+ Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Werthen in Danzig

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    Antwerpen/Belgien
    Beiträge
    7

    Standard Werthen in Danzig

    Hallo zusammen,

    Auf meiner Reise zu den Vorfahren bin ich nun über Berlin und Lauenburg in Danzig angekommen. Schließlich habe ich im Militärkirchenbuch gelesen:


    Trauung Militärkirchenbuch Danzing 27 Oktober 1844

    “14. Adalbert Anton Franziscus Werthen, Unt(er)-
    Off(izier) der 5. Comp(agnie) aus Lauenburg in Pommern, 26 3/4
    J(ahre) alt, kathol(isch), ledig mit Jungfrau Marie Louise
    Lassberg, 27 1/2 J(ahre) alt, zweiter Tochter des verst(orbenen)
    Geschäftsführers Heinrich Lassberg in Danzig.”

    Als Marie Louise später am 16. Januar 1877 in Schwetz/Weichsel stirbt, 59 Jahre alt, ist ihr Mann Albert Werthen bereits in Danzig gestorben.
    Nach der Armee arbeitete Albert als Kanzlei-Inspector.

    Jetzt suche ich das Todesdatum von Albert oder Adalbert Anton Franziscus Werthen in Danzig, bereits für das Jahr 1877.
    Jede Hilfe ist willkommen, denn es ist nicht einfach.

    Albert und Maria Werthen hatten bereits ein Kind: Emil Gustav Franz Werthen, geboren am 22. April 1848 in Lauenburg i. Pommern, wo er in der katholischen Kirche getauft wurde.
    Aber vielleicht waren es mehr Kinder?

    Es ist bemerkenswert, dass bei der Taufe in Lauenburg erwähnt wird, dass der Name des Vaters Carl Werthen ist. Albert verwechselt mit Carl? Ein Fehler, denke ich.

    Ich freue mich auf ihre Reaktionen und möchte mich für ihre Hilfe bedanken.

    Liebe Grüße aus Antwerpen

    Leo
    Was wir alleine nicht schaffen, dass schaffen wir dann zusammen (Xavier Naidoo *1971)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    Antwerpen/Belgien
    Beiträge
    7

    Themenstarter

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Liebe Mitforscher,

    Ich suche noch nach dem Todesdatum von Albert oder Adalbert Werthen unter Danzig.
    Die Sterbeurkunde seiner Ehefrau Marie Louise Lassberg von 1877 besagt, dass sie Witwe ist.

    Zusammen hatten sie einen weiteren Sohn Oskar, der 1857 geboren wurde.

    Albert Werthen muss also zwischen 1857 und 1877 gestorben sein.

    Er ist in der Sankt Trinitatiskirche in Danzig verheiratet, so dass die Chancen sehr groß sind, dass sein Tod in den Kirchenbüchern dort zu finden ist.

    Wer hat über Archion oder Familysearch Zugang zu diesen Kirchenbüchern und kann für mich suchen?

    Vielen Dank im Voraus.

    Grüße aus der Hansestadt Antwerpen/Belgien

    Leo
    Was wir alleine nicht schaffen, dass schaffen wir dann zusammen (Xavier Naidoo *1971)

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,211

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Hallo Leo,

    familysearch ist kostenlos, man muss sich dort nur anmelden.

    Gruß

    Inge-Gisela

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    Antwerpen/Belgien
    Beiträge
    7

    Themenstarter

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Hallo Inge-Gisela,

    Leider sind in Familysearch die betreffenden Kirchenbücher verschlüsselt.
    Es ist nicht möglich sie online zu öffnen.

    Gruß

    Leo
    Was wir alleine nicht schaffen, dass schaffen wir dann zusammen (Xavier Naidoo *1971)

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,717

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Hallo Leo,
    in den Büchern St. Trinitatis bis 1875 kein Sterbeeintrag zu finden.
    Viele Grüße Frank

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,717

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Hallo Leo,
    Am 01.04.1858 stirbt in Schwetz der Adolph WERTHEN, Sohn des verstorbenen Bahnhofs?-Meisters Albert WERTHEN.
    3 Jahre 4 Monate alt.
    Also muss er zwischen 1857 und April 1858 verstorben sein.
    Viele Grüße Frank

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,717

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Hallo Leo,
    bei der Beerdigung des Oscar am 29.11.1857 lebte der Adolf noch.
    Ich gehe verstärkt davon aus, dass der Albert katholisch beerdigt wurde!
    Viele Grüße Frank

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    Antwerpen/Belgien
    Beiträge
    7

    Themenstarter

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Hallo Frank,

    Dank Ihrer Recherchen sind wir einen Schritt weiter gekommen.
    Albert muss zwischen dem 29.11.1857 und dem 1.04.1858 gestorben sein.
    So verlor seine Frau in 6 Monaten sowohl ihren Mann als auch zwei Kinder.

    Es kann gut sein, dass Albert als Katholik begraben wurde.

    In der Heiratsurkunde 27 in Schwetz von Sohn Emil Werthen las ich, dass sein Vater Kanzlei-inspektor in Danzig gestorben ist. Als Name des Vaters ist jedoch fälschlicherweise Carl (Carl war nicht mit Maria Louise Lassberg aus Danzig verheiratet. Er ist der Vater von Albert).

    Die Frage ist also, ob es Albert ist, der in Danzig begraben wurde.
    Gibt es viele katholische Kirchen auf Danzig?

    Ich bin dankbar für all die Bemühungen, die du schon unternommen hast.

    Viele Grüße
    Leo
    Was wir alleine nicht schaffen, dass schaffen wir dann zusammen (Xavier Naidoo *1971)

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Rahmenbauer14
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    irgendwo zwischen Ostsee und Salzhaff
    Beiträge
    1,312

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Im Adreß-Buch Danzig 1858 erscheint kein "Werthen".

    Schöne Grüße
    Rainer
    "In einem freien Staat kann jederman denken,
    was er will, und sagen, was er denkt"
    (Spinoza)

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,717

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Hallo Leo,
    es gab deren einige:
    St. Nikolai, St. Brigitten, St. Joseph, Königliche Kapelle, St. Albrecht und in Alt-Schottland soviel ich weiß.
    Viele Grüße Frank

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,717

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Hallo Leo,

    ist dir dieser Eintrag bekannt?

    In der Nacht vom 06. auf den 07. Juli ist der signalisiert Unteroffizier WERTHEN von der 5. Kompanie des 5. Infanertie Regiments aus der hiesigen Garnison entwichen.
    Sämtliche vor uns ressortirende Polizei-Behörden. imgleichen die Gendarmerie, werden hiermit aufgefordert, auf den p. WERTHEN Strenge zu vigiliren, und im Falle seiner Habhaftwerdung, ihn unter sichern Geleite an das Kommando des genannten Regiments abzuliefern.
    Danzig , der 13.07.1846

    Signalment:

    Familiennamen WERTHEN. Vornamen, Albert. Geburtsort, Lauenburg, Kreis Lauenburg. Religion, katholisch. Alter, 28 Jahre, 6 Monate.
    Größe, 6 Zoll, 3 Strich. Haare, blond. Stirn, gewöhnlich. Augenbrauen, gewöhnlich. Augen, blau. Nase, spitz. Mund, gewöhnlich. Zähne, vollständig.
    Bart, blonder Schnurrbart. Kinn, rund. Gesichtsbiltung, rund. Gesichtsfarbe, brünett. Gestalt, schlank. Sprache, deutsch.
    Besondere Kennzeichen, keine.
    Wahrscheinliche Bekleidung

    Eine Dienstmütze eigne mit Schirm. Ein Dienstwaffenrock. Ein paar tuchene Beinkleider. Eine Halsbinde. Ein paar Stiefel. Ein Hemde.
    in Säbel mit weißem Gehenk.

    So Leo, jetzt weißt du auch, wie er aussah.

    https://books.google.de/books?id=G_h...page&q&f=false

    zu Lesen auf Seite 172
    Viele Grüße Frank

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,717

    Standard AW: Werthen in Danzig

    scrollen bis zum Amtsblatt vom 15.07.1846 Seite 171 - 172
    Viele Grüße Frank

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    1,938

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Da muss ich mich mal aus der Deckung melden!
    Super klasse, Spürnase Frank... fünf Daumen nach oben.

    Einen schönen Abend
    wünscht Joachim
    Gruß Joachim

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,717

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Lieben Dank für die Blumen 💐
    Das wünsche ich dir auch,
    Frank
    Viele Grüße Frank

  15. #15
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    Antwerpen/Belgien
    Beiträge
    7

    Themenstarter

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Fabelhaft, Frank, ich kannte dieses Dokument noch nicht, aber es ist überraschend.
    Ich möchte mich dem Applaus von Joachim anschließen.

    Viele Grüße aus der Hansestadt Antwerpen/Belgien

    Leo
    Was wir alleine nicht schaffen, dass schaffen wir dann zusammen (Xavier Naidoo *1971)

  16. #16
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    Antwerpen/Belgien
    Beiträge
    7

    Themenstarter

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Liebe Mitforscher,

    In Albert Werthens Signalement 1846 in Danzig, die Frank fand (siehe #11), las ich, dass er 6 Zoll 3 Strich groß war.
    Wie viel ist das heutzutage in Metern?

    Viele Grüße aus der Hansestadt Antwerpen/Belgien

    Leo
    Was wir alleine nicht schaffen, dass schaffen wir dann zusammen (Xavier Naidoo *1971)

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    1,938

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Hallo Leo
    Ich kann ir nicht vorstellen das Albert Werthen nur 6 Zoll = ca. 15 cm groß war.
    Ich gehe hier eher von der englischen Bezeichnung 6"3 aus....? Das wäre ca. 190,5 cm.
    Vielleicht liege ich aber auch völlig daneben?

    Eventuell ist ja auch 6 feet 3 inches = 190.5 cm gemeint, siehe hier:
    https://www.google.com/search?client...71.8ZRZFFNmyZA
    Gruß Joachim

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    1,938

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Zu #17
    oder auch hier, etwas runter scollen:
    https://wissen.naanoo.de/umrechnunge...koerpergroesse

    es bleibt immer etwas über 190 cm
    Gruß Joachim

  19. #19
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    Antwerpen/Belgien
    Beiträge
    7

    Themenstarter

    Standard AW: Werthen in Danzig

    Hallo liebe Mitforscher,

    Ich habe jetzt mehr Informationen:
    Anscheinend war es üblich, nur die Größe über 5 Fuß (1,57 m) anzugeben, weil
    das Militärpersonal mindestens 5 Fuß groß sein musste.
    Wenn 1 Zoll 2,6154 cm und 1 Strich 2 mm beträgt, beträgt die Gesamtlänge von Albert Werthen 1 Meter 73 cm.
    Eine normale Länge, besonders in 1846 Danzig, denke ich.

    Grüß Leo
    Was wir alleine nicht schaffen, dass schaffen wir dann zusammen (Xavier Naidoo *1971)

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •