Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.219

    Standard Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Hallo Danzig-Interessierte,

    dem heutigen Strand von Heubude sind inzwischen auf seiner westlichen Seite leider die Kräne der Danziger Werft immer näher gerückt. Über diese unschöne optische Störung wurde hier im Forum schon berichtet und auch über Befürchtungen zur weiteren negativen Entwicklung dieses schönen Strandes, der vielen Senioren unseres Forums in ihrer Kindheit glückliche Stunden schenkte.

    Diese Befürchtungen sind leider durchaus begründet. Es ist nämlich, wie jüngeren Berichten von gdansk.pl zu entnehmen, geplant, für den Ausbau des Danziger Hafens größere Teile des westlichen Heubuder Strandes entsprechend umzugestalten. Das würde das Ende des jetzt noch der Öffentlicheit zur Verfügung stehenden Heubuder Strandes bedeuten.

    Um trotz der neuen Hafenpläne den Bürgern und Besuchern Danzigs die Freude am Strand in Heubude zu erhalten, hat die Stadtverwaltung von Danzig Pläne entwickelt, dies durch eine Verlagerung des Heubuder Strandes in östliche Richtung zu erreichen.

    Diese Pläne wurden heute im Stadtrat von Danzig nach sehr engagierter Befürwortung durch den Stadtpräsidenten Paweł Adamowicz zum Glück genehmigt. Näheres hierzu in diesem Bericht von gdansk.pl:

    https://translate.google.com/transla...-text=&act=url (deutsch).

    Viele Grüße
    Ulrich

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Ja Ulrich, fuer uns Kinder aus der Niederstadt, war der Strand in Heubude. unser Spielplatz. Auch mit der Familie waren wir dort, beinahe, taegliche Gaeste in den Sommerferien. Mit der Strassenbahn war es immer eine lustige Fahrt, mit der Umsteigerei in Langgarten. Die Bahn war immer voll besonders wenn der Dominik im August statt fand und die Menschen an der Bruecke zustiegen. Oft hatten wir von Thorn Besuch, die hatten besonders Freude am Heubuder Strand.
    In 2005, als ich mit meinen Kindern in Danzig war, sind wir auch zum Heubuder Strand gefahren und haben Bilder gemacht. Bin froh dass wir auch Heubude besucht haben. Liebe Gruesse von der Feli

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von suum cuique
    Registriert seit
    24.04.2011
    Ort
    In der Ferne
    Beiträge
    106

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Hallo Wolfgang,
    "umzugestalten" hört sich schon fast zynisch an.
    Hoffe mal, dass der Strandbereich erhalten bleibt.
    Gibt es keine Schutzbestrebungen von Seiten der Stadtverwaltung, etc.?
    Liebe Grüße
    Andreas
    Beste Grüße,
    Andreas
    "There is no place like home" Zitat aus "Wizard of Oz"

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.219

    Themenstarter

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Hallo Andreas,

    ich, nicht Wolfgang, wählte das euphemistische Wort "umgestalten" in #1, das tatsächlich den geplanten massiven Eingriff in die bisherige Landschaftsbeschaffenheit meint.

    Dass die Danziger Stadtverwaltung sich mit erfolgreichem Nachdruck für eine alternative Erhaltung des Heubuder Strandes eingesetzt hat, geht aus dem in #1 verlinkten Bericht von gdansk.pl hervor. Falls Du ihn auf Deutsch nicht so gut verstehst, hier derselbe zusätzlich in Google-Englisch:
    > https://translate.google.com/transla...-text=&act=url .

    Viele Grüße
    Ulrich

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.219

    Themenstarter

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Guten Abend zusammen,

    Heute erschien bei gdansk.pl ein detaillierter Folgeartikel zu dem in #1 verlinkt gezeigten, der über die Hintergründe und die Problematik der in das Heubuder Strandgebiet massiv eingreifenden Erweiterungsvorhaben des Danziger Hafens berichtet.

    Ich bin nicht mehr gewillt, wie bisher diese immer informativen, lesenswerten Berichte von gdansk.pl über das heutige Danzig für das Forum auszuwählen, kurz zu beschreiben und verlinkt in Polnisch (u.a. wg. der nur dort funktionierenden Videos), in Deutsch und gelegentlich auch in Englisch zu posten. Es ist die Zeit gekommen, wo diese Aufgabe, die nach mehreren Äußerungen im Forum begrüßt wird, von einem/einer Jüngeren übernommen wird. Ich würde es deshalb sehr begrüßen, wenn jemand aus den Reihen des Forums dazu bereit wäre.

    In der Hoffnung auf eine Fortführung dieser Danzig-Berichterstattung von anderer Seite verbleibe ich mit besten Grüßen.
    Ulrich

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Lieber Ulrich ! Lob und Dank fuer Deine Arbeit. Ganz bestimmt entpuppt sich nun ein ganz stattlicher, JUNGER 'Sherlock Holmes', (weiblich oder maennlich) der vielleicht sogar in Danzig lebt. Da danke ich schon im Vorraus fuer all das was da zu uns nach Australien kommen wird. Du Ulrich und Deine Berichte sind fuer so Manche eine Bruecke zur Heimat. WELCOME zur zukuenftigen Bruecke. Liebe Gruesse von der Feli.

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von vklatt
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    S-H
    Beiträge
    1.252

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Hallo liebe Forumer,

    als ich 2012 das erste Mal nach der Flucht 1945 endlich wieder in Danzig war und
    Helga Danzig mit ihrem Mann mit mir nach Heubude und an den Heubuder Strand
    gefahren sind, war ich geschockt, als ich die Kräne vom Danziger Hafen gesehen habe.
    Und wo ist die schöne breite Strandpromenade abgeblieben, die bis zur Sperre der Flak
    so schön und breit wie auf den alten Fotos bei der Strandhalle war. Vom Strandwärter-und Polizeihäuschen,
    in dem ich wohnte, konnten wir den ganzen Strand überblicken. Es gab die Strandpromenade, dann kam
    ein schmaler Dünenstreifen und dann der herrliche Strand mit dem wunderbaren feinen Sand. Am Rande
    der Dünen wuchsen Heckenrosen und kleine Stiefmütterchen. Hinter dem Haus war ein kleiner Garten
    und anschließend der Kiefernwald.
    Es war ein ganz besonderer Duft von Meer, den Rosen und den Kiefern in der Luft, den ich nie vergessen werde.
    Jetzt gibt es nur einen schmalen Weg statt Promenade, der Blick zum Strand ist zugewachsen. Und was kommt jetzt?

    Euch Allen wünscht einen schönen, erholsamen Abend,

    Vera
    Was ist ein wahres Geheimnis?
    Etwas, das für jeden offen da liegt-
    und der eine erkennt es, der andere jedoch nicht.

    Lao-tse

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    So habe auch ich Heubude in Erinnerung, Vera, und auch den Heitzsee um den wir oft spazieren gingen. Und vergiss nicht die herrlichen 'Stullen zum Mittagessen, voller Sand, und in den Duenen spielten wir Versteckchen.
    Spaeter war mein Jugendfreund Reinhold, dort bei der Flak und verlor seinen besten Kameraden. Die Jungens wurden einfach "als Jahrgang 27 und 28" von der Schule eingezogen, so auch wir Maedels. So kam ich in das Reservelazarett. Danke fuer die Erinnerungen. Liebe Gruesse von der Feli

  9. #9
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    298

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Als ich - geboren 1933 in Heubude - letztmalig im Mai 2014 wieder einmal in Heubude am Strand war , sah ich , daß der Containerhafen schon sehr dicht in Richtung Heubuder Strand gerückt war und ich muß gestehen , daß mich dieser Anblick schon etwas erschüttert hatte . Natürlich ist es mir aber auch klar , daß im Rahmen des wirtschaftlichen Ausbaues der polnischen Volkswirtschaft derartige Bauvorhaben leider auch solche Maßnahmen bei der Erweiterung der wirtschaftlichen Nutzfläche erfordern , die -wie hier - zu einer wesentlichen Reduzierung des wunderschönen Heubuder Strandes führen .
    Wir Kinder , mein Bruder Gerhard ( JG. 1927 ) , meine Schwester Hildegard ( Jg. 1928 ) und ich waren im Sommer sehr oft am Strand , aber auch im Frühjahr oder Herbst nach Stürmen . Ausgestattet mit einem Handwagen und Jutesäcken zogen wir zum Strand , um angespülte Steinkohle zu sammeln . Diese blank polierten Kohlestücke stammten noch aus der Zeit , als viele Schiffe mit Steinkohle befeuert wurden . Bevor die Schiffe in Danzig mit neuer Kohle beladen wurden , wurden die Restbestände wohl von der Besatzung über Bord " entsorgt " und dann von uns , aber auch von vielen anderen Heubudern , gesammelt .
    Aber das ist eine Historie .
    Allen Forumern wünsche ich ein schönes Wochenende - der Heubuder Rudi

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Auch wir waren oft im Herbst am Strand, Rudi. Mutti liebte die See und wir sammelten Bernstein. Dann besuchten wir Onkel Rudolf und Tante Hedwig Zoll und da gab es immer eine herrliche Wrucken Suppe, so wie sie nur in Heubude gekocht wurde. Vielleicht sind wir uns da auch am Strand begegnet. Im Eifer des Sammelns hatten wir kaum Zeit fuer etwas anderes und wir fanden auch immer ganz schoene Stueckchen und auch die schoensten Muscheln. Liebe Gruesse von der Feli

  11. #11
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Leichlingen (Rheinland)
    Beiträge
    252

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Hallo ins Forum,
    als wir im vergangenen Jahr im Danziger Land waren, haben wir auch einen Abstecher nach Stogi/Heubude gemacht. Ich hatte ja zuvor einiges von euch hier im Forum gelesen. Ich war und bin mir immer noch nicht sicher, ob wir die richtige Route gewählt haben, aber wir haben keinen Strand gefunden und auch ansonsten wenig Schönes gesehen. Da gibt es wesentlich schönere Ecken in Danzig und und in der gesamten Region.
    Aber es ist doch sehr schön, dass ihr alle diese Erinnerungen habt. Die kann euch keiner nehmen. Und vielleicht ist das ein kleiner Trost für euch: Wenn ich heute in meine Heimatstadt fahre (nur 20 km von meinem jetzigen Wohnort entfernt), bin ich auch immer ein bisschen traurig, was sich alles verändert hat und kaum wieder zu erkennen ist. Es geht also nicht nur den "alten Danzigern" so. Die Kindheit und Jugend sind doch für die meisten Menschen ein ganz besonderer "Ort", ganz unabhängig davon, wo und wann man sie verlebt hat.
    Eins noch, liebe Feli: Für Menschen, die keine Danziger Wurzeln haben, ist es bestimmt ein Rätsel, was Wrucken sind. Für mich nicht, obwohl ich Danzig das erste Mal 1995 gesehen habe. Bei uns kamen sie auch gelegentlich auf den Tisch. Ehrlich gesagt, habe ich anderes mit mehr Appetit gegessen. Aber es hat mich gefreut, das Wort noch einmal zu lesen.
    Viele Grüße
    Iris

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    298

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Hallo Iris ,
    es wäre für Euch besser gewesen , wenn Ihr vorher im Forum gefragt hättet , wie man am besten zum Heubuder Strand kommt . Eine Möglichkeit wäre die Straßenbahn , die direkt von Danzig kommend zum Strand fährt . Bei einer Fahrt mit dem Auto durch Heubude , vorbei am Heidsee und durch das Waldgebiet ebenfalls bis zum Strand , dort gibt es einen Parkplatz .
    Was die Wrucken ( Kohlrüben ) betrifft , muß ich sagen , daß meine Mutter diese früher in den Wintermonaten meist einmal in der Woche gekocht hat . Den besonderen Geschmack hat sie - soweit ich mich erinnern kann - immer mit der Zugabe von etwas Geflügelfleisch erreicht . Auf jeden Fall habe ich Wrucken immer gerne gegessen .
    Da ich überhaupt gerne Eintöpfe esse , kocht meine Frau auch ab und zu diese Wrucken . Aber obwohl sie sehr gut kochen kann , hat sie den Geschmack des Wruckeneintopfs aus meiner Jugendzeit noch nicht erreicht .
    Mit Deiner Sicht des Aussehens von Heubude hast Du größtenteils recht . Das alte Heubude hatte durchaus schöne Ecken . Aber der Krieg hat vieles zerstört ( in einer polnischen Beschreibung zu Heubude las ich , daß ungefähr 80 % der Häuser dort zerstört oder schwer beschädigt waren ) und auch die Nachkriegszeit bis zur politischen Wende hat mangels nicht vorhandenem Baumaterial , aber auch fehlendem Interesse der Bewohner nicht dazu beigetragen , diesen Ortsteil Danzigs zu verschönern .
    Aber die Dinge sind leider so , wie sie sind .
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Rudi aus Heubude

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Ich koche noch immer Wrucken, Iris, wenn ich sie bekommen kann. Am besten schmecken sie mit Bauchlappen gekocht und auch mit einer Kartoffel drinnen, alles schoen klein geschnitten und gut ausgeschmeckt, ist es ein herrliches Eintopfgericht. Genau wie Du Rudi haben wir es immer gern gegessen.
    ES ist halt so, die Kindheit ist ein ganz besonderer ORT im Leben eines Menschen. Und wir sind hier ganz besonders gut damit 'gesegnet' worden. Meine zwei Schwestern haben diesen ORT auch hierher verpflanzt und unsere Kinder und Enkelchen wachsen auf mit 'einer internationalen Kueche' die sie dauernd verwoehnt, von Wrucken bis zum Ungarischen Gullasch, das mein Sohn besonders gut kocht, vom Vater erlernt.
    Aber nun zurueck nach Heubude. Wie ich 2005 mit den Kindern dort war, war der Sand genau so fein wie ich ihn in Erinnerung hatte, nur die Umgebung hatte sich veraendert. Und kannst Du Dich noch erinnern Rudi, am Eingang zum Strand war in den Sommer Monaten immer ein Fahrradstand, der gehoerte meinem Onkel Rudi.
    Nun schwelgten wir wieder einmal in Erinnerungen. Wie schoen es doch ist, dass wir das mit einander tun koennen. Liebe Gruesse von der Feli

  14. #14
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Leichlingen (Rheinland)
    Beiträge
    252

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Hallo Rudi, Feli und alle anderen,

    ja, das habe ich verpasst, zu fragen. In absehbarer Zeit werde ich leider nicht wieder nach Danzig bzw. in die Region kommen, aber vielleicht irgendwann einmal ...
    In Heubude sind mir die Bauten aus der Nachkriegszeit auch aufgefallen und dass es eher wenige ältere und auch wenig neuere Häuser gibt. Im Umland von Danzig sind dagegen offensichtlich in den Jahrzehnten nach der politischen Wende sehr viele neue Häuser gebaut worden, die mir persönlich besser gefallen als das, was in Deutschland (bzw. in der Region, in der ich wohne) so gebaut worden ist. Man sieht auch, dass an den alten Häusern gearbeitet wurde oder wird. So sind z.B. an dem Elternhaus meiner Mutter gegenüber meinem ersten Besuch 1995 einige Änderungen vorgenommen worden. Das Dach wurde erneuert und die Fenster. Das hat mich sehr gefreut, dass das Haus bewohnt ist und gepflegt wird, obwohl es mehr als 100 Jahre alt ist.
    Zu den Wrucken: Vielleicht versuche ich mich im nächsten Winter noch einmal daran!
    Viele Grüße
    Iris

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Versuche es noch einmal, Iris und wenn Du die Wrucken selbst kochst, halte Dich an Rudi's Rezept, meins aendert sich kaum, nur ziehe ich das Schweinefleisch vor. Aber wenn Du wirklich was tolles aus Danzig herstellen willst, gehe auf OMAS REZEPTE und fische Dir Wolfgang's Griebenschmalz raus. Du, das schmeckt, besonders auf einer Stulle aus dunklem Roggenbrot. Liebe Gruesse von der Feli

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.219

    Themenstarter

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Guten Abend Iris,

    zu Deinen Wruken-Anmerkungen in #11 und #14 noch diese schmackhafte Empfehlung von Wolfgang: "Wrukeneintopf mit Gaensefleisch" (> http://forum.danzig.de/showthread.ph...-Gaensefleisch , #1).

    Und zur Bezeichnung jenes Gemüses diese Webinfos: > https://de.wikipedia.org/wiki/Steckr%C3%BCbe und > https://de.wiktionary.org/wiki/Wruke .

    Ein schönes Wochenende wünscht mit vielen Grüßen
    Ulrich

  17. #17
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Leichlingen (Rheinland)
    Beiträge
    252

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Hallo Ulrich, Feli und alle anderen,

    jetzt entfernen wir uns gerade etwas von Heubude, aber ich finde, das macht nichts.
    Ich weiß schon, dass Wrucken Steckrüben sind, aber das Rezept kannte ich noch nicht. Danke für den Link. Ich merk mir das mal für den Winter.
    Bei Omas Rezepten habe ich ein bisschen "quer gelesen" und mich auch an das eine oder andere erinnert: Kirschsuppe, die meine Mutter mit diesen gelb-roten Knackkirschen kochte, Kartoffelflinsen, Gebratenes Brot mit verschlagenem Ei...

    Viele Grüße
    Iris

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.219

    Themenstarter

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Hallo zusammen,

    die Wruken sollten tatsächlich nur kurz vom Heubuder Strand ablenken. Gerne wollte ich Euch ein paar Fotos von meinem Besuch dort Anfang Juni 2014 zeigen, doch leider fehlen mir die Kenntnisse, das über einen Link zu tun. -

    Hat denn von Euch anderen Besuchern des Heubuder Strandes in den letzten Jahren Fotos, die er/sie hier per Link zeigen kann? Wäre schön, wenn hier solche persönlichen Eindrücke bildlich gezeigt würden. Ggf. danke im Voraus dafür.

    Viele Grüße
    Ulrich

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Ja Ulrich, ich habe Photos von mir und den Kindern am Heubuder Strand, vom Jahr 2005, sie sind allerdings nicht auf dem Komputer und ich muss Stephen bitten, dass er sie einsetzt. Und dan geht die Fummelei wieder los mit 'Bildeinstellung', aber irgendwie werde ich das 'Kind schon schaukeln'. Liebe Gruesse von der Feli

  20. #20
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    298

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Liebe Feli ,
    Du fragtest mich , ob ich mich noch an den Fahrradstand Deines Onkels erinnern kann - leider nein . Wenn meine Geschwister und ich an den Strand fuhren , war es mitunter mit der Straßenbahn Linie 4 , aber meist nahm mich mein Bruder auf dem Gepäckträger seines Fahrrads mit . Ich erinnere mich , daß wir bei einer solchen Fahrt einmal von einem Schupo ertappt wurden , der dann meinem Bruder die Leviten las .
    1945 war ich im Sommer/Herbst auch noch einige male am Strand . Diese male war ich jedoch nicht dort , um zu baden , sondern um aus dem Keller der Küche der ehemaligen Flakstellung Kartoffeln zu holen . Diese waren zu der Zeit eigentlich nicht mehr genießbar , sie waren völlig verschrumpelt und glasig , außerdem rochen sie nicht mehr gut . Aber der große Hunger zwang uns dazu , aus ihnen Kartoffelsuppe ( verfeinert mit Kräutern aus den Gärten der zerstörten oder verlassenen Häuser ) oder auch Kartoffelpuffer zu machen . Beide Gerichte haben mich lange Jahre nach dem Krieg davon abgehalten , diese Speisen wieder zu mir zu nehmen , ich brachte es trotz Zureden meiner Mutter und dann auch meiner Frau nicht fertig , so etwas zu essen .
    Eine schöne Woche in Australien wünscht Dir der Heubuder Rudi

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von Felicity
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Im Staat Victoria, in Australien
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Ist der heutige Strand von Heubude (Stogi) zu retten?

    Ja Rudi, das war die Nummer 4, wir mussten in Langarten umsteigen. Aber einmal, als eine ganze Truppe von uns mit Raedern losfuhr, konnte ich nicht mitmchachen, weil ich ja keins hatte. Da bin ich trotzdem ausgebuext, auf der Lenkstange von den Jungens, die sich abwechselten. Und weisst Du was mich daheim erwartete ? Eine gue Portion Senge auf dem Fleck, der sowiso schon von den Lenkstangen weh tat. Herrliche Kindheitserinnerungen.......Liebe Gruesse von der Feli

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •