Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Danziger Bürgerbuch/Bürgerrecht im 18.Jhdt. - Joh. Friedr. LEMON aus Stockholm

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    32

    Standard Danziger Bürgerbuch/Bürgerrecht im 18.Jhdt. - Joh. Friedr. LEMON aus Stockholm

    Liebe Forscherkollegen,

    ich bin auf der Suche nach den Ahnen des Johann Friedrich LEMON, der als Schwertfeger/Langmesserschmied aus Stockholm gebürtig war und am 13. April 1768 das Danziger Bürgerrecht erwarb.Er muss dann ja wohl schon eine Weile vor April 1768 in Danzig gewohnt habenund er muss damals noch sehr jung gewesen sein, so um 20/21 Jahre alt. Sein Sterbeeintrag vom 22.April 1806 in Danzig/St.Marien gibt sein Alter mit 58 Jahren an.Weiß jemand,wie alt ein Aspirant auf d. Bürgerrecht sein musste, wie lange er in der Stadt gewohnt haben musste,welche Unterlagen u. Dokumente er vorlegen musste?

    Johann Friedrich LEMON heiratete am 12.Juli 1769 in Preuß. Stargard - obwohl ja schon Bürger v. Danzig - "wegen der damaligen polnischen Unruhen" die Anna Regina geb. SENGER, mit der er in Danzig zwischen 1770 und 1788 sieben Kinder taufen ließ.

    Kann mir jemand sagen, was konkret mit "den dam. poln. Unruhen" wohl in Danzig im Juli 1769 gemeint ist?

    Bedanke mich im voraus!
    Freundliche Grüße
    Dietrich Klein

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1,357

    Standard AW: Danziger Bürgerbuch/Bürgerrecht im 18.Jhdt. - Joh. Friedr. LEMON aus Stockho

    Hallo,
    eigentlich gab es 1769 nichts Besonderes. Vor der ersten polnischen Teilung 1772 hatte Zarin Katharina II. ihren Günstling Stanislaus II. Poniatowski 1764 als polnischen König durchgesetzt.
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •