Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 51 bis 60 von 60

Thema: An welchem Haus in Danzig befindet sich das gezeigte Geländer mit Monogramm?

  1. #51
    Administratorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    3,816

    Standard AW: An welchem Haus in Danzig befindet sich das gezeigte Geländer mit Monogramm?

    Lieber Ulrich,

    es ist aber doch so, dass jeder seinen eigenen Weg wählt, wie er das Rätsel angeht... Das hast Du doch an den anderen Rätseln auch merken können. Es will doch jeder erst mal ausprobieren: wie weit komme ich. Na, wenn man dann allein zur Lösung kommt, macht das doch Freude! Mir geht das zumindest so, und ich glaube, ich bin nicht allein...

    Fröhliche Grüße, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  2. #52
    Forum-Teilnehmer Avatar von kallepirna
    Registriert seit
    15.07.2014
    Ort
    Liebstadt
    Beiträge
    87

    Standard AW: An welchem Haus in Danzig befindet sich das gezeigte Geländer mit Monogramm?

    Ich habe nach dem Geländer gesucht wie auch viele andere, aber wenn es wie du schreibst Abgebaut wurde kann mann ja lange suchen. Ich war schon 2 Mal in Danzig, aber leider nie in einer Gaststätte. Da ich immer nur einen Tag da war, habe ich mir lieber die Stadt angesehen.

  3. #53
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,511

    Themenstarter

    Standard AW: An welchem Haus in Danzig befindet sich das gezeigte Geländer mit Monogramm?

    Liebe Beate,

    Deine Stellungnahme in #51 lässt mich doch noch einmal antworten.

    Es wird natürlich immer Rätselfreunde geben, die allein und teilweise sogar in bewundernswürdiger Geschwindigkeit ein Rätsel lösen und ihr Ergebnis dann lt. Spielregel per PN mitteilen. Das geht völlig in Ordnung, und die Freude, die damit verbunden ist, teile ich selbstverständlich.

    Es gibt aber auch Rätselfreunde, die nach der Lösung eines Rätsels mit Schwierigkeiten suchen und es allein damit nicht schaffen. Diesen gilt vor allem meine Anregung, die Lösungssuche gemeinsam mit anderen Interessierten offen im Thread anzugehen. Und ich denke, dass dieses Vorgehen dann zu gleicher Freude über den zusammen erzielten Sucherfolg führt wie der von Dir erwähnte Soloerfolg.

    Damit wünsche ich zugleich allen Teilnehmern an diesem Rätsel ein schönes Wochenende und einen erhellenden Rätselschluss. - Bitte, lieber Rüdiger, übernimm jetzt. - Danke!

    Beste Grüße
    Ulrich

  4. #54
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    446

    Standard AW: An welchem Haus in Danzig befindet sich das gezeigte Geländer mit Monogramm?

    Liebe Beate, liebe Rätselrater,

    nee, damit bist Du nicht allein Ich jedenfalls leiste mir bei meiner knappen Freizeit und dem ganzen Büro-Stress immer häufiger ganz bewusst etwas Gelassenheit und ein bisschen Muße, so ein Rätsel muss doch auch reifen können ...

    Ich sehe, dass Ulrich wieder da ist und in alter Frische und voller Elan hier im Räsel schreibt. So bleibt mir nur, seiner Bitte nach Auflösung und Erläuterung nachzukommen.
    Zwischenzeitlich war die Raterunde ja wieder fleißig, und auch in meinem PN-Postfach hat sich so einiges angesammelt. Die letzten Beiträge zeigen mir nun, dass es an der Zeit ist, das Rätsel aufzulösen. Für mich ist ja jetzt nach einem langen Bürotag auch endlich Wochenende, so dass ich wie angekündigt zur Tat schreiten kann

    Bei dem gesuchten Haus handelt es sich um das Restaurant "Pod Lososiem", uns allen bekannt als "Der Lachs". Wenn man das herausbekommen hat, liefert Google Streetview recht schnell die Bestätigung dazu. Aber auch ohne diese Kenntnis konnte man mit der Abgrenzung zu den Geländern an den Beischlägen, mit den üppigen Verzierungen, den gebogenen Stufen, dem Straßenpflaster und den Lichtverhältnissen auf dem Foto sehr schnell das Geländer und damit den "Lachs" finden, zumindest habe ich es so geschafft.

    Diese Lösung haben auch - in dieser Reihenfolge - Jutta (JuHo54), Gertrud (truscho), Beate und Peter von Groddeck gefunden.

    Damit ist Teil 1 des Rätsels sicher und nachvollziehbar gelöst.

    Zu dem zweiten Teil des Rätsels habe ich keine gesicherten Erkenntnisse, aber meine Vermutung ist, dass es die Initialen des Restaurantbesitzers sind, der den Lachs 1976 wieder eröffnet hat: Mieczysław Robakowski. Seine Initialen sind MR, und was liegt näher als dass er sich damit auch öffentlich präsentieren wollte. Wir werden ihn wohl nicht dazu befragen können, denn seit er das Restaurant verkauft hat, und das ist ja mittlerweile auch schon öffentlich geschrieben geworden, ist er nicht mehr erreichbar, zumindest nicht für die Presse. Dass damit über 420 Jahre Tradition so ein plötzliches Ende finden, damit hat wohl keiner gerechnet. Dass es überhaupt so kommt, ist für mich schier unfassbar. Aber so ist es im Leben, hin und wieder gibt es Veränderungen, die man sich so nicht wünscht.

    Es gibt aber auch andere Ideen zum Monogramm, die sich auf die Geschichte des Restaurants vor 1945 beziehen. Ich lade euch ein, hier eure Ideen kundzutun und gemeinsam zu diskutieren, was denn nun wohl die wahrscheinlichste Lösung hierzu ist. Ich bin sehr gespannt, ob ihr es auch gesichert herausbekommt.

    Entgegen der Äußerung von Ulrich in #48 habe ich zu eventuellen aktuellen Veränderungen am Haus und am Geländer keinerlei Informationen; also kann ich hierzu auch nichts schreiben.

    Damit ist meine Aufgabe in diesem Rätsel beendet. Ich danke allen, die hier so eifrig mitgeraten haben und mich - auch in PN - mit ihrer Lösung und mit Überlegungen zum zweiten Teil des Rätsels bedacht haben. Vielen Dank auch an Ulrich für das Foto in #3 und das daraus resultierende interessante Rätsel.

    Beste Grüße
    Rüdiger
    Es gibt nichts Gutes / außer: man tut es. (Erich Kästner)

  5. #55
    Forum-Teilnehmer Avatar von truscho
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    233

    Standard AW: An welchem Haus in Danzig befindet sich das gezeigte Geländer mit Monogramm?

    Guten Tag alle miteinander,

    nahezu jeden Beitrag zum "Pod Lososiem"habe ich mir übersetzen lassen mit allerlei Berichten auch über die Vergangenheit.
    Ich habe keinen Hinweis auf eine andere Person als Mieczysław Robakowski gefunden. Die Initialen passen
    und könnten aus dem Zeitraum seiner Übernahme des Restaurants stammen. Die Idee, ihn persönlich zu fragen, scheiterten an seiner Unerreichbarkeit.

    Ich habe das Restaurant nicht über Streetview gefunden sondern mit dem Stichwort „Restaurant“ Bildersuche betrieben und
    den entsprechenden Text dazu gelesen. Sehr interessante Geschichten gab es da zu lesen.
    Auf die Initialen bin ich durch ein Foto der Menuekarte gekommen. Hier ein Link dazu:
    https://de.foursquare.com/v/pod-loso...8e8b66699c8643

    Viele Grüße

    Gertrud
    Carl Plotzki * 1848, seine Eltern Friedrich Plötzki und Florentine Boggert, Kleinwalddorf, Bürgerwiesen, Altschottland

  6. #56
    Forum-Teilnehmer Avatar von kallepirna
    Registriert seit
    15.07.2014
    Ort
    Liebstadt
    Beiträge
    87

    Standard AW: An welchem Haus in Danzig befindet sich das gezeigte Geländer mit Monogramm?

    Frage! wenn ich Restaurant "Pod Lososiem"Danzig bei Google Earth eingebe bringt der mir immer Restaurant Goldwasser, ist das das gleiche wie Lachs? Das Goldwasser hatte ich von Anfang an vermutet weil ihr da ja mal ein Treffen hattet.

  7. #57
    Forum-Teilnehmer Avatar von kallepirna
    Registriert seit
    15.07.2014
    Ort
    Liebstadt
    Beiträge
    87

    Standard AW: An welchem Haus in Danzig befindet sich das gezeigte Geländer mit Monogramm?

    Ich war immer auf das Goldwasser an der Mottlau aus, bei Google Bilder sind die Initialen aber auch schwer zu entziffern.

  8. #58
    Forum-Teilnehmer Avatar von truscho
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    233

    Standard AW: An welchem Haus in Danzig befindet sich das gezeigte Geländer mit Monogramm?

    Ja, das stimmt. Aber der Eingang, die Stufen und das Pflaster davor waren gleich.


    Auch MfG

    Gertrud
    Carl Plotzki * 1848, seine Eltern Friedrich Plötzki und Florentine Boggert, Kleinwalddorf, Bürgerwiesen, Altschottland

  9. #59
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5,511

    Themenstarter

    Standard AW: An welchem Haus in Danzig befindet sich das gezeigte Geländer mit Monogramm?

    Liebe Rätselfreunde,

    Dir, lieber Rüdiger, danke ich sehr herzlich dafür, dass Du es freundlicherweise übernahmst, dieses Rätsel weiter zu betreuen. Du hast diese Aufgabe großartig erfüllt und das Rätsel schließlich zu einem guten Ende geführt.

    Das gilt voll und ganz für die Rätselfrage 1; sie ist gelöst durch die Angabe des Hauses in der ul. Szeroka 52/54 (dt. Breitgasse), in dem sich bis zum September 2019 das berühmte Restaurant "Pod Łososiem" (dt. "Der Lachs") befand.

    Zur Rätselfrage 2 (Was bedeutet das Monogramm "MR"?) verbleibt nach Deiner Meinung dagegen noch eine gewisse Offenheit. Ich finde, dass Gertrud mit ihrer Argumentation in #55 auch meine Annahme, dass "MR" für den Besitzer des "Pod Łososiem" ab 1976, Mieczysław Robakowski, steht, stützt.

    Ihr Rätselfreunde wurdet sicher, wie ich schon zuvor, überrascht von der Meldung, dass es inzwischen dieses traditionsreiche Restaurant, in dem einst das berühmte "Danziger Goldwasser" erfunden wurde (> https://de.wikipedia.org/wiki/Danziger_Goldwasser), nicht mehr gibt und es wohl in Kürze durch das französische Restaurant "Winne Grono" (dt. "Weintraube", bisherige Adresse: ul. Mikołaja Kopernika 17a, gelegen im Danziger Stadtbezirk Aniołki) ersetzt wird (Neueröffnung nach Medienangabe November 2019). - Für Interessierte hier die von mir dazu zuletzt gefundene Information von trojmiasto.pl am 20.09.2019: ► https://translate.google.com/transla...ml&prev=search.

    Zuerst erfuhr ich von dieser gravierenden Veränderung durch den folgenden Bericht von radiogdansk.pl vom 08.08.2019: ► https://translate.google.com/transla...ne&prev=search. Dieser Bericht zeigt auch ein Foto vom Eingang des Restaurants "Pod Łososiem" mit dem in #3 zu sehenden Geländer(teil).

    Da dieses Rätsel verbunden ist mit den beiden Forum-Threads "Der Lachs / Pod Lososiem in der Breitgasse" (Start am 21.03.2008) und "Der 'Danziger Lachs'" (Start am 29.04.2008), hier dazu die entspr. Links:
    > http://forum.danzig.de/showthread.ph...ighlight=Lachs,
    > http://forum.danzig.de/showthread.ph...ighlight=Lachs,
    werde ich Näheres zum betr. Restaurantwechsel im letzteren Thread später anfügen.

    Ich wünsche nochmals allen Teilnehmern an diesem Rätsel ein schönes Wochenende und verabschiede mich
    mit den besten Grüßen.

    Ulrich

  10. #60
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,888

    Standard AW: An welchem Haus in Danzig befindet sich das gezeigte Geländer mit Monogramm?

    Hallo Ulrich,
    da ich den Namen des aktuellen Besitzers nicht gefunden hatte ( warum auch immer), war ich auf die Idee gekommen, die ich euch nicht vorenthalten möchte, es könnte sich um soetwas wie königlich handeln, weil dies die Initialen des polnischen Königs Michael I. Korybut Wisniowiki handelt, auch auf alten Münzen zu finden. Das R steht wahrscheinlich für Rurik, da er ein Nachkomme dieser war.
    Jetzt , wo ich weiß , wie der ehemalige Besitzer heißt, bin ich natürlich der gleichen Ansicht, dass es sich um seine Initialen handelt. Ich wollte euch meine Überlegeungen dazu nicht vorenthalten und finde es sehr schade, dass es dieses Restaurant nicht mehr gibt.
    liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •