+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von NOWYSTAW
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    185

    Standard Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

    Liebe Helfer!

    Ich suche den Geburtseintrag meines Onkels Klaus Dieter Tetzlaff, geboren am 01.07.1944 in Neuteich.

    Eine Anfrage beim Standesamt in Nowy Staw ergab, daß das Geburtsbuch von 1944 nicht mehr vorhanden ist.


    Eine Anfrage an die Kirchenbuchstelle des Evangelischen Zentralarchivs Berlin hat auch kein Ergebnis gebracht.


    Eine Anfrage an das Landesamt für Bürger-und Ordnungsangelegenheiten Standesamt I Berlin
    hat leider auch nichts ergeben.

    Hat jemand eine Idee, wo ich noch anfragen könnte?
    Oder sind meine Möglichkeiten ausgeschöpft?

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

    Liebe Grüße, Marion!
    Alles hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde; Bibeltext Pred 3,1-22

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ahnenforschung_Schlegel
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    67

    Standard AW: Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

    Hallo Marion,

    bzgl. weiterer Quellen kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Aber in einem vergleichbaren Fall wurde mir bei einer Großtante, die um 1920 geboren worden ist, die Auskunft verweigert, da ich kein direkter Abkömmling von ihr bin. Erst nach Ablauf der Schutzfrist von 110 Jahren bei Geburten würde mir eine Kopie ihrer Geburtsurkunde ausgestellt werden - und somit muss ich noch ein bisschen warten. Auch die Suche nach der Sterbeurkunde mit einer Schutzfrist von 30 Jahren verlief bisher bei dieser Großtante erfolglos (über diese Alternative könnte ich auch Details zu ihr insbesondere ihrer Geburt bekommen).

    Herzliche Grüße
    Sabine

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von NOWYSTAW
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    185

    Themenstarter

    Standard AW: Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

    Guten Abend Sabine!

    Vielen Dank für deine Nachricht!

    Es ist in der Tat manchmal sehr mühselig, in der Ahnenforschung weiterzukommen und in einigen Fällen sind schon sehr schnell Grenzen erreicht, wie ich es jetzt in meinem Fall vermute. Aber nicht die Hoffnung aufgeben! Man braucht viel Geduld.

    Hier im Forum sind wir bestens aufgehoben! Ich bin oft überrascht und erstaunt, welche Anteilnahme und Hilfestellungen hier selbstlos geleistet werden.
    Es sind hier wirklich versierte und fleissige Leute im Forum, die ihre Zeit opfern und sich in Themen reindenken und weiterhelfen können.
    Ich habe schon ganz viel erfahren können über meine Ahnen. Natürlich ergeben sich manche Fragen als schwierig, vor allem, wenn sie selten gestellt werden, wie es in meinem Fall wohl ist.

    Ganz lieben Dank noch mal für deine Nachricht!
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deinen Forschungen!
    Schönen Abend noch!

    Liebe Grüße, Marion!
    Alles hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde; Bibeltext Pred 3,1-22

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3,744

    Standard AW: Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

    Hallo Marion!

    Nun, es ist in der Tat so, dass auch in Polen Schutzfristen für personenbezogene Daten bestehen:

    Geburt: 100 Jahre
    Heirat: 80 Jahre
    Sterbefall: 80 Jahre .

    Solange diese Fristen nicht verstrichen sind, können nur direkte Abkömmlinge (Kinder, Enkel, ...) einen Antrag auf so einen Personenstandsfall stellen.

    Aber Nowy Staw hat die Antwort gegeben, die im vorliegenden Fall leider traurige Wahrheit ist: die entsprechenden Geburtsbücher existieren nicht mehr. Und das heißt im Klartext, dass die entsprechenden Register durch die Kriegseinwirkungen bzw. in der Zeit danach vernichtet wurden. Feuer, Überschwemmung, Verschüttung, Vernichtungswahn oder schlichte Notwendigkeit haben ihr abschließendes Werk getan.

    Es gäbe noch einen winzigen Hoffnungsschimmer, wenn die Eltern des Onkels eine Geburtsurkunde ihres Sohnes in den Westen retten konnten. In so einem Fall liegt möglicherweise im Westen eine Sammelakte/Beiakte vor, in der eine Kopie davon schlummert. Ein Beispiel wäre z.B. eine Heirat im Westen.


    Viele Grüße

    Peter

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von NOWYSTAW
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    185

    Themenstarter

    Standard AW: Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

    Einen schönen guten Abend Peter!

    Ich habe mich sehr über deine Nachricht gefreut!
    Wieder einmal hast du meinen Gedanken bestätigt! Evtl. eine Beiakte zu der Heirat im Westen. Da muss ich jetzt mal nachforschen, wo und wann das gewesen sein könnte. Ein Familienstammbuch ist meines Wissens nicht mehr vorhanden. Leider! Wie es immer so ist, man stellt zu spät Fragen.
    Aber, lieber Peter, vielen Dank für deine Hilfe!

    Das Standesamt in Nowy Staw hat mir sehr geholfen! Ich habe eine Geburtsurkunde meiner Großtante von 1921 und drei Geburtsurkunden von 1930 (Tante), 1932 (Vater), 1937 (Onkel) und eine Heiratsurkunde von 1932 (Großeltern) erhalten. Nur eben das Geburtsbuch von 1944 existiert leider nicht mehr.

    Einen schönen Abend noch!

    Liebe Grüße, Marion!
    Alles hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde; Bibeltext Pred 3,1-22

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3,744

    Standard AW: Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

    Hallo Marion!

    In diesem Zusammenhang verweise ich auch gerne auf folgenden Sachverhalt, den mir ein freundlicher Standesbeamte per Mail geschickt hatte:

    "... ab 1958 wurden die Familienbücher eingeführt in Form von DIN A 4 Kartonblättern wo die Eltern auch mit aufgeführt wurden sowie die Kinder, wen die geheiratet haben, Scheidung und Tod wurden dort ebenfalls vermerkt. Die beste Beurkundung bislang. Wurde jedoch ab 2009 abgeschafft. Ab 2009 nur noch elektronische Urkunden ohne Eltern. Kleiner Tip, fragen Sie explizit nach den Familienbüchern bei Eheschließungen im Zeitraum von 1958 - 2009. Dort steht am meisten drin für "Forscher". ..."

    Daher schlege ich folgendes Vorgehen vor:

    - Wende ich an das letzte für deinen Onkel zuständige Standesamt.
    - Frage nach, ob ein Familienbuch (nicht das 'Stammbuch der Familie'!) angelegt wurde und bitte ggfls. um eine Kopie.
    - Erkundige dich gleichermaßen, ob eine Sammelakte/Beiakte angelegt wurde, und frage nach einer Kopie davon.

    Eine Bitte habe ich an dich: kannst du kurz berichten, in welcher Form du dich an das Standesamt in Nowy Staw gewandt hast (Brief/Mail/..., deutsch/polnisch/englisch/..., ...)?


    Viele Grüße

    Peter

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von NOWYSTAW
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    185

    Themenstarter

    Standard AW: Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

    Hallo Peter!

    Herzlichen Dank für deine Information!

    Aber zunächst einmal das Wichtigste: Deine Frage beantworten, denn das hat jetzt für mich oberste Priorität!
    Ich habe meine Fragen zu den Urkunden in Deutsch an Urzad Miejski w Nowym Stawie, ul. Gen. Jozefa Bema 1, 82-230 Nowy Staw gesandt, und zwar "Einschreiben per Einwurf".

    Zwar habe ich auch schon per Email Anfragen gestartet und Antworten erhalten, aber nach meiner schriftlichen Anfrage habe ich sehr schnell die Urkunden erhalten.

    Die Email Adresse lautet: uscnowystaw.pl

    Ich hoffe sehr, lieber Peter, daß ich dir ein klein wenig weiter helfen konnte und mich etwas revanchieren konnte für deinen unermüdlichen Einsatz, den du auch bei mir gezeigt hast und wünsche dir viel Erfolg bei deinen Anfragen in Nowy Staw!

    Liebe Grüße, Marion!
    Alles hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde; Bibeltext Pred 3,1-22

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von NOWYSTAW
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    185

    Themenstarter

    Standard AW: Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

    So, nun zu deiner Information. Ich werde mir deinen Rat ausdrucken, damit ich ihn vor Augen habe, denn ich muss nun erstmal nachforschen, wo mein Onkel geheiratet hat. Allein das ist schon mal schwierig. Ich hoffe, daß ich es herauszufinden kann und danach kann ich nach deinem Vorschlag verfahren.

    Lieben Dank für deine Info, die ich auch anwenden werde!

    Liebe Grüße Marion
    Alles hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde; Bibeltext Pred 3,1-22

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von NOWYSTAW
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    185

    Themenstarter

    Standard AW: Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

    An dieser Stelle möchte ich noch einmal auf meine weiteren Fragen in der Rubrik "Neuteich" aufmerksam machen.
    Es geht hier um die heutigen Häuser Dierschauer Chaussee 186 c und Auf den Gärten 170 in Neuteich/Nowy Staw.

    Vielen Dank!
    Alles hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde; Bibeltext Pred 3,1-22

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3,744

    Standard AW: Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

    Hallo Marion,

    nicht das wir uns missverstehen: wende dich an das Standesamt, das als letztes für deinen Onkel zuständig war! Wenn er verstorben ist, dann musst du dich an das Standesamt des Sterbeortes wenden! Standesamtunterlagen wandern mit dem Wohnort mit!


    Viele Grüße

    Peter

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von NOWYSTAW
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    185

    Themenstarter

    Standard AW: Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

    Hallo Peter!

    Danke für deinen Hinweis. Der war jetzt noch mal wichtig für mich. Denn bevor mein Onkel nach Thailand gezogen und auch dort verstorben ist, hat er in Haltern gewohnt. Dann frag ich da mal nach.

    Liebe Grüße Marion!
    Alles hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde; Bibeltext Pred 3,1-22

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von NOWYSTAW
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    185

    Themenstarter

    Standard AW: Suche Geburtseintragung 1944 in Neuteich

    Guten Abend!

    Ich habe nun die Geburtsurkunde von 1944 erhalten. Und zwar lag sie in der Heiratsbeiakte meines Onkels. Ich hatte doppelte Freude, denn hier hatte ich nun einen schriftlichen Beleg, daß 1944 mein Grossvater Bezirkshauptwachtmeister war. In den Kriegswirren ist wohl das Geburtsbuch 1944 und auch das Beamtenbuch untergegangen.
    Also, in Heiratsbeiakten ist möglicherweise eine Geburtsurkunde zu finden, in Sterbebeinakten wohl kaum.

    Vielen Dank für das Interesse und die Mithilfe!
    Ich wünsche einen schönen Abend allerseits!

    LG. Marion!
    Alles hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde; Bibeltext Pred 3,1-22

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •