Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von KayLab
    Registriert seit
    08.01.2022
    Beiträge
    6

    Standard Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Moin aus Bremen,

    Ich bin neu hier im Forum und in der Ahnenforschung.

    Über die Feiertage habe ich mir alle Unterlagen über unsere Familie von meiner Mutterbesorgt und bin beim Ur-Ur-Großvater aus Zoppot gelandet und habe ein paar fragen. Vielleicht kann mir hier ja noch jemand weiter helfen.

    Er hieß Johann Matthias Kutschke und ist am 04.12.1828 in Chabowo geboren. Hat mit
    Juliane Emile Schmidt geb. Unbekannt) drei Kinder bekommen (Marie, Emilie, August).
    Ich vermute das sie bei der Geburt 1862 von August verstorben ist).

    1866 hat Johann dann seine zweite Frau, Louise Wagner geheiratet, mit der er noch ein viertes Kind bekam.
    Paul Friedrich Wilhelm Kutschke, mein Ur-Großvater (*26.01.1869 in Zoppot)

    Mein Mutter hat mir gesagt das er ein Mühle besessen haben soll. Aufgrund meiner Recherche hab ich nun andere, nicht ganz eindeutige informationengefunden

    Johann soll eine Ziegelei oder Papiermühle (vielleicht ja auch beides) besessen haben, die nach seinem frühen Tod 1874, seine Frau 1875 an den Bauunternehmer August Karpiński verkauft haben soll.

    Die Familie von der ersten Frau soll in oder auf der Pulvermühle in oder bei Olvia gelebt haben.

    Ich kann leider keine Informationen zu den Vorfahren von Johann Kutschke und der Familie von Juliane Schmidt finden.

    Ausserdem würden mich Informationen zu der Ziegel interessieren. (Dazu habe ich einen Artikel in der Zeitschrift „jantarowe szlaki“ von 1995 im Internet gefunden.

    Falls jemanden noch Informationen oder Bilder dazu hat würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße in die Runde

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,076

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Hallo Kay,

    ein erster Fund:

    Emilie Juliane KUTSCHKE geb. SCHMIDT, Ehefrau des Kaufmanns Johann Matthias KUTSCHKE verstirbt am 4. Februar 1866 in Zoppot. Die Beerdigung erfolgt vier Tage später in Klein Katz.
    Sie verstarb am Kindbettfieber, wurde 27 Jahre alt, und hinterlässt Ehemann und fünf minderjährige Kinder.


    Viele Grüße,

    Peter

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Molenfeuer
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    118

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Zufallsfund!
    HIER. Max Kutschke
    St.A. Zoppot, Sterbebuch 1926, Nr. 24 (vom 01.02.1926)

    Der frühere Kaufmann Max Kutschke,
    dreiundsechzig Jahre alt, evangelisch,
    wohnhaft Zoppot, Danzigerstraße 47,
    geboren zu Zoppot, verwitwet 1923.
    Ehefrau Klara geb. Dünckel (*20.02.1868)

    Sohn des verstorbenen Kaufmann Johannes Kutschke und Emilie geborene Schmidt – Kutschkeschen Eheleute, beide zuletzt wohnhaft in Zoppot.

    …. Max Kutschke, am 01.Februar 1926 verstorben…..

    PS.: handschriftliche Bemerkungen
    MfG Molenfeuer

    Andreas CHOLEWCZIENSKI, katholischer Religion, (*err. 1846 Radosk, Ks. Strasburg)
    † 1919 in Berlin; Eheschließung, °°10.08.1873, kath. St. Nikolai Kirche Danzig.
    Auguste Wilhelmine Louise HERRMANN, ev. Taufe 25.03.1841, Sankt Marien Kirche Danzig.
    † Januar 1906 in Danzig

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Molenfeuer
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    118

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Moin Kay!
    Im Taufeintrag Deines Ur-Großvater Paul Friedrich Wilhelm Kutschke (*26.01.1869) steht auch die Taufpatin (Nr,4) Mathilde Wagner.

    Mathilde Wagner finde ich im Sterbebuch St.A. Zoppot, am 29.Juli1929 Nr. 181, als die verwitwete Lehrerfrau Mathilde Neitzel geborene Wagner,
    84 Jahre alt, evangelisch.
    Wohnhaft: Zoppot Danzigerstraße 47, Altenheim.
    Geboren zu Stranz, Ks. Deutsch Krone.

    Tochter des verstorbenen Landwirts Anton und Charlotte geborene Weng – Wagnersche Eheleute, ersterer zuletzt wohnhaft in Oliva, letztere zuletzt in Neufahrwasser, zu Zoppot, Danzigerstraße 47,
    - am 28.Juli 1929 … gestorben.
    MfG Molenfeuer

    Andreas CHOLEWCZIENSKI, katholischer Religion, (*err. 1846 Radosk, Ks. Strasburg)
    † 1919 in Berlin; Eheschließung, °°10.08.1873, kath. St. Nikolai Kirche Danzig.
    Auguste Wilhelmine Louise HERRMANN, ev. Taufe 25.03.1841, Sankt Marien Kirche Danzig.
    † Januar 1906 in Danzig

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von KayLab
    Registriert seit
    08.01.2022
    Beiträge
    6

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Wow, ihr seid ja klasse. Wieder ein paar kleine Puzzleteile. :-)

    Zufällig war ich letzten Sommer auf dem Weg in Baltikum in Sopot und wusste noch nichts von der familiären Verbindung zu diesem schönen Ort. Dann hätte ich mich mit ganz anderen Augen umgesehen. Ob sich ein Besuch im Museum von Sopot lohnt? Vielleicht finde ich Dort ja noch Informationen zur Ziegelei.

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,076

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Hallo Kay,

    ... nach Anmeldung bei metryki.genbaza.pl findet sich unter https://metryki.genbaza.pl/genbaza,detail,83056,215 die Trauung Kutschke-Schmidt:

    Getraut sind im Jahr 1858 in der evangelischen Kirche von Oliva:

    Wohnort der Braut: Pulvermühle bei Dirschau
    Bräutigam: Johann Matthias KUTSCHKE, Kaufmann in Zoppot, Junggesell, 30 Jahre, evangelisch, selbstständig
    Braut: Emilie Juliane SCHMIDT, älteste Tochter des Mühlenbesitzers Carl Ludwig SCHMIDT in Pulvermühle bei Wartsch, Jungfrau, 20 Jahre, evangelisch, Genehmigung der Eltern
    Aufgebot zu Oliva: 19.12. und 26.12.1858, 02.01.1859

    (genau so steht es m.E. geschrieben ...)

    Informationen zum Herkunftsort der Braut (Pulvermühle): http://westpreussen.de/pages/forschu...ls.php?ID=5327


    Viele Grüße

    Peter

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,076

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    ... zur Ehe mit Louise Wagner aus Sagorsz siehe:

    https://metryki.genbaza.pl/genbaza,detail,76345,115


    Viele Grüße

    Peter

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,076

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    ... Geburtseintrag von Paul Friedrich Wilhelm unter

    https://metryki.genbaza.pl/genbaza,detail,76472,18


    Zur Ziegelei:

    1858 - Statistisch-topographisches Adreß-Handbuch von Westpreußen: keine Namensliste, aber ...

    "... 1 Ziegelei, welche Jährlich ca 1,5 Millionen Steine liefert ..."

    Adressbücher für Zoppot sind erst ab 1898 nachgewiesen.


    Viele Grüße,

    Peter

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    3,429

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Hallo Kay,

    Johann Matthies KUTSCHKE wurde am 03.12.1828 in Sulitz/Kreis Putzig geboren und am und am 07.12.1828 in Krockow/Kreis putzig evangelisch getauft.
    Taufeintrag ev. Kirchenbuch Krockow Nr.84 / 1828
    Vater war der Schneider Franz KUTSCHKE, Mutter war die Maria geb. SCHULZ.

    Viele Grüße,
    Frank
    Ein kleines Dankeschön für eine gegebene Antwort sollte doch für jeden machbar sein.

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    3,429

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    …ein Bruder von Johann Matthies:
    Name: Franz Friedrich Kutschke
    Geschlecht: männlich
    Alter zur Zeit der Heirat: 35
    Art des Ereignisses: Heirat (Eheschließung)
    Geburtsdatum: ca. 1835
    Heiratsdatum: 12. Mai 1870
    Heiratsort: Bohlschau, Westpreußen, Polen
    Vater: Franz Kutschke
    Mutter: Marie K.
    Ehepartner: Friederike Louise Wobbrack
    Seitennummer: 74
    Autor: Evangelische Kirche Bohlschau (Kr. Neustadt)
    Stadt oder Distrikt der Veröffentlichung: Bohlschau
    Ein kleines Dankeschön für eine gegebene Antwort sollte doch für jeden machbar sein.

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von KayLab
    Registriert seit
    08.01.2022
    Beiträge
    6

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Das wird ja immer spannender. Ich versuche mal die vielen Information nachzuvollziehen und zuzuordnen. Danke an die fleißigen Helfer.

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    3,429

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Hallo Kay,

    eine weitere Schwester:

    Maria Elisabeth KUTSCHKE *03.01.1831 in Reddischau/Putzig ~16.01.1831 in Krockow
    Taufeintrag evangelisches Kirchenbuch Krockow Nr.5 / 1831
    Eltern wie vor, die Mutter heißt Maria Elisabeth geb. SCHULZ
    Paten waren die Jungfrau Constantis KUTSCHKE aus Parschkau und u.a. Mathes KUTSCHKE, Brauergehilfe aus Putzig

    Viele Grüße,
    Frank
    Ein kleines Dankeschön für eine gegebene Antwort sollte doch für jeden machbar sein.

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    3,429

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    …eine weitere Schwester:

    Ernestine geb. am 26.01.1833 in Reddischau ~10.02.1833 in Krockow
    Taufeintrag evangelisches Kirchenbuch Krockow Nr.10/1833
    Paten: Jungfer Louise KUTSCHKE aus Sulitz, Jungfer Marianne KUTSCHKE aus Parschkau

    Zu #10
    Geburt Franz Friedrich Mathes KUTSCHKE 27.02.1835 in Klaniner Krug ~08.03.1835 in Krockow
    Taufeintrag evangelisches Kirchenbuch Krockow Nr.21 / 1835.

    Friedrich Gottlieb KUTSCHKE *05.05.1837 Klaniner Krug ~21.05.1837 Krockow
    Taufeintrag evangelisches Kirchenbuch Krockow Nr.40/1837
    Pate u.a. Johann KUTSCHKE Junggeselle aus Sulitz.

    Viele Grüße,
    Frank
    Ein kleines Dankeschön für eine gegebene Antwort sollte doch für jeden machbar sein.

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von KayLab
    Registriert seit
    08.01.2022
    Beiträge
    6

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Da frage ich mich ja wie der Sohn eines Schneides zu einer Ziegelei kommen konnte?

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von KayLab
    Registriert seit
    08.01.2022
    Beiträge
    6

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Zitat Zitat von KayLab Beitrag anzeigen
    Da frage ich mich ja wie der Sohn eines Schneides zu einer Ziegelei kommen konnte?
    Den Text hatte ich dazu gefunden (automatisch Übersetzt da ich leider kein Polnisch kann)
    Der Plan ist eine Anlage zum Antrag des Eigentümers des Grundstücks mit Ziegelei und Wasserfassung, des Kaufmanns J. M. Kutschke, auf Baugenehmigung für zwei weitere Brennöfen und zwei längliche, einstöckige Schuppen zur Lagerung von Ziegeln. Das Datum des 21. Juni 1869 als Datum der Erteilung der Genehmigung zur Eröffnung der Ziegelei wurde in der offiziellen Notiz des Kreisamtes in Wejherowo genannt. Der Kümmel der Kutschke'schen Ziegelei ist auf der bekannten Lithografie von Ludwig Sy zu sehen, die das Panorama von Sopot von Króleński Wzgórza aus im Jahr 1870 zeigt.
    Im Juni 1875, nach dem Tod des Eigentümers, wurde das Anwesen von Luiza Kutschke für 54 000 Mark von August Karpiński, einem Baumeister aus Sopot, gekauft. Aus der Monographie des Danziger Historikers F-ótz Schultz4) erfahren wir, dass der neue Besitzer ein Vertreter einer bekannten Unternehmerfamilie aus Zoppot war, die sich seit 1826 in dem Kurort auf alten Schenkungen von ...
    Quelle: http://bibliotekacyfrowa.eu/Content/...utimg-0001.pdf

    Und zur Ziegelei habe ich noch folgende Seite gefunden. da wird der Johann Kutsche aber leider nicht erwähnt.

    http://www.dawnysopot.pl/index.php?c...iekt=cegielnia

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Molenfeuer
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    118

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Moin Kay!

    Die Schwiegertochter Deines Ur-Großvaters: >Klara Kutschte geb. Dünckel, Ehefrau des Kaufmanns Max Kutschke. # 3
    Sie wurde geboren in Danzig *1868,
    starb ⴕ1923 in Zoppot. Gartenstraße 20.

    Ihr Sohn: Wilhelm Hermann JOHANNES Max Kutschke (*1895) zeigte den Sterbefall dem St.A Zoppot an.
    https://metryki.genbaza.pl/genbaza,detail,313938,47
    MfG Molenfeuer

    Andreas CHOLEWCZIENSKI, katholischer Religion, (*err. 1846 Radosk, Ks. Strasburg)
    † 1919 in Berlin; Eheschließung, °°10.08.1873, kath. St. Nikolai Kirche Danzig.
    Auguste Wilhelmine Louise HERRMANN, ev. Taufe 25.03.1841, Sankt Marien Kirche Danzig.
    † Januar 1906 in Danzig

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von KayLab
    Registriert seit
    08.01.2022
    Beiträge
    6

    Themenstarter

    Standard AW: Informationen zu Johann Matthias Kutschke 1828-1874

    Moin Ihr Lieben,

    habe jetzt alles in MacStammbaum eingetragen und damit ist mein mütterlicher Zweig auf 5. Generationen komplett. Teilweise sind es auch 12. Generationen.
    (Jetzt kommt der wohl schwieriger väterliche Zweig aus Ulm dran)

    Vielen Dank nochmal an Molenfeuer, Lavendelgirl und sapei für die tatkräftige Hilfe.

    Grüße aus dem trüben Bremen
    Kay

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •