Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Interpretation Heimatortskartei

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    27.03.2019
    Ort
    Hohenfelde bei Kiel
    Beiträge
    4

    Standard Interpretation Heimatortskartei

    Hallo Leute,
    Gerne würde ich Euren Rat erbeten.
    Ich habe die Heimatortskartei meiner Oma (mütterlicherseits) gefunden.
    So weit - so gut.
    Auf der Rückseite der Karteikarte steht ein maschinengeschriebener Text mit dem ich nicht anzufangen weiß.
    Meine Oma ist in Danzig geblieben. Die Tochter Anna Dora ist vor Kriegsende verstorben. Die andere Tochter Else (meine Mutter, ist nicht auf der HOK) ist geflüchtet und über paar Zwischenstationen 1949 in Bremen gelandet.
    Nun finden sich Einträge aus Blumenthal ( Stadtteil von Bremen) von 1954, sowie andere Angaben mit Aufzählungsbuchstaben.

    Über jede Hilfe bin ich sehr dankbar.
    Leider kann ich keine Anhänge hochladen.

  2. #2
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,493

    Standard AW: Interpretation Heimatortskartei

    Schönen guten Abend,

    ein Hochladen der HOK-Karte wäre sehr problematisch da die Copyright-Rechte dies nicht zuließen.

    Ohne Link-Angabe bzw. ohne Name/Ort/Straße kann hier kaum jemand eine konstruktive Hilfestellung geben.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    861

    Standard AW: Interpretation Heimatortskartei

    Lieber Wolfgang,

    Du bürstest doch sonst nicht so jemand aus der Lameng ab ... war im polnischen Kaffee mal wieder dieser fürchterlicher Kaffeesatz?

    Copyrights auf HOK-Karten? Wer sollte die nach der Veröffentlichung durch FamilySearch denn reklamieren? Das DRK und andere Institutionen, die die Mormonen die Karten in den 1960-Jahren haben photographieren lassen? Das Bundesarchiv? FamilySearch?

    Kann jemand einen Schaden reklamieren, wenn die HOK-Karte hier veröffentlicht wird?

    Mein Eindruck: Verunsicherung produziert vorauseilenden Gehorsam ... das kann's doch nicht sein!

    Wilfried: Schicke mir als PN eine Mailadresse und dann werden wir uns die HOK-Karte anschauen.

    Beste Grüße, Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •