszawa' sehen kannst, bist du dort noch nicht eingelogged! Zum Anmelden, bitte erst in der obersten Menüzeile auf 'Logowanie' drücken!

    Die polnischen Bezeichnungen der Kirchspiele finden sich ebenfalls auf der unter #47 genannten Webseite in der zweiten Spalte unter 'Polnischer Ortsname'.


    Viele Grüße

    Peter

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •