Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 51 bis 76 von 76

Thema: Ahnenforschung Familie Wendt

  1. #51
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,943

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Gerd,
    Joseph Wendt heiratete zum 2. Mal in Nieder Prangenau am 19.5.1867 Anna Leschka, hat mit ihr noch mindestens 4 Kinder, Joseph stirbt 1876. Die Einträge muss ich noch raussuchen.
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  2. #52
    Forum-Teilnehmer Avatar von Augustine
    Registriert seit
    03.06.2020
    Ort
    Wittenburg
    Beiträge
    43

    Themenstarter

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Danke an Frank !!!
    Marianna WENDT, Tochter von Michael WENDT hat 1886 in den Landadel eingeheiratet.
    einen Carl Joseph von Wiecki aus Neu Fietz, Sohn von Johann von Wiecki und Paulina Anna von Wiecki.

  3. #53
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,265

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo miteinander,

    wenn man das Thread-Thema mal ohne die persönlichen Bezüge behandeln will, dann bieten sich über

    o http://www.ptg.gda.pl/ (Index-Projekt)
    o http://metryki.genbaza.pl/genbaza,list,83509,1 (kath. Kirchengemeinde Meisterswalde) und
    o http://metryki.genbaza.pl/genbaza,list,85755,1 (Standesamtbezirk Meisterswalde)

    recht gute Möglichkeiten die FAMILIEN Wendt zu erforschen. Für die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts habe ich dort (mindestens) gefunden:

    Wendt - Grenzdorf
    ============

    Joseph, † 09.04.1844 Sohn des Eigenkäthners Franz Wendt

    Michael, Bauer oo Marianna geb. Paczkowska
    - * 09.08.1854 Paulina

    Jacob, Arbeiter/Käthner oo Barbara geb. Dey/Dei * Lahmenstein - Ehemann Jacob † 05.05.1870 (43) - Ehefrau Barbara † 30.12.1878 (50)
    - * ca. 1858 Pauline † 04.05.1865 (7)
    - * 12.11.1860 Anna Catharina - oo 30.09.1882 Joseph Halbe
    - * 01.03.1863 Martha Albertine oo 26.01.1884 Friedrich Wilhelm Zube
    - * 23.10.1865 totgeborene Tochter
    - * 26.02.1867 Augustina Amanda
    anlässlich des Todes von Jacob werden folgende Kinder aufgezählt:
    - Maria (20)
    - Julianna (16)
    - Anna (8)
    - Bertha (6)
    - Auguste (3)

    Michael, Bauer (Bruder von Joseph) oo Anna geb. Tissler (ev.), * 25.12.1844 in Grünberg - † 22.04.1876 (45) - Eltern: Wabschon (?) und Eva geb. Gurska
    - * 23.10.1862 Marianna - oo 08.03.1886 Carl Joseph von Wiecki
    - * 03.12.1864 Johann
    - * 05.05.1867 Joseph
    - * 18.01.1876 Franz August
    nach dem Tod von Joseph: Anna oo 06.11.1876 August Ludwig Richter

    Joseph, Eigenkäthner (Bruder von Michael) oo Anna geb. Sulewska - 12.02.1862 (28, 19), Ehefrau Anna † 21.01.1867 (24), Ehemann Joseph † 21.03.1876
    Joseph ist Sohn des Lorenz und der Eva geb. Gursky
    - * 29.10.1862 Anna † 30.10.1863
    - * 20.11.1864 Augustine

    Joseph, Eigenkäthner oo Anna geb. Leschka, * 20.07.1843 Gr. Bölkau
    - * 06.05.1868 Franz
    - * 15.02.1870 Josephina - oo 24.09.1898 Ludwig Grabowski
    - * 26.11.1871 Johann Joseph
    - * 18.10.1873 Eduard Julius
    - * 15.09.1875 Marie (Martha) - oo 04.11.1899 Anton Gorski
    nach dem Tod von Joseph: Anna oo 30.10.1876 Adolph Vilma

    Maria, Dienstmagd (unverehelicht)
    - * 20.05.1869 Paulina Mathilde

    Laurentius/Lorenz oo Eva - Eva geb. Gorska - Ehefrau Eva † 11.12.1868 (74) Eltern von o.g. Michael & Joseph
    Ehemann Laurentius † 07.01.1869 (70) - benannt sind die Kinder:
    - Jacob (40)
    - Anna (40)
    - Marianna (30)
    - Johann (28)
    - Michael (26)
    - Joseph (25)
    - Augustina (25)

    August Taddeus (ledig) † 11.04.1876 (26) - Eltern: Joseph (†) und Catharine geb. Bruchmann († 12.02.1885, angezeigt vom Sohn Joseph)
    Anzeigender: Bruder Joseph Bruchmann

    Joseph oo Maria geb. Schlagowski
    - * 16.09.1898 Anna Johanna


    Wendt - Meisterswalde
    ==============

    Maria (unverehelicht) - wahrscheinlich: Marianna † 26.09.1854 (22) - Kind: Rosalia, Eltern: Franz oo Catharina geb. Demska
    - * 08.04.1853 Rosalia

    Franz oo Catharina geb. Demska - Ehemann Franz † 15.04.1873 (68), anlässlich des Todes sind (ohne namentliche Nennung) 4 erwachsene Kinder erwähnt
    - Franz † 05.10.1855 (16)
    - * Carl oo 17.12.1875 Mathilde Emilie geb. Michalsky (24, 18)
    - Ehefrau Catharina † 24.11.1882 (75)
    - † 30.10.1889 Anna, verh. Schwerdtfeger (55)

    Friedrich, Eigenkäthner oo Josephina geb. Paczkowska/Palkowska/Balkowsky
    - * 28.11.1867 August † nach einem halben Tag
    - * 26.02.1869 Maria Johanna
    - * 22.11.1870 Albert † 21.01.1876
    - * 10.10.1872 Mathilde Auguste † 04.12.1876
    - * 02.01.1876 Anna Rosalie - † 27.11.1876 (11 Mon.)
    - * 27.01.1878 Johann Albert
    - * 10.10.1879 Pauline Justine
    - * 10.11.1880 Justine Martha
    - * 03.05.1883 Therese Julianna
    - * 28.03.1885 Leo Joseph - † 27.04.1885 (4 Wo.)

    August, Eigenkäthner oo Anna geb. Sulewska, * in Grenzdorf - 20.11.1866 (27, 17) - Ehefrau Anna † 18.10.1879 (30)
    Eltern der Anna: Matthias Sulewsky und Anna geb. Wendt
    - * 01.01.1868 Michael Andreas
    - * 23.09.1869 Joseph Franz
    - * 28.01.1872 Johann Andreas † 25.02.1877 (5)
    - * 28.10.1874 Maria Anna - oo 24.11.1896 Stephan Gajewski
    - * 13.03.1877 Martha Ida - oo 21.11.1898 August Albrecht Dombrowski
    - * 20.09.1879 Anna Maria - † 24.10.1879 (5 Wo.)
    August heiratet nach dem Tod von Anna: Marianne geb. Klinkusch
    - * 07.01.1882 Franz Jacob
    - * 29.05.1884 Albert Jacob

    Carl oo Mathilde geb. Michalski
    - * 01.05.1877 Therese Maria
    - * 22.03.1880 Leo Albert
    - * 28.11.1882 Maria Mathilde
    - * 28.10.1885 Paul Albert
    - * 15.04.1888 Adalbert Bruno
    - * 21.03.1891 Marta Gertrude
    - * 22.07.1894 Ida Margarete
    - * 10.08.1896 Johannes Paul
    ab hier: Domachau
    - * 01.01. 1899 Anna Agathe Agnes

    Felix oo Valentine geb. Wessalowski
    - * 03.11.1895 Gertrude Anna
    - * 28.12.1896 Hedwig Maria
    - * 13.09.1898 Helene Anna

    Wendt - Kossenberg
    =============

    Michael, Eigenkäthner oo Helena geb. Krause - 21.11.1869 (24, 18)
    - * 29.09.1870 Felix Johann oo 04.11.1894 Valentine geb. Wessolowski
    - * 08.11.1872 Rosalie Anna und Auguste Martha

    weiterhin gibt es: Anna Rosalie Wendt, verh. Drews, † 03.10.1882 Gut Gerniau (38)

    Die Anlistung erfolgte in der Reihenfolge der Funde - Interessierte mögen sich ihre eigene Folge definieren und ggfls. weitere Zusammenhänge ermitteln. Zahlen in Klammern geben das Alter zum Zeitpunkt des Personenstandfalles an. Alle Angaben ohne Garantie ... .

    To whom it may concern.


    Viele Grüße

    Peter

  4. #54
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    2,264

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Peter,

    ..da hast du dir ja Arbeit gemacht!

    Respekt...
    Viele Grüße Frank

  5. #55
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,943

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Peter,
    der Michael ist meiner bzw. die Anna Tissler, die Tisslers ( aus Postelau) heiraten mehrfach in meine Familie Wittmann ein. Der August Ludwig Richter ist ein Sohn meiner Urgroßtante Juliane Henriette geb Wittmann, auch die Klinkuschs spielen in der Familie Tissler eine Rolle und Sulewski sowieso.....
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  6. #56
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,265

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Einen schönen guten Morgen, Jutta!

    Danke für deine Hintergrundinformation zu den 'Familienzusammenhängen'.

    Sind dir bzgl. Prangenau andere Online-Quellen zu den katholischen Kirchenbüchern von Prangenau bekannt als die Bücher von Tadeusz Wilczewski mit den Transkriptionen der lateinisch geschriebenen Kirchenbücheinträge aus den Jahren vor 1710 und 1711-1750? Dort findet sich übrigens auch ein Peter Wendt.


    Viele Grüße

    Peter

  7. #57
    Forum-Teilnehmer Avatar von Augustine
    Registriert seit
    03.06.2020
    Ort
    Wittenburg
    Beiträge
    43

    Themenstarter

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Super Arbeit Peter,
    Besten Dank !!!
    Der "Joseph, Eigenkäthner (Bruder von Michael)" ist meiner :-) Der Papa von meiner Ururoma Augustine!

  8. #58
    Forum-Teilnehmer Avatar von Augustine
    Registriert seit
    03.06.2020
    Ort
    Wittenburg
    Beiträge
    43

    Themenstarter

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Jutta ,
    Der Name Tissler taucht bei mir auch auf als Taufpaten oder Trauzeugen. Halt eben die kleine Grenzdorfer Gemeinde

  9. #59
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,943

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Peter,
    deine Quelle kenne ich nicht, aber unsere liebe Sigi hat mich "versorgt" und ein lieben Mitforscher, der hat mir die Daten geschickt. Da mein lieber Ururgroßvater Stephan Wittmann abwechselnd seine Kinder in kath Gr. Trampken ( Kladau) und ev. Sobbowitz taufen ließ, hat er mir eine Menge Arbeit beschert....Prangenau( Pregowo) fängt ja auf metryki erst 1824 an und es fehlen auch die Geburtsjahrgänge 1837 und 1843, was ich bisher festgestellt habe...
    Liebe Grüße
    Jutta
    Die Tisslers ( Tysarczyk)waren Gutsbesitzer in Postelau Abbau Grünberg.
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  10. #60
    Forum-Teilnehmer Avatar von Augustine
    Registriert seit
    03.06.2020
    Ort
    Wittenburg
    Beiträge
    43

    Themenstarter

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Peter,

    ist der erwähnte Peter Wendt vielleicht der Vater von Adalberto Wendt/Wentta ?

    Schöne Grüße

    Gerd

  11. #61
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,265

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Gerd,

    das kann ich dir nicht sagen.


    Viele Grüße

    Peter

  12. #62
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,265

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Gerd,

    im Beitrag #10 hattest du geschrieben:

    "... meine Ururgroßmutter Augustine soll wohl erst nach Rendsburg gegangen sein und von dort nach Hamburg ...".

    Grundsätzlich könntest du den Weg von Augustine mit diesen Informationen 'von hinten' aufzurollen versuchen. Das könnte wie folgt aussehen:

    - Falls möglich: Zeit des 'Auftauchens' von Augustine in Hamburg eingrenzen.
    - Kontakt mit dem Stadtarchiv Hamburg herstellen und klären, ob dort polizeiliche Meldeakten aus der relevanten Zeit vorhanden sind.
    - Solche polizeilichen Meldeakten liefern normalerweise Informationen zur Person, dem Stand bzw. der Beschäftigung und den Wohnadressen.
    Dabei gibt es auch solche Angaben wie: 'kam am xx.xx.xxxx von' bzw. 'ging am xx.xx.xxxx nach'.
    - Wenn die Familienerzählungen stimmen, dann lässt sich so möglicherweise der Zuzug von Rendsburg exakt feststellen.
    - Dann die gleiche Arie mit dem für Rendsburg zuständigen Stadtarchiv/Landesarchiv.

    Falls solche Unterlagen nicht durch Kriegseinwirkungen verloren gegangen sind, kann man ganze Familienwege verfolgen.

    Grundsätzlich habe ich gute Erfahrungen mit einem Besuch vor Ort gemacht (da sollte man sich natürlich terminlich abstimmen).
    Reine Auskünfte wie 'wohin muss ich mich wenden' sind kostenlos, dort wo 'das Archiv' tätig werden muss, kostet es Geld. Pro angefangener Such-Viertelstunde eines Archivars muss man Kosten von mindestens 15 Euro kalkulieren. Das ist aber abhängig von der örtlichen Gebührenordnung.
    Man kann auch einen Betrag vorgeben, bis zu dem das Archiv ohne Rückfrage tätig werden soll und dann je nach erreichtem Stand entscheiden.

    Möglicherweise erhälst du auf diesem Weg ja die gesuchten Informationen.


    Viele Grüße

    Peter

  13. #63
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,265

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    ... ach ja, aus gegebenem Anlass (Fernsehbeitrag): im Jahr 1887 gab es die Grundsteinlegung zum Nord-Ostsee-Kanal (Kaiser-Wilhelm-Kanal). Knapp unter 9.000 Beschäftigte waren daran tätig - auch Frauen. Und Rendsburg liegt mitten bei ... .


    Peter

  14. #64
    Forum-Teilnehmer Avatar von Augustine
    Registriert seit
    03.06.2020
    Ort
    Wittenburg
    Beiträge
    43

    Themenstarter

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Peter,

    das mit Rendsburg hat sich als Lesefehler bei mir rausgestellt. In Rendsburg soll es Kirchenbücher geben in denen vielleicht Daten stehen könnten wie und wann Augustine nach Hamburg kam. Somit gehe ich davon aus das sie dort garnicht war. Zum Staatsarchiv Hamburg hab ich gute Kontakte und war da auch schon mal, da könnte ich nochmal ansetzen denn ich habe ihre Adresse in Hamburg ja schon von 1904, vielleicht finden sich dort Hinweise über ihre vorherige Adresse. Danke für den Tipp.



    Zitat Zitat von sarpei Beitrag anzeigen
    Hallo Gerd,

    im Beitrag #10 hattest du geschrieben:

    "... meine Ururgroßmutter Augustine soll wohl erst nach Rendsburg gegangen sein und von dort nach Hamburg ...".

    Grundsätzlich könntest du den Weg von Augustine mit diesen Informationen 'von hinten' aufzurollen versuchen. Das könnte wie folgt aussehen:

    - Falls möglich: Zeit des 'Auftauchens' von Augustine in Hamburg eingrenzen.
    - Kontakt mit dem Stadtarchiv Hamburg herstellen und klären, ob dort polizeiliche Meldeakten aus der relevanten Zeit vorhanden sind.
    - Solche polizeilichen Meldeakten liefern normalerweise Informationen zur Person, dem Stand bzw. der Beschäftigung und den Wohnadressen.
    Dabei gibt es auch solche Angaben wie: 'kam am xx.xx.xxxx von' bzw. 'ging am xx.xx.xxxx nach'.
    - Wenn die Familienerzählungen stimmen, dann lässt sich so möglicherweise der Zuzug von Rendsburg exakt feststellen.
    - Dann die gleiche Arie mit dem für Rendsburg zuständigen Stadtarchiv/Landesarchiv.

    Falls solche Unterlagen nicht durch Kriegseinwirkungen verloren gegangen sind, kann man ganze Familienwege verfolgen.

    Grundsätzlich habe ich gute Erfahrungen mit einem Besuch vor Ort gemacht (da sollte man sich natürlich terminlich abstimmen).
    Reine Auskünfte wie 'wohin muss ich mich wenden' sind kostenlos, dort wo 'das Archiv' tätig werden muss, kostet es Geld. Pro angefangener Such-Viertelstunde eines Archivars muss man Kosten von mindestens 15 Euro kalkulieren. Das ist aber abhängig von der örtlichen Gebührenordnung.
    Man kann auch einen Betrag vorgeben, bis zu dem das Archiv ohne Rückfrage tätig werden soll und dann je nach erreichtem Stand entscheiden.

    Möglicherweise erhälst du auf diesem Weg ja die gesuchten Informationen.


    Viele Grüße

    Peter

  15. #65
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,943

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Gerd,
    vielleicht gibt es ja auch Meldekarten, wie sie früher geführt wurden.
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  16. #66
    Forum-Teilnehmer Avatar von Augustine
    Registriert seit
    03.06.2020
    Ort
    Wittenburg
    Beiträge
    43

    Themenstarter

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo zusammen,
    also ich hab mal das Staatsarchiv Hamburg online durchforstet und zu Johann Ludwig Weidmann nichts gefunden. Zu Wendt gab es 571 Einträge und kein Hinweis auf Augustine gefunden. Der einzige Nachweis war die Wiedergutmachungsakte für Alfred und Frieda für den Tod von Emil. Es ging in allen Fällen um juristische Unterlagen wie Grundstückskäufe, Anerkennungen, Verurteilungen, Überschreibungen halt alles was mit Verträgen und Urteilen zu tun hat.
    Da komme ich nicht weiter. Der Sprung von und wann von Grenzdorf nach Hamburg bleibt wohl ein Geheimnis.
    Bei den Ahnen weiß ich Dank Jutta, das Adalberto Wendt/Wentta 1797 eine Catharina Nadolszezanka geheiratet hat.
    Montag bekomme ich das Buch Wappenschilder aus Danzig, bin mal gespannt was sich dort mit den Wappen Wendt ergibt.
    War eigentlich schon mal jemand in Grenzdorf ? Gibt es dort noch Grabsteine auf dem Friedhof? Ich bin am überlegen ob ich nächstes Jahr mal rüber fahre.
    Schöne Grüße
    Gerd

  17. #67
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,943

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Gerd,
    hast du denn mal gezielt nach Meldekarten gefragt?
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  18. #68
    Forum-Teilnehmer Avatar von Augustine
    Registriert seit
    03.06.2020
    Ort
    Wittenburg
    Beiträge
    43

    Themenstarter

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Zitat Zitat von JuHo54 Beitrag anzeigen
    Hallo Gerd,
    hast du denn mal gezielt nach Meldekarten gefragt?
    Liebe Grüße
    Jutta
    Hallo Jutta,
    Ich werde einen Tag persönlich hinfahren und mir die anschauen.

  19. #69
    Forum-Teilnehmer Avatar von Augustine
    Registriert seit
    03.06.2020
    Ort
    Wittenburg
    Beiträge
    43

    Themenstarter

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo zusammen,
    habe heute das Wappenbuch von Danzig bekommen. Leider hilft es mir nicht weiter ausser das dort ein Wappen der Familie Wendt abgebildet ist,
    das von Peter beschriebene mit der Schlange und Taube. Hat vielleicht jemand Zugriff auf die Seiten 165-167 des Band 5 von 'Patrizier, Bürger, Einwohner der Freien und Hansestadt Danzig in Stamm- und Namenstafeln vom 14. - 18. Jahrhundert' (Weichbrodt) vielleicht erfahre ich dort mehr von unserer Familie Wendt.
    Herzlichen Dank im Voraus. Dort sind 3 Wendt´s und ein Wenta genannt.
    Schöne Grüße
    Gerd

    zu44: Die Patrizierfamilie Wendt aus Danzig ist mit drei Vertretern in der gedanopedia vertreten (https://www.gedanopedia.pl/index.php...lopedia&from=W) als auch ausführlich (?) auf den Seiten 165-167 des Band 5 von 'Patrizier, Bürger, Einwohner der Freien und Hansestadt Danzig in Stamm- und Namenstafeln vom 14. - 18. Jahrhundert' (Weichbrodt). Das ?-Zeichen musste ich spendieren, weil mir dieser Band nicht vorliegt. Das von Peter gefundene Wappen ist mit hoher Wahrscheinlichkeit genau dieser Familie zuzuordnen.

  20. #70
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    917

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Gert,
    wir haben ein Mitglied der Familie Weichbrodt hier im Forum. Schreib ihn doch einmal an.

    ernstatfamilie-weichbrodtdotde


    Grüße
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  21. #71
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,943

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo gerd,
    wenn du eh nach Hamburg fahren willst, schau mal in die Unibibliothek, dort ist es vorhanden.
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  22. #72
    Forum-Teilnehmer Avatar von Augustine
    Registriert seit
    03.06.2020
    Ort
    Wittenburg
    Beiträge
    43

    Themenstarter

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Moin zusammen im Forum!

    ich habe dankenswerterweise von Herrn Weichbrodt die 3 Seiten "WENDT" bekommen.
    Kennt sich irgend jemand mit diesen Aufstellungen aus ? Es sind irre viele Zweige und Verbindungen und mir fällt es echt schwer den letzten gefundenen Adalberto Wendt/Wentta dort zuzuordnen .
    Darf man hier jpg Dokumente einstellen oder kann ich sie jemanden per E-Mail schicken ?
    Danke für Eure Hilfe.

    PS: zum Staatsarchiv fahre ich Ende Juli, zur Zeit immer noch eingeschränkter Zugang. Werde mal meine Kontakte spielen lassen das ich einen Termin kriege. Mal sehen was ich über die Meldekarten über Augustine und Johann raus bekomme. Schöne Grüße
    Gerd

  23. #73
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,265

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Gerd,

    Dorothea Weichbrodt schreibt bzgl. ihrer Kirchenbuch-Quellen (sie hat auch andere benutzt, wie die Angaben auf den Tafeln zeigen):
    "... Danzig hatte 8 groBe Kirchen und einige kleine (siehe Friedwald Möller,Ev. Pfarrerbuch,Königsberg 1968) deren Kirchenbücher 1573-80 beginnen. Für die Hauptkirche St. Marien existiert noch Glöckner-oder Totengeläutbuch von 1537-1566. St.Trinitatis fehlt,doch davon l ieqt ein "Gedenkbuch", ein Grabsteinbuch mit Altersangabe der Verstorbenen im Ev. Zentralarchiv, Berlin 12, Jebenstraße 3 vor. Dort befinden sich auch Danziger Kirchenbücher, z.B. das Traubuch St. Petri ab 1646, 1 Register von St. Elisabeth und das Traubuch von St. Marien ab 1790, forschte dort auch 3mal eine Woche.
    Dass ein Mensch nur einen Teil dieser vielen Bücher lesen kann, dürfte einleuchten. So konnte ich nur St. Peter und Paul, St. Marien mit Heilig Geist, Hl. Leichnam und die Traubücher von St. Barbara und St. Elisabeth bis ins 18 Jahrhundert durchsehen, also kaum die Hälfte. Mein besonderes Interesse galt dabei den" frühen" Büchern, die vordem nicht ausgewertet sind."

    Oder mit anderen Worten: du kannst nicht davon ausgehen, dass frühe Kirchenbücher aus dem Nicht-Danziger-Stadtgebiet von Frau Weichbrodt ausgewertet wurden.

    Wenn du mir jpg-Dateien, an deren Inhalt du die Rechte besitzt, per Mail zuschickst, dann kann ich sie für dich hier im Forum einstellen und du schreibst einen Text dazu.


    Viele Grüße

    Peter

  24. #74
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    917

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Gerd,

    dann will ich auch mal was zu den Wendt beitragen.
    In meienr AL finden sich auch 4 Generationen. Was aus den beiden Brüdern Albert und Gustav wurde, weiß ich noch nicht. Vielleicht kannst Du ja Gemeinsamkeiten finden.
    Ein schönes Wochenende
    Christian
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  25. #75
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    917

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Noch ein Nachtrag
    gerade gefunden:
    Albert Jacob WENDT oo 31.03.1902 in Christburg SZCZEPANZKI, Anna Franziska *11.06.1880 Menthen Krs Stuhm Kath.
    Die Eltern sind: SZCZEPANZKI, Anton und Henriette geb. MEIRITZ aus Christburg

    Grüße
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  26. #76
    Forum-Teilnehmer Avatar von Augustine
    Registriert seit
    03.06.2020
    Ort
    Wittenburg
    Beiträge
    43

    Themenstarter

    Standard AW: Ahnenforschung Familie Wendt

    Hallo Christian,
    Danke aber dieser Stammbaum gehört nicht zu meinem Zweig WENDT
    Trotzdem Danke für die Hilfe

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •