+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: FN Schröder, Czerbienschin

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    37

    Standard FN Schröder, Czerbienschin

    Liebe Familienforscher,

    auf der Suche nach den Eltern meiner UrUrGroßmutter WILHELMINE HENRIETTE SOSZYNSKI geb. SCHRÖDER komme ich nicht weiter und bräuchte eure Hilfe - oder zumindest einen Denkanstoß. Denn obwohl die Datenlage eigentlich gut ist, passt an der entscheidenden Stelle nichts zusammen.
    Die Heirats- und Sterbeurkunden von Wilhelmine sowie die Geburtsurkunden ihrer Kinder liegen vor. Daraus ergeben sich folgende persönliche Daten:

    Wilhelmine Henriette Schröder, ev.
    T 5.1.1931, Danzig, Alter 80 J. 14 T.
    * 23.12.1850 (errechnet) in "Czerbienschin, Kreis Preußisch Stargard"
    Vater: Johann, Kutscher (keine weiteren Daten bekannt)
    Schwester: Louise (keine weiteren Daten bekannt)

    Das Problem ist, dass an dem errechneten Geburtsdatum (und vorher/nachher) kein entsprechender Eintrag im Kirchenbuch zu finden ist (abrufbar auf Archion\Kreis Dirschau\Sobbowitz\Taufen 1844-1864).

    Habt ihr Ideen, wie ich weiter vorgehen könnte?

    LG,
    Olaf

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.808

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Olaf,
    sie wird vielleicht in Gardschau (kath) getauft worden sein?
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.361

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Jutta,

    ja, das kann möglicherweise hinkommen:

    Name:  Schroeder.jpg
Hits: 167
Größe:  17,8 KB


    Viele Grüße

    Peter

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    37

    Themenstarter

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Jutta, Peter,

    danke für die Tipps. Gardschau/Godziszewo habe ich auf Genbaza schon gecheckt. Dort gibt es überhaupt keine Schröders. War wohl ein evangelischer Name in der Gegend.

    Roslasin liegt ziemlich weit von Czerbienschin entfernt. Kann das Sinn machen? Gibt es das KB von Roslasin online?

    LG,
    Olaf

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.808

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Olaf,
    ich fand noch eine Heinriette Caroline Schröder in Sobbowitz ( metryki)
    *27.10.1840 Kl. Kladau
    Vater Johann S. Eigenthümer °° Helene geb Hass
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    37

    Themenstarter

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Jutta,

    Johann Schröder und Helene Hass hatten in den 1830/40er Jahren etliche Kinder, darunter auch eine Luise 1842 und eine Wilhelmine 1843 in Kl. Kladau. Die Namen passen also - aber die Daten und der Ort passen nicht. Kann es sein, dass die Angaben in Wilhelmines Sterbedokument sooo falsch sind?

    Es wurden in diesem Zeitraum noch weitere Wilhelmine Schröders geboren, auf die aber das gleiche Problem zutrifft - irgendwas ist immer falsch.

    Anderer Ansatz: am 29.12.1850 (also fast genau am errechneten Geburtsdatum) wurde eine Henriette Wilhelmine Kernspecht geboren. Vorname und Datum passen - aber falscher Familienname. Vielleicht wurde sie kurz nach der Geburt adoptiert oder die Mutter hat einen Johann Schröder geheiratet. Im KB Sobbowitz finde ich allerdings keinen Hinweis auf eine entsprechende Hochzeit.

    Ein Rätsel.

    LG,
    Olaf

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1.212

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Olaf,

    im Kirchenbuch Sobbowitz bei Archion findest du einen Taufeintrag einer Wilhelmine Henriette SCHRÖDER am 06.02.1847 in Czerbienschin
    Vater: Dienstbote Friedrich SCHRÖDER
    Mutter: Wilhelmine geb. NEUMANN
    Taufe am 14.02.1847
    Allerdings: es sieht so aus, als wenn der Vorname Wilhelmine durchgestrichen ist oder aber noch durch den Namen Luise erweitert wurde.
    Im Namensindex steht allerdings: Wilhelmine Henriette!!!
    Die Altersangaben haben oft nicht gestimmt, es sei denn, es wurde ein komplettes Geburtsdatum eingetragen.

    Viele Grüße,
    Frank
    Am 15.01.1765 heiratet in Fürstenau der junge Gesell George MANHOLD,
    Sohn des seeligen Jacob MANHOLD, Wirthsgärtner in der Jungfer,
    die tugendsahme Jungfer Christine,
    Tochter des ehrsamen Michael SOMMER, Wirthsgärtner in Fürstenau.
    Wo (nicht in Fürstenau) und wann ist der George geboren?

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    37

    Themenstarter

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Frank,

    danke für den Hinweis. Die beiden hatten auch noch eine Tochter Wilhelmine, geb 21.12.1848! Das Datum liegt ziemlich genau 2 Jahre daneben. Meinst du, diese Abweichung wäre möglich? Die konnten doch damals auch schon rechnen, oder? ;-)

    Wenn die von dir genannte Tochter in Luise umgenannt wurde, hätten wir hier tatsächlich die beiden Schwestern gefunden. Bleibt nur die Jahresabweichung. Würdet ihr das als hinreichende Reliabilität akzeptieren und die Personen in den Stammbaum übernehmen?

    Gruß,
    Olaf

  9. #9
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Leichlingen (Rheinland)
    Beiträge
    252

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Olaf,

    das habe ich auch schon sehr oft erlebt, dass die Altersangaben nicht genau stimmten. Die Menschen wussten vielleicht den Geburtstag, aber nicht das genaue Geburtsjahr. Es kam auch manchmal darauf an, wer den Tod angezeigt hat - war es ein naher Verwandter oder vielleicht ein Schwiegersohn oder Enkel. Dann fragte der Standesbeamte nach dem Alter und bekam eine ungefähre Antwort. Wenn dagegen der Tod in der gleichen Kirchengemeinde eingetragen wurde in der der Betreffende auch getauft worden ist, stimmen die Altersangaben oft auf den Tag genau (wahrscheinlich, weil der Pfarrer nachgesehen hat).
    Ich persönlich würde die Personen in den Stammbaum übernehmen und eine entsprechende Anmerkung machen.

    Viele Grüße
    Iris

  10. #10
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    969

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo,
    ja da wird Iris Recht haben. Im katholischen Polen wurden keine Geburtstage gefeiert usw. Der Namenstag war dann ein Tag der Geburtserinnerung und der wurde nicht immer eingehalten. Ich habe auch schon Oft bemerkt , das die Daten in alten Kirchenbüchern nicht übereinstimmen.
    Grüße Roman

  11. #11
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    28.03.2013
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    29

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Jutta, hallo Olaf,
    Johann Schröder und Helene (auch: Anna Magdalena) Hass kommen in meinem Stammbaum vor. Die beiden hatten viele Kinder, aber eine Luise *1842 war bisher nicht dabei. Habt Ihr mehr Infos über sie?
    Beste Grüße
    Torsten

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.808

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Torsten,
    leider nein..ist bei mir nur ein Beifang zu Schröder, kann sie auch nicht einordnen. Habe später noch eine Helene Hass *1884 °°8.11.1903 Dirschau Ernst Eduard Koglin (2. Ehe von Eduard), die erste Ehe mit Auguste Wolf gehört in meine Linie.
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  13. #13
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    136

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Torsten,
    Luise Wilhelmine * 22.5.1842, + 8.3.1843 in Klein Kladau.
    VG, Birgit
    Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur. ( Jean Paul )

  14. #14
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    28.03.2013
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    29

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Birgit,
    besten Dank
    Torsten

  15. #15
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    28.03.2013
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    29

    Standard AW: FN Schröder, Czerbienschin

    Hallo Jutte,
    besten Dank
    Torsten

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •