Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: De Feschwiewers von Danzig

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    2,318

    Standard De Feschwiewers von Danzig

    De Feschwiewers von Danzig.
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    540

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Erhart,
    waut es met de Feschwiewa?
    Heinz Mandey

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    2,318

    Themenstarter

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Mir ist dieses Gedicht in die Finger gefallen. Es wird wahrscheinlich am besten von den alten "Werderanern" zu verstehen sein.

    Viel Spass dabei.




    De Feschwiewers von Danzig.
    von Ernst Frieböse.

    An Danzigs Mottlau Hucke wi,
    denn hier send wi to Huus,
    on preise unsre Fesches an
    bi Sonn' on Stormgebruus.

    De fettesten Flinker hawe wi
    on uck Pomuchelkes.
    Eck Späckoal on noch allerhand,
    bloß keene Stuchelkes.

    Dat es velleicht een scheener Doft
    noah Woater, Teer on Fesch,
    dat es de Danzjer Heimatort,
    de hält dat Hart ons fresch.

    On rechts von ons voll Wucht on stomm
    dat Krahntor steit,
    dat wacht, doormeet keen fremder Wind
    en onser Danzig weiht.

    Un bitt em Winter uck de Kill,
    on woard de Näs' ons rod,
    wi goahne hier nich freehjer wäch,
    als bete eent kemmt de Dod.

    Doch dann send onsre Kinger hier,
    dat es moal ganz jeweß.
    Wiel Woater, Feschmarcht on sin Doft,
    doch onsre Heimat es.
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    2,318

    Themenstarter

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Ja Heinz

    De woarn op'n Pott
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    540

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    dü Oala Glomskop,
    waut meenst dü doa met, De woarn op'n Pott, wier daut en Schiithüs? eck weet et nich.
    Heinz

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    540

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    auch richtige Danzijer, werden es verstehn,gibt es die noch?
    Heinz

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Stejuhn
    Registriert seit
    09.08.2011
    Ort
    Westen
    Beiträge
    873

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Alles richtig verstanden.
    Bei einigen Worten hatte ich die Stimme meines Papas und meiner
    Danziger Oma im Ohr.
    Danke!!!

    Liebe Grüße Sigrid
    Nirgendswo ist es schöner als zu Hause mit der ganzen Familie vereint zu sein.
    Stejuhn, Karschen, Hinzmann, Korthals, Kumke, Rudat, Nachtigall, von Wissotzki (Wishotzki), Oberdorf

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    540

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Hallo Siegried,
    Das ist ja schön, das du alles Verstanden hast, leider Interessiert sich hier im Forum für unserer Danziger, sowie fuer das Werderaner Platt ,kaum jemand, hier wird viel gequasselt, aber es fehlt den meisten an wissen, ( mangelnde Sensibilität)
    Morjal, wan dü moal waut hieren welst, op Plaut dan kaust mij schriewen,
    nü bliew maun scheen gesund.
    Heinz Mandey

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von vklatt
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    S-H
    Beiträge
    1,416

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Nee nich, Heinz, dat woarn doch de Foahrenslüüd op'n Ship.
    Grüß, Vera
    Was ist ein wahres Geheimnis?
    Etwas, das für jeden offen da liegt-
    und der eine erkennt es, der andere jedoch nicht.

    Lao-tse

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von truscho
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    487

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Hallo Heinz Mandey,
    ich komme nicht aus Danzig, sondern aus Köln, wir haben immer Dialekt gesprochen. Verstehen tu ich aber so manches.
    Du schreibst: WennDu mal was hören willst auf Platt, dann kannst Du mir schreiben....

    Schöne Grüße, Gertrud
    Der Weg des Herzens ist der beste Weg den wir gehen können. Wolf-Dieter Storl

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Stejuhn
    Registriert seit
    09.08.2011
    Ort
    Westen
    Beiträge
    873

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Guten Tag Heinz,

    Du wirst es nicht glauben, aber ein paar Danziger Ausdrücke mit denen ich groß geworden bin,
    hören mein Mann und unsere Kinder noch heute von mir. Zum Teil sind sie auch bei
    ihnen in den täglichen Sprachgebrauch eingeflossen.
    Unser jüngstes Familiemitglied -10 Monate- bekommt schon heute
    von mir zu hören was es für eine schöne Wruck und sehr schöne
    Koschelchen hat.
    Bin mal gespannt wann sie das Erste davon nachspricht.

    Liebe Grüße Sigrid
    Nirgendswo ist es schöner als zu Hause mit der ganzen Familie vereint zu sein.
    Stejuhn, Karschen, Hinzmann, Korthals, Kumke, Rudat, Nachtigall, von Wissotzki (Wishotzki), Oberdorf

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldkind
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2,095

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Liebe Forumer,
    ich brauche mal eure Hilfe im Danziger Platt. Bin mir bei einigen Wörtern unschlüssig.

    1. Brüder: In Jessners Missingsch steht für Bruder "Brack". Das Wort habe ich noch nicht gehört und kann mich nicht einfühlen. Wie ist der Plural (Mehrzahl) von Brack? Und gab es das Wort aus im Danziger Plattdeutschen? Wie würdet ihr selber dieses Wort in die Danziger Mundart übersetzen.

    2. Zunge: Gibt es dafür ein danziger-plattdeutsches Wort?
    Ich bin gespannt auf eure Antworten.
    Herzliche Grüße vom waldkind
    Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit. (Karl Valentin)

  13. #13
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    540

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Zitat Zitat von waldkind Beitrag anzeigen
    Liebe Forumer,
    ich brauche mal eure Hilfe im Danziger Platt. Bin mir bei einigen Wörtern unschlüssig.

    1. Brüder: In Jessners Missingsch steht für Bruder "Brack". Das Wort habe ich noch nicht gehört und kann mich nicht einfühlen. Wie ist der Plural (Mehrzahl) von Brack? Und gab es das Wort aus im Danziger Plattdeutschen? Wie würdet ihr selber dieses Wort in die Danziger Mundart übersetzen.

    2. Zunge: Gibt es dafür ein danziger-plattdeutsches Wort?
    Ich bin gespannt auf eure Antworten.
    Herzliche Grüße vom waldkind
    Hallo Uwe
    1. Brüder der Bruder , een Broda ! hat dej Broder noch Jeschwista? jo do send noch twee Bräda, on eene Morjal.
    2. Zunge jo daut heet Tung,hej hat sich mit Peepa dej Tung verbraunt on nü Brent oam de gaunze Freet
    Freundliche gruß Heinz Mandey aus Nickelswalde. Anmerkung im danziger-plattdeutsch und im Werderraner Platt gibt es kaum einen Unterschied,

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldkind
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2,095

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Danke Heinz, du bist ne Wucht!!!

    Da wär ich nicht drauf gekommen. Da, wo ich geboren bin hieße es Brööder und Tsong /Zong).
    Ich versuche ein Gedicht ins Danziger, gerne auch Werderaner, Platt zu übertragen. Ich melde mich noch mal.

    Die Uwe heißt in Wirklichkeit Miriam Liebe Grüße, du hast mich sehr erfreut.
    Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit. (Karl Valentin)

  15. #15
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    540

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Zitat Zitat von waldkind Beitrag anzeigen
    Danke Heinz, du bist ne Wucht!!!

    Da wär ich nicht drauf gekommen. Da, wo ich geboren bin hieße es Brööder und Tsong /Zong).
    Ich versuche ein Gedicht ins Danziger, gerne auch Werderaner, Platt zu übertragen. Ich melde mich noch mal.

    Die Uwe heißt in Wirklichkeit Miriam Liebe Grüße, du hast mich sehr erfreut.
    Haullo Miriam,
    best dü nü Bossig met mij ? oaver eck docht daut wir Uwe, als Anhang zum Werderaner Sprachgebrauch (DOCHT) Dachte , eck Docht, daut send keene Lichta, on Orschlacha (Arschlöcher)keene Jesichta. ja die Werderaner drückten sich sich schon Kultiviert aus, aber in Danzig nicht minder.

    bliew jesound Heinz Mandey

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldkind
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2,095

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Hallo Heinz,
    verstehen kann ich es, aber reden könnte ich es nicht, obwohl manche Wörter auch in anderen niederdeutschen Sprachen vorkommen. Aber manche Wörter sind sehr unterschiedlich, wie eben "Bruder", "Broader", "Brooder", "Brieder", "Bräda" usw. Alle sind hervorgegangen aus der indogermanischen Wurzel "bruoder". Viele Wörter der pommerschen und auch ostpreußischen Mundarten gehörten in die Alltagssprache der Jugend. Mir fällt auf, dass man wohl einige von ihnen heute kaum jemand verstehen würde. Aber es gibt auch Wörter, die heute in die Alltagssprache gehören ohne dass man wüsste, woher sie einmal kamen.
    Ich habe dir eine PN geschrieben, vielleicht spendierst du mir noch mehr WörterLG Miriam
    Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit. (Karl Valentin)

  17. #17
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    540

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Hallo Miriam
    habe, das mail von Dir gerade gelesen, ja ich werde Dir, soweit mein können reicht Helfen, ich schlage vor, Du mailst mir das an meine Anschrift, die lautet h.mandeyatt-onlinedotde Telefon fuer Emmerich /xxxxx hier erreichst Du mich Täglich von 8:30 bis 16:00 und von 19:00 bis 22:00 ich habe deine Info bereits Quer gelesen, sicher bedarf es das eine, oder das andere Wort zu ändern, weil es kein Plattes gibt, schauen wir mal. aber ich brauche etwas Zeit, da ich noch fuer meine Firma Verantwortlich bin, aber das bekomme ich schon hin. PS ich spreche noch gut die Platte Sprache, brauche den Googl nicht.
    Freundliche Grüße Heinz

  18. #18
    Administratorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    4,464

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Guten Abend, Heinz,
    bitte die Echtdaten per pn schicken,nicht über das Forum.
    Der Datenschutz will es so. Danke!

    Fröhliche Grüße, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldkind
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2,095

    Standard AW: De Feschwiewers von Danzig

    Hallo Heinz,
    das war Hochdeutsch, was ich dir geschickt hatte. Ich kann dir aber beides schicken per mail, das Hochdeutsche und das Platte. Aber lach dich bitte nicht platt, wenn du es liest. Bis dann, und lösche hier deine e-mail-Adresse raus. LG
    Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit. (Karl Valentin)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •