Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Deutsche Danziger im Nachkriegs-Polen - Aktuelle Diskussion

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.319

    Standard Deutsche Danziger im Nachkriegs-Polen - Aktuelle Diskussion

    Der heutige gdansk.pl-Artikel mit dem deutschen (Google) Titel "Polen aus der Freien Stadt Danzig nach dem Krieg. Was wissen wir heute über sie? [TALK]" berichtet über ein Interview während des Deutsch-Polnischen Historischen Symposiums in Danzig, auf dem vom 6. bis 9. Dezember 2017 Historiker beider Länder im Uphagen-Haus über das Schicksal des Nachkriegs-Danzigs diskutierten. Dieses Treffen soll Teil der Vorbereitungen sein für die Veröffentlichung des sechsten Bandes der Geschichte von Danzig.

    > http://www.gdansk.pl/wiadomosci/Pola...OZMOWA,a,95875 (polnisch),
    > https://translate.google.com/transla...-text=&act=url (deutsch).

    Gruß Ulrich

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.319

    Themenstarter

    Standard AW: Deutsche Danziger im Nachkriegs-Polen - Aktuelle Diskussion

    Dem in #1 behandelten Interview während des Deutsch-Polnischen Historischen Symposiums in Danzig vom 6.-9.12.2017 folgte heute im u.a. gdansk.pl-Bericht aus gleichem Anlass ein sehr interessantes Interview mit dem deutschen Historiker Prof. Hans-Jürgen Bömelburg von der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Darin geht es um die besondere deutsche Geschichte Danzigs und seiner Bewohner, zu der z.B. erwähnt wird, dass "Danzig im 16. und 17. Jahrhundert die größte deutschsprachige Stadt der Welt war".

    Das lesenswerte Interview, das ich hier nicht weiter kommentieren kann (ich würde mich freuen, wenn es andere täten), ist diesem verlinkten gdansk.pl-Bericht zu entnehmen:

    > http://www.gdansk.pl/wiadomosci/Gdan...OZMOWA,a,95911 (polnisch),
    > https://translate.google.com/transla...-text=&act=url (deutsch),
    > https://translate.google.com/transla...-text=&act=url (englisch).

    Gruß Ulrich

    PS:
    Schade, dass dieses Symposium bisher weit weniger Leseinteresse findet (56 Hits) als z.B. die Lesehilfe für einen lateinischen Taufeintrag (188 Hits).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •