Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Mein letzter (?) Danzig-Besuch Ende Mai/Anfang Juni 2019

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,609

    Standard Mein letzter (?) Danzig-Besuch Ende Mai/Anfang Juni 2019

    Liebe Leser/innen,

    über diesen Danzig-Besuch werde ich gelegentlich in Teilen berichten, nachdem ich mich von ihm hinreichend erholt haben werde. Sicher wird er nicht so erfreulich lebendig sein wie der unnachahmliche kürzliche Bericht unserer lieben Beate, die ihren Galopp mit Christa durch Danzig in 6 Tagen in ihrer mitreißenden, fröhlichen Art schilderte.

    Ich beginne aus aktuellem Anlass mit dem Ende meines Danzig-Besuches, das mich per Flieger zwar heil, aber total erschöpft nach Berlin zurückkehren ließ. Der besondere Grund: Am 6. Juni sollte mich mein Flieger (easyJet) um 16:45 von Danzig nach Berlin bringen. [Es war übrigens meine erste Flugreise nach Danzig, weil easyJet erstmals seit April 2019 direkt von Berlin nach Danzig fliegt und der Danziger Hauptbahnhof z.Z. umfassend modernisiert wird (u.a. endlich dort Rolltreppen und Aufzüge!) und deshalb für mich vorerst zusätzlich problematisch bleibt.] Also startete ich von meinem Hotel in der Nähe der Altstadt mit dem Taxi rechtzeitig für die Abfertigungsprozeduren im Flughafen Lech Wałęsa. Kurz vor dem Flughafen (vor dem Polzeiwagen zu sehen waren) hielt mein netter Taxifahrer und informierte mich, dass der Flughafen wegen eines Alarms für unbestimmte Zeit gesperrt sei (es könnte 1 bis 2 Stunden dauern!). Meine Reaktion auf diese Hiobsbotschaft könnt Ihr Euch ausmalen. So begann dort mein banges, ungewisses Warten. Nach etwa einer halben Stunde wurde dieser Zustand zum Glück durch die Wieder-Freigabe des Flughafens beendet. Danach lief alles glatt: Gepäckabgabe, Körperkontrolle, Wartesaal mit zugewiesener Gate-Nummer 17 (wurde später durch die folgende Entwicklung geändert in Nr. 21). Dort saß ich zusammen mit einer sehr netten, lockeren kleinen Gruppe von Arbeitskolleg/inn/en aus Berlin (sie hatten einen Betriebsausflug nach Danzig unternommen), die alle emsig ihre Smartphones nutzten. Dadurch erfuhren sie - und auch ich, dass unsere easyJet-Maschine erst mit ziemlicher Verspätung abfliegen würde, weil ein in Berlin herrschendes Unwetter unsere von dort erwartete Maschine nicht starten ließ (fast alle Flüge ab Berlin-Tegel waren zu jener Zeit gecancelt). Also wurde weiter mit wachsendem Unmut gewartet. Endlich kam gegen 19 Uhr die easyJet-Maschine aus Berlin und damit unsere Erlösung. Der Rückflug startete gegen 19:30. In Danzig war das Wetter freundlich und trocken geblieben, in Berlin erwartete uns anhaltender Regen. - So kam ich, wegen meines Gehstocks von freundlicher Hand bevorzugt in ein Taxi bugsiert, schließlich gegen 21:30 nach Hause und fiel bald danach völlig erschöpft in mein Bett.

    Nicht nur wegen dieses sehr unschönen Rückflugerlebnisses, sondern auch wegen der anderen technischen Umstände und all der damit verbundenen Wartezeiten bei einem solchen Transport, wird diese Flugreise nach Danzig meine erste und letzte bleiben. Sollte es mir mit meinen jetzt 88 Jahren nochmals vergönnt sein, meine Geburtsstadt Danzig erneut zu besuchen, werde ich auf jeden Fall wieder mit der Bahn dort hinfahren und mich dann endlich am modernisierten Hauptbahnhof erfreuen.

    Bis zur evtl. Fortsetzung herzlichst
    Ulrich

    Nachtrag:
    Das Unwetter in Berlin, das am 6. Juni meinen Rückflug aus Danzig so unschön werden ließ, wird heute, am 8. Juni, in Danzig erwartet. Hierzu dieser gdansk.pl-Bericht in Google-Deutsch:
    > https://translate.google.com/transla...r%2Ca%2C148010

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Leichlingen (Rheinland)
    Beiträge
    544

    Standard AW: Mein letzter (?) Danzig-Besuch Ende Mai/Anfang Juni 2019

    Lieber Ulrich,

    ich wünsche dir, dass du dich von den Strapazen schnell wieder erholst.

    Viele Grüße
    Iris

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1,426

    Standard AW: Mein letzter (?) Danzig-Besuch Ende Mai/Anfang Juni 2019

    Hallo Ulrich,
    wenn ich so an deine Aktivitäten hier im Forum denke: in 7 Jahren über 5000 Beiträge zu schreiben, immer wieder Neuigkeiten aus Danzig zu finden und darüber zu berichten, so viel Wissenswertes weiter zu geben,sich Rätselfragen zu überlegen ... und so weiter... , dann kann ich mir absolut keinen älteren Herrn mit Krückstock vorstellen, wenn ich den Namen "Ulrich" lese. Meine Hochachtung und Dank für so viel Einsatz. Jeder hat einen anderen Grund, wenn er sich so aktiv in einer Gruppe beteiligt. Liebe zur Heimat ist ein Grund, vielleicht. Und auch, weil du gern dein Wissen weitergibst. Und wie du siehst, Anregungen werden gern aufgenommen und umgesetzt.Und so kommen dann auch die persönlichen Kontakte zustande, die schon Freundschaften entstehen ließen. Ich bin froh, dass ich durch die Treffen in Lübeck oder Travemünde oder auch nur durch PN nun viele nette Menschen kenne, von deren Existenz ich sonst gar nichts wüsste.Und ich hoffe ja auch, dass ich noch einmal mit Beate durch Danzig peese.(Dann werde ich überprüfen, ob sie sich alles gut gemerkt hat.) Ob Danzig oder Lübeck, wir treffen uns, so oft und so lange es geht.Marcel ist so aktiv, investiert viel Zeit für die Planung des Tages der Danziger,bringt neue Ideen ein,und es wäre schön, wenn unsere Nachkommen auch hinkommen, damit es weitergeht.
    Ja, also Ulrich, ein Dankeschön an dich und an alle, die schreiben und lesen. Und ein erholsames, fröhliches Pfingstfest!
    Schöne Grüße, Christa
    „Solange es geht, muss man Milde walten lassen, denn jeder kann sie brauchen.“
    (Th.Fontane)

  4. #4
    Administratorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    3,863

    Standard AW: Mein letzter (?) Danzig-Besuch Ende Mai/Anfang Juni 2019

    Lieber Ulrich,

    es tut mir wirklich leid, dass Du gerade beim ersten Flug nach Danzig solche Erlebnisse auf dem Heimweg hattest. Wenn Du Dich von den Strapazen erholt hast, überleg mal, dass das Ganze auch gute Seiten hatte: Du hast trocken und warm gesessen in der Wartehalle, konntest Unterhaltung genießen, hattest noch bissl was von Danzig! Stelle Dir nur mal die Situation vor, die sich auch hätte ergeben können: hilflos in einem Flieger sitzen, der zum Spielball der Launen der Natur wird! Nee, nicht!?! Abscheulicher Gedanke, oder? Wenn Du den Weg als einen Teil Deiner Reise, des Abenteuers, ansiehst, ist das Geschehene doch weitaus weniger "schlimm", nicht? Wirst doch noch bissl gebraucht!
    Und im nächsten Jahr wirst Du dann den neuen Bahnhof in Danzig mit seinen Annehmlichkeiten genießen können, freu Dich drauf!

    @ Christa: Danke für Deinen unvergleichlichen Optimismus bezüglich meines Orientierungssinns!
    Ich lerne schon jetzt ganz fleißig den Stadtplan von Danzig auswendig - möge die Stadt bitte keine weiteren Straßenänderungen vornehmen, sonst bin ich geliefert!
    Dazu muss man wissen, dass Christa mir voller Geduld einen Plan gezeichnet hattte, der mir zeigte, wo wir entlang gelaufen sind, als wir ihre Heimatstraßen besuchten.

    Fröhliche Grüße und ein schönes Pfingstfest allen, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,609

    Themenstarter

    Standard AW: Mein letzter (?) Danzig-Besuch Ende Mai/Anfang Juni 2019

    Liebe Iris, Christa und Beate,

    ich danke Euch herzlich für Eure mitempfindenden, lobenden und tröstenden Reaktionen auf den ersten Teil (Rückkehr) meines Berichtes über meinen kürzlichen Danzig-Besuch. Auch über Eure guten Wünsche für meine Erholung nach dem
    letzten, unerwarteten Stress freue ich mich sehr - ein wenig haben sie schon geholfen.

    @ Beate: Im nächsten Jahr werde ich bei evtl. Reisen Danzig aussparen. Und ob ich mit 90 nochmals Danzig besuchen werde, hängt von etlichen Ungewissheiten ab. Leider wird der Danziger Hauptbahnhof erst Ende 2021 fertig renoviert sein (siehe dazu meine Beiträge #9 und #10 von gestern im Forum-Thread "Danziger Hauptbahnhof vor Upgrade").

    Euch und allen Forumern schöne Pfingsten mit besten Grüßen,
    Ulrich

  6. #6
    Administratorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    3,863

    Standard AW: Mein letzter (?) Danzig-Besuch Ende Mai/Anfang Juni 2019

    Lieber Ulrich,

    warum denn den Besuch nach Danzig aussparen im nächsten Jahr???
    Steigst einfach Zoppot o.ä. aus und nimmst dann ein Taxi nach Danzig zu Deinem Hotel! Ist nicht sooo teuer! Verbindungen gibt es...
    Oder einen Fernbus. Alle Wege führen nach Danzig!

    Fröhliche Grüße, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,609

    Themenstarter

    Standard AW: Mein letzter (?) Danzig-Besuch Ende Mai/Anfang Juni 2019

    Liebe Beate (#6),

    Danzig spare ich im nächsten Jahr nicht wegen des dann noch nicht fertig renovierten Hauptbahnhofs aus - ich will bewusst einfach eine Danzig-Pause einlegen. Und wenn mir 2021 noch das Reisen möglich sein sollte, werde ich wieder die Bahn zur Mottlau nehmen (EC Berlin Hbf-Danzig Hbf direkt in knapp 6 Stunden, Preis hin < 40 €). - Ich hoffe und vermute, dass zumindest in der zweiten Jahreshälfte 2021 im Danziger Hauptbahnhof die für mich so wichtigen Einrichtungen Rolltreppen und Aufzüge fertig und in Betrieb sein werden und die offiziell genannte Endfertigstellung der Gesamtrenovierung im Dezember 2021 nur noch durch restliche Feinarbeiten bestimmt sein wird.

    Fernbus (z.B. FlixBus Berlin-Danzig mit Fahrtdauer von mindestens 8:15 h) ist meinen alten Knochen nicht zuzumuten.

    Herzlich
    Ulrich

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •