Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Mordfall in Krebsfelde

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.492

    Standard Mordfall in Krebsfelde

    Hallo miteinander,

    aktuell durchforsche ich alle möglichen Dokumente nach Hinweisen oder Informationen zu Krebsfelde. In dem Ort siedelten von 1806/1807 bis 1865/1867 meine direkten Vorfahren väterlicherseits.

    Da die Anzahl an online verfügbaren Veröffentlichungen zum Marienburger Werder eher dürftig ist, flöhe ich mich durch alle möglichen Google-Funde. Ein wenig verblüfft war ich dann doch, einen Treffer in der Salzburger Landeszeitung zu finden. In der Ausgabe 259 vom 12. November 1856 fand sich folgender Artikel:

    Name:  Mordfall in Krebsfelde - Zeitung.jpg
Hits: 99
Größe:  107,7 KB

    Auch noch ein Mordfall in dem durch Dammbrüche, Cholera und Kriegsfolgen bereits genug gebeutelten Örtchen!

    Neugierig geworden schaute ich daraufhin in das Kirchenbuch von Groß Mausdorf un entdeckte folgende Eintragung:

    letzter Wohnort: Krebsfelde (gerichtl. Reis. 6.1.57)
    Name und Stand: Maria Neumann geb. Settloff, Wittwe des verst. Abdeckers Ludwig Neumann
    Tag und Stunde des Todes: den sieben und zwanzigsten October, um 3 Uhr abends
    Tag der Beerdigung: den ersten November
    Begräbnisort: Gr. Mausdorf
    Praesumtive Erben: 1. Sohn minorem 1 1/2 Jahre Ludwig Ernst
    Krankheit: Ermordet durch 3 Stiche und dann in den nah gelegenen Bruch geworfen und ersäuft.
    .............. Nota bene: Auch seinen Vater wollte Schmidtke töten.
    Alter: 27

    Völlig überrascht war ich dann doch, als im Kirchenbuch in der Spalte 'Bermerkung' ein Eintrag in ganzer Seitenhöhe auftauchte, der vom Herrn Pfarrer in bester Reportermanier niedergeschrieben wurde:

    Name:  Mordfall in Krebsfelde - Bemerkung a (KB Gr. Mausdorf).jpg
Hits: 97
Größe:  28,0 KB ........ Name:  Mordfall in Krebsfelde - Bemerkung b (KB Gr. Mausdorf).jpg
Hits: 97
Größe:  40,6 KB ........ Name:  Mordfall in Krebsfelde - Bemerkung c (KB Gr. Mausdorf).jpg
Hits: 97
Größe:  30,8 KB

    Bemerkung: Die Verstorbene war bereits 2mal mit dem Ferdinand Ortmann, 2. Sohn des Abdeckerei-Besitzers Ferdinand Ortmann in Zinten, hier proclamiert worden, worauf am 27.10. der ehemalige Abdeckerei-Gehülfe Conrad Schmidtke aus Neuenburg in genannter Stunde anscheinend zum Besuche kam, um hierauf zunächst den Bräutigam aus Eifersucht ermorden wollte, der aber entsprang und während dieser Hülfe suchte, ermordete Schmidtke die Verstorbene, indem er behauptete sie habe sich mit ihm bereits eingelassen, und ihm die Ehe versprochen. Als die Hülfe erschien, war die Verstorbene schon getötet, es hatte der Mörder sich auch verwundet, ist aber im Krankenhaus in Elbing geheilt worden.

    [Der Sohn Ludwig Ernst war am 20.04.1855 in Krebsfelde geboren worden. Zum Zeitpunkt seiner Geburt war sein Vater Johann Neumann bereits gestorben.]

    ... Das war dann am Sonntagabend mein Tatort-Ersatz ... .


    Viele Grüße

    Peter

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.492

    Standard AW: Mordfall in Krebsfelde

    Ja Peter, das sind ja grausame Geschichten und ich dachte immer das passiert nur jetzt. Da hat sich nicht viel im Leben des Menschen geaendert. Gute Nacht von der Feli

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •