Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Auswanderer Kutsch nach Rosengart(en) in Taurien heute Ukraine

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    13.04.2015
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    36

    Frage Auswanderer Kutsch nach Rosengart(en) in Taurien heute Ukraine

    Liebe Mitstreiter,

    nach langer vergeblicher Suche haben wir ein paar konkretere Hinweise zur (sehr spät) nach Taurien ausgewanderter Familie Reis(ss/ß) aus Altendorf (Taufen in Tiegenhof) in den ev. Ksp. Josefsthal und Grunau gefunden, u.z. die Familie Kutsch, die aus Westpreußen nach Rosengart auswanderte.

    Rosengarten / Rosengart, Kolonie Nr. 3, russ. Rajgorod, evangelisch, gegr. 1823,
    heute ist es der nördliche Teil von Lystwjanka / Листвянка,
    28 Familien aus Elbing und Marienburg, darunter Döhring, Ens, Kusch Kutsch(i),
    Steinfeld, Johann, aus Westpreußen, 1823, nach Rosengarten
    Wulfert, Johann, aus Hakendorf / Nogat, 1818.

    Christina Kutsch aus Rosengart oo um 1880 Peter Reis aus ? * 1860 lt. Rückreisepapieren in Prischib, lt. Taufbuch Grunau in Judenkolonie No. 4 (was wohl eher bei Mariupol liegen sollte - bislang auf den Stangl-Karten nicht entdeckt).

    Nun die Frage an Euch: habt Ihr einen Samuel Kutsch, der nach Rußland auswanderte ? Er könnte aus den o.g. Orten Elbing, Marienburg, Hakendorf, vielleicht auch Augustwalde oder Rohbach stammen.

    Wir sind gespannt !
    Herzlichst

    Er sollte ca. 1774 geboren sein. In der neuen Heimat war er mit Christina Elisabeth Bien verheiratet. Er hatte einen gleichnamigen Sohn (Samuel) * err. 1828 schon in Rosengart.

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,842

    Standard AW: Auswanderer Kutsch nach Rosengart(en) in Taurien heute Ukraine

    Einen schönen guten Abend Hedwig-Pauline,

    Leider habe ich keinen Samuel Kutsch unter meinen Ahnen, aber ein Samuel KUTSCH kam im Jahr 1818 nach Rosengart/Grunau. Er stammte aus Fichthorst/Elbing.


    Viele Grüße

    Peter

  3. #3
    Administratorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    4,354

    Standard AW: Auswanderer Kutsch nach Rosengart(en) in Taurien heute Ukraine

    Guten Abend, Herr Jeske,

    habe Ihnen HIER ein eigenes Plaudereckchen eingerichtet, ok? Wird dann eher gelesen.
    Ist doch besser, als die Suchanfrage zu unterbrechen...

    Schöne Grüße, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    13.04.2015
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    36

    Themenstarter

    Standard AW: Auswanderer Kutsch nach Rosengart(en) in Taurien heute Ukraine

    Vielen Dank, lieber Peter, für den Hinweis auf 1818 !
    Herzlichst

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    13.04.2015
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    36

    Themenstarter

    Standard AW: Auswanderer Kutsch nach Rosengart(en) in Taurien heute Ukraine

    Hallo in die Runde,

    Familie Kutsch, insbesondere im Zusammenhang mit Familie Brien (in meiner Mail von 2018 habe ich einen Tippfehler und Bien geschrieben ) ist immer noch ein Thema.

    Fraglich ist nach wie vor die Elternschaft der Eheleute Samuel Kutsch (ich nenne ihn hier II, Sohn des Auswanderers Samuel I von Peter) und seiner nachgewiesenen Frau Christina Elisabeth geb. BRIEN für "unseren Samuel III). Es scheint mir ziemlich unwahrscheinlich, dass Samuel und seine Frau die Tradition der Vornamensgebung nicht beachtet haben. Ich habe nämlich bislang keinen Sohn Samuel gefunden.

    Ebenso wenig bin ich sicher, dass Heinrich Kutsch in Rosengart (ebenfalls mit einer geb. Brien verheiratet) und Johann Jacob Kutsch (mit Catharina Gutjahr verheiratet) tatsächlich Kinder von Kutsch II u. Brien sind. Dennoch scheint das fast sicher zu sein, durch Patenschaften und später durch Wegzug nach Klutschniks Chutor.

    Hoffe auf weiteren regen Austausch !

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    13.04.2015
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    36

    Themenstarter

    Standard AW: Auswanderer Kutsch nach Rosengart(en) in Taurien heute Ukraine

    Hallo in die Runde,

    Familie Kutsch, insbesondere im Zusammenhang mit Familie Brien (in meiner Mail von 2018 habe ich einen Tippfehler und Bien geschrieben ) ist immer noch ein Thema.

    Fraglich ist nach wie vor die Elternschaft der Eheleute Samuel Kutsch (ich nenne ihn hier II, Sohn des Auswanderers Samuel I von Peter) und seiner nachgewiesenen Frau Christina Elisabeth geb. BRIEN für "unseren Samuel III. Es scheint mir ziemlich unwahrscheinlich, dass Samuel und seine Frau die Tradition der Vornamensgebung nicht beachtet haben. Ich habe nämlich bislang keinen Sohn Samuel gefunden.

    Ebenso wenig bin ich sicher, dass Heinrich Kutsch in Rosengart (ebenfalls mit einer geb. Brien verheiratet) und Johann Jacob Kutsch (mit Catharina Gutjahr verheiratet) tatsächlich Kinder von Kutsch II u. Brien sind. Dennoch scheint das fast sicher zu sein, durch Patenschaften und später durch Wegzug nach Klutschniks Chutor.

    Hoffe auf weiteren regen Austausch !

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •