Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Gesucht: Traute Littwin

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Witz5
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Herzogtum Lauenburg
    Beiträge
    164

    Standard Gesucht: Traute Littwin

    Liebe Leserschaft,

    seit November `16 schreibe ich mich mit Doris W.
    Doris lebt seit 1946 in Texas und ist die Tochter von Reinhard Wedhorn, dessen Namen im Zuge meiner Ahnenforschung und hier im Forum schon öfter gefallen ist.
    Doris leibliche Mutter ist o.g. Traute Littwin. Außer ihren Namen weiß Doris nichts weiteres über die Mutter. Die Ehe mit Reinhard Wedhorn wurde schon wieder geschieden, als Doris noch ein Baby war. Sie wuchs dann bei meiner Urgroßmutter Paula auf.
    Wer kann mir einen Hinweis auf Traute Littwin geben?
    Für Tipps bin ich wie immer sehr dankbar!
    Ich wünsche allen ein schönes Osterfest!
    FRANK

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.780

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo Frank,

    das ist ja jetzt wirklich ein 'Oster-Rätsel-Ei'! Der Name Littwin findet sich im Adressbuch von Danzig im Jahr 1942 ca. 42 mal. Gibt es nicht doch einige wenige weitere Anhaltspunkte wie zum Beispiel:

    - Ist 'Traute' wirklich der wahre Vorname oder doch eher ein Rufname?
    - Es geht ja wahrscheinlich um Danzig - aber vielleciht doch ein wenig genauer? Zum Beispiel Kernstadt, Oliva, Langfuhr oder Ähnliches?
    - Lässt sich der Zeitraum eingrenzen? Zumindest das Geburtsdatum von Doris sollte doch kein Geheimnis sein.
    - Gibt es Dokumente wie z.B. eine Geburtsurkunde oder Taufschein?
    - Ist etwas über den Beruf der Mutter bekannt?

    Ich zumindest stochere so schon ziemlich im Nebel ...


    Viele Grüße

    Peter

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.000

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Schöne Ostern!

    Waltraut, Waldtraut, Wiltraut, Gertraut, oder ... -traut
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    304

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo Frank, hier die Lösung des OsterrätselsAuf der Geburtsurkunde des ReinhardWedhorns
    Gdansk_1609/ 0845_1907_ur _10_1609_0_845_0024.JPG
    sind drei Ehen vermerkt:
    Standesamt Danzig I : 995/ 1929,860/1937, 682/1941


    ooI Danzig 1929 Gertrud (Traudel)Littwin,Dzg. I 995/ 1929
    ooII Danzig 1937 GertrudWischnewski,Dzg.I 860/1937
    ooIII Danzig Juni 1941 ElisabethAgnes Eggert, Dzg.I 682/1941,
    (NamentlicheErgänzugen von Doris Wedhorn)


    GertrudLittwin,* Danzig-Langfuhr, Brösener Weg 44 b : 2. Nov.. 1910, katholisch
    Gdansk_1609/ 0951_1910_ur/ _10_1609_0_951_0159.jpg , es sind 2 Ehen vermerkt
    1. Ehe Dzg I 995/1929 (Übereinstimmung mit der 1. Ehe Reinhard Wedhorn) 2. Ehe307/1934


    Gertrud LittwinsEltern :
    SattlerWladislaw Littwin,geboren in Prockau/Prokowo, Kreis Karthaus 3. Feb. 1882, katholisch,wohnhaft Danzig-Neuschottland 21 a, Prokowo_2066/0016_1882_ur/ 10_2066_0_16_0004.jpg


    heiratetam 19. Sep. 1908 in Danzig, Gdansk_1609/ 0897_1908_sl/ 10_1609_0_897_0172.jpg


    Anna Martha Potrykus, geborenBrösen/Brzeźno23. Juli 1883, katholisch, Saspe/Zaspa 1617/0028_1883_ur_10_1617_0_28_0022.jpg

    Frohe Ostern, Jürgen Albrecht

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    517

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Ok Jungs,
    - erst einmal was ins Forum werfen, sich zurückziehen und abwarten (siehe #1)
    Man kann ja unter "Erweiterte Suche" z.B. "Reinhard Wedhorn" eingeben, alles durchlesen.
    - Ich #1 warte erst mal ab.

    Peter, ich habe so einen Hals!

    - Und dann noch #3,>> herzlichen Dank für die Belehrung, dass hätten die vielen ernsthaften Helfer nicht gewusst.
    Grüße vom Fischersjung

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    517

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo Jürgen Albrecht, danke für den ernsthaften Ansatz und die Funde.
    Grüße vom Fischersjung

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von truscho
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    107

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo all ihr Lieben......

    Rudolf: Trauthilde

    Frohe Ostern und gute Besserung allen, die erkrankt sind

    Gertrud
    Suche Plötzki/Plotzki aus Danzig, Kleinwalddorf, Bürgerwiesen oder Altschottland
    Carl Plotzki * 1848, seine Eltern Friedrich Plötzki und seine Frau Florentine Boggert

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    685

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo zusammen,

    lt. Adressbuch Danzig 1942 wohnte ein Reinhard WEDHORN , Holzkaufmann, am Englischen Damm 6a.
    Ich weiß ja nicht, ob die Ehe da schon geschieden war?

    Viele Grüße,
    Frank

  9. #9
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    517

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo Frank, schau mal unter #4 > 1942 war schon die dritte Ehe

    Lieben Gruß Joachim, der nicht krank ist
    Grüße vom Fischersjung

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    685

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo Joachim, der nicht krank ist,
    ...das habe ich jetzt auch gesehen, aber als die Einträge kamen, war ich noch auf der Suche!!!
    Liebe Grüße,
    Frank

  11. #11
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    517

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo Frank (Witz5),
    dank der sehr guten Vorarbeit von Jürgen Albrecht, ist die Heiratsurkunde "Reinhard Adelbert Rudolf WEDHORN mit Gertrud LITTWIN" vom
    12. November 1929 gefunden.
    Urkunde liegt auf meinem Rechner. Bei Zusendung der E-Mail Adresse schicke ich sie gerne zu.
    Sollte sie nicht benötigt werden, bitte ich es mitzuteilen.
    Grüße vom Fischersjung

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    517

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Nachtrag zu Heiratsurkunde #11
    Randvermerk auf der Urkunde bestätigt die Scheidung 1933
    Genauere Daten stehen auf der Urkunde.
    Grüße vom Fischersjung

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von Witz5
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Herzogtum Lauenburg
    Beiträge
    164

    Themenstarter

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo,

    anbei versuche ich einen Brief von Doris ins Forum zu stellen.

    Diesen Brief sendete Sie mir in den letzten Tagen in englischer Sprache.
    Ich habe mir den Brief von einem Profi übersetzen lassen, damit auch die Nuancen verständlich werden.
    Der Brief zeigt meiner Meinung nach ein charakteristisches Gesicht von Danziger Bürger, die den Krieg und die Folgen erleiden mussten. Leib und Leben, Hab und Gut, die Heimat und die Familienbanden verloren.
    Es grüßt Frank
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  14. #14
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    517

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo Mitsuchende,
    Heiratsurkunde Teil 1+2 aus #11/#12 ist an Frank (Witz5) raus

    restliches schönes Ostereier suchen
    wünscht
    Joachim
    Grüße vom Fischersjung

  15. #15
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    517

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo Frank,
    danke für die Zeilen von Doris.
    Grüße vom Fischersjung

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Witz5
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Herzogtum Lauenburg
    Beiträge
    164

    Themenstarter

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo, liebe Forumsgemeide,
    vielen Dank für die Hinweise und Tipps, was die Suche und Tipps nach der leiblichen Mutter von Doris betrifft. DANKE, bin ja gespannt, was Doris schreibt. Dank insbesondere Joachim für den Hinweis, wie man ancestryde richtig und effektiv, nutzt. Leider nutzt mir dieses "digitales Standesamt" nicht bei der Lösung folgender Frage:
    Auf dem standesamtlichen Eintrag über die Eheschließung von Reinhard Wedhorn und Gertrud Littwin (meine Uroma ist übrigens als Trauzeugin angeführt) steht folgender Satz:
    "Auf Grund der Erkenntnisse der ersten Zivilkammer zu Danzig vom 17. August 1933 - 8 R. 38/33 - welches am 25. September 1933 die Rechtskraft bestritten hat, ist hier vermerkt, dass die Ehe.....geschieden ist."
    Wer hat Erfahrung, welche Bedeutung dieser Satz hat. Ist er üblich im Rahmen eines normalen Scheidungsverfahrens oder gibt es andere Hintergründe.
    Freundliche Grüße FRANK

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von Witz5
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Herzogtum Lauenburg
    Beiträge
    164

    Themenstarter

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Großen Dank auch an Jürgen für seine tolle Arbeit / Vorarbeit für Joachim.
    Dir einen besonderen Ostermontag!!!
    Es grüßt FRANK

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.780

    Standard AW: Gesucht: Traute Littwin

    Hallo Frank,

    zu deinem Beitrag #16 habe ich zwei Anmerkungen:

    1. Grundsätzlich habe ich Zweifel an der Umschrift des - wahrscheinlich handschriftlichen - Nebeneintrags auf der Urkunde.
    2. Die standesamtlichen Geburts-, Heirats- und Sterberegister werden als 'Personenstandsregister' zusammengefasst. Zum Personenstand gehört auch die Information, ob Jemand noch verheiratet ist oder nicht. Wird also vom Amtsgericht eine Scheidung gerichtlich bestätigt, dann erfolgt eine entsprechende Meldung an das Amt, das den Personenstand dokumentiert: das Standesamt. Wenn also ein Vermerk wie 'dass die Ehe.....geschieden ist' auf dem Registereintrag erscheint, dann entspricht dies einem Amtsgerichtsbescheid.


    Viele Grüße

    Peter

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •