Für die Ohra-Interessierten:

Vor kurzem habe ich kleine Videos bzgl. Orunia (Ohra), u.a. „Spacer Oruński“ (Spaziergang durch Ohra) im Internet entdeckt. Danach sieht es so aus, als ob ab und zu Führungen in Orunia gemacht werden, aber wohl nur in polnischer Sprache.

Hier ein Link dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=rDE9_xQuEIg

Sollte dies hier mit dem Link nicht funktionieren, man kann auch einfach den Namen Krzysztof Kosik eingeben. Er führt auch durch einige Videos.

Interessant ist es natürlich vor allem für diejenigen, die Polnisch verstehen können, dazu gehöre ich leider nicht. Aber einiges bekommt man schon vom heutigen Orunia zu sehen, auf verschiedene Videos bezogen. Sei es die ehemalige ev. St. Georg-Kirche (heute kath. Św. Jan Bosko), die alte Schmiede (heute ein Café), der modernisierte Orunia Bahnhof, die Radaune, der ehemalige Hoene Park (heute Park Oruński), die St. Ignatius Kirche am Radauneufer mit dem dazugehörigen Friedhof.

LG Inge-Gisela