Ergebnis 1 bis 39 von 39

Thema: Geburtsort "Sulmenschütz"

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    20.10.2017
    Beiträge
    8

    Standard Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo,

    ich bin in ein paar alten handschriftlichen Aufzeichnungen auf den Geburtsort "Sulmenschütz" gestoßen. Daneben bzw. darüber steht noch "Tosen". Geburtsjahr war 1796. Gelebt hat die Person in Christburg / Dzierzgon. Googeln und das Ortsverzeichnis auf wetspreussen.de hat auf Anhieb nichts gebracht...sagt jemandem hier der Ort eventuell etwas?

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    20.10.2017
    Beiträge
    8

    Themenstarter

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    ...das "Tosen" heißt eventuell eher Posen....könnte Sulmenschütz die Bezeichnung eines Stadtteils von Posen gewesen sein? Andererseits ist das ganz schön weit weg von Christburg...

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.057

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Bitte sehr:

    Sulmirschütz = https://de.wikipedia.org/wiki/Sulmierzyce
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    20.10.2017
    Beiträge
    8

    Themenstarter

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    das muss es sein! Vielen Dank!

  5. #5
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.944

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo TMielke,

    für Forschungen im Raum rund um Posen hat mir diese Seite sehr geholfen, hab dort viele Vorfahren gefunden.

    Fröhliche Grüße, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    964

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo Beate,
    ich war in diesem Jahr aufgrund einer organisierten Reise u.a. auch in Posen (Poznan). Falls Du an einigen Fotos interessiert sein solltest, ein paar schöne habe ich.

    LG Inge-Gisela

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.057

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo Beate und T.,

    hier noch ein schöne Seite zu Posener Ahnen (die ich nicht habe, aber kann irgendwann doch noch mal sein): http://poznan-project.psnc.pl/?lang=de
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.989

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo miteinander,

    möglicherweise hilft ja auch das Angebot der folgenden Seite:

    http://poznan.ap.gov.pl/zasob-2/zaso...wach-poznan-2/


    Viele Grüße

    Peter

  9. #9
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.944

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Guten Abend zusammen,

    ja, Rudolf, über das Posen-Projekt bin ich seinerzeit zum Wissen über das Heiratsdatum der Ururgroßeltern gekommen und zum Basia-Projekt. Die Seiten sind prima.
    Und wenn ich das Archiv richtig "benutzen" kann, werde ich wohl auch noch die Geburten von Omas Geschwistern finden, kann aber wohl noch dauern.
    Liebe Inge -Gisela, Bilder guck ich liebend gerne. Ob meine Urgroßeltern aber jemals in Posen gewohnt haben, hab ich noch nicht herausgefunden, sie wohnten damals Kreis Neutomischl, Kuschlin, Opalenitza...

    Gut Nacht und fröhliche Grüße, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    964

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Beate, im Internet findet man zwar auch Fotos, aber vielleicht interessieren sich einige auch hier dafür. Posens Altstadt mit dem alten Markt ist wunderschön. Auch gibt es dort wirklich beeindruckende Gebäude. Und eine schöne Allee. Wir hatten leider nur Zeit für einen wunderschönen Sommerabend in Posen.

    Name:  dscf1969a Poznan.jpg
Hits: 262
Größe:  104,4 KBName:  dscf1958a-Das Collegium Minus der Adam-Mickiewicz-Universität.jpg
Hits: 262
Größe:  77,0 KBName:  dscf1964a-turm des heutigen kulturzentrums posen.jpg
Hits: 254
Größe:  47,3 KBName:  dscf1967a.jpg
Hits: 257
Größe:  41,1 KBName:  dscf1986a-Altstadt Poznan.jpg
Hits: 258
Größe:  100,7 KBName:  dscf1992a - Proserpina-Brunnen.jpg
Hits: 259
Größe:  87,6 KBName:  dscf1993a Teil des alten Rathauses.jpg
Hits: 258
Größe:  99,0 KBName:  dscf1996a-kirchentür.jpg
Hits: 257
Größe:  53,1 KBName:  dscf1997a-Teatr Wielki - Opernhaus.jpg
Hits: 259
Größe:  71,2 KB

    Und hier noch für TMielke einige wenige Fotos aus Christburg, wo ich mit meinen Eltern und mit meinem kleineren Bruder die ersten 2 Jahre meines Lebens verbracht habe. Ich habe übrigens alte Bilder von Christburg, die ich aus einem Buch abfotografieren durfte. Mich hatte in Christburg ein Pole angesprochen und er holte dieses Buch extra von zu Hause. Es gibt nette Begegnungen im Leben. Falls Interesse besteht, würde ich sie per E-Mail senden.

    Name:  dscf4474-Dzierzion-Christburg2013.jpg
Hits: 262
Größe:  100,3 KBName:  dscf4475-Dzierzgon2013.jpg
Hits: 265
Größe:  156,6 KBName:  dscf4478- Dzierzgon2013.jpg
Hits: 263
Größe:  167,9 KBName:  dscf4476-Dzierzgon2013.jpg
Hits: 262
Größe:  107,9 KBName:  dscf4473 - alter Friedhof Dzierzgon2013.jpg
Hits: 264
Größe:  198,5 KB

    Liebe Grüße
    Inge-Gisela

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    964

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Oh, ich dachte, die Fotos kommen in kleinem Format mit Anklicken auf die Seite. Hat früher doch so funktioniert.

    Gruß
    Inge Gisela

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    631

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo Gisela, egal wie, es sind schöne Fotos.
    Grüße vom Fischersjung

  13. #13
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.944

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Liebe Inge-Gisela,

    danke schön für die herrlichen Fotos! Und egal, ob Kaczmareks jemals dort gewohnt haben- es freut mich einfach, die Stadt zu sehen!
    Ja, die Fotos kommen jetzt immer "in groß".
    Lohnt sich doch, musst Du zugeben.

    Fröhliche Grüße, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    964

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Liebe Beate, da bin ich aber froh, dass ich sie auch noch verkleinert habe. Dabei hatte ich mir bei einigen Fotos die Mühe gemacht, zu erklären, was die Fotos zeigen: Deswegen hier, soweit mir bekannt:
    1) Der Name der Allee - da bin ich mir derzeit noch nicht sicher.
    2) Das Collegium Minus der Adam-Mickiewicz-Universität
    3) Turm des ehem. Posener Kaiser- und Residenzschlosses 1910, heute zum Kulturzentrum u.a. gehörend
    4) Links von der Säule das beeindruckende Gebäude des ehem. Kaiserschlosses (Auf dem Foto Mexiko und Italien in Polen :-) )
    5) Posens Altstadt/Alter Markt
    6) Proserpina-Brunnen (auf diesem Markt gibt es vier Brunnen)
    7) eine Teilansicht des Alten Rathauses
    8) Tor einer Kirche
    9) ehemals wohl Opernhaus, heute Teatr Wielki - heißt vielleicht soviel wie Großes Theater. Aber ganz sicher bin ich mir hier nicht.
    Die Stadt hat wohl einem Z. Zielinski zu verdanken, dass die Altstadt wieder aufgebaut/restauriert wurde. Gottlob gibt es immer wieder Menschen, die sich nicht immer nur für den Abriss entscheiden.

    LG Inge-Gisela

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.057

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Danke Inge-Gisela,

    ja Posen ist (fast) so schön wie Danzig.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.019

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Danke Inge-Gisela ! Da hast Du uns aber eine wirklich grosse Freude gemacht. Es sind wunderschoene Bilder. Weil ich nie in Posen war freue ich mich um so mehr die Bilder ansehen zu koennen. Und Du wirst es nicht glauben, habe seit meiner Kindheit nie mehr eine Littfassaeule gesehen. Die gibt es hier nicht. Liebe Gruesse von der Feli

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von vklatt
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    S-H
    Beiträge
    1.231

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Sehr schöne Fotos, liebe Inge Gisela. Danke!

    Liebe Grüße Vera
    Was ist ein wahres Geheimnis?
    Etwas, das für jeden offen da liegt-
    und der eine erkennt es, der andere jedoch nicht.

    Lao-tse

  18. #18
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    466

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Nich, doch, Rudolf, Poznan und Gdansk, sind vergleichbar, mailen weit auseinander, ich bin mit meinen Poznanskie Targi (Messe) Besuchen oft genug dort gewesen, übrigens werden die Polen sehr ungehalten wenn die das Wort Posen hören.
    Freundlichen Gruß v.Heinz mandey

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.057

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo Heinz,

    was ist das Schönste an Poznań?

    a) die Stadt Poznań
    b) der IC nach Danzig, Zoppot und Gdynia
    c) der IC nach Leszno und Breslau
    d) der EC nach Warschau?
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    964

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo Heinz,
    zu Deiner Kritik: Hier werden oft die ehemals deutschen Namen benutzt, übrigens auch das "Danzig-Forum", weil vieles aus der Vergangenheit rührt. Weiter unten ist ja erwähnt, dass die Stadt heute Poznan heißt. Übrigens erkennt man es hier auch an den eingestellten Links von Rudolf und Peter. Ich weiß, dass auf dem letzten "n" ein Strich fehlt. Aber für manche sind auch die polnischen Buchstaben hier schwer zu schreiben. Ich kopiere sie mir manchmal aus "Word" heraus. Das könnte nun hier auch zur Kritik führen. Zum anderen beginnt dieser Thread eben auch in der Vergangenheit, also mit dem damaligen Posen. Und, um bitte nicht zu verallgemeinern, ich kam mit einem jungen Polen, der sehr gut Deutsch sprach, in der Bahnhofshalle in Malbork ins Gespräch, er erwähnte auch "Marienburg". Und hier noch ein Foto vom Poznaner Bahnhof. Der Courierzug ist übrigens ein "nostalgischer Zug" und das in Polen.

    Name:  dscf1956a.jpg
Hits: 201
Größe:  54,2 KB

    Und wenn man überall jedes Wort auf die Goldwaage legen würde, wir sagen auch Rom und nicht Roma und Venedig und nicht Venezia. Wenn Italien auch namentlich eine andere Geschichte hat.

    Lb Gruß
    Inge-Gisela

  21. #21
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    631

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo meine Anmerkung zur Aussprache bzw. Schreibweise von Länder, Städten usw.

    Man bedenke das z.B. auch München oder Deutschland (generell die meisten Städte und Länder) in unterschiedlichen Ländern mit unterschiedlichen Sprachen eben anders geschrieben und gesprochen werden.
    Hier sollte man auch in Polen nicht so überempfindlich reagieren und auch die deutsche Vergangenheit akzeptieren.

    Bitte keine Diskusion über die Nazis und ihre Verbrechen, dieses möchte ich ausdrücklich hier nicht in Zusammenhang bringen.
    Grüße vom Fischersjung

  22. #22
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    466

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo Inge-Gisella
    Das ist von mir keine Kritik, da ich einmal von mehreren Besuchen in Poznan, das Wort Posen erwähnt habe, wurde ich ganz energisch gefragt, warum ich das Wort Posen immer sagen würde, und wurde belehrt wie es wirklich heißt.
    Freundliche Grüße Heinz Mandey

  23. #23
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.023

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo Mandey,
    sind die Warschauer auch beleidigt, wenn man nicht Warszawa, sondern Warschau sagt. Ich darf auch Mailand statt Milano oder Lissabon anstelle von Lisboa sagen. Wenn ich polnisch spreche, natürlich Poznań. Warum also nicht Posen wenn ich deutsch spreche?
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  24. #24
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    466

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo Rudolf,
    deine Frage. was ist das Schönste an Poznań? Das ist von einem, zum Anderen Betrachter unterschiedlich, mir Persönlich unter anderem das Rathaus.
    Möglicher weise kennst du die Geschichte schon längst, den es sind mittlerweile Jahrzehnte vergangen falls nein, schreibe ich Sie dir kurz, in der Nähe der Altstadt von Poznan , befindet sich eine sehr alte Kirche, zu Zeiten der Kommune sollte hier eine Prozession stattfinden, dem damaligen Kirchen Oberhaupt wurde untersagt, diese Prozession zu begleiten, weder zu Fuß noch gefahren, daraufhin haben Mitglieder dieser Kirchen Gemeinde aus Holz Bohlen ein Gerüst gezimmert, und einen PKW drauf gestellt, nach dem das Kirchen Oberhaupt auf gesessen war ,trugen einige Starke junge Männern es auf Ihren Schultern, und somit hat der Geistliche die Prozession Begleitet. Getragen zu werden ,wurde nicht untersagt. Ich selber war kein Zeitzeige, diese Information habe ich von meinem Polnischen Freund dieser war zum Zeitpunkt des Geschehens gegenwärtig. Auch sein Haus befand sich in der Nähe der Altstadt

    Freundlichen Gruß Heinz Mandey

  25. #25
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    466

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo Groddeck,

    sind die Warschauer auch beleidigt ? Ich glaube die Stadt Warszawa ,(Warschau) persönlich zu kennen, aber die Frage kann ich dir nicht beantworten ,

    Gruß Heinz Mandey

  26. #26
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    810

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo,

    ich kann mir schon vorstellen, daß der deutsche Stadt- und Provinzname Posen für Polen nicht so gut klingt, weil es ja auch ein Symbol für eine Zeit ist, wo man den Polen von drei Kaiserreichen ausgehend ihre nationale Identität genommen hat.

    SC

    PS: Die Bilder von Poznan sind Klasse!

  27. #27
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.019

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Symbole, Stadt und Provinznamen.......Da kann ich Euch etwas erzaehlen....................
    Alsich das erste Mal Danzig besuchen wollte, brauchte ich nicht nur einen Pass aber auch ein Visa.
    Ausgestellt wurde er auf meinen Namen, geboren : FreestateGdansk
    habe ihn nicht angenommen und verlangte : Freistaat Danzig
    Bekam einen neuen ausgestellt : Gdansk Poland
    Fuer diesen Trip musste ich mit dem Pass reisen
    Im naechsten Jahr bekam ich einen ausgestellt, geboren : 1927 in the Freestate of Danzig, now Gdansk Poland
    Da ist es noch schwieriger wenn eine Fremdsprache gebraucht werden muss, die ausdruecken soll wie eine Stadt heisst und wo sie ist.
    Da gebe ich dem Peter Recht, spricht man polnisch dann sollte man die polnischen Namen gebrauchen und spricht man deutsch, die deutschen. Was tun dann aber die armen 'Auslaender'? Liebe Gruesse von der Feli

  28. #28
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    115

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo,

    zu den verschiedenen Namen polnischer Städte kann ich erzählen, dass ich seit Jahren in einem wunderbaren rein polnischen Forum bin, in dem sogar in den Forenregeln steht, dass die Beiträge in einem gepflegten Polnisch zu verfassen sind. Nur bei nicht polnisch sprechenden Usern ist es erlaubt, auch mal in der eigenen Sprache zu schreiben, wenn möglich aber wenigstens zusätzlich für das Verstehen der polnischen User mit einer Google-Übersetzung in polnisch. Und was soll ich sagen, der Forenname ist der Name der jetzt polnischen Stadt in deutsch mit .pl hintendran.
    Es geht Vieles, wenn man guten Willens ist.

    LG Pitka
    Suche meine Ahnen PHILIPP aus Wolfsdorf/Kr. Elbing und Hakendorf

  29. #29
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    877

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo,
    ja.lieber SC du hast den Punkt auf den Kopf getroffen. Ich denke meinen polnischen Vorfahren,ging es zu dieser Zeit (Kongresspolen) nicht sehr gut.
    zu POZNAN,das ist nicht Schwer,sagt POSNEIN und ihr seit Polen
    Gruß Roman

  30. #30
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.023

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo Feli,
    Ausländer haben auch eigene Namen für Länder und Städte in ihrer Sprache. Aber Engländer sagen in Englisch auch Gdasńk.
    Oder, wie Du weißt, zum Beispiel Munic für München.
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  31. #31
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    964

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Und München für die Italiener "Monaco" (di Bavaria), was mich zuerst etwas irritiert hatte.

    LG Inge-Gisela

  32. #32
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.019

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Viele von der alelteren Generation beklagen sich, dass in die deutsche Sprache zu viele englische Ausdruecke hineingebracht wurden, haben sie da Recht ? Kann mich gut besinnen dass wir viel franzoesische Woerter benutzten und es noch immer tun. Und mit dieser Sprachen Vervielfaeltigkit bekommen wir dann auch die verschiedenen Namen von Staedten und Laendern. Ich ziehe es wirklich vor, wenn man solche wichtigen Bezeichnungen in der jeweiligen Sprache benutzt. Kann mir garnicht vorstellen was man aus MELBOURNE im deutschen herausdrechselt. Liebe Gruesse von der Feli

  33. #33
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    964

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Liebe Feli,
    ich empfinde es auch als Ältere nicht besonders gut, wenn wir unsere eigene Sprache so verhunzen. Natürlich ist es nicht so, dass man jede Stadt übersetzen will und kann. Melbourne ist Melbourne, auch für die Deutschen. Ein Friseursalon (obwohl Friseur auch kein deutsches Wort ist) heißt hier z.B. IQ Cut. Innovation und Qualität. Oder hat IQ eher was mit dem Intelligenz-Quotienten zu tun :-). Das wäre noch was, wenn die Haare je nach Intelligenz geschnitten würden. Die Leutchen, die in diesen Laden gehen, sprechen deutsch, eine andere Sprache habe ich da noch nicht gehört. Warum also dieser Name? Dadurch werden die Haare auch nicht besser geschnitten. Aber liest man verschiedene Zeitungen, da hapert es mittlerweile schon sehr an der richtigen deutschen Orthographie. Und vieles kann man in englischen Wörtern kürzer ausdrücken als in der deutschen Sprache. Der Wortschatz wird z.T. ja auch weniger bei jungen Leuten. Das hört man in Bussen und Bahnen. Dafür kennen sich die meisten bzgl. Computer in der englischen Sprache aus. Schlimm wird es, wenn ein englisches und deutsches Wort, verbunden durch einen Bindestrich, einen Begriff ergeben. Und diese Kombination haben wir gerade in der Geschäftswelt sehr häufig. Alles verändert sich, nicht immer nur zum Guten. Aber da gehen die Meinungen der Generationen sicherlich auseinander. Die jungen kennen es ja nicht anders. Und die Älteren verstehen in manchen Dingen die Welt nicht mehr, bzw. im Technischen kommen viele ja auch nicht mehr mit.

    Eigentlich sind wir mittlerweile komplett vom Anfangsthema abgekommen. Aber TMielke war wohl mit der Antwort zufrieden gestellt und hat den Thread abgehakt.

    LG Inge-Gisela

  34. #34
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Braunfels
    Beiträge
    636

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Wer mehr über Posen wissen will, sollte sich die letzte Ausgabe der Zeitschrift "Dialog" bestellen, sie ist voller Artikel und Bilder der schönen Stadt, zu der ich übrigens Posen sage. Mein Großvater ist in "Posen" geboren. Übrigens die übergroße politikcal correctness, die hier eingebrochen ist, mache ich nicht mit. Z.B das man nicht mehr Eskimo sagen darf sondern Inuit. Soll doch jeder sagen, was er möchte. Grüße von Ada
    Was ist Geld? Geld ist rund und rollt weg, aber Bildung bleibt. (H. Heine)

  35. #35
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.839

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    . . . und in Polen werden Fremdworte so geschrieben, wie sie polnisch gesprochen werden. Hier das Beispiel mit Shakespeare: > Szekspir (> https://pl.wikipedia.org/wiki/William_Szekspir ).

  36. #36
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.839

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    PS zu #35:

    Statt "Fremdworte" besser: "fremde/ausländische Namen".

  37. #37
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Leichlingen (Rheinland)
    Beiträge
    123

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Hallo zusammen,
    ist oder war es denn umgekehrt so viel anders? Da wurde aus dem Pawel Szymanski doch auch der Paul Schimanski. Anderes Beispiel: In alten Kirchenbüchern heißt es Czadrau, später wurde daraus Schadrau. Eine frühere Kollegin von mir kam in den 1980er Jahren als "Spätaussiedlerin" nach Deuschland. Sie hieß ursprünglich Renata Jadwiga und ihren zweiten Vornamen musste sie in Hedwig umändern.
    Noch einmal zurück zu den alten Kirchenbüchern aus der Region um Danzig. In katholischen Büchern findet man die Ortsnamen in polnischer Sprache (meist so, wie sie heute wieder heißen). Manchmal findet man darin auch die deutschen Namen, dann steht dort z.B. mal "Mariensee", mal "Przywidz". Dieses Nebeneinander gefällt mir persönlich am besten.

    Viele Grüße
    Iris

  38. #38
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    24.08.2014
    Ort
    22547Hamburg, Franzosenkoppel 32
    Beiträge
    446

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Feicity#27 Gerhard Jeske informiert: Als ich mein erstes Visum für Polen beantragt hatte, schrieb ich, geboren in der " Freien Stadt Danzig". Sehr schnell erhielt ich den Antrag zurück. Im Reisebüro erklärte man mir, dass dort " Gdansk" eingetragen werden muss. Nun ist es gesetzlich bestimmt, dass alle Dokumente im Original dokumentiert werden, dazu gehört auch die Erwähnung des Geburtsortes, Nachdem Polen in die Vereinten Nationen eingetreten war, hatte es auch dieses internationale Recht angenommen. Seit dem wurden die alten deutschen Namen akzeptiert.

  39. #39
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    964

    Standard AW: Geburtsort "Sulmenschütz"

    Ich hatte eine Zeitlang als meinen Geburtsort für ein- bzw. zwei Personalausweisperioden "Allenstein (Olsztyn)" im Ausweis. Irgendwann wurde Olsztyn weggelassen.

    LG Inge-Gisela

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •