+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Laubenkolonie Schweizergarten

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    2

    Standard Laubenkolonie Schweizergarten

    Hallo,
    ich fliege nächste Woche zusammen mit meiner Mutter (geb.Gronau) in Ihre alte Geburtsstadt aus der die Familie 45 vertrieben wurde.
    Die Familie besaß ein wohl größeres Haus im Schweizergarten. ( Foto)
    Nach meiner Recherche befand sich obige Laubenkolonie wohl im Stadtteil Altschottland.
    Einen genaueren Standort konnte ich nicht herausfinden.
    Wer hat hierzu noch genauere Infos?
    Beste Grüße und vielen Dank.
    M.M-G.

    Gerne hätte ich ein Foto eingestellt, es läßt sich aber wohl vom PC nicht direkt hochladen.

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    2

    Themenstarter

    Standard AW: Laubenkolonie Schweizergarten

    Infos zum Standort Schweizergarten meine ich.......

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3,919

    Standard AW: Laubenkolonie Schweizergarten

    Hallo M.M-G!

    Auch heute noch finden sich in Kleingartenkolonien oft Vereinslokale bzw. Gaststätten. So gibt es auch eine Gaststätte Schweizergarten unter der Adresse Radauneufer 25. Die Kleingartenanlage war mit zehn Parzellen relativ klein. Hier noch ein Kartenausschnitt, der die ungefähre Lagebestimmung ermöglicht:

    Name:  Schweizergarten.jpg
Hits: 73
Größe:  182.2 KB


    Viele Grüße

    Peter

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3,919

    Standard AW: Laubenkolonie Schweizergarten

    Unter der Adresse 'Laubenkolonie Schweizergarten 1' wohnte Johannes GRONAU noch bis etwa März 1945. Er wurde am 17.12.1903 in Danzig geboren und heiratete Elisabeth BIRKENHAGEN, geb. am 20.04.1907 in Stolp. Von den beiden sind die in Danzig geborenen Kinder Klaus, Wolfgang und Christa bekannt (Geburtsdaten liegen mir vor).

    Nach dem Krieg kam die Familie offenbar nach Konstanz, Kuhmoosweg 9.

    Johannes GRONAU war Reichsbahn Assistenten Anwärter, Dienstort: 1.11.1943 Bm Praust, 1.4.1944 Bf Danzig Vbf.
    Laufbahn: 26.9.1939 Bua, 1.11.1943 Rb Assistenten Anwärter, Prüfung: am 6.1.1945 zum Rb Assistenten.


    Viele Grüße

    Peter

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •