Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: BdD: Neue Danziger Ortsstellen

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    20249 Hamburg
    Beiträge
    347

    Standard BdD: Neue Danziger Ortsstellen

    Liebe Foren-Leser,

    mich treibt seit einiger Zeit eine Frage um: Wie kann die Ortsstelle des Bundes in Zukunft aussehen, um attraktiv zu sein? Wie muss sich der Bund verändern? Welche Interaktion mit diesem Forum oder Facebook sind hierzu gewünscht oder sogar notwendig?

    Ich freue mich über Eure Gedanken!

    Herzlichen Dank
    Euer
    Marcel

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.105

    Standard AW: BdD: Neue Danziger Ortsstellen

    Hallo Marcel,

    "Neue Danziger Ortsstellen" geht das denn? Wie mir scheint ist deren Zahl derzeit im Absturz nach unten. - Auch im Forum gibt es südlich der Mainlinie kein Interesse an einem Treffen (es sei denn man trifft sich zu zweit zwischen Ulm und München) ...

    Zum Bund gibt es Alternativen, - und was ich mir von einem neuen Bund wünschen würde, sind Transparenz, demokratische Spielregeln und eine klare Abgrenzung zum Rat der Danziger. Ansonsten kann man keine "neuen" Danziger gewinnen und ich kann auch nicht meine Familie dazu motivieren, zu der bald sechs "Danziger" (mit Wahlberechtigung) gehören und noch zehn Köpfe mehr.

    Schon mein Vater, der den Freistaat vor 1933 nicht nur aus Säugling erlebt hat, konnte Ortstreffen nichts abgewinnen - er brachte einmal wertvolle Kontakte mit, die inzwischen auf folgende Generationen übertragen wurden, ist aber nie wieder hingegangen.

    Es ist schon seltsam, wie konspirativ oft gearbeitet wird: z.B. Treffpunkt an Mülltonne Supermarkt, wer rechtzeitig dort ist, erfährt den Treffpunkt der Ortsgruppe. - (so auch beim Rat: 7 Wähler treffen 3 Kandidaten, ich wär als 8. gern hingefahren und hätte mir das mal angesehen...)

    An Carlchen (Koseform) schätze ich seine Fähigkeiten in der polnischen Sprache, aber wer Danziger Tradition leben will, muss auch dafür sorgen, wie er das historische Miteinander mit den polnischen Nachbarn einbindet.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  3. #3
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.063

    Standard AW: BdD: Neue Danziger Ortsstellen

    Schönen guten Abend Marcel,

    Rudolf sagte es soeben: Es gibt Alternativen. Viele Alternativen.

    Und so gibt es meiner Ansicht nach nur eine Chance: Besser, interessanter, informativer, sympathischer zu sein als das was sonst geboten wird.

    Wir haben schon viele Foren-Treffen in etlichen verschiedenen Städten gehabt. Da stand keine Organisation dahinter, das waren "Macher/innen" die gesagt haben, jetzt machen wir ein Treffen und die haben sich dann auch darum gekümmert, dass das klappt. Soweit ich das verfolgen konnte, war das praktisch immer ein Erfolg.

    Da war anfangs natürlich die Bereitschaft, die Offenheit, einander kennenzulernen. Themen, so vermute ich, gab es immer genug. Ortsstellen des Bundes der Danziger haben ja die Möglichkeit, hier ihre Treffen bzw. Veranstaltungstermine zu nennen und sich vielleicht auch ein bisschen vorzustellen. Man muss halt aufeinander zugehen. Und wenn dann auch klar ist, dass man kein Vereinsmitglied sein muss, klappt das vielleicht auch. Ich denke, auch Themennachmittage bzw. -abende können interessant sein.

    Wichtig ist, dass Treffen generationsübergreifend interessant gestaltet werden. Beim letzten Lübecker Bundestreffen 2016 waren etliche unserer Forum-Teilnehmer/innen anwesend. Bei solchen großen Treffen böte sich die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen. Vielleicht sollten teilnehmende Ortsgruppen auf ihren Tischen ein Schildchen mit ihrem Orts-/Städtenamen aufstellen? Das erleichterte eine Kontaktaufnahme.

    Mitglieder des Bundes der Danziger können sich hier gerne aktiv beteiligen. Aber dann bitte möglichst auch als Teilnehmer/innen die sich auch mit thematischen Beiträgen beteiligen. Ich kenne viele die auch über einen Internetanschluss verfügen. Ich sehe da viel Potential...

    Die allerwenigsten hier im Forum haben einmal bei einem Treffen einer Ortsgruppe teilgenommen. Es wäre hilfreich, informiert zu werden wo und was stattfindet.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    20249 Hamburg
    Beiträge
    347

    Themenstarter

    Standard AW: BdD: Neue Danziger Ortsstellen

    Danke Ihr Zwei,

    das waren jetzt schon wichtige Impulse.

    Rostock ist ein schönes Beispiel. Dort leben drei Landsleute, die als Ortstelle nicht mehr existieren können und von Schleswig-Holstein nicht betreut werden können. Also leben die Kameraden in der Diaspora. Gleichzeitig gab es in der Stadt schon Forentreffen von Danzigern.

    Diese Gruppen gedeihlich zusammenzuführen, wäre doch eine schöne Sache. Aber wer ist hier der Macher für Rostock? Wem kann ich die Adressen der drei Landsleute übertragen? Und wer stellt sich für regelmäßige Ansprechbarkeit und Betreuung vor Ort bereit?

    Eine Frage zudem für das Forum: Wie sollen die Ortsstellen-Aktivitäten hier dargestellt werden? Brauchen die Ortsstellen hier jeweils eigene Unterforen?

    Beste Grüße
    Marcel

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1.191

    Standard AW: BdD: Neue Danziger Ortsstellen

    Guten Morgen Marcel,

    ich frage mich schon seit langem, weshalb Du noch nicht ein Mal an unseren Treffen teil genommen hast. Ein Forumer kommt sogar aus Lübeck. Oder Deine drei Landsleute informiert hast.

    Ein schönes Wochenende wünscht
    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    20249 Hamburg
    Beiträge
    347

    Themenstarter

    Standard AW: BdD: Neue Danziger Ortsstellen

    Guten morgen Rainer,

    Weil ich mir dafür seit Jahren keine Zeit nehmen kann. Was ich sehr bedauere.

    In Rostock war ich 1998 wohl das letzte mal. Das liegt nicht ganz in meinem Kiez.

    Beste Grüße
    Marcel

  7. #7
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.063

    Standard AW: BdD: Neue Danziger Ortsstellen

    Schönen guten Morgen,
    hallo Marcel,

    Du fragst nach dem "Macher" von Rostock... - bei den Forumtreffen gibt's keine große Organisation oder einen Verein der dahinter steckt. Irgend jemand hat eine Idee man könnte sich mal (wieder) da und dort treffen. Das ist eine Anregung, eine Initiative, und dann entwickelt sich das. Natürlich steckt da immer jemand oder mehrere dahinter, die sich um alles kümmern. Angefangen bei der Lokalsuche über Wegbeschreibungen bis hin zu Bus- und Bahnfahrplänen.

    Wenn nun eine Ortsgruppe des Bundes der Danziger einen interessanten Nachmittag oder Abend gestaltet, könnte sie darüber informieren und einladen. Und da kann ich mir vorstellen, dass dies durchaus mal aufgegriffen und gefragt wird "wer hat denn Lust, da mitzugehen?"

    Wir hier in unserem Forum sind eine offene Gesellschaft. Jeder der guten Willens und an Danziger Themen interessiert ist, kann mitmachen. Es wäre aber, glaube ich, zuviel verlangt, wenn wir hier nun die Ortsgruppen abklappern und (Wieder-) Belebungsversuche unternehmen. Hier kann jeder informieren, anregen, Infos abholen. Die Ortsgruppen können das machen oder auch nicht...

    Was Unterforen für die Ortsgruppen betrifft: Lass sie mal kommen, lass sie aktiv werden, und dann schaun wir mal. Alle Ortsgruppen können ihre Treffen im Unterforum "Aktuelle Veranstaltungen/Reisen" ankündigen.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1.191

    Standard AW: BdD: Neue Danziger Ortsstellen

    Marcel,

    wie stellst Du Dir denn Deine Ausführungen in #4 vor, wenn Du Dir keine Zeit #6 nehmen kannst und Rostock nicht ganz in Deinem Kiez liegt, wie Du schreibst?

    Wie denken Deine drei Landsleute darüber. Vielleicht hätten sie gerne an den Treffen teil genommen.

    Zur Information: Unsere Treffen finden immer an einem Sonnabend statt.

    Schöne Grüße
    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1.055

    Standard AW: BdD: Neue Danziger Ortsstellen

    Hallo Marcel,
    wenn ich mich recht erinnere, waren auch Danziger bei unseren Treffen in Rostock dabei, die nicht dem Forum angehören, sondern aus einer ehemaligen Danziger Ortsgruppe stammen.
    Das hat sehr gut funktioniert, wir haben uns wunderbar ausgetauscht.
    Allerdings ist da der Zufall zur Hilfe gekommen (über 3 Ecken).
    Viele Grüße Karin

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.105

    Standard AW: BdD: Neue Danziger Ortsstellen

    Hallo,

    jede offene und ernst gemeinte Danziger Veranstaltung sollte hier im Forum unter "Aktuelle Veranstaltungen/Reisen" bekanntgemacht werden.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  11. #11
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.063

    Standard AW: BdD: Neue Danziger Ortsstellen

    Schönen guten Abend,
    hallo Rudolf,

    ich stimme Dir voll und ganz zu. Es geht ja darum, einander zu treffen, miteinander zu sprechen, Interessantes zu erfahren.

    Und da ist jeder Trefftermin interessant und wichtig.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    20249 Hamburg
    Beiträge
    347

    Themenstarter

    Standard AW: BdD: Neue Danziger Ortsstellen

    Liebe Leute,

    die Veranstaltungen des Bundes werden zur Zeit nur im Mitteilungsblatt und auf Facebook veröffentlicht. Das sollte wirklich anders werden, so dass wir mehr Aufmerksamkeit erzeugen.

    Ich wünsche mir in dieser Aufgabe aber Unterstützung, so dass man die Lasten auf mehrere Schultern verteilen kann. Daher bin ich auch weiterhin unermüdlich in meine Werbung Freiwilligkeit für diese (und andere) Aufgaben zu übernehmen. Dann sollte es kein Problem sein die Termine der Ortsstellen hier zu veröffentlichen. Da wir den Meldeprozess von den Ortsstellen gerade neu aufsetzen, wird das hoffentlich zukünftig leichter gehen. Also: Ich freue mich über rege Freiwilligmeldungen

    Mit dieser Maßnahme wäre der Weg Bund/Ortsstellen -> Forum abgedeckt und ich glaube, dass das kein Problem sein wird, wenn sich jemand findet.

    Der zweite Weg ist aber anders herum: Forum -> Bund/Ortsstellen. Hier siedele ich die Situation in Rostock an. Dort gibt es drei 85-jährige Landsleute ohne Internet. Die Kameraden werden wir nie im Forum sehen und die drei wissen vielleicht noch nichteinmal etwas davon. Die Frage ist hier doch folgende: Wie kann das Forum das "reale Leben" für unsere Danziger Landsleute in der Fläche befruchten kann, die zum großen Teil gar keine Ortsstellen-Organisation mehr vorfinden?

    Wie kann das Forum und der Bund in seiner Interaktion beitragen, bestehende Ortsstellen-Strukturen zu stabilisieren und zu verjüngen?


    Beste Grüße und ein schönes Wochenende

    Marcel

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •