Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Chili-Ernte im Werder

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.847

    Standard Chili-Ernte im Werder

    Schönen guten Nachmittag,

    meine Tochter hatte sie mir zum Geburtstag geschenkt: Schöne Chili-Pflanzen die dann hier im Werder hervorragend wuchsen. Nun war Ernte angesagt: Vor ein paar Tagen pflückte ich die organgefarbenen Schoten um sie zu trocknen.

    Chili ist kein einheimisches Gewächs. Das brauche ich nicht extra zu betonen, aber trotzdem war ich ein bisschen überrascht wie hervorragend sie sich hier entwickelten. Und diese Chilis sind etwas ganz Besonderes: Sie gehören zu den schärfsten Chiligewächsen die es überhaupt gibt. Mit über 1.000.000 Scoville (das ist die Messeinheit für den Schärfegrad) weckt die "Nagaia Jolokia" die Lebensgeister. Zum Vergleich: Tabasco hat "milde" 2.500 Scoville.

    Name:  SA611849 171003 Chili-Ernte im Werder.jpg
Hits: 96
Größe:  128,6 KB

    Mal sehen, ob sich meine Chili-Pflanzen überwintern lassen. Ich hoffe es jedenfalls. Aber sollte es nicht klappen, habe ich ja genug Chilisamen um dann im nächsten Jahr neuen Chili anzuplanzen.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang

    P.S.: Natürlich kann man die Chilischoten nicht im Ganzen essen, aber man kann das "Scharf-Essen" trainieren. Und ich mag es sehr, sehr scharf...
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    817

    Standard AW: Chili-Ernte im Werder

    ...dann kann die Currywurst ja kommen 🌭🍟
    Guten Appetit!!!

    Grüße aus dem verregneten Weilerswist,
    Frank
    Am 15.01.1765 heiratet in Fürstenau der junge Gesell George MANHOLD,
    Sohn des seeligen Jacob MANHOLD, Wirthsgärtner in der Jungfer,
    die tugendsahme Jungfer Christine,
    Tochter des ehrsamen Michael SOMMER, Wirthsgärtner in Fürstenau.
    Wo (nicht in Fürstenau) und wann ist der George geboren?

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    967

    Standard AW: Chili-Ernte im Werder

    Hallo Wolfgang,
    ich schaue sie mir gerne aus der Entfernung an. Ansonsten halte ich respektvoll Abstand, nachdem es mir mal mit einer kleinen Schote, die ich bei Bekannten aufgeschnitten hatte, die Schärfe nicht kannte, und dann noch irgendwie mit der Hand an meinen Mund gekommen war, da kam reine Freude auf. Hand und Lippen brannten. Das muss ich dann nicht noch essen. Es reicht schon der äußerliche Brand. Für mich kommen eher "harmlose" Gewürze infrage, sonst könnte ich ja auch mit einer Feuerqualle Kontakt pflegen :-).

    Nichtsdestotrotz, guten Appetit, die Gerichte könnte man dann "al diavolo" nennen. Aber explodieren kann man nicht, oder?

    LG Inge-Gisela

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    62

    Standard AW: Chili-Ernte im Werder

    Hallo Frank,

    Wolfgang erntet Chili, nicht Curry

    Oder machst Du die Currywurst mit Chili, dann möchte ich lieber nicht bei Dir zum Essen eingeladen sein

    Gegen ein schönes scharfes Chili con Carne hätte ich allerdings nichts einzuwenden. Gut für den Winter, heiß und scharf heizt es doppelt gut ein

    Viele Grüße
    Rainerle

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.998

    Standard AW: Chili-Ernte im Werder

    Hallo Wolfgang,

    dann bist du ja 'Züchter-mäßig' in der Liga wie der amerikanische Comic-Zeichner Don Rosa (siehe z.B. http://blog.duckmania.de/2010/10/das...his-is-it.html). Er macht sich einen Spaß daraus, seine 'Höllen-Chilis' bei den Signierstunden auf einem Teller neben sich stehen zu haben. Er fordert Niemanden auf sie zu probieren, aber es gibt immer ein paar 'Mutige' ... . Das Ergebnis: grausig!

    Aber im Chili machen sich ein paar wenige Schipsel wirklich hervorragend. Man sollte immer bedenken, dass das Brennen zweimal stattfindet: beim Einfahren und beim Abgang ... .


    Viele Grüße

    Peter

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von vklatt
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    S-H
    Beiträge
    1.231

    Standard AW: Chili-Ernte im Werder

    Guten Abend,

    oh ja, Chili con Carne, schön scharf, esse ich für mein Leben gern und meine
    Familie auch. Welch ein Glück! Für alle Fälle habe ich immer ein paar Schoten eingefroren. Puh Wolfgang, aber deine Sorte wäre mir auch zu scharf.

    Allen ein schönes Wochenende wünscht,

    Vera
    Was ist ein wahres Geheimnis?
    Etwas, das für jeden offen da liegt-
    und der eine erkennt es, der andere jedoch nicht.

    Lao-tse

  7. #7
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.847

    Themenstarter

    Standard AW: Chili-Ernte im Werder

    Schönen guten Abend,

    es gibt sogar "Weltmeisterschaften" im Chili-Currywurst-Essen. Sie finden in Berlin statt. Aber das ist einfach nur verrückt, auch gefährlich. In Berlin gibt es auch eine Chili-Curry-Würstchen-Bude: http://curry-chili.de/

    Aber Spaß beiseite: Mein Chili ist schon recht scharf und nur in homöopathischen Dosen verwendbar. Ich vermute, es ist der heißeste Chili der je im Werder angebaut wurde. Ein kleines Teelöffelchen hat mehr Schärfe als ein ganzer Liter Tabasco. Aber wer frischen oder selbst gemahlenes Chili verwendet, wird nicht mehr zu Tabasco greifen.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    967

    Standard AW: Chili-Ernte im Werder

    Peter, ich habe nach Deinem Kommentar dauernd gelacht.

    Gruß
    Inge-Gisela

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    817

    Standard AW: Chili-Ernte im Werder

    Hallo Rainerle,

    ich hoffe der Link funktioniert:
    http://www.currywurst.info/currywurst-schaerfegrade/
    Curry ist ja ein Gemisch aus verschiedensten Gewürzen.
    Das Mischungsverhältnis kann also sehr unterschiedlich sein.
    Du darfst also ruhig zu mir Essen kommen...

    Viele Grüße,
    Frank
    Am 15.01.1765 heiratet in Fürstenau der junge Gesell George MANHOLD,
    Sohn des seeligen Jacob MANHOLD, Wirthsgärtner in der Jungfer,
    die tugendsahme Jungfer Christine,
    Tochter des ehrsamen Michael SOMMER, Wirthsgärtner in Fürstenau.
    Wo (nicht in Fürstenau) und wann ist der George geboren?

  10. #10
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    816

    Standard AW: Chili-Ernte im Werder

    Hallo,

    uiuiui,
    also ich kann mich noch erinnern, als mir ein türkischer Kollege einmal eine frische türkische Peperoni in der Pause angeboten hat.
    Die sind schon für den deutschen Gaumen sehr sehr scharf. Mit einem gewissen Amusement hat er dann beobachtet, wie ich die dann aufass. Das hatte ein wenig etwas von einer Mutprobe.
    Bei mir in der Küche benutze ich schon einmal "Pul Biber".
    Das ist das rote Scharf-Gewürzpulver, welches es auch in der Dönerbude gibt.
    Pul Biber kann man prima dosieren.
    Bei einem frischen Salat verstreue ich eine Teelöffelspitze darüber und erhalte so eine gewisse Schärfe im Hintergrund. Optisch sieht das dann auch gut aus.
    Für mich persönlich ist das die optimale Lösung um scharf zu würzen.
    Der Schärfegrad von Pul Biber bzw. "Aleppo-Pepper" liegt bei 10.000 Scoville.
    SC

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •