Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    14.11.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    22

    Standard Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

    Liebe Forenteilnehmer,
    ich bin auf der Suche nach dem Sterbedatum meines Ur-Ur-Großvaters Martin Ruth, als letzten Wohnort 1927 ist Markt 8 in Praust angegeben. Gibt es evtl. online Sterberegister, beu Ancestry und Archion konnte ich nichts finden.
    Liebe Grüße
    Irmgard

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    3,879

    Standard AW: Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

    Hallo Irmgard,

    hattest du seinerzeit beim Standesamt Witten/Archiv Witten mal bezüglich einer eventuellen Sterbeurkunde/Meldeauskunft angefragt?
    Eventuell kommst du auch hier weiter:
    https://www.archive.nrw.de/lav/abtei...hung/index.php
    Ein kleines Dankeschön für eine gegebene Antwort sollte doch für jeden machbar sein.

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,593

    Standard AW: Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

    Hallo Irmgard,

    hinter der Adresse Markt 8 in Praust verbirgt sich das damalige Kreis-Siechenhaus. Es ist also durchaus denkbar, dass er auch in Praust verstorben ist. Mir sind keine online verfügbaren Sterberegister des Standesamt Praust nach 1927 bekannt. Eventuell hilft dir eine freundliche Anfrage beim Standesamt Praust weiter. Hier die Anschrift:

    Urząd Stanu Cywilnego
    ul. Grunwaldzka 20
    83-000 Pruszcz Gdański
    urzad(at)pruszcz-gdanski(dot)pl

    Natürlich solltest du ALLE bekannten Angaben zu Martin RUTH machen, da normalerweise mit reinen Namensangaben ein Standesbeamter nicht sucht. Ansonsten gilt: Briefform auch wenn eine Mail geschrieben wird, offizielles amtliches Anschreiben, alle persönlichen Angaben, bitten nicht fordern.


    Viele Grüße

    Peter

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    14.11.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    22

    Themenstarter

    Standard AW: Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

    Hallo Frank,
    dies ist eine neue Suchanfrage, es ist der Vater von Erdmann Martin Ruth, der später in Witten wohnte. Es ist sehr schwer diese Familie zu erforschen, da immer wieder der Vorname Martin auftaucht.
    Viele Grüße und danke
    Irmgard

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    14.11.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    22

    Themenstarter

    Standard AW: Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

    Hallo Peter,
    vielen Dank für Deine Antwort, er soll vor 1927 bzw. vor 1928 verstorben sein, ich habe sein Geburtsdatum, Angaben zur Ehefrau und Kindern. Werde es dann förmlich per Mail versuchen, kann man auch nur in Deutsch schreiben, denn polnisch kann ich weder lesen noch schreiben.
    Viele Grüße
    Irmgard

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,593

    Standard AW: Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

    Hallo Irmgard,

    unter http://forum.danzig.de/showthread.ph...hiv-in-Malbork hatte ich im Beitrag #1 mal beschrieben, wie ich als der polnischen Sprache Unkundiger gegenüber dem Staatsarchiv Malbork vorgegangen bin. Bei einem Archiv kann man ja evtl. darauf hoffen, dass eine der von einem Archivar geforderten Sprachen das Deutsche ist - bei einem Standesamt allerdings nicht. Was denkst du, welche Beachtung ein auf polnisch geschriebener Brief bei einem deutschen Standesamt erlangt? Bitte immer daran denken: die Unterstützung der privaten Ahnenforschung gehört NICHT zu den Aufgabne eines Standesbeamten! Wenn trotzdem geholfen wird, ist das good will und ein wenig Mühe auf der eigenen Seite wert.


    Viele Grüße

    Peter

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    14.11.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    22

    Themenstarter

    Standard AW: Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

    Hallo Peter,
    vielen Dank für Deine Antwort. Im Moment stehe ich total neben mir (Todesfall aus der Zeitung erfahren, ein anderer angekündigt in den nächsten 9 bis 12 Monaten), habe deshalb eine total lange Leitung bis ich es verstehe, sorry.
    Habe mir Deinen Beitrag angesehen und werde so auch vorgehen.
    Viele Grüße
    Irmgard

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    14.11.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    22

    Themenstarter

    Standard AW: Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

    Hallo Peter,
    endlich komme ich dazu, die Anfrage in Danzig zu starten, habe dazu noch eine Frage, hat es Sinn im Vorfeld einen Betrag (z. B. 100 Zloty) für die Nachforschung festzulegen?
    Was war damalige Kreis-Siechenhaus?
    Dank dieses Forums kann ich diese Familie (Linie meiner Oma aus Danzig-Ohra) viel weiter zurück verfolgen, als die meines Opas, der aus Westfalen stand, damit hätte ich niemals gerechnet.
    Viele Grüße
    Irmgard

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,593

    Standard AW: Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

    Einen schönen guten Morgen, Irmgard!

    Ich hoffe, dass deine Zeit der Trauerbewältigung erträglich war und spreche dir noch nachträglich mein Mitgefühl aus. Möglicherweise hilft ja die Beschäftigung mit der Vergangenheit der eigenen Familie, über beunruhigende Gedanken hinweg zu kommen.

    Deine Idee zur Festlegung eines Höchstbetrages, bis zu dem gesucht werden soll, ist eigentlich mein Standardvorgehen bei deutschen Ämtern. Bei polnischen Ämtern habe ich bisher entweder eine vorherige Aufforderung für einen Abschlag oder aber gleich eine Rechnung erhalten. Wenn die innerhalb von 10 Tagen bezahlt wird, erhält man die Dokumente.

    Ein Kreis-Siechenhaus würde ich mit heutigem Vokabular als 'Pflegeheim' bezeichnen.

    Wenn es bei deiner Anfrage ausschließlich um eine Ablichtung aus dem standesamtlichen Sterberegister gehen sollte und der Sterbezeitraum wirklich 1927/1928 ist, dann ist eine Anfrage beim Staatsarchiv in Gdansk wahrscheinlich zielführender: in Polen werden die Sterberegister nach Ablauf von 80 Jahren vom Standesamt an das zuständige Archiv überführt. Hier ein Link, der die Angaben zum Archiv in Gdansk enthält:

    https://www.szukajwarchiwach.pl/10#tabInformacje .


    Viele Grüße

    Peter

  10. #10
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    14.11.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    22

    Themenstarter

    Standard AW: Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

    Einen schönen Abend Peter,

    dass mit der Trauerbewältigung geht so, aber das Leben geht weiter.

    Es geht nicht nur um die Sterbeurkunde, das Geburtsdatum und die Sterbedaten habe ich, die seines Vaters fehlen.

    In der Sterbeurkunde seiner Frau stehen andere Eltern als in der Geburtsurkunde, mir fehlt die Heiratsurkunde.

    Geschwister habe ich inzwischen auch gefunden, allerdings in Dirschau, ob es alle sind, weiß ich nicht, da auf einer Geburtsurkunde nur ein Mädchen erwähnt wird, in der Taufurkunde sind Zwillinge angegeben, hier fehlt ein Sterbedatum.

    Ferner fehlen bei einem seinen Kinder ebenfalls das Sterbedatum.

    Dann habe ich noch eine Frage: gehören die Orte Dirschau, Gischkau und Müggenhahl auch zum Archiv Danzig? Dort habe ich ebenfalls Angehörige der Familie Ruth gefunden, die dann irgendwann wohl eine ganze Straße in Ohra bewohnt haben.

    Vielen Dank für Deine Hilfe.

    Viele Grüße

    Irmgard

  11. #11
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    14.11.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    22

    Themenstarter

    Standard AW: Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

    die Geburts- und Sterbedaten seiner Mutter sind gemeint

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,593

    Standard AW: Martin Ruth, Markt 8, Danzig-Praust

    Hallo Irmgard,

    jetzt bin ich ganz von der Rolle. Da empfehle ich einfach mal folgendes Vorgehen:

    1. Ortszuordnung
    Gehe bitte auf die Seite http://westpreussen.de/pages/forschu...erzeichnis.php , gebe dort den interessierenden Ortsnamen ein und drücke 'Suche'.
    Wähle den zutreffenden Ort aus und informiere dich über [Details] weiter über die verfügbaren Register.

    2. Registerkopien
    Im Allgemeinen sind Registerkopien online nur bis 1905 bzw. 1914 verfügbar. Bei ancestry könne Heirats- und Sterberegister auch danach verfügbar sein.
    Wesentlicher Grund für die Einschränkung sind die Schutzfristen für personenbezogene Daten. Die sind (Polen/Deutschland):

    Geburten: 100/110
    Heiraten: 80/80
    Sterbefälle: 80/30.

    Innerhalb der Schutzfristen sind die Standesämter zuständig; nach Ablauf der Fristen die zuständigen Archive. Bei Personenstandsfällen um den Übergabezeitraum herum empfiehlt es sich vorab beim Standesamt nachzufragen.

    Informationen zu Personenstandsfällen innerhalb der Schutzfristen erhalten nur direkte Abkömmlinge (Kinder, Enkel, ...).

    Schon seit geraumer Zeit antworte ich nicht mehr auf Anfragen, die jegliche Angaben für einen sinnvollen Rechercheeinstieg vermissen lassen. Solltest du im Forum keine spezifischeren Angaben machen wollen, kannst du auch die 'Persönliche Nachricht' nutzen.


    Viele Grüße

    Peter

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •