Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Lesehilfe Giesebrecht, Claasen

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    105

    Standard Lesehilfe Giesebrecht, Claasen

    Hallo an Alle,

    Bitte euch um eine Übersetzung

    https://www.ancestry.de/imageviewer/...96&pId=6208938

    Es geht um die beiden Ehepaare Giesebrecht und Claasen, ich lese...

    Diese beiden Paar Brautleute waren Bruder und Schwester, und noch überdies Geschwister beider ? denn die Mutter der Giesebrechte war eine Schwester von dem Vater der Claasen ....... den Rest kann ich nicht entziffern.

    LG Rosi

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    25.01.2021
    Beiträge
    52

    Standard AW: Lesehilfe Giesebrecht, Claasen

    Hallo Rosi,

    das sieht zwar zunächst wie "beider" aus, dürfte aber einfach "kinder" heissen und ergibt dann auch direkt einen passenden Sinn. Hier meine ganze Übersetzung:

    Anno 1779

    D. 8. Julius Johann Giesbrecht, ein Gesell u. Mitnachbar in Sperlingsdorf, Sel. Wilhelm
    Giesbrecht Mitnachb. in
    ____ (Spdf), Sohn u. Jgfr Maria Klassen, Peter Klassen,
    Mitnachb. in Wotzlaff Tochter!

    Peter Klassen ein Gesell, Peter Klassen Mitnachb. in Wotzl. Sohn u Jungfer
    Dorothea Giesbrecht. Sel. Wilhelm Giesbrecht Mitnachb. in Spldf Tochter!

    _. Diese beyde Paar Brautleute waren bruder u: Schwester, u. noch überdies Geschwister
    kinder, denn die Mutter der Giesbrechte war eine Schwester von dem Vater
    der Klassen, weswegen Sie auch bey der Obrigk. die Freiheit zu heyrathen suchen
    musten, die Sie
    _ (p) ___ (100) ___ (evtl. eine Währungseinheit). erhielten. Sie sind auch alle reformirter Religion!



    Das klingt ganz so, als ob sie sich für 100 (evtl. Reichstaler?) die Heirat bei der Obrigkeit erkaufen konnten. Vielleicht kann mal jemand mit mehr Hintergrund im Münzwesen bestätigen, ob das eine Währungseinheit ist und welche. Interessant wäre auch noch, wie hoch der übliche Preis bei einer "normalen" Heirat gewesen ist.


    Viele Grüße

    Karsten

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    105

    Themenstarter

    Standard AW: Lesehilfe Giesebrecht, Claasen

    Hallo Karsten,

    danke dir recht herzlich für die tolle Hilfe.
    Somit haben Cousine und Cousin geheiratet....und sich die Erlaubnis quasi erkauft.
    Vor kurzem habe ich gelesen, dass dies ja strengstens verboten war und sogar den Begriff wegen fleischlicher Vermischung zum 1. Mal gehört.
    Ist ja spannend...
    LG Rosi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •