Ergebnis 1 bis 30 von 30

Thema: Patriziergeschlechter in Danzig

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    246

    Standard Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo,

    Vor einiger Zeit habe ich gesehen das ein Buch mit Patrizierwappen aus Danzig existierte. Hat es jemand unter seinem Besitz? Wenn ja, wäre es möglich das man einige Familiennamen sucht?
    Ich suche gezielt ein Paar Familien die möglicherweise Patrizier waren.

    Mfg,

    Hans

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1,494

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo Hans,
    Quiring Wappen
    Gruß Roman
    http://quirings.de/der-name

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Weimaraner
    Registriert seit
    18.01.2018
    Ort
    Deutschland/Frankreich
    Beiträge
    280

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Du kannst keinen Tag der Vergangenheit ändern. Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft.

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1,357

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo Hans,
    Du kannst mir die Namen nennen. Ich besitze das Wappenbuch und schaue gerne nach.
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    926

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Moin, Hans,

    ich habe das von Dir gemeinte Buch mit den Wappen das Danziger Patrizier ... es befindet sich zur Zeit in einer von vielen Umzugskisten ...

    Beste Grüße, Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    246

    Themenstarter

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo Roman,
    Die Wappen der Quiring Seite kenne ich. Diese sind Wappen dessen Stifter leider nicht meiner Linie entsprechen.
    Danke trotzdem.

    Mfg Hans

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    246

    Themenstarter

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Danke Peter.
    - Es geht um die Familie Hecker oder auch Hekker geschrieben.
    - Momber
    - Rump

    Die vier suche ich.
    Vielen Dank.

    Mfg,
    Hans

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    246

    Themenstarter

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Entschuldigung Peter,
    Mich würde auch interessieren zu wissen ob es einen Quiring Wappen in Danzig gab

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Antennenschreck
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    ohne festen Wohnsitz
    Beiträge
    1,772

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo,

    Name:  rump.jpg
Hits: 358
Größe:  121.5 KB

    zu von Rump habe ich dieses Wappen gefunden.
    Das gute alte Recht ist immer ungesetzt und ungeschrieben!!

  10. #10
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    246

    Themenstarter

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo Antennenschreck,
    Ist also Rump ein Adelsgeschlecht??? Das ist eine Überraschung, also die von Danzig? Meine Rump Angehörige hatte KEIN von vor den Namen. Wurde vielleicht ein Zweig geadelt?

    Mfg,

    Hans

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Antennenschreck
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    ohne festen Wohnsitz
    Beiträge
    1,772

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallöle,

    das habe ich damit sicher nicht sagen wollen, aber es gab ein Adelsgeschlecht von Rump in diesem Gebiet, und die hatten eben das gezeigte Wappen.

    LG Arndt
    Das gute alte Recht ist immer ungesetzt und ungeschrieben!!

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    246

    Themenstarter

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo Arndt,
    Hast du vielleicht mehr Informationen zum Adelsgeschlecht. Den ältesten Verwandten den ich fand war Harm Rump von circa 1590 um den dreh. Er heiratete eine Anke Holzrichter. Steht irgendeine Beschreibung vom Adelsgeschlecht?

    Gruß,
    Hans

  13. #13
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    246

    Themenstarter

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Wüsstest du ungefähr ab welchem Jahr die Rump Familie existiert also die adligen?

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Antennenschreck
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    ohne festen Wohnsitz
    Beiträge
    1,772

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo,

    leider ist das nur ein Buch mit lauter Bildern von Adeligen in diesem Gebiet, sonst gibt es da keine weiteren Infos drin.

    LG Arndt
    Das gute alte Recht ist immer ungesetzt und ungeschrieben!!

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1,357

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo Hans,
    ich habe Dir eine PN geschickt.
    Gruß
    Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  16. #16
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    246

    Themenstarter

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Vielen Dank Peter. Dieses Wappen wurden einem Apotheker verliehen der auch 1660 geadelt wurde. Das war ein Nebenzweig meiner Familie. Wenn ein Nebenzweig geadelt wurde, heißt es nicht das auch die anderen Zweige seiner Familie mit dem Nachnamen geadelt werden oder? Also wirklich nur diese Person die geadelt wird?

    Mfg,
    Hans

  17. #17
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1,494

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo Hans,
    es gibt da noch einen Unterschied! Ist er Preußisch oder Polnisch geadelt worden. Bei den Polen gab es das Word VON als Zusatz nicht.
    Gruß Roman.

  18. #18
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    246

    Themenstarter

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Danke Roman für den Hinweis,
    Die wurden polnisch geadelt.
    Ich glaube die suche nach den Patriziern hat keinen Sinn, es gibt wahrscheinlich nicht ausreichend Quellen.
    Im Internet findet man nichts zu den Familien.

    Mfg,

    Hans

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    3,457

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    #18
    der polnische Adel war immer eine Wappenfamilie, d.h. mehrere unterschiedliche Familien mit unterschiedlichen Nachnamen gehörten zu einer bestimmten Wappenfamilie mit dem dazugehörigen EINEM Wappen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...n_der_Szlachta
    Viele Grüße von Joachim

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    3,457

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    ...es gibt viele Quellen, u.a. auch hier zum runterladen
    https://www.rambow.de/der-polnische-adel.html

    Anmerkung:
    Namensgleichheit ist KEINE Wappengleichheit.
    Hier wird eine genaue Genealogie mit gefestigten Daten bis zum Wappenurvater benötigt.

    Soweit von mir
    Viele Grüße von Joachim

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    926

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Moin,

    da steht nun eeeendlich Dorothea Weichbrodts gewaltiges Werk dank Ernst Weichbrodt beim VFFOW online und keiner guckt rein?

    https://danztafeln.vffow.de/danzigen.php#tafeln

    Beste Grüße, Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  22. #22
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    246

    Themenstarter

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo Reiner,
    Dorotheas Weichbrodts Werk ist wunderbar, da fand ich etliche Vorfahren, leider ist nicht gekennzeichnet ob es Patrizier, Bürger oder normale Leute waren.

    Mfg,

    Hans

  23. #23
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    246

    Themenstarter

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Danke Joachim,
    Ich habe den Wappenurgroßvater gefunden, aber das heißt zum Beispiel das seine Cousins oder Eltern das Wappen auch führen durften? Eher nicht oder?
    Und adlig war also wirklich nur der geadelte oder?
    Laut deiner Erklärung also war es egal welchen Nachnamen man hatte, wenn man von dem Wappenurgroßvater stammte, durfte man also das gleiche Wappen verwenden?
    Entschuldige meine Fragen, die mögen wahrscheinlich komisch und ohne Sinn klingen aber ich kenne mich wirklich gar nicht mit Heraldik aus.

    Mfg,
    Hans

  24. #24
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2020
    Beiträge
    246

    Themenstarter

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo Joachim,

    Ich erkläre dir mal mein ,,Problem´´. Man hat ja herausgefunden das ich Ahnengemeinschaft mit Jan Hevelius, dem Astronom, hatte. Er war durch seinen Vater adlig, die Mutter kam aus dieser Familie Hecker, diese waren wohlhabende Bierbrauer. Ist ist meine Frage, ob vielleicht die Hecker Familie auch adlig war, denn warum sollte jemand des polnischen Adels eine Bierbrauertochter heiraten? Deshalb ist meine vermutung das sie vielleicht Patrizier waren

  25. #25
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    3,457

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    zu #19 ein Beispiel:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Abdank...ngemeinschaft)
    > es sind allein bei diesem Wappen, eingeführt um 1228, 434 Familien

    Das bedeudet aber meines Erachtens nicht dass alle Familienanghörigen, z.B. Cousins oder Eltern, berechtigt waren/sind das Wappen zu führen.

    In letzter Zeit wollen immer öfter Genealogen, besonders Betreff Westpreußen und Ostpreußen, ein Wappen gefunden haben um es für sich gern in Anspruch zu nehmen.
    Eine fatale falsche Entwicklung.

    Hier solltest du dich selbst zur Szlachta einlesen.
    Möglichkeiten dazu gibt es im Netz.
    Viele Grüße von Joachim

  26. #26
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    3,457

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    ..zu 25
    eine gute Seite zum anlesen:
    https://www.heraldik-wiki.de/wiki/Szlachta
    Viele Grüße von Joachim

  27. #27
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    3,457

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    <zum Schluß das noch:
    http://www.adelskartei.de/259.htm
    Viele Grüße von Joachim

  28. #28
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1,357

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo Hans,
    zu #16, in Preußen durfte beim Adel nur die geadelte Person und alle seine direkten Nachkommen den Adelstitel tragen.
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  29. #29
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    02.05.2014
    Ort
    Wismar / Mecklenburg
    Beiträge
    25

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Hallo Hans258,

    'Patrizier' sind nach ja landläufiger Ansicht die Angehörigen derjenigen Familien, die die Positionen in der städtischen Selbstverwaltung innehatten, in Danzig also im Rat und Gericht und, schon mit sozialer Distanz, in der 'Dritten Ordnung'. Diese Zugehörigkeiten sind in den 'Genealogischen Tafeln' von D. Weichbrodt nicht angegeben.
    Es gibt dazu zwei gute Veröffentlichungen beim Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen (www.vffow.de):
    Sonderschrift 29: Die Bürgermeister, Ratsherren und Schöppen des Danziger Freistaates und die Patricierfamilien, denen sie angehörten. Von Gotthilf Löschin. Nachdruck Hamburg 1974.
    Sonderschrift 93: Rats- und Gerichtspatriziat der Rechten Stadt Danzig. Teil II - 1626-1792. Hamburg 1989. (Teil I behandelt die Zeit von 1342-1525).
    Darin kann man nach interessierenden Namen suchen.
    Beide Schriften kann man in großen Bibliotheken ausleihen oder sie sind beim VFFOW > Buchverkauf zu bekommen.

    Besten Gruß
    Ernst Weichbrodt

  30. #30
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    02.05.2014
    Ort
    Wismar / Mecklenburg
    Beiträge
    25

    Standard AW: Patriziergeschlechter in Danzig

    Nachtrag:

    eben merke ich, dass ich einen weiteren, wichtigen Band mit biographischen Angaben zu den Danziger Patrizierfamilien noch übersehen hatte:
    Sonderschrift 69 des VFFOW: Rats- und Gerichtspatriziat der Altstadt (1377-1792 und der Jungstadt (1387-1454/1455) Danzig. Von Joachim Zdrenka. Hamburg 1991.
    Enthält Angaben zu weit über 1.000 Personen aus den genannten Zeiten in den beiden Teilstädten.
    Ebenfalls in vielen Bibliotheken oder im Buchschop des VFFW https://vffowbuchverkauf.de/ zu bekommen.

    Besten Gruß
    Ernst Weichbrodt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •