Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mondfinsternis im Werder

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.615

    Standard Mondfinsternis im Werder

    Schönen guten Abend,

    schon um ca. 20:00 Uhr war beim aufgehenden Mond die Finsternis zu sehen. Ich hatte gar nicht daran gedacht und deswegen fiel es mir auch recht spät auf. Erst als der Mond höher stieg bemerkte ich, dass die Verdunkelung auf dem Mond der Erdschatten sein muss. Ruckzuck die Kamera gezückt und ein paar Fotos gemacht.

    Name:  170807 SA610492 Mondfinsternis.jpg
Hits: 116
Größe:  23,2 KB

    Jetzt ist hier der Mond wieder in voller Größe zu sehen.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    1.945

    Standard AW: Mondfinsternis im Werder

    Hoffentlich ist das kein schlechtes Omen, was die polnisch-europäischen Beziehungen angeht.

    Ich hoffe nur in aller Interesse,dass sich in absehbarer Zukunft eine positive Entwicklung zeigt.
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

  3. #3
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.615

    Themenstarter

    Standard AW: Mondfinsternis im Werder

    Schönen guten Morgen,
    Moin Erhart,

    aus dem Mond lässt sich kein Omen ableiten. Was positive Entwicklungen in absehbarer Zukunft anbetrifft: Da muss man schon grenzenloser Optimist sein oder Traumtänzer oder vollkommen uninformiert... Und trotzdem: Man sagt, die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Es ist eine banale Weisheit die aber trotzdem immer wieder ignoriert wird: Brücken können im Hauruckverfahren zerstört, abgebrochen werden - ein Neuaufbau dagegen kostet immer viel viel Zeit. Aber das interessiert niemanden solange man immer dem Anderen die Schuld in die Schuhe schieben kann.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von truscho
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    111

    Standard AW: Mondfinsternis im Werder

    ....und wenn Omen, dann partiell
    Grüße

    Gertrud
    Suche Plötzki/Plotzki aus Danzig, Kleinwalddorf, Bürgerwiesen oder Altschottland
    Carl Plotzki * 1848, seine Eltern Friedrich Plötzki und seine Frau Florentine Boggert

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    1.945

    Standard AW: Mondfinsternis im Werder

    Hallo Wolfgang, hast ja Recht.

    Mein Akzent bezog sich mehr auf die Finsternis der polnisch-deutschen Beziehungen.

    Aber auch global betrachtet. Siehe die neuerdings entstandene Situation, Nord-Korea <> USA.

    Da können wir kleinen Hansels und noch so große Mühe geben und Beziehungen knüpfen,

    wenn die verantwortlichen Politiker mit Scheuklappen vor den Augen, ihre Muskel-Spielchen betreiben.

    Auch Du wirst in Polen immer der "DEUTSCHE" bleiben. Verstehst sicherlich was ich damit sagen will.

    Also, eine gute Zeit.
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •