Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kirchenbuch Sobbowitz vor 1789

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    26.02.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    19

    Standard Kirchenbuch Sobbowitz vor 1789

    Hallo Zusammen,
    vielleicht hat jemand einen Rat für mich.
    Ich habe gerade in Sobbowitz eine Menge Treffer bei Archion gehabt. Die Familien Hess, Bensemer, Beutenmüller und Sand, Vorfahren meiner Frau, haben sich da ordentlich vermehrt.
    Nun steht bei Archion zu lesen, dass Sobbowitz 1789 von Rambeltsch abgetrennt wurde.
    Leider finde ich in den Kirchenbüchern von Rambeltsch fast nichts. Nur einige Konfirmationen habe ich gefunden.
    Die Familien lebten in Klempin und Bösendorf.
    Hat jemand eine Idee ob, andere Gemeinden vielleicht in Frag kommen?

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    4,618

    Standard AW: Kirchenbuch Sobbowitz vor 1789

    Hallo Martin,

    bzgl. Bösendorf könntest du bei der ev. Kirche Gurske schauen oder auch unter https://online-ofb.de/gurske/ . Oder aber es sich 'Zugewanderte' ... .


    Viele Grüße

    Peter

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    2,849

    Standard AW: Kirchenbuch Sobbowitz vor 1789

    Hallo Martin,

    hast du bei Archion schon unter Dirschau Landgemeinde geschaut?
    Viele Grüße Frank

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,987

    Standard AW: Kirchenbuch Sobbowitz vor 1789

    Hallo Martin,
    es ist richtig, die Kirchengemeinde Sobbowitz wurde erst 1789 gegründet. Vor 1789 gab es nur wenige ev. Kirchen, eigentlich müsste Rambeltsch vorhanden sein. Musst du vielleicht noch ein wenig warten bis archion das online stellt. Ein Tipp wäre vielleicht noch Pr. Stargard, aber ich denke deine Gesuchten stehen im Kirchenbuch von Rambeltsch. Zu der Zeit tappelten auch viele zur Taufe in die kath. Kirchen , die da wären Gr. Trampken oder die kath. Gemeinde Kladau, dort sind die Kirchenbücher ab 1714 vorhanden.
    Vielleicht ist auch dieser Link hilfreich:
    file:///C:/Users/Jutta/AppData/Local/Temp/75-Artikeltext-75-1-10-20200124.pdf

    zur Besiedlung Westpreußens. Viele der ev. Bevölkerung waren Kolonisten aus anderen Gebieten z. B. Würtemberg.
    Meine Bahlingers z.B. sind auch erst im 18. Jahrhundert aus Würtemberg dort zugewandert....
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1,335

    Standard AW: Kirchenbuch Sobbowitz vor 1789

    Hallo Martin,
    das evangelische Kirchenbuch Rambeltsch wird seit 1649 geführt. Es ist beim EZAB und den Mormonen vorhanden.
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    26.02.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    19

    Themenstarter

    Standard AW: Kirchenbuch Sobbowitz vor 1789

    Danke für Eure Tipps. In Rambeltsch habe ich 2 passende Konfirmationen und einen Todesfall gefunden. Bei älteren Eintragungen sind die Orte Klempin und Bösendorf so gut wie nie aufgeführt. Gesichert ist tatsächlich, dass es sich bei einem Teil der Familie (Beutenmüller) um Würtemberger Kolonisten handelt. Die Kirchenbücher gibt es auch auf Archion.
    Bei den anderen suche ich noch weiter. Das OFB Gurske war interessant, führte leider nicht zum Ziel. Für Dirschau Landgemeinde muss mich mir mal die Zeit nehmen.
    Viele Grüße Martin

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,987

    Standard AW: Kirchenbuch Sobbowitz vor 1789

    Hallo Martin ,
    mit Beutenmüller könntest du recht haben, ich habe ebenfalls eine Familie Beutenmüller in Verbindung mit meinen Bahlinger aus Mönchberg / Herrenberg in Schwaben. Der Johann Ludwig Friedrich Beutenmüller + vor 1790 war Schulz in Klempin, keine weiteren Daten vorhanden. Seine Tochter Dorothea °° Johann Georg Kübler 1790, deren Tochter Anna Katharina °° I.Peter Bahlinger, II. Johann Martin Claassen, Peter Bahlinger ist der Enkel des Kolonisten Bahlinger aus Mönchberg.
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •