Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Brufsbezeichnung

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1.044

    Standard Brufsbezeichnung

    Hallo und guten Abend.
    Eine Berufsbezeichnung, kommt bei meinen Kaschubischen Ahnen vor, das macht mir Probleme und diesen Beruf habe ich noch nie gehört ca. 1750.
    KÖNIGLICHER TISCHDECKER.
    Google sagt auch nichts über diesen Beruf aus.Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich.

    Grüße Roman

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    226

    Standard AW: Brufsbezeichnung

    Hallo Roman,

    leider kann ich Dir bei der Berufsbezeichnung nicht helfen. Ich selbst habe auch eine Frage, ich dachte es würde ein Leichtes sein, die Bedeutung zu finden, aber nein, ich konnte nichts zu "Flachskapitain" finden. Weiß jemand mehr?

    Schöne Grüße aus dem herbstlichen Alberta,
    Uta

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    875

    Standard AW: Brufsbezeichnung

    Hallo,

    vielleicht war das jemand wie der Mundschenk:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mundschenk
    Ich denke mal, daß das schon ein höheres Amt war, wo derjenige die Verantwortung für die königliche Tafel hatte.

    SC

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    39

    Standard AW: Brufsbezeichnung

    Hallo Roman,

    ich vermute das die Kaschubischen Ahnen adelig waren oder? Dann macht ein "Königlicher Tafeldecker" der Tischdecker Sinn. Im Königlichen Preussen wurden von der Polnischen Adelsrepublik solche Ehrenwürden, Hofämter, ... vergeben. Normalerweise gibt es in den Kirchenbüchern dazu immer eine polnische oder lateinische Bezeichnung. z.B. "miecznik wschowski" = Bannerträger [von] Fraustadt. Bisher ist mir keine deutsche Bezeichnungen aufgefallen. Oft steht auch noch eine Ortsbezeichnung dabei Tafeldecker von... Die Ehrenwürde wurde immer für eine "Landschaft" oder Stadt vergeben. Oft hatte diese aber keine richtige Funktion.
    Näheres zu den Würden ist in dem Buch von Emilian v. Zernicki; Geschichte des Polnischen Adels, Verlag Henri Grand, Hamburg 1905 zu entnehmen.

    Viele Grüße

    Wolfgang

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    875

    Standard AW: Brufsbezeichnung

    Hallo Roman,

    um 1750 würde bedeuten, daß August der Dritte von Polen der mögliche Arbeitgeber war:
    https://de.wikipedia.org/wiki/August...und_K%C3%B6nig

    Hallo Uta,

    auf "Flachskapitain" kann ich mir auch keinen Reim machen.
    Möglicherweise war das ein Verantwortlicher in der Flachsproduktion.

    SC

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1.044

    Themenstarter

    Standard AW: Brufsbezeichnung

    Hallo Wolfgang und SC.
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Ja so sehe ich es auch, in Polen gab es viele Ehrenwürdige Bezeichnungen , ich habe auch ein wenig bei Zurek nachgelesen. Aber in den Kirchenbüchern; in den meinen Ahnen aufgeführt sind (Zb in Lodzkie)steht oft nur Magnic oder Nobilis. Das ist dann die Seite von meinen Vater. Meine Großmutter war eine Kaschubin, in diesen alten Kirchenbüchern ist dann doch mehr zu Lesen und zu überlegen.
    Viele Grüße Roman

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    39

    Standard AW: Brufsbezeichnung

    Hallo Roman,

    Magn. ; Nob. ; Gen. ; Perill. oder Ill. steht immer für Adelige. Je nach Pfarrer wird das gestuft vergeben. Je mehr Pom- Pom je wichtiger bzw. je reicher war Derjenige. Nobilis waren in der Regel alle auch die einfachen adeligen Kleingrundstückbesitzer. Die Quelle Zurek ist mit gewisser Skepsis zu nutzen.
    Darf ich nach dem Namen der kaschubischen Adeligen fragen?

    Gruß
    Wolfgang

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1.044

    Themenstarter

    Standard AW: Brufsbezeichnung

    Hallo Wolfgang,

    vielen Dank für deine Hilfe.
    Aber über den damaligen Adel mache ich mich nicht so her.
    Großmutter- Ahnen--Mrozek-Gliszczynski…………
    Großvater-Ahnen-Jablonski-Herb Boncza……….
    Gruß Roman

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •