Ergebnis 1 bis 31 von 31

Thema: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

  1. #1
    Administratorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    3,816

    Standard Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Guten Morgen zusammen,

    Peter (von Groddeck) erbittet Lesehilfe für den Taufeintrag: das Wort nach "Albert Kroll" bitte entziffern helfen, ja?

    Schöne Grüße, Beate

    Taufen_1879-1894_Bild160.pdf
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3,961

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    ... ich tippe auf 'Ladungsmeister' ...


    Viele Grüße

    Peter

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1,215

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo Beate,
    vielen Dank fürs Einsetzen.
    Hallo Peter,
    vilen Dank für die Entzifferung. Ja, das kann es sein.
    Einen schönen Sonntag
    Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldkind
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2,014

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo Peter und Peter,
    es könnte genauso gut Ladungsrichter bedeuten oder was anderes. Die Auflösung ist schlecht, so kann man die Buchstaben nicht richtig miteinander vergleichen. LG waldkind.
    Es muss wieder größeren Respekt für denjenigen, der komplett anders denkt, vorhanden sein. (Markus Feldenkirchen)

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,511

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo zusammen,

    da die vier Endbuchstaben eindeutig als "...hter" zu lesen sind, ist waldkinds Deutung m.E. die richtige.

    Gruß Ulrich

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von RRose
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    14552 Michendorf
    Beiträge
    989

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo und einen schönen Sonntag,

    "Ladungsmeister" gibt es bei Dr. Google stammt aus dem Militär. Die Bezeichnung wurde im Zusammenhang mit "Feldwebel" genannt...

    "Ladungsrichter" hat mir Dr. Google nicht als Begriff gezeigt.....
    Herzliche Grüsse

    Christina

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,511

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo Christina,

    Dr. Google ist nicht allwissend. Hier mal zum Textvergleich dieses Schreibmuster (zum Öffnen bitte anklicken):
    > https://www.gutefrage.net/frage/altd...ent-entziffern . Vergleiche dort bitte das lang geschriebene s und das einheitlich geschriebene h. - Auslegung für die Leseversion "Landungsrichter": Schiffsladungen müssen gerichtet werden.

    Viele Grüße
    Ulrich

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldkind
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2,014

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Entschuldigung, ich sehe noch keinen Ladungsmeister. Vielleicht gibt es einen Ladungsdichter? Ich weiß, das ist keine perfekte Antwort.
    Es muss wieder größeren Respekt für denjenigen, der komplett anders denkt, vorhanden sein. (Markus Feldenkirchen)

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von RRose
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    14552 Michendorf
    Beiträge
    989

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Lieber Uli,

    ich biete noch "Ladenmeister".... Mir fehlt bei der Variante "Ladungsrichter" das zweite "S"



    https://www.andreas-karstens.de/lexi...erufe/filter:l
    Herzliche Grüsse

    Christina

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldkind
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2,014

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Ich könnte mir vorstellen, dass dieser Beruf etwas mit dem Laden der Gewehre zu tun hat. Z.B. dass der Lauf oder die Ladevorrichtung so hergerichtet werden muss, dass die Kugel gerade fliegt oder dass der Schuss nicht so viel Qualm macht. Aber ich bin absolut keine Fachfrau in solchen Dingen. Daher dürft ihr mich auslachen. Nur meine ich, die letzten Buchstaben heißen -chter. LG
    Es muss wieder größeren Respekt für denjenigen, der komplett anders denkt, vorhanden sein. (Markus Feldenkirchen)

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von RRose
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    14552 Michendorf
    Beiträge
    989

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    sorry... ich meine natürlich das "S" unmittelbar hinter dem "g", was auch ein "j" sein könnte..
    Herzliche Grüsse

    Christina

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    20

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo zusammen,
    im Danziger Adressbuch von 1925 gibt es einen "Alb. Kroll, Lederzurichter, St. Kathar.-Kirchsteig 13/14".

    Schönen Sonntag noch!

    Fabian

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von RRose
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    14552 Michendorf
    Beiträge
    989

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo Fabian,


    das passt!
    Herzliche Grüsse

    Christina

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldkind
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2,014

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo Fabian,
    bin bis Ledergewichter gekommen und habe gerade mit z und p experimentiert. Passt gut "Lederzurichter", können wir nehmen Danke für die Erlösung. LG waldkind.
    Es muss wieder größeren Respekt für denjenigen, der komplett anders denkt, vorhanden sein. (Markus Feldenkirchen)

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1,215

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Liebe Waldkind, Ulrich, Christina und Fabian,
    herzlichen Dank für Euren Einsatz. Fabians Lösung scheint mir plausibel. Ich muss meinen Cousin fragen, ob die Adresse stimmen kann.
    Viele Grüße
    Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    2,176

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo zusammen,

    für mich ist das recht eindeutig der "Lademeister".

    Noch einen schönen Abend ohne Sturmschäden.
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    2,176

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo, Korrektur.

    Ladungsmeister ist glaube ich das richtige Wort.
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,511

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Guten Abend, lieber Erhart,

    "Ladungsmeister" kommt nicht in Frage (siehe dazu weiter oben zum Vergleich "Schmiedemeister"; gut nach Vergrößerung zu lesen).

    Hallo an alle anderen,

    ich schließe mich nun auch der am besten passenden Lösung "Lederzurichter" an (siehe dazu auch den u-Bogen hinter z, was zuvor als g angesehen wurde). - Meine in #7 angegebene Leseversion "Landungsrichter", die korrekt "Ladungsrichter" lauten sollte (sorry!), nehme ich hiermit zurück.

    Auch ich freue mich über diese "Erlösung" (siehe dazu #14 von waldkind) und wünsche allen noch einen schönen Sonntagabend.
    Ulrich

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,797

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo zusammen,

    Vergleiche ich bei dem Eintrag darüber den Buchstaben -h- bei schmidt kann es nur -zurichter heißen.
    Viele Grüße Frank

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1,215

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo,
    der Eintrag #12 von Fabian bestätigt, dass es Lederzurichter heißen muss. Es sei denn im gedruckten Adressbuch hat sich ein Schreibfehler eingeschlichen. Nach Wikipedia gibt es diesen Beruf:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schneiderrevolution

    Als Schneiderrevolution (gelegentlich auch: Schneiderkrawall oder Schneideraufruhr) werden ... Werkmeister, Predigtamtskandidat, Lederzurichter, Tafeldecker, Buchdrucker, Maurerlehrling ..
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  21. #21
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Leichlingen (Rheinland)
    Beiträge
    530

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hier ein Lederzurichter bei der Arbeit: https://www.hugenottenmuseum.de/huge...er-basedow.php

    Viele Grüße
    Iris

  22. #22
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    2,018

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo,
    ich kannte "Lederzurichter" als Begriff auch nicht.
    Hier das Berufswappen dazu als Ergänzung.
    http://www.altes-handwerk.dieter-kri...erk/gerber.htm
    Viele Grüße von Joachim

  23. #23
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,322

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Guten Tag Iris,
    bei dem Ansehen des Bildes vom Lederzurichter aus dem Link in #21, fiel mir ein Bekannter aus den 70/80er Jahren ein, welcher in der Gerberei in Neustadt-Glewe/ MV vielleicht als Lederzurichter arbeitete. Er hatte dafür keine Berufsbezeichnung angegeben, sondern nur seine auszuführenden Arbeitsabläufe geschildert.

    Nämlich so: ein nasses Stück Leder wird an beiden Kopfenden gefaßt und mehrmals auf eine Art Tisch geschlagen. War es diese Art von Arbeit?.

    Zur Gerberei (Lederwerkstatt) führt dieser Weg:


    http://www.wikiwand.com/de/Neustadt-Glewe

    runterscrollen bis "Wirtschaft und Verkehr" (Wirtschaft)


    Schöne Grüße
    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  24. #24
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,322

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Zusatz zu 23:

    Danke Joachim für #22.

    Hier wird unter Nasszurichtung (Abwelken) wohl die Arbeit meines Bekannten beschrieben - nur ohne "Mechanik".
    Diese Arbeit kam nach dem Lederzurichter und weiteren Gängen.

    Rainer
    [h=2][/h]
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  25. #25
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,511

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Vielleicht zum Abschluss dieses Threads, der wieder einmal gezeigt hat: Man lernt nie aus, dieser anschauliche Bildvergleich zur Arbeit eines Lederzurichters, entnommen den Beiträgen #21 und #22:

    > https://www.hugenottenmuseum.de/huge...er-basedow.jpg (#21),

    > https://upload.wikimedia.org/wikiped...0px-Gerber.jpg (#22).

    Gruß Ulrich

    PS:
    Da die in Link 1 gezeigte Radierung von Daniel Chodowiecki stammt, führt sie zusätzlich zum Forum-Thread "Maler, Grafiker, Bildhauer" (siehe dort #129 ff.).

  26. #26
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    2,018

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo hier nochmal zum Lederzurichter,
    https://berufenet.arbeitsagentur.de/...rchiv/3471.pdf

    sowie ein schönes altes Video der Lederherstellung.
    So wie ich es verstanden habe wird die Tätigkeit wohl ab Minute 2.30 gezeigt.
    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=cpCbHjpNdQU

    Schöner Nebeneffekt des Thread, man lernt nie aus
    Viele Grüße von Joachim

  27. #27
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,322

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Ich bins noch mal,
    Meines Bekannten Arbeit wird wohl von 11,28 - ca.12,00' im Youtube-Link von Joachim in #26 gewesen sein.
    Sehr interessantes Video.

    Gruß
    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  28. #28
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    2,018

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo Rainer,
    nach der Tätigkeitsbeschreibung gebe ich dir Recht > Minute 11,28-ca.12,00
    Nach den Bildern von #13 und #21 hatte ich Minute 2,30 gedacht.
    Es ist wie´s ist eine neue Erkenntnis für mich.

    Grüße an das Haff und an die See
    Viele Grüße von Joachim

  29. #29
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    2,018

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Sorry Rainer,
    habe dich in 27 falsch verstanden
    Ja, die Arbeit deines Bekannten, so wird es gewesen sein.
    Viele Grüße von Joachim

  30. #30
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Leichlingen (Rheinland)
    Beiträge
    530

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Hallo zusammen,

    ja, man lernt nie aus!
    Der alte Film aus der Siegener Lohgerberei von 1962 ist wirklich sehenswert. Was für ein aufwändiger Prozess und welch anstrengende Arbeit. Gibt es heute wohl noch Menschen, die wissen, wie man aus Tierhäuten auf traditionelle Art und Weise Leder herstellt? Und wie viel Wertschätzung das Endprodukt verdienen müsste?

    Viele Grüße und Dank an alle für die Infos (auch die über Neustadt-Glewe und die dort ansässige Lederfabrik und ihre wechselvolle Geschichte)
    Iris

  31. #31
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldkind
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2,014

    Standard AW: Bitte Lesehilfe für einen Taufeintrag

    Wenn man weiß, wie das Wort heißt, kann man es leicht erkennen. Bis zum Leder war ich gekommen, bin aber an diesem riesen Bogen des u noch gescheitert. Diese alte Schrift ist schon seltsam. Im Grunde sehen a, o, u, e, r, n alles gleich aus, wenn der Schreiber nicht sauber schreibt. In Mischung mit der lateinischen Schrift wird es noch komplizierter.
    Da kann man sehen, wie gut und wichtig gute Team-Arbeit ist. LG waldkind.
    Es muss wieder größeren Respekt für denjenigen, der komplett anders denkt, vorhanden sein. (Markus Feldenkirchen)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •