Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Namensveränderungen

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    25.03.2020
    Beiträge
    9

    Frage Namensveränderungen

    Zitat Zitat von Lavendelgirl Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,

    erst einmal vorweg:

    Ich finde es äußerst unhöflich, hier eine neue Anfrage in das Forum zu stellen, ohne vorher auf bereits gestellte Fragen und Antworten zu reagieren!!!

    Zu deiner Familie FORTOWSKI u.a.:

    Wie soll ein Außenstehender diese gestellten Fragen beantworten können, ohne sich vorher mit Materie befasst zu haben?

    Warum soll aus Feuerstein plötzlich Wischniewska oder Kaminski werden?
    Und aus Jacob ein Philipp?
    Das sind doch alles nur Spekulationen, auf die man doch keine Forschung aufbauen kann.
    Irgendwo wird es die gesuchten Einträge schon geben.
    Da ist es nicht damit getan, nur in zwei Orten zu schauen.

    Genauso, wie aus PETERS nicht PIOTROWSKA oder PETROWSKI wurde!
    Man kann sich es auch passend machen!
    Noch eine kleine Ergänzung hierzu: Für mich ist Peters , Piotrowski und Petrowski ein und derselbe Nachname (natürlich nicht zwangsläufig ein und dieselbe Familie). Deshalb kam ich auch zu der Annahme, dass dies die gleiche Anna Maria Peters (Petrowski/Piotrowski) sein könnte.

    In meiner sowjetischen Geburtsurkunde steht auch Piotr, obwohl ich schon immer ein Peter war.

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    2,195

    Standard Namensveränderungen

    Hallo Peter,

    da ich der polnischen Sprache nicht mächtig bin, magst du wohl Recht haben.
    Was war denn der Hintergrund für “Polonisierung“ der Familiennamen?

    In meinen direkten Linien gibt es die Namen:

    PIENINSKI - ROSALEWSKI - KASCHUBOWSKI

    Gibt es da eventuell auch eine Übersetzung zu?

    Vielen Dank im voraus!
    Viele Grüße Frank

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    25.03.2020
    Beiträge
    9

    Themenstarter

    Standard Namensveränderungen

    Hallo,
    ich kann natürlich nicht nicht für jeden Nachnamen eine Übersetzung liefern (das weiß ich auch bei deutschen Nachnamen nicht immer, was der Nachname bedeutet). In Kaschubowski steckt zum Beispiel "Kaschube" drin, das deutet auf eine Abstammung von den Kaschuben, bzw. aus Kaschubien hin. Rosalewski könnte unter anderem Rosenauer sein. Pieninski könnte mit dem polnischen Wort für Geld in Verbindung stehen.

    Die Nachnamen wurden unter dem Einfluss der polnischen Herrschaft geändert, bzw. auch in den katholischen Kirchen, wo meist polnischsprachige Pfarrer eingesetzt waren und die Namen in polnischer Sprache notierten.

    Übrigens bei den Peters aus Klein Zünder ist es gerade der Fall, dass in einem bestimmten Zeitraum keine Peters mehr auftauchen, dafür aber Piotrowski.

    Ich hoffe deshalb, dass jemand, der auch in den Gebieten forscht, hierzu seine Meinung abgibt!

    Danke

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    2,195

    Standard Namensveränderungen

    Hallo Peter,

    vielen Dank für die Erläuterungen.

    Aus dem Namen PIENINSKI wurde übrigens im Laufe der Jahre PINUNSKI! und dann kam 1941 die Umbenennung in BIENERT.
    Jetzt frage ich mich, wo ist das Geld geblieben?
    Viele Grüße Frank

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,270

    Standard AW: Namensveränderungen

    Guten Morgen,

    die Namensänderungen wurden nicht unbedingt den ursprünglichen angeglichen. Mein bereits verstorbener Onkel hieß jedenfalls bis 1940 mit Nachnamen Jeworowski (ist mir durch eine Urkunde bekannt), er hatte einen deutschen Vornamen, seine Eltern waren Deutsche, und später gab es eine Namensänderung meines Onkels. Der Nachname hatte nichts mehr mit Jeworowski zu tun. Es war ein deutscher Name. Ich habe auch erst sehr spät erfahren, dass mein Onkel und seine Frau früher anders hießen. In solchen Fällen wird das Suchen manchmal sehr mühsam.

    Lb Gruß

    Inge-Gisela

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    25.03.2020
    Beiträge
    9

    Themenstarter

    Standard AW: Namensveränderungen

    Hallo Inge,
    danke für den Einwurf. Ich denke, dass es unterschiedlicht gehandhabt wurde. Manchmal wurde 1:1 übersetzt, manchmal wurde die Rechtschreibung angepasst und manchmal wurde ein ähnlich lautender Nachname verwendet.
    Meine Zaykowski hießen so Ende des 18. Jahrhunderts. In den Erbunterlagen, die nach Russland geschickt wurden in den 1830er Jahren, steht Seikowsky, im Grundbuch von Klein Montau aber dann Haase. Und das zur gleichen Zeit.

    Gibt es hier im Forum die Möglichkeit die ganze Diskussion zu verschieben, oder zu löschen? Das Ganze ist von der ursprünglichen Thematik und meinem eigentlichen Anliegen abgedriftet.

    Beste Grüße
    Peter

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •