+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Jacob Goerzen verh. mit Ester Sinkowsky (?) - etwa 1825

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3,852

    Standard Jacob Goerzen verh. mit Ester Sinkowsky (?) - etwa 1825

    Hallo miteinander!

    Auf Grund der Diskussion zum Familiennamen Goertz kam ein bisher ungelöstes Rätsel aus meiner Vaterlinie wieder ans Tageslicht:

    Name:  GB Krebsfelde 19 02.jpg
Hits: 140
Größe:  169.5 KB

    In diesem Grundbuchauszug von Krebsfelde erwirbt mein Vorfahr Johann Hanke (verheiratet mit Helene geb. Hinz) von Jacob Goerzen (verheiratet mit Ester geb. Sinkowsky (?)) am 1. Juli 1825 ein Grundstück in Krebsfelde. Dies ist der allererste Grundbucheintrag für dieses Grundstück, so dass ich leider nicht zurückblättern kann, um mehr über die bisherigen Besitzer zu erfahren.

    Leider war es mir bisher nicht vergönnt, diese Goerzen-Familie zu identifizieren - obwohl eine ancestry-Suche den Namen x-fach ausspuckt. Uwe (waldling) hat bei den Mennoniten keine Hinweise hierzu gefunden. Jacob Goertz/Goerz/Goerzen/….. usw. gibt es zwar reichlich, aber ohne Verbindung zu Sinkowsky/Schinkowsky/….. . Das sieht dann eher nach evangelischer Konfession aus. Bei ancestry lässt sich keine Verbindung zu einer Esther Sinkowsky o.ä. finden.

    Hat Jemand vielleicht eine Idee?


    Viele Grüße

    Peter

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    775

    Standard AW: Jacob Goerzen verh. mit Ester Sinkowsky (?) - etwa 1825

    Moin, Peter,

    platt gesprochen liegen ö / oe und e nicht weit auseinander. Ich habe einige Fälle wo aus dem ursprünglichen e allmählich ein oe wird: Meller - Moeller. Bzgl. Goertz: Gertz, Gertzen, Gerz, Gerzen, Gerts, Gertsen, Gehrts, Gerths, Gerthß, Gehrz, etc. Ziemlich gruselig ...

    Beste Grüße aus Rabat,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldling
    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    1,217

    Standard AW: Jacob Goerzen verh. mit Ester Sinkowsky (?) - etwa 1825

    Moin, Peter,

    so, jetzt hab ich die Familie Goerz Sinkowski doch noch gefunden, Kirche Fürstenau, Wohnort Krebsfelde. Geburt des Sohnes Johann Jacob Goerz *28.11.1803.

    Ich schicke dir den Eintrag.

    Herzliche Grüße
    Uwe

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,637

    Standard AW: Jacob Goerzen verh. mit Ester Sinkowsky (?) - etwa 1825

    Hallo Peter,

    der Johann Jacob GÖRZ starb am 05.06.1835 in Neumünsterbergerfeld an Magenentzündung und wurde am 09.06.1835 in Baarenhof begraben.
    Ehefrau: Esther geb. SINTOWSKI
    67 Jahre, 10 Monate, 23 Tage alt

    Sterbeeintrag Kirchenbuch Baarenhof Nr.42 / 1835.

    Liebe Grüße,
    Frank
    Viele Grüße Frank

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,637

    Standard AW: Jacob Goerzen verh. mit Ester Sinkowsky (?) - etwa 1825

    sorry: 1832 gestorben
    Viele Grüße Frank

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,637

    Standard AW: Jacob Goerzen verh. mit Ester Sinkowsky (?) - etwa 1825

    Suche bei A... unter Johann Jacob GORZ!!!
    Viele Grüße Frank

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3,852

    Themenstarter

    Standard AW: Jacob Goerzen verh. mit Ester Sinkowsky (?) - etwa 1825

    Hallo Uwe, hallo Frank!

    Ganz herzlichen Dank für eure unermüdliche Unterstützung!

    Johann Jacob GÖRZ (der Ältere, es gab einen Sohn gleichen Namens) war mit Johann HANKE im selben Regiment aktiv, dem von Hansteinschen. Zu Ernst Friedrich Carl von Hanstein vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_...l_von_Hanstein . Der Danzig-Bezug findet sich in der Aussage "Mit seinem Regiment sowie vier Depotbataillonen und je 75 Pferden der Dragonerregimenter „von Borstel“ Nr. 9 und „von Rosenbusch“ Nr. 10 beteiligte sich Hanstein an der Belagerung von Danzig. Nach der Besetzung nahm er 1793 Quartier in der alten Hansestadt, wo er schließlich am 4. Januar 1795 zum Generalleutnant befördert wurde. Im Juni 1800 erhielt er für seine langjährigen Verdienste den Großen Roten Adlerorden und im Jahr darauf 2000 Taler Douceur."


    Viele Grüße

    Peter

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •