Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: ev. KB Wotzlaff und Groß Zünder ab 1875 in Metryki

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ahnenforschung_Schlegel
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    67

    Standard ev. KB Wotzlaff und Groß Zünder ab 1875 in Metryki

    Hallo,

    in http://metryki.genbaza.pl finde ich nur die ev. KB

    für Wotzlaff (http://metryki.genbaza.pl/genbaza,list,85642,1) und
    für Groß Zünder (http://metryki.genbaza.pl/genbaza,list,76827,1)

    bis 1874. Sind die Jahre ab 1875 nur im kostenpflichtigen Archion+Ancestry einsehbar oder gibt es auch in Metryki eine Stelle, wo ich die gesuchten Jahre finden kann?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Unterstützung!

    Herzliche Grüße
    Sabine

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    763

    Standard AW: ev. KB Wotzlaff und Groß Zünder ab 1875 in Metryki

    Hallo Sabine,
    Kirchenbücher, bzw ihre bei den Amtsgerichten hinterlegten Zweitschriften, sind alle nur bis 1874/75 einsehbar, danach kommen die Register der Standesämter zum tragen.
    LG
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    1,838

    Standard AW: ev. KB Wotzlaff und Groß Zünder ab 1875 in Metryki

    Hallo Sabine,
    zu Ergänzung von Christian:

    http://metryki.genbaza.pl/genbaza,list,69873,1 (Wotzlaff - Woclawy_1595, StA 1874 bis 1914)
    und
    http://metryki.genbaza.pl/genbaza,list,203769,1 (Groß Zünder - Cedry Wielkie_1984, StA 1874 bis 1914)

    Joachim
    Gruß Joachim

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    1,838

    Standard AW: ev. KB Wotzlaff und Groß Zünder ab 1875 in Metryki

    Hallo,
    also noch einmal:
    Vorher bei Metryki anmelden und einloggen > dann erst den Link anklicken.
    siehe auch, Peter hat es ja schon nocheinmal gesagt.
    http://forum.danzig.de/showthread.ph...488#post127488

    Joachim
    Gruß Joachim

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    776

    Standard AW: ev. KB Wotzlaff und Groß Zünder ab 1875 in Metryki

    Moin, Sabine,

    wen oder was suchst Du denn in Groß Zünder und Wotzlaff?

    Siehe : http://www.momente-im-werder.net/index.htm und

    http://www.momente-im-werder.net/01_...-KlZ/index.htm

    Beste Grüße aus Rabat,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ahnenforschung_Schlegel
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    67

    Themenstarter

    Standard AW: ev. KB Wotzlaff und Groß Zünder ab 1875 in Metryki

    @ Christian & Joachim - vielen herzlichen Dank für Euer Feedback!

    Ich finde es interessant, auch einen Blick in die KB zu werfen. Diese erhalten gelegentlich Informationen, die man nicht bei den Standesämtern findet (z.B. Anzahl der Töchter und Söhne bei Todesfällen oder Randbemerkungen zur Anerkennung einer Vaterschaft von Kindern, die vor einer Heirat gezeugt worden sind). Ich habe mich heute entschlossen, mir einen Monat Archion zu gönnen, da dort nun recht viele KB eingestellt sind (und musste leider auch gleich feststellen, dass nicht alle grün hinterlegten Bücher auch einsehbar sind - werde mich diesbezüglich mal an Archion wenden).

    @Rainer:
    Nach einer mehrmonatigen Auszeit in Sachen Ahnenforschung gehe ich nun endlich allen Hinweisen aus meiner Anfrage vom April diesen Jahres nach und erfasse diese nun in meinen gesammelten Werken. Zudem habe ich auch noch einige Lücken, die ich gerne schließen würde (die Knacknüsse poste ich zu gegebener Zeit). Somit durchforste ich gerade diverse Urkunden, nachdem ich mich von den stressigen Monaten des letzten Jahres über die Feiertage recht gut erholt habe.

    http://forum.danzig.de/showthread.ph...427#post121427


    In Wotzlaff interessiert mich alles zur Familie Kruck und bzgl. Groß Zünder die in Klein Zünder getaufte Bertha Auguste Kruck / Scheidemann aus #12, die laut der Abschrift des Taufeintrages (#12) unehelich sein soll, was aus dem Geburtseintrag im STA Gottswalde Nr. 10/1897 jedoch nicht hervorgeht. - Und genau dieses KB ist in Archion leider nicht einsehbar.

    Vielen herzlichen Dank auch an Dich für Deine sehr interessante Links, die ich jedoch schon kannte, da ich gelegentlich mich kreuz und quer durch dieses Forum lese. - Du hast da etwas sehr Wunderbares für die Nachwelt geschaffen!

    Herzliche Grüße und bis demnächst!
    Sabine

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    1,838

    Standard AW: ev. KB Wotzlaff und Groß Zünder ab 1875 in Metryki

    Hallo Sabine,
    mit den Kirchenbüchern und den möglichen Zusatzinformationen darin hast du natürlich recht.
    Leider ist es hier so, je mehr man in die Vergangenheit kommt, je weniger steht drin.
    Bei Hochzeiten sind dann öfters nicht einmal die Eltern aufgeführt und Schluß ist mit Familienforschung in die Vergangenheit.
    Man hoffe dann auf den "Zufallsfund", nur beweisbar muss er dann auch noch sein.

    Viel Erfolg bei deiner Forschung
    wünscht Joachim
    Gruß Joachim

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    776

    Standard AW: ev. KB Wotzlaff und Groß Zünder ab 1875 in Metryki

    Moin, Sabine,

    der Taufeintrag von GrZ von Bertha Auguste Scheidemann von 1897 liegt mir (photographiert vom Film). Wenn Du mir per PN eine Mailadresse übermittelst schicke ich Dir die Seite.

    Die Eltern sind der Einwohner August Scheidemann & Johanne geb. Kruck --- da steht nichts von unehelich! Einzig ungewöhnlich ist, dass es nur eine Patin gibt.

    Bei Ancestry findet sich dieser Taufeintrag, nicht als Scan, sondern als manuelle Eingabe. Dort heisst es : Unehelich. Dies ist offensichtlich falsch ... wie so manches bei Ancestry.

    Karl August Scheidemann & Mathilde Johanne Kruck heiraten lt. KB am 08.11.1891 in Wotzlaff - liegt mir auch vor. Die Eltern sind nicht angegeben, finden sich aber wohl im entsprechenden standesamtlichen Eintrag.

    August Scheidemann-Geburten gibt es einige in den 1860-er Jahren in Müggenhahl ...

    Beste Grüße aus Rabat, Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ahnenforschung_Schlegel
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    67

    Themenstarter

    Standard AW: ev. KB Wotzlaff und Groß Zünder ab 1875 in Metryki

    @ Rainer:

    super, dann ist ja jetzt Klarheit geschaffen bzgl. des ehelichen Kindes Bertha Auguste Scheidemann - Dank Deiner Hilfe! PN ist raus. Dein Angebot zur Zusendung des Taufeintrages nehme ich sehr gerne an.

    @ Joachim:
    Zufallsfunde sind mir persönlich leider noch nicht über den Weg gelaufen. Ich habe jedoch mittlerweile die Erfahrung gemacht, dass manchmal eine Pause ganz gut. Ich fange dann zwar meist gefühlt wieder von vorne an, weil ich so vergesslich bin und mir die Namen meiner Familienbande nicht dauerhaft merken kann und ich auch keine Vorstellung von den Örtlichkeiten habe, aber meist zeigt sich dann doch ein Weg, den man bei der ersten Suche noch nicht gegangen ist oder den man vielleicht nicht konsequent gefolgt hat. Und ich finde, dass Ihr Heinzelmännchen in diesem Forum die absolute Geheimwaffe seid! Steckt man in einer Sackgasse, so findet Ihr (meistens) einen Weg daraus mit sehr vielen Denkanstößen, wie man selbst weiterforschen kann oder sollte. Ihr habt mir in den letzten 4 Jahren (mein Gott, es sind schon vier Jahre Ahnenforschung bei mir!) so oft geholfen, als ich glaubte nichts zu finden. Ohne Euch wäre meine Danziger Linie eine recht kurze. Man kann Euch nicht dankbar genug sein. Es ist echt toll, dass es Euch gibt.

    So nun durchstöbere ich mal weiter die Kirchenbücher nach meinen Danzigern. Ihr werdet bestimmt bald wieder von mir hören, da die Schrift für mich manchmal recht unleserlich ist und ich diesbezüglich Hilfestellung benötige.

    Also bis bald!
    Herzliche Grüße
    Sabine

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •