Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,467

    Standard "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Hallo Langfuhr-Fans und andere Interessierte,

    heute (09.07.2019) berichtet historia. trojmiasto.pl, dass am 11. Juli der 2. Band dieses Buches erscheinen wird (Band 1 erschien vor 5 Jahren). Es ist ein historischer Spaziergang durch Langfuhr auf den Spuren von Postkarten aus der Vorkriegszeit. Einer der beiden Autoren sollte den Forumsmitgliedern bekannt sein. - Näheres hierzu ist bitte dem verlinkt folgenden Artikel zu entnehmen:

    > https://historia.trojmiasto.pl/Drugi...k-n136015.html (polnisch),
    > https://translate.google.com/transla...k-n136015.html (deutsch).

    Viele Grüße
    Ulrich

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,467

    Themenstarter

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Vielleicht findet diese Ergänzung ein Echo im Forum - wäre schön.

    > https://www.gdansk.pl/wiadomosci/dru...razem,a,150703 (polnisch),
    > https://translate.google.com/transla...m%2Ca%2C150703 (deutsch).

    Ulrich

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    27

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Lieber Ulrich,
    das ist sicher ein wunderbares Buch für Leute mit Wurzeln in Langfuhr.
    Wir sind im März mal kurz in Langfuhr gewesen. Zumindest die Gegend um die gezeigte Kirche ist noch zu erkennen. Vielen Dank für die Mitteilungen zum Erscheinen des Buches.
    Viele Grüße
    Angela

  4. #4
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,335

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Schönen guten Abend,
    hallo Ulrich,

    danke für den Tipp! Ich habe bereits den ersten Band erworben der in hervorragender Druckqualität erschien. Der zweite Band wird ganz sicher mindestens genauso gut sein. Wahrscheinlich gibt es mittlerweile zu wenige deutsch- und englischsprachige Interessenten, aber obwohl das mittlerweile tatsächlich so scheint, ist das sehr schade. Schon im ersten Buch waren die Texte ausschließlich in polnischer Sprache. Linksseitig waren großformatig die Ansichtskarten zu sehen (wie gesagt in Superqualität), rechtsseitig dann der Text der im Schnitt gerade mal die halbe Seite einnahm. Der Rest blieb weiße Freifläche.

    Jan Daniluk spricht exzellent deutsch. Vor zwei Wochen, wir besuchten ihn in seinem Büro, einem Anbau des Hauses der Äbte von Pelplin in der Altstadt, um zu erfahren, ob er vielleicht Informationsquellen über die abgebrochene ev. Kirche in Fürstenwerder kennt, sprudelten nur so die Fragen aus ihm heraus, ob wir schon Dies und Das und Jenes geprüft hätten.

    Jan Daniluk ist Direktor des Museums der Universität Danzig, ein Historiker und Wissenschaftler, für den Fakten zählen. Für mich ist es immer wieder wunderbar zu sehen, dass die meisten Historiker der letzten Generation -sowohl in Deutschland als auch in Polen- sachlich und faktenbasiert arbeiten und publizieren.

    Um auf den zweiten Band zurückzukommen: Nochmals danke für den Hinweis. Ich werde mir das Buch in der kommenden Woche besorgen und darüber berichten. Und außerdem werde ich Jan Daniluk fragen, ob und warum es nicht möglich war, die Texte auch in deutsch (oder englisch) zu veröffentlichen. Auch darüber werde ich berichten.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1,178

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Hallo Wolfgang,
    ja gute alte Fotos sind nicht mehr leicht zu bekommen.
    Ich suche auch ab und an ,alte Danziger Fotos.
    Versuche es mal bei FORUM DAWNY GDANSK.
    Dort haben viele, auch ältere Danziger , alte Fotos.
    Da müßte doch was gehen.
    Viele Grüße Roman

  6. #6
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,335

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Schönen guten Abend,
    hallo Roman,

    ja, ich bin auch im forum.dawnygdansk.pl, und ich bin immer wieder überrascht über die dortigen Kenntnisse. Und es freut mich zu sehen, wie groß das Interesse am alten Danzig ist. Und eine der dortigen Quellen ist auch unser Forum, aus dem immer wieder mal Beiträge und Fotos herangezogen werden.

    Aber trotz all meiner Internet-Affinität: Ich bin ein großer Bücherfreund, ein Bücherliebhaber. Wenn ich ein Buch, ob alt oder neu, in den Händen halte, es aufschlage, es rieche, es durchblättere, langsam, manchmal auch Seiten überschlagend, dann habe ich etwas substantielles in den Händen, ein Werk, eine Arbeit die man wertschätzen kann.

    Seiten im Internet? Flüchtig, husch und weg. Vergänglich. Mein jahrhundertealtes Curicke-Original durchblättere ich ehrfürchtig, immer auch träumend, in den Händen haltend durchwandere ich die Zeiten. Internet? Interessant, möchte ich nicht darauf verzichten, aber das Internet ist auch ein Kulturkiller. Es brechen leider Banausenzeiten an, in denen Internet nicht ergänzt sondern ersetzt.

    Und ich komme noch einmal auf das Ansichtskartenbuch zurück: Haltet es in den Händen, riecht, träumt, und wenn möglich versucht Euch zu erinnern oder zu vergleichen. Da hat das Internet keine Chance!

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  7. #7
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,335

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Schönen guten Morgen,

    ich habe zwei die ev. Kirche in Fürstenwerder betreffende Beiträge in das Thema "Evangelische Friedhofskapelle in Fürstenwerder" übertragen.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    20249 Hamburg
    Beiträge
    381

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Hallo,

    besteht die Möglichkeit den I. und II. Band zu kaufen?

    Beste Grüße
    Marcel

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,467

    Themenstarter

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Hallo Marcel,

    Wolfgang wird Dir auf Deine Frage in #8 sicher die beste Antwort geben können.

    Viele Grüße
    Ulrich

  10. #10
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    747

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Schönen guten Nachmittag ,
    danke Ulrich für diesen Langfuhr-Hinweis!

    Gerne hätte ich auch diese Bücher. Wie sind den die Kosten dafür?
    Mit englischen/deutschen Texten wäre es natürlich hilfreicher.
    Grüße von Inselchen2008
    Meine Namens-u.Ortsuche:
    http://forum.danzig.de/showthread.php?5465-Steinchen-für-Steinchen-zum-Mosaik

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,467

    Themenstarter

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Hallo Inselchen,

    auch Dir kann ich zu Deiner Frage in #10 nur denselben Tipp geben wie in #9.

    Ansonsten hilft Googeln: > https://www.ceneo.pl/29852316 .

    Viele Grüße
    Ulrich

  12. #12
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,335

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Schönen guten Abend,

    mir wurde das Buch gestern von einem Freund aus Danzig mitgebracht. Ich hatte ihn gebeten zu schauen ob es dort auch noch den ersten Band gibt. Es gab ihn dort nicht mehr, aber so wie es aussieht kann man beide Bände online bestellen: http://maszoperia.org/home/2250-wrze...Kv07Zg0o163HGE

    Die Bücher kosten bei Lieferung innerhalb Polens zusammen 138,20 Zloty. Da in Polen aber ein anderer Mehrwertsteuersatz als in Deutschland gilt, wird dieser Preis bei Lieferung nach Deutschland variieren. Wie hoch die Versandkosten nach Deutschland sind, weiß ich ebenfalls nicht. Da Buchsendungen trotz sehr guter Verpackung häufig schwer beschädigt den Empfänger erreichen (sowohl Buchsendungen von Deutschland nach Polen als auch innerhalb Polens) rate ich mittlerweile grundsätzlich davon ab, Bücher auf dem Postweg empfangen zu wollen. Trotzdem, wer das Risiko nicht scheuen möchte, es geht natürlich...

    In meinen Augen empfehlen sich zwei Möglichkeiten: Entweder selber in Danzig kaufen (oder mitbringen lassen) oder über eine deutsche Buchhandlung bestellen. Für den ersten Band ist die Internationale Standardbuchnummer (ISBN) 978-83-63709-68-6, für den zweiten Band 978-83-7591-683-6

    Ich selber werde keine Bücher mehr nach Deutschland verschicken, da in einem Fall die Sendung verloren ging und in einem anderen Fall das Buch als Schrott ankam.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  13. #13
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,335

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Schönen guten Abend,

    was ich vergaß zu erwähnen: Ich bin ein Bücherfan. Für mich gibt es fast nichts größeres als ein gutes Buch in den Händen zu halten. Bücher, ob nun gedruckt, gezeichnet oder vor ein paar tausend Jahren in Tontafeln geritzt gehören zum Größten was die menschliche Kultur je hervorgebracht hat. Physisch vorhandene, also anfassbare, fühlbare, riechbare, erlebbare, träumbare Bücher sind auch im Internet- oder Kindle- oder sonst irgend einem Zeitalter UNERSETZBAR!

    Ich fühle mit Büchern (vergleichbar ist das nur mit gutem Essen und Musik), gehe in und mit ihnen auf. Und so ist es nicht nur mit dem ersten, sondern auch mit dem zweiten Band der Langfuhrer Postkarten. Meine Mutter ist im Johannistal geboren und aufgewachsen, von dort gibt es gleich mehrere Aufnahmen, und auch wenn sie diese kaum mehr erkennen kann, blüht sie damit auf.

    Angestoßene, zerkratzte, angebeulte, gebrochene Bücher lasse ich gelten, wenn sie Jahrzehnte oder Jahrhunderte alt sind. Es ist dann Teil ihrer Geschichte. Denn auch Bücher leben und atmen Geschichte. Ein neues Buch das mir zerdätscht in die Hände fällt, macht mich dagegen schier verrückt. Ich bin in verschiedenen deutschen Vereinen/Organisationen die immer wieder Bücher verschicken und kaum eins kommt bei mir unversehrt an. Ich könnt Mäuse melken, verrückt werden, aber etwas was ich selber in höchsten Ehren halte kommt bei mir bereits lädiert an: Nö, das geht nicht! Wenn ich ein neues Buch bekomme, will ich es in perfektem Zustand in den Händen halten. Und ich garantiere: Diese Bücher werden bei mir immer in perfektem Zustand sein.

    Ich habe mehrfach Bücher verliehen. Das tue ich nicht mehr. Wenn ich sie überhaupt zurück erhielt, waren sie häufig nicht mehr in dem Zustand in dem ich sie hergab.

    Mein Appell: Achtet Bücher! Schaut danach wer Bücher hat. Wer sie nutzt und nicht nur als Dekorationsstücke irgendwo im Wohnzimmerschrank deponiert.

    Die Langfuhr-Bände sind dekorativ. Aber sie verleiten auch dazu, sie immer wieder in die Hände zu nehmen (das kann ich aus Erfahrung über den ersten Band sagen). Sie sind Schmuckstücke.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,467

    Themenstarter

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Hallo an die an diesen Büchern (Band 1 und Band 2) Interessierten,

    sicher findet Ihr nach Google-Eingabe "polnische buchhandlungen" eine geeignete Möglichkeit, Euch die betr. Bücher in Deutschland online zu bestellen.

    Für Berlin gebe ich Euch diese Information:
    > https://buchbund.de/uber-uns/
    > https://www.porta-polonica.de/de/atl...age=1#body-top .

    Viele Grüße
    Ulrich

  15. #15
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,335

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Schönen guten Abend,

    danke, Ulrich, für Deine Links. Da sind interessante Informationen zu finden, und es zeigt auch, dass nach wie vor Bücher mit "Herzblut" verkauft werden.

    Lebte ich in Deutschland, keine Frage, solche Buchhandlungen wären allererste Wahl um Bücher aus Polen zu beziehen. Aber es sollte JEDE Buchhandlung in Deutschland offen für Bestellungen von Büchern aus dem Ausland sein. Ich habe vor vielen, vielen Jahren -es liegt rund 40 Jahre zurück- im Zwischenbuchhandel gearbeitet, und ich weiß, dass es damals keine Frage war, jedes Buch anhand der ISBN für Kunden zu besorgen. Ich vermute, dass dies heute kaum anders ist. Der Vorteil: Beim Buchhändler sehe ich sofort ob ich ein mängelfreies Exemplar bekomme.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  16. #16
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    24.08.2014
    Ort
    22547Hamburg, Franzosenkoppel 32
    Beiträge
    582

    Standard AW: "Wrzeszcz na dawnej pocztówce" ("Langfuhr auf alten Postkarten") Band 2

    Guten Abend ,Herr Wolfgang. Bei Curicke ist 1350 der Schöffe. Jeske von Oseck erwähnt, Nebenan verschiebt jemand, handschriftlich, den Namen ins jüdiscche , was dort noch ergänzt wird, kann ich nicht lesen. Vielleicht gelingt es ihnen besser, das zu entziffern. Freundliche Grüße sendet Gerhard Jeske

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •