Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schmieden in Ohra

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    890

    Standard Schmieden in Ohra

    Hallo Ute,
    das ist aber nicht die Schmiede, die ich meine. Die Schmiede/das Gebäude war/ist schräg gegenüber von der heutigen Kirche Jan Bosko (früher kath. St. Georg). Der Schönfelder Weg ist weiter weg. Ich kann das deshalb so gut beurteilen, weil ich viele Wege/Straßen dort zu Fuß gemacht habe.
    Hallo Erhart,
    ich hatte es nicht ganz so interpretiert "war was los" wie Du es meintest. Von wegen Klopperei. Trotzdem denke ich, dass einiges in früheren normalen Zeiten nicht ganz so brutal war wie heute.

    Lieben Gruß
    Inge-Gisela

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ute Marianne
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    900

    Standard AW: Benutzernamen!

    HAllo Inge-GIsela,

    Na dann gab es wohl mehrere Schmiede.


    Gruß Ute

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    890

    Themenstarter

    Standard AW: Benutzernamen!

    Hallo Ute,
    soviel ich bereits wusste, gab es auf jeden Fall schon mal zwei Schmieden. Ich meine sogar, ich hätte von einer anderen Schmiede ein Foto gesehen. Aber wo? Ob die zweite die von Deinem Urgroßonkel war, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis. Ich kann mir vorstellen, dass es mehrere gab. Irgend jemand im Forum hatte doch auch nach einer Schmiede in Ohra gesucht. Es wurden zur damaligen Zeit sicherlich viele Pferde benötigt. Autos hatte ja kaum jemand. Und die Schmiede in der Nähe des ehemaligen Großelternhauses gehörte wohl zur damaligen Hauptstraße wie auch das Großelternhaus.

    Lieben Gruß
    Inge-Gisela

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    64720 Michelstadt
    Beiträge
    10

    Standard AW: Benutzernamen!

    Hallo zusammen,

    In der Schmiede, gegenüber der St. Georg Kirche, die früher aber ev. war, befindet sich heute das Café "Kuznia". Es ist ein kleines gemütliches Café, das nachmittags geöffnet hat.

    Viele Grüße Andrea

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.883

    Standard AW: Benutzernamen!

    Hallo miteinander,

    zum Thema 'Schmieden in Ohra' hier eine kleine Listung der Anschriften der 1934 in Ohra zu findenden Schmiedemeister:

    An der Ostbahn 15
    Hauptstr. 33
    Marienstr. 4
    Schönfelder Weg 10
    Schönfelder Weg 12
    Südstr. 4
    Südstr. 11
    Südstr. 40
    Theodor-v.-Pfordten-Str. 1


    Viele Grüße

    Peter

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ute Marianne
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    900

    Standard AW: Benutzernamen!

    HAlLo Peter,

    Kannst du mir bitte den Jeweiligen NAmen zu den Adressen Schönfelder Weg 10 und 12 nennen ?

    Einer davon müßte Franz Klingbeil sein mein Urgroßonkel.

    Gruß und Dank Ute

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.883

    Standard AW: Benutzernamen!

    Hallo Ute,

    nun, dann gebe ich gleich alle Namen mit an:

    An der Ostbahn 15: Emil Wagner
    Hauptstr. 33: Julius Taube
    Marienstr. 4: Leo Rettmanski
    Schönfelder Weg 10: Franz Klingbeil
    Schönfelder Weg 12: Bruno Ertmanski
    Südstr. 4: Adolf Below
    Südstr. 11: Heinrich Damnitz
    Südstr. 40: Julius Gurski
    Theodor-v.-Pfordten-Str. 1: Felix Kotzke .


    Viele Grüße

    Peter

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    890

    Themenstarter

    Standard AW: Schmieden in Ohra

    Und ich denke mal, dass die Schmiede Hauptstraße 33 (Julius Taube) das heutige Café Kuźnia, ul. gościnna 12, ist. Bin mir aber nicht wirklich sicher.
    Gruß
    Inge-Gisela

  9. #9
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    24.08.2014
    Ort
    22547Hamburg, Franzosenkoppel 32
    Beiträge
    424

    Standard AW: Benutzernamen!

    Gerhard Jeske informiert- Hallo Ute Marianne, in dem Haus Schönfelderweg 12- heute -Malomiejska - wohnte die Familie Knoff( Verwandte der Mutter von G. Grass) Knoff war Stellmeister, er verstarb aber schon vor 1925, danach wurden hinter dem kleinen Haus ein Stall und die Werkstatt abgebrochen. Die drei Söhne besuchten den polnischen Zweig der Volksschule, rechts neben der Schönfelderbrücke. Sie wurden bei der polnischen Eisenbahn ausgebildet, Gerard Knoff war bis 1939 Dienststellenleiter in Lissau ,östlich von Dirschau.Wegen ihrer Nähe zur polnischen Minderheit, bedingt durch die Bahn, erhielten sie 1940 nicht die deutsche Staatsbürgerschaft und wurden als Staatenlose geführt.Grundstück und Haus wurden enteignet. 1943 kam Gerard Knoff ins KZ Stuthof. Das Haus wurd 2001 durch die Regenflut schwer beschädigt und und ist inzwischen abgebrochen worden.

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ute Marianne
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    900

    Standard AW: Benutzernamen!

    Werter Herr Jeske, Danke für die Information zu dem Haus Schönfelderweg 12. Mein Vater ist ja mit Günter Grass in eine Klasse gegangen . Und mein Urgroßonkel Franz Klingbeil wohnte gleich nebenan in Nr. 10 .Sind ihnen zum Haus 10 auch noch Informationen bekannt? Franz Klingbeil soll im August 45 in Ohra verhungert sein.

    Vielen lieben Dank Ute

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •