Ergebnis 1 bis 36 von 36

Thema: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    11.11.2012
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    108

    Ausrufezeichen Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Nach dem Kontakt zu MarcelKr ist eine weitere Idee "geboren" - nämlich das abspeichern aller verfügbaren Digitalisate der "Heimatortskartei Danzig-Westpreussen". Aktuell bin ich dabei, vorrangig sowohl Danzig (Stadt) als auch die angrenzenden Landkreise zu sichern.
    Es sind somit durchaus weitere Verknüpfungen, z.B. zum OFB Bohnsack, möglich. Wenn jemand weitere HOK-Digitalisate hat, welche nicht bei FamilySearch verfügbar sind, wäre ich über eine Kontaktaufnahme dankbar, um eine Bündelung zu erreichen.

    Grüße, Markus

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    20249 Hamburg
    Beiträge
    351

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Danke, Markus für deine Initiative- in einigen Nachtschichten würde einiges an Material heruntergeladen.

    Wer bei der digitalen Erfassung mitmachen möchte, melde sich bitte bei uns. Freiwillige werden stets gesucht.

    Beste Grüße,
    Marcel

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    11.11.2012
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    108

    Themenstarter

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Alleine für Danzig & Umgebung (Danzig-Stadt, Danzig-Land, Gdingen, Großes Werder & Zoppot) sind es > 130.000 vorhandene Dateien mit fast 16 GB

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    2

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Hallo Markus,
    kannst du mir sagen ob Marienau auch enthalten ist?
    SG
    Anja

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    2.007

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Zu Beitrag Nr.1

    Wie wäre es,all die neuen Erkenntnisse bezüglich "KARTEIEN" hier im Forum in ein neues Thema

    zu deponieren.

    Wäre doch eine Überlegung wert,oder Wolfgang?
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.420

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    ad Beitrag # 4:

    Hallo Anja,

    die Heimatortkartei Danzig-Westpreussen ist unter folgendem Link 'einsehbar':

    https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

    Wenn du ausreichend weit nach unten scrollst findest du auch die nachstehenden Einträge:

    Name:  HOK - Gr. Werder.jpg
Hits: 1024
Größe:  106,2 KB

    Ich gehe einfach mal davon aus, dass Marieneau in dem 'Filmtitel' Leulanghaus-Niedau zu finden ist.

    Am Ende jeder Zeile findest du entweder das Symbol eines Fotoapparates oder einer Filmrolle.

    Beim Fotoapparat draufklicken und es öffnet sich die Vorschau auf 3500-5000 Karteikarten. Achtung, das Laden dieser Menge an Vorschaubildern dauert etwas. Durch Doppelklick auf eine Karte oder Eingabe einer Nummer kann man ein Großbild der ausgewählten Karte erhalten und diese auch abspeichern. Mit ein wenig Ausprobieren navigiert man sich schnell an die gesuchte Stelle.

    Wenn am Ende der Zeile die Filmrolle zu sehen ist, dann ist der zugehörige Microfilm (noch) nicht online verfügbar. In diesem Fall solltest du dich an die deinem Ort nächstgelegene genealogische Forschungsstätte der Mormonen wenden und nach dem Procedere fragen.

    Das gilt nach meinen Annahmen dann auch für die HOK von Marienau.

    Ein Hinweis noch: Ich habe auch die etwa 700-seitige Chronik von Helmut Enss 'Marienau - Ein Werderdorf zwischen Weichsel und Nogat' und könnte daraus Auskunft geben.


    Viele Grüße

    Peter

  7. #7
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.073

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Schönen guten Morgen,
    hallo Erhart,

    danke für Deine Anregung! Ich denke auch, es macht Sinn, für jede Kartei bzw. Online-Datenbank ein separates Thema aufzumachen und aufzuzeigen wie man darauf zugreifen kann. Die Heimatortskartei Danzig/Westpreußen ist von den Mormonen verfilmt und teilweise auch schon für einen freien Zugriff digitalisiert online gestellt.

    Voraussetzung ist lediglich eine Online-Registrierung unter www.familiysearch.org. Nach Registrierung und Anmeldung besteht Zugriff auf eine riesige Menge genealogischer Daten (ich hörte mal, es sollen Milliarden von Datensätzen vorhanden sein) und Karteien. Darunter auch die Heimatortskartei (HOK).

    Wer registriert ist, findet die Heimatortskartei unter folgender Adresse: https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

    Um die Frage nach Marienau zu beantworten: Das Dorf gehörte zum Landkreis "Großes Werder". Die Daten stehen auf der Filmrolle 444520 "Neulanghorst - Niedau" die noch nicht online verfügbar ist. Diese Filmrolle kann bei den Mormonen bestellt und in deren Forschungsstellen eingesehen werden.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ute Marianne
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    1.000

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    HAllo Wolfgang,

    Du kannst leider seit 1.9.2017 keine Filme mehr bestellen.


    Gruß Ute

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    Rabat - Marokko
    Beiträge
    689

    Standard Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Moin,

    FamilySearch hat begonnen, die "Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963" mit Such-, Toten-, Vermißten- und anderen Karten aus der Nachkriegszeit online zu stellen. Die betreffende Seite ist hervorragend versteckt, mittels Suchmaschine führt kein Link zu ihr.

    Es handelt sich um 265 Filme mit ca. 1,5 Millionen Aufnahmen. Es gibt kein Register, keine vollständige Filmbeschreibung, absolut nichts. Hinzu kommen Zuordnungen von Orten zu Kreisen / Landkreisen, die von denjenigen auf Westpreussen.de abweichen. Bodenwinkel z.B. suche ich zuerst einmal in der Danziger Niederung und nicht unbedingt im Grußen Werder ...

    Deswegen habe ich angefangen, Listen mit Links zu den einzelnen Orten zu erstellen. Das vermindert ein bisschen die Klickerei.

    http://www.momente-im-werder.net/01_...0_HeimOrtk.htm

    Es ist sehr empfehlenswert, sich den Artikel von Edith Wagner vom Bundesarchiv über die Entstehung, Struktur und Inhalt der Heimatortskarteien anzuschauen.

    Beste Grüße aus Rabat,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ute Marianne
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    1.000

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    HAllo Rainer,

    Es sind leider noch nicht alle Filme online. Wann das passiert weiß leider keiner. Immer mal wieder reinschauen.


    Gruß Ute

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.420

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Hallo miteinander,

    ich will es ja nicht beschreien, aber für mich sieht es so aus, als sei die Heimatortskartei Danzig-Westpreussen jetzt VOLLSTÄNDIG online!

    https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library


    Viel Spaß beim Wühlen!

    Peter

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    37

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Ja, tatsächlich!!
    U.a. endlich online: Hochstrieß 16. Und dort tatsächlich eine Karte bezügl. Grete Bollin, meiner Ur-Großmutter. Wichtiger Fund für mich.

    Danke für den aktuellen Tipp, Peter

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von mumpel
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    MeckPomm
    Beiträge
    23

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Super! Sofort die Kartei meines Großvaters gefunden. Die Suche geht weiter.

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    371

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Hallo Miteinander,

    super. Ich habe jetzt auch einiges zu meiner Familie gefunden. Z.B. die Sterbedaten meiner Urgroßeltern und das einer meiner Großonkels in Danzig geblieben ist.

    Aber mal eine Frage, sind von Zoppot nicht alle Strasse drin oder finde ich sie einfach nur nicht?

    Ich suche den Taubenwasserweg 3 - kann mir jemand sagen in welchem Film ich den finden kann?

    Und welche Strassennamen gehören alle zu danzig-Stolzenberg, speziell, die die erst ab 1942 bezugsfähig waren?
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.420

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    ad #9: Hallo Angelika,

    du findest etliche Angaben unter

    http://forum.danzig.de/showthread.ph...olzenberg-Plan

    Darüber hinaus hatte ich einen Teil bereits gepostet, als die HOK noch nicht komplett online gestellt war:

    http://forum.danzig.de/showthread.ph...g-Westpreussen


    Viele Grüße

    Peter

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    371

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Hallo Peter,

    sorry, an diese Treads hatte ich nicht mehr gedacht. Danke nochmal für die hilfreiche Erinnerung.

    Hast Du auch eine Idee warum bei Zoppot unter der Film-Nr. 444532 Glettkauerstraße - Wesselstraße nicht der Taubenwasserweg zu finden ist?
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.420

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Hallo Angelika,

    zu deiner Frage: da war wohl jemand schreibfaul: Wesselstraße = Horst Wessel Strasse. Bzgl. der fehlenden Straßen kann evtl. das Archiv in Bayreuth weiterhelfen.


    Viele Grüße

    Peter

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    371

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Hallo Peter,

    danke für Deine Antwort.

    dann scheint es so zu sein, dass Zoppot nicht vollständig mit allen Meldekarteien online ist.
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.420

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Hallo Angelika,

    oder aber: die ursprüngliche Meldekartei war nicht vollständig verfügbar. Aber wie schon geschrieben, das könntest du im Bundesarchiv in Bayreuth möglicherweise klären (lassen):

    http://www.bundesarchiv.de/DE/Naviga.../bayreuth.html


    Viele Grüße

    Peter

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    699

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Hallo Angelika,
    Dui hast Recht, bei Zoppot fehlen 3 Filme (444533 bis 444535), warum auch immer.
    Hoffentlich keine Verluste.

    Grüße
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ute Marianne
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    1.000

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Hallo zusammen,

    Die HOK ist nicht mit der polizeilichen Meldekartei von Danzig gleichzusetzen. Wegen der fehlenden Filme mal Faamilysearch anschreiben vielleicht haben sie diese schlicht vergessen.

    Gruß Ute

  22. #22
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    371

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Hallo zusammen,

    habe soeben versucht bei familysearch unter feedback eine Anfrage zwecks der Filme zu starten. Ob es geklappt hat, weiß ich allerdings nicht, da sich das Fenster nach dem Abschicken nicht schließen ließ. Na mal schauen, wenn ich eine Nachricht bekomme, teile ich diese hier mit. Wollte dann noch mal eine E-mail schicken, aber da lässt sich bei fmailysearch nichts finden.
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  23. #23
    Forum-Teilnehmer Avatar von Grabbi
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    371

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Hallo zusammen,

    ich habe zwar noch keine Antort von familysearch erhalten und wollte esd eshalb heute noch einmal versuchen und habe dabie folgendes bei Zoppot gefunden:

    ", Hubertusallee - Moltkestraße (missing)

    Dieser Artikel ist bei diesem Center für Familiengeschichte auf Mikrofilm verfügbar.
    ", Neustädterstraße - Stolzenfolsallee (missing)

    Dieser Artikel ist bei diesem Center für Familiengeschichte auf Mikrofilm verfügbar.
    ", Taubenwasserweg - Waldstraße (missing)

    Entweder haben sie meine Anfrage erhalten oder es hatte noch jemand anderes angefragt. Mehr steht allerdings noch nicht dort. Ich werde es weiter beobachten, ob diese Filme auch online gestellt werden.
    Herzliche Grüsse aus dem schönen Fläming
    Angelika
    Grabinski, Kandsorra/Kandziora, Kreft, Chlechowitz, Klawikowski, Merchel, Bertling,
    Paschke, Potrykus, Ladmann, Wiczkowska, Kryszowska, Juckel, Okrey

  24. #24
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    142

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Eine Frage an alle Nutzer der Heimatortskartei:

    In der HOK tauchen immer wieder Karteikarten auf, auf denen eine vermutlich einem amtlichen Dokument entnommene Mitteilung aufgeklebt ist. Diese Mitteilung folgt immer einem gleichen "Muster".

    Hier ein Beispiel:
    Klatt, August Ferdinand, 14.11.1907, Bodenwinkel, Arbeiter, Gefreiter,
    (a) Bodenwinkel, Kreis Gr.-Werder/Westpr.
    (b) Feldpost-Nr. 66008 D,
    (c) Bordesholm II 49/53,
    (d) 22.07.1953,
    (e) Frieda Auguste Klatt, geb. Zemke, Rumohr-Lager bei Kiel.

    Dabei bedeuten:
    (a) Wohnort (zu welchen Zeitpunkt?)
    (b) Feldpost Nummer
    (c) ???
    (d) ???
    (e) Ehepartner.

    Weiß jemand, was unter (c) und (d) angegeben ist?

    Nebenbemerkung: August Ferdinand Klatt gilt als vermisst. Letzte Nachricht aus Tschechien

    Über erhellende Antworten würde ich mich sehr freuen
    Joachim1

  25. #25
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.420

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Hallo Joachim,

    ein mit eingestellter Link würde - zumindest mir - die Zuordnung erleichtern. Ersatzweise die Bildnummer aus dem entsprechend benannten Film.


    Viele Grüße

    Peter

  26. #26
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    142

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Hallo Peter,

    danke für Deinen Hinweis.
    Den Link will ich gerne einstellen:
    https://www.familysearch.org/ark:/61...960&cat=232907
    Es handelt ich um die Heimatortskartei Bodenwinkel, lfd. Nr. 2961.

    Ein weiteres Beispiel unter folgendem Link:
    https://www.familysearch.org/ark:/61...981&cat=232907
    Dort wird unter (e) die Schwägerin Ida Klatt, geb. Hasemann aufgeführt.

    Viele Grüße Joachim1

  27. #27
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.420

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Hallo Joachim,

    danke! Jetzt weiß ich, was du meinst! Die 'Aufkleber' sind ausgeschnittene Such-/Findeanzeigen des DRK-Suchdienstes. Wenn ich nicht völlig quer liege, dann ist unter c) das Aufnahmelager genannt und unter d) ein Entlassungsdatum. Aber wie gesagt: 100%ig sicher bin ich mir auch nicht. Dafür müsstest du wahrscheinlich mal beim DRK-Suchdienst direkt anfragen. Möglicherweise gibt es da ja noch einen 'alten Hasen' (oder sein weibliches Gegenstück).


    Viele Grüße

    Peter

  28. #28
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    142

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Guten Morgen Peter.

    Danke für Deine Antwort. Ich werde mich einmal an den DRK Suchdienst wenden und das Ergebnis berichten.

    Viele Grüße aus Oldenburg
    Joachim

  29. #29
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    3.280

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Hallo Rainer,

    da der Link zur pdf-Datei von Edith Wagner auf deiner Seite nicht mehr funktioniert (Fehler 404), setze ich mal den derzeit gültigen ein, ok?

    Nutzung der Heimatortskartei...

    Schöne Sonntagssonnengrüße, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  30. #30
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2016
    Beiträge
    7

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Liebe Freundinnen und Freunde,

    was für ein mächtiges „Instrument“. Ich habe bei der ersten Recherche sofort das exakte Todesdatum meines Urgroßvaters gefunden, der 1946 (wohl nach Misshandlungen) noch in Stutthof gestorben. Dazu diverse exakte Geburtsdaten von Cousins und Cousinen meiner Mutter und Todesdaten gefallener Onkel meiner Mutter. Wie es so ist: Jede neue Recherche wirft neue Fragen auf.

    Beste Grüße


    Rüdiger

  31. #31
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    06.03.2018
    Ort
    Ostsachsen
    Beiträge
    31

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Liebe Mitgleider.
    Ich habe eine Frage zu den HOK, die ich vor mir liegen habe. Leider kann ich eine Beispieldatei nicht hochladen. Ich bin zu dusselig dazu. Nach mehreren Versuchen war immer mein Text weg . Ich schreibe gerade an das Bundesarchiv, die die HOK verwaltet. Aber ich kann keine präzisen Fragen stellen, wenn ich nicht mal weiß, ob der Name, der auf der Vorderseite der Karte steht, der "Antragsteller" ist oder der, der gesucht wird. Es steht nämlich nicht da. Je nachdem, ergeben sich nämlich andere Fragen. Und ich kann ja nicht ständige Vermutungen umschreiben und dann die Frage dazu stellen. Vielleicht habt Ihr ja Ahnung aufgrund eigener Recherchen.

  32. #32
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    699

    Standard AW: Heimatortskartei Danzig - Westpreußen 1939 - 1963

    Hallo Christiane,
    Du bist bestimmt nicht zu dusselig um Bilder hochzuladen, wenn ich mir das Datum Deines Eintritts in die Liste ansehe, so gehe ich davon aus, dass Du noch keine Berechtigung bei Wolfgang beantragt hast.
    Um Dir helfen zu könnnen, nenn doch einmal den Namen und weitere Daten zur Person, so könne wir in der HOK nachsehen und Dir helfen.
    LG
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  33. #33
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    06.03.2018
    Ort
    Ostsachsen
    Beiträge
    31

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Sollte die Anfrage hier nicht richtig sein,weil ich ja schon ein eigenes Thema zu dem Thema der Schulzens und Peglaus geöffnet hatte, bitte ich um Entschuldigung und die Erlaubnis, diese Frage zu verschieben.
    Zur HOK Elisabeth Schulz, geb. Peglau, geb. 14.12.1909, letzte Adressen: Hinterweg 2 und davor Wellengang 2.
    auf der Vorderseite ist ein Vermerk zu ihrer Schwester Herta, auf der Rückseite steht ihre Tochter Brigitte. Es gibt kein Ausstellungsdatum.

    Fragen:
    Ist Elisabeth Schulz die hier Gesuchte (wurde die Karte also z.B. vom Sohn Norbert oder anderen Verwandten ausgefüllt) oder ist das ihre Karte, die sie über sich ausfüllte?
    Wenn sie die Karte selbst ausfüllte, warum beschrieb sie nur ihre Tochter Brigitte? Sie hatte außerdem 2 Söhne, Norbert und Klaus. Von Norbert weiß ich, dass er von Danzig aus verschickt wurde als Jugendlicher. Von ihm gibt es ebensfalls eine HOk, die mir vorliegt. Von Klaus Schulz habe ich keine. (geb. 31.01.1938).
    Auf der HOK wohnt sie bereits in Hummelshain. Hier wurde sie auch 1988 beerdigt. Auf der HOK Norbert Schulz steht, dass seine Mutter (also eben diese Elisabeth) in Stadtroda Lg II lebte.
    Vermutung hier: Die Karte entstand nach ihrer Zeit im Flüchtlingslager. (hierzu muss ich erst noch in Stadtroda anrufen, ob es hier Unterlagen gibt zu den Lagern um eine Zeitachse erarbeiten zu können). Ihre Tochter Brigitte scheint also bei Ihr zu sein. Söhne Norbert und Klaus aber noch nicht.
    Was bedeutet dieser Zusatz über ihre Schwester? Wurde diese bereits zugeordnet/ gefunden? Sind die Nummern eine Art Personenziffern, denn auf allen Karten stehen solche Nummern hinter den Namen der Angehörigen.
    Und: Wieder kein Hinweis zu der jüngsten, bereits verstorbenen Schwester Dagmar. Sie müsste doch unter der Rubrik Verluste aufgeführt worden sein. Ist diese Karte wirklich erst nach ihrer Zeit im Lager entstanden, muss es vor 1960 gewesen sein, sonst hätte sie ja wenigstens ihren Mann Fritz Schulz, geb. 29.12.1902 als "Verlust" angegeben. Seine Totenkarte trägt das Ausstellungsdatum 12.02.1960. Diese karte liegt mir ebenfalls vor.

    Wie schon so oft entschuldige ich mich für die Vermutungen und unklaren Fragen. Man weiß manchmal gar nicht, was man fragen soll, weil alles scheinbar nicht eindeutig zusammenpasst (für mich).
    Übrigens trägt die HOK Norbert Schulz, geb. 17.11.1930, Hinterweg 2 2 Ausstellungsdaten.
    die erste ist handgeschrieben, 1947, die zweite ist 10 Jahre später in dem Feld für Ausstellungsadtum abgestempelt. für mich sieht es so aus, als sei 1947 nachgetragen. im dezember 1957 war er aber schon ein halbes Jahr verheiratet. Die Hochzeit fand in Hummelshain statt, also war er 1957 schon definitiv bei seiner Mutter angekommen. ABER auf dieser Karte steht eben noch die Lageradresse der Mutter Elisabeth.
    Kann das bitte jemand zusammenpuzzeln.
    In Stadtroda rufe ich jetzt mal an. der Ortschronist machte mir zwar wenig Hoffnung, dass sein Nachfolger im Archiv diese Dokumente findet...aber mehr als versuchen kann ich ja nicht

    Viel Freude beim Puzzeln. Ich habe einen Knoten im Gehirn.
    Christiane

  34. #34
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Leichlingen (Rheinland)
    Beiträge
    274

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Hallo Christiane,

    die Karten sind meiner Erfahrung nach nicht als Dokumente zu betrachten, die alle Fragen beantworten. Ich selbst habe Karten gefunden, die eindeutig Fehler enthalten, z.B. gibt es eine Karte mit einem Eintrag, der so zu verstehen ist, dass mein Vater der Halbbruder seines Stiefvaters war, was ganz gewiss nicht stimmt. Wer für diesen Fehler verantwortlich ist, ist wohl nicht mehr zu ermitteln, ich vermute ein Missverständnis. Dies nur als Beispiel. Es gibt Karten mit sehr ausführlichen Einträgen (alle Kinder, alle Verluste), andere sind nur dürftig ausgefüllt.
    Wenn die jüngste Schwester Dagmar bereits vor dem Krieg verstorben ist, galt sie wohl nicht als durch Krieg/Flucht/Vertreibung bedingten Verlust und ist möglicherweise deshalb nicht aufgeführt.
    Ich habe überdies die Beobachtung gemacht, dass auf vielen Karten mehrere Einträge zu finden sind, die offenbar zu unterschiedlichen Zeitpunkten gemacht wurden, z.B. wurde die erste Adresse durchgestrichen und durch eine neue Adresse ersetzt. Vermutlich gab es häufiger Nachmeldungen, die dann auf der Ursprungskarte eingetragen worden sind.

    Viele Grüße
    Iris

  35. #35
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.420

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Hallo miteinander,

    zunächst einmal die einfache Antwort: auf den Karten der HOK sind gesuchte Personen vermerkt. Die Karten sind nur so genau, wie die Kenntnis der Anfragenden. Diese Anfragenden sind m.K. nach auf den Karten nicht vermerkt. Oftmals suchen Nachbarn oder Freunde, dass diese die Familienverhältniise nicht so genau kennen, ist nachvollziehbar. Die Wenigsten werden ihre Familiendokumente geschweige denn Aufzeichnungen über Nachbarn oder Freunde bei der Flucht gerettet haben. In aller Regel sind die Angaben auf den Karten also Erinnerungen.
    Im Laufe der Jahre können mehrere Personen nachfragen, offizielle Mitteilungen den Suchdienst erreichen usw. - so entstehen auch mehrere z.T. auch widersprüchliche Angaben.

    Die Kartei wurde angelegt, um Suchende zusammen zu bringen, nicht um Ahnenforschung zu betreiben. Trotz aller Probleme damit: sie ist weitaus besser als gar keine Unterlagen aus der Zeit.

    Wer über die unterschiedlichen Stempelungen Informationen sucht, könnte ja mal beim Staatsarchiv in Bayreuth nachfragen. Allerdings vermag ich auch nur zu sagen, dass die HOK dort gelandet ist - ob ein Wissender 'mitgereist' ist, entzieht sich meiner Kenntnis.


    Viele Grüße

    Peter

  36. #36
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    06.03.2018
    Ort
    Ostsachsen
    Beiträge
    31

    Standard AW: Heimatortskartei (HOK) Danzig-Westpreussen - 1939-1963

    Das heißt im Falle “HOK Norbert Schulz“:
    Er wurde gesucht.
    Und als man eine Übereinstimmung fand, wurde darauf die Adresse der Mutter aufgeschrieben, die zu dem Zeitpunkt in einem Lager in Stadtroda lebte. Dann heißt es auch, dass man immer mal beim Nachtragen auch ein neues Datum mitvermerkte. Daher auch die Jahreszahlen, die so lange auseinander liegen.
    Nun habe ich die Anfrage in Stadtroda gestellt. Der Mitarbeiter arbeitet hier nur 2h mittwochs ehrenamtlich. Ich bin gespannt. Auch bei der lastenausgleichsdings in Bayreuth habe ich angefragt. Und auf Post aus Dänemark freue ich mich auch....

    Erwartungsvoll
    Christiane

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •