Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: In Danzig war's

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    1.926

    Daumen runter In Danzig war's

    In Danzig war’s - im Treppenhaus.http://forum.danzig.de/images/icons/icon6.png
    von Erhart Karl Joniszus
    April 2017

    Na Pachulke - hernse mal -
    will Ihnen mal was fragen.
    Sie sind doch Ihrer Frau’s „Jemahl“
    und täten öfters Ihr auch schlagen!

    Ich will ja weiter nuscht nichts sagen
    man hört es nur im Treppenhaus.
    Die Anderen tun sich beklagen,
    ich sag es Sie promt jeradeaus.

    Ich weiß aus eijener Erfahrung,
    dass sowas iberhaupt nuscht bringt.
    Probiern’ses einfach mit Erbarmung
    ich wette, dass es Sie jelinkt.

    Kenn’ Ihre Liesbeth schon seit Jahren.
    Ich weiß, se is’n bischen „schucker“-
    ich hab' es irgendwann erfahren,
    sie hät’s jeerbt, von Ihrer Mutter.

    Na - und sehn’ sich deren Vater an,
    auch der ist son „Beduckter“
    huckt stolz bei „SCHICHAU“ auf’n Kran
    und wenn er runter muss, denn muckt er.

    Am Freitach jibt es denn den Lohn -
    mit Namens auf die Tüten.
    Am Tor da steht die Olsche schon
    sie will das Tütchen hüten.

    Und wieder hat’se Pech jehapt,
    der Olle ist ihr längst entwischt.
    Der ist durchs andere Tor getrabt,
    hat ihr ein Märchen aufgetischt.

    Er musste länger wullachen
    hat er der Olschen weisjemacht.
    Am Freitag Überstunden kloppen
    und das bis in die späte Nacht !

    Inne Kneipe auf’m Schüsseldamm
    da kloppte er die Stunden.
    Er pichelte sich einen an,
    spendierte ein paar Runden.

    Danach zog es Ihn forts nach Hause,
    zur Tischlergass, zu Frau und Kind
    Er brauchte ab und zu ne Pause,
    und die Fahne wehte stolz im Wind.
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Rerik - zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1.098

    Standard AW: In Danzig war's

    Bestens, lieber Erhart.
    Aus dem Leben gegriffen.

    Schöne Grüße
    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Leichlingen (Rheinland)
    Beiträge
    44

    Standard AW: In Danzig war's

    Wie nett, da höre ich im Kopf doch gleich die Stimmen meiner Eltern, Onkel, Tanten und Großeltern. Weiter muss ich nuscht nichts sagen....

    Grüße
    Iris

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von vklatt
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    S-H
    Beiträge
    1.190

    Standard AW: In Danzig war's

    Das hast du prima beschrieben, Erhart. Man sieht es beim Lesen richtig vor sich.

    Viele Grüße Vera
    Was ist ein wahres Geheimnis?
    Etwas, das für jeden offen da liegt-
    und der eine erkennt es, der andere jedoch nicht.

    Lao-tse

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    1.926

    Themenstarter

    Standard AW: In Danzig war's

    Danke, wenn es bei Euch gut angekommen ist, dann

    bin ich zu frieden.

    Bin ab morgen wieder zu Hause und werde sicherlich

    ein paar neue Eindrücke mitbringen.

    Das Wetter allerdings ist nicht gerade vielversprechend.

    Macht nuscht, daheim ist daheim!
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Stejuhn
    Registriert seit
    09.08.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    508

    Standard AW: In Danzig war's

    Danke Erhart, für dieses Gedicht!

    Als hier noch die vielen Zechen waren soll es vielen Frauen ähnlich
    ergangen sein.
    Viele Männer haben ihren Lohn in die nächste Kneipe gebracht.
    Die Frauen wurden über den Verdienst im Unklaren gelassen
    und hatten Schwierigkeiten für die große Familie -meist bis zu
    sechs Kinder- den ganzen Monat über das Essen auf Tisch zu bringen.

    Viele Grüße Sigrid
    Nirgendswo ist es schöner als zu Hause mit der ganzen Familie vereint zu sein.
    Stejuhn, Karschen, Hinzmann, Korthals, Kumke, Rudat, Nachtigall

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    774

    Standard AW: In Danzig war's

    Hallo Erhart,
    ganz tolles Gedicht - gut gemacht!
    SC

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    1.783

    Standard AW: In Danzig war's

    Immer wieder kommen von Dir die Laute die ich so oft daheim gehoert habe. Danke Dir Erhart !"Macht nuscht" ist einer davon. Kann mir bis heute nicht erklaeren warum Mutti so viele Ausdruecke benutzte die sonst nicht im Gebrauch waren und die ich dann auch immer gebrauchte. Auch ist es ulkig, dass nur ich sie benutze und nicht meine beiden Schwestern. So oft wenn wir da 'quasseln', sagt meine Galina immer : "Ach Du meinst .........."und sie benutzt das hochdeutsche Wort. Danke Dir noch einmal, mach bitte weiter so, Du laesst uns die Heimat nicht in Vergessenheit geraten. Liebe Gruesse von der Feli

  9. #9
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    774

    Standard AW: In Danzig war's

    Hallo Feli,
    vielleicht irre ich mich, aber gerade bei diesem Gedicht hat Erhart echt "den Vogel abgeschossen".
    Ich finde, daß er nicht nur den Dialekt getroffen hat, sondern auch darüber hinaus ein wirkliches Kunstwerk (mit Sozialkritik und so) geschaffen hat.
    Solche Typen, die von ihrem Kran nicht herunterkommen habe ich in meinem Berufsleben genügend kennengelernt...
    SC

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    1.783

    Standard AW: In Danzig war's

    Solche besonderen Typen gibt es ueberall und auch hier. Habe einige auch in meinem Berufsleben kennen gelernt SC. und die waren meistens die schlimmsten Vertreter ihres Berufes. Waren unbeliebt bei den Kindern und unbegabt das Wissen weiter zu geben oder Ordnung in der Klasse zu halten. 'Macht nuscht' fuer die wenigen 'Typen' gab es viele 'Idole'. Liebe Gruesse von der Feli

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •