Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Entstehungsgeschichte von Danzig-Heubude ...

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heibuder
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    686

    Standard Entstehungsgeschichte von Danzig-Heubude ...

    ...suche ich!

    Gibt es irgendeine geschlossenen Beschreibung?
    Ich habe nur viel einzelne Texte, Zahlen und alte Karten.
    Es grüßt der Heibuder!

    "Erinnerungen sind Wärmflaschen fürs Herz." (R.Fernau)

  2. #2
    Benutzer Avatar von Pomuchel
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Danzig
    Beiträge
    238

    Standard

    Hallo Heibuder!
    Kennst Du schon dieses Buch?
    http://wnocny.infi.pl/images/stogi.jpg

    Du kannst auch etwas darüber in der "Kleinen Heubuder Chronik" im "Danziger Hauskalender 1983" finden.
    Geändert von Pomuchel (17.02.2008 um 02:36 Uhr)
    Hochachtungsvoll
    virt. Prof. Grün
    www.rzygacz.webd.pl/pomuchel/archiv.html -
    Danziger Dienstleistungen jeglicher Art
    Nachforschungen in Archiven (Danzig und Umgebung)
    Historische und heutige Bilder von Danzig
    Kontakt über PN

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heibuder
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    686

    Themenstarter

    Standard

    Danke, Herr Professor Grün!

    Ich kenne beides nicht. Das Buch ist doch sicher in polnischer Sprache?

    Und ausgerechnet den Hauskalender von 1983 habe ich nicht.
    Von dem Text "Kleine Heubuder Chronik" hätte ich gerne eine Scan-Kopie.

    Hochachtungsvoll!
    Der Heubuder
    aus dem kalten aber sonnigen Westerwald
    Es grüßt der Heibuder!

    "Erinnerungen sind Wärmflaschen fürs Herz." (R.Fernau)

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Helga Zeidler
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    406

    Standard Danzig-Heubude

    Ich habe ihn und könnte ihn Dir schicken (zum Leihen). Das wäre mir lieber als es mit dem Scannen zu versuchen. Wenn Du interessiert bist, schick mir eine PN. Ich würde Dir gerne helfen, weil Du es ja auch oft tust
    Schöne Grüße
    Helga

  5. #5
    Benutzer Avatar von Pomuchel
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Danzig
    Beiträge
    238

    Standard

    Bitte sehr
    KleineHeubuder01.jpg
    KleineHeubuder02.jpg

    ...und ja, das Buch ist auf polnisch.
    Hochachtungsvoll
    virt. Prof. Grün
    www.rzygacz.webd.pl/pomuchel/archiv.html -
    Danziger Dienstleistungen jeglicher Art
    Nachforschungen in Archiven (Danzig und Umgebung)
    Historische und heutige Bilder von Danzig
    Kontakt über PN

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heibuder
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    686

    Themenstarter

    Standard

    Zitat Zitat von Helga Zeidler Beitrag anzeigen
    Ich habe ihn und könnte ihn Dir schicken (zum Leihen). .... Ich würde Dir gerne helfen, weil Du es ja auch oft tust
    Das ist lieb von Dir , Helga, vielen Dank!
    Wie Du sehen kannst hat der Pomuchel schon reagiert!
    Es grüßt der Heibuder!

    "Erinnerungen sind Wärmflaschen fürs Herz." (R.Fernau)

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heibuder
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    686

    Themenstarter

    Standard

    Zitat Zitat von Pomuchel Beitrag anzeigen
    Bitte sehr
    ...und ja, das Buch ist auf polnisch.
    Das ist ja toll, Pomuchel! Ich danke Dir, für die schnelle Reaktion.
    Hoffe, daß ich mich mal revanchieren kann!
    Es grüßt der Heibuder!

    "Erinnerungen sind Wärmflaschen fürs Herz." (R.Fernau)

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heibuder
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    686

    Themenstarter

    Standard Entstehungsgeschichte von Danzig-Heubude ...

    Hallo, Pomuchel,
    ich habe mir Deine gescannten Seiten mit FineReader in eine Textdatei umgewandelt.
    Kennst/kannst Du das auch? Ist ziemlich einfach!
    Es grüßt der Heibuder!

    "Erinnerungen sind Wärmflaschen fürs Herz." (R.Fernau)

  9. #9
    Benutzer Avatar von Pomuchel
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Danzig
    Beiträge
    238

    Standard

    Hallo Heibuder,
    Kenne und kann
    Du hast Recht - es ist einfach und nützlich.
    Danke für den Hinweis

    Übrigens...
    Erkensst Du das?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Pomuchel (20.02.2008 um 12:07 Uhr)
    Hochachtungsvoll
    virt. Prof. Grün
    www.rzygacz.webd.pl/pomuchel/archiv.html -
    Danziger Dienstleistungen jeglicher Art
    Nachforschungen in Archiven (Danzig und Umgebung)
    Historische und heutige Bilder von Danzig
    Kontakt über PN

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heibuder
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    686

    Themenstarter

    Standard Alte Kirche?

    Zitat Zitat von Pomuchel Beitrag anzeigen
    ....
    Übrigens...
    Erkennst Du das?
    Nein, noch nirgends gesehen.
    Evtl. (ur)alte Kirche von Heubude????
    Es grüßt der Heibuder!

    "Erinnerungen sind Wärmflaschen fürs Herz." (R.Fernau)

  11. #11
    Benutzer Avatar von Pomuchel
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Danzig
    Beiträge
    238

    Standard

    Zitat Zitat von Heibuder Beitrag anzeigen
    Evtl. (ur)alte Kirche von Heubude????
    Genau Evangelische Kirche Heubude, erbaut 1917
    Hochachtungsvoll
    virt. Prof. Grün
    www.rzygacz.webd.pl/pomuchel/archiv.html -
    Danziger Dienstleistungen jeglicher Art
    Nachforschungen in Archiven (Danzig und Umgebung)
    Historische und heutige Bilder von Danzig
    Kontakt über PN

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heibuder
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    686

    Themenstarter

    Standard

    Zitat Zitat von Pomuchel Beitrag anzeigen
    Genau Evangelische Kirche Heubude, erbaut 1917
    Na, sieh mal guck! Kommt gleich in mein Heubuder Bildarchiv!
    Vielen Dank!

    Übrigens, in Deiner Signatur funktioniert der Link auf Deine Homepage (WASSERSPEIER...) nicht!
    AlterSchotte hat sie auch noch" -> http://www.danzig.at/
    Wem gehört die Seite denn nun?
    Geändert von Heibuder (20.02.2008 um 13:34 Uhr) Grund: Ergänzung
    Es grüßt der Heibuder!

    "Erinnerungen sind Wärmflaschen fürs Herz." (R.Fernau)

  13. #13
    Benutzer Avatar von Pomuchel
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Danzig
    Beiträge
    238

    Standard

    Hm...
    In meiner Signatur ist alles ok mit dem Link zur Wasserspeier Akademie (deutsch.rzygacz.webd.pl)
    Auf der WA Seite gibt es wirklich ein Link zu www.danzig.at : Institut der Danziger Strassenkunde der Wasserspeier Akademie
    Was fuktioniert nicht denn?
    Hochachtungsvoll
    virt. Prof. Grün
    www.rzygacz.webd.pl/pomuchel/archiv.html -
    Danziger Dienstleistungen jeglicher Art
    Nachforschungen in Archiven (Danzig und Umgebung)
    Historische und heutige Bilder von Danzig
    Kontakt über PN

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heibuder
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    686

    Themenstarter

    Standard

    Zitat Zitat von Pomuchel Beitrag anzeigen
    ...
    Was funktioniert nicht denn?
    Habe mich geirrt! Es ist die Homepageadresse, die Du in Deinem Profil unter Kontaktinformationen angegeben hast!
    Es grüßt der Heibuder!

    "Erinnerungen sind Wärmflaschen fürs Herz." (R.Fernau)

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Regina
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Gdansk-Migowo (Mueggau][
    Beiträge
    226

    Idee Kleine Heubuder Chronik

    Aus dem Heft "Danzigs Badeort An Der Ostsee" Nr. 2 von Helmut Maass
    Nach einer alten Karte aus dem "Danziger hauskalender 2000", hiess Heubude vorher "Heyboden", Krakau-"Crabau' und Neufaehr "Niefer"
    Der Name Heubude ist in der Ordenszeit entstanden. gegen Ende des 15.Jh, im Jahr 1442 finden wir den Ort schon in seiner heutigen benennung als Fischerdorf erwaehnt.An und fuer sich ist diese Siedlung bedeutens aelter.vom Jahre 1454 bis 1814 stand der Ort in einem Unterstaendigkeitsverhaeltnis zur Stadt Danzig. Der eigentliche besitz war recht klein. Das Pachtland gehoerte dem Orden, spaeter der Stadt Danzig. Der Wald war Eigentum der Stadt.Im Jahre 1793 fiel Danzig an Preussen und das Dorf wurde selbstaendig, aber nicht lange.Am 1.April 1914 wurde heubude entgueltig eingemeindet und gehoerte zur Stadt Danzig
    - Im Jahre 1795, als das Gebiet zu Preussen kam, nach einer Aufstellung,
    von einem preussischen Beamten, zaehlte heubude 381 Seelen. Namen wie Groth, Lehmann, Klein Krueger, Cornelius, waren mehrfach vertreten-
    Unter den Gasthoefen, ist der aelteste der Gastsche zu nennen, der aus dem Jahre 1803 stammte. Es war ein alter bauernhof, in dem sich eine grosse Gaststube befand. Um 1902/03 brannte der hof ab. Spaeter steht an der gleichen Stelle, heidssstrasse 35 das gasthaus von 'Kanzler"
    Das alles und vieles, vieles mehr kann man in den 11 Heften von dem Tannenbergheubuder Helmut Maass finden. Die alten Heubuder erhalten dieses Heft immer im November des vergehendes Jahres.Da gibt es viele alte Fotos: Unser Schwan am Heidsee, der Tiergarten, mehrmals die Kirche, der alte Friedhof in Heubude und Krakau., Klassenfotos,viele Haeuser und geschaefte.
    Ausserdem 4 Hefte: 1937- Einwohner vom Troyl bis zum Durchbruch, jede
    Strasse, jedes Haus, alle Einwohner.
    Wenn sich jemand die Hefte wuenscht, schickt Herr Maass auch alle
    bisherige 11 Stueck.Seine Anschrift
    Helmut Maass, Lerchenweg 15,88287 Gruenkraut.telefon:0751 65 25 621
    Viele herzliche Gruesse
    Regina, Danzig

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heibuder
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    686

    Themenstarter

    Standard Heubude-Hefte von Helmut Maass

    Ergänzend zu dieser Empfehlung von Regina seht hier, wie ein Heft von Helmut aussieht.
    Es sind bewundernswerte Arbeiten eines Heubuders, um Erinnerungen an das alte Heubude,
    an seine Geschichte, an das Leben in ihm und an seine Bewohner der Nachwelt zu erhalten.
    Helmut bittet darum, ihm interessante Dokumente aus/über Heubude, Texte oder Fotos zu schicken,
    damit er weitere Hefte herstellen kann.

    Diese Hefte sollte jeder Heubuder und ernsthaft an dem Badeort Interessierte besitzen und abonnieren!
    .
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Es grüßt der Heibuder!

    "Erinnerungen sind Wärmflaschen fürs Herz." (R.Fernau)

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von lahde_aus_heubude
    Registriert seit
    20.01.2014
    Beiträge
    12

    Standard AW: Entstehungsgeschichte von Danzig-Heubude ...

    Hallo Heubuder,

    ich habe 2 Schriften im pdf-Format:

    1) "Heubude - Ein Gedenkblatt den Freunden und Besuchern des Ortes dargeboten vom Verfasser" Prof. Dr. Schulz, Druck und Verlag von Richard Miehlke, Danzig Hundegasse 48/49 1911
    2) "Volksbad Heubude - 25 Jahre Städtisches Seebad" Max Wittke, Danzig 1939, Danziger Verlags-Gesellschaft m.b.H (Paul Rosenberg) Danzig 1939

    ich weiß allerdings nicht wie ich die Dateien hochladen kann, die Beschreibung in der "Hilfe" gibt es nicht mehr.

    Gruß Holger

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von Uwe
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.673

    Standard AW: Entstehungsgeschichte von Danzig-Heubude ...

    Hallo Holger,

    leider kannst Du technisch keine PDF-Datei hier hochladen. Es könnte auch bei manchem rechtliches Probleme geben, wenn die Rechte nicht erloschen sind (wohl nicht bei dem Gedenkblatt von 1911).

    Was Du kannst, sofern keine Rechte verletzt werden, den Text aus der PDF-Datei kopieren und hier dann zitieren.

    Herzliche Grüße

    Uwe
    Geschichte kann man nicht ändern ... aber man kann aus ihr lernen!

    Suche Informationen zu den Familiennamen Block, Gehrt, Kirschke, Kirsch, Haak, Happke, Hoffmann, Makowski, Namowicz, Patzer, Rehberg, Tolk(e) und Vierling aus Danzig

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.057

    Standard AW: Entstehungsgeschichte von Danzig-Heubude ...

    Hallo,

    Links zum Abruf beider Hefte gibt es hier im Forum: online-Literatur Heubude
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heibuder
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    686

    Themenstarter

    Standard AW: Entstehungsgeschichte von Danzig-Heubude ...

    Hallo Holger, Du hast eine PN von mir!
    Es grüßt der Heibuder!

    "Erinnerungen sind Wärmflaschen fürs Herz." (R.Fernau)

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.057

    Standard AW: Entstehungsgeschichte von Danzig-Heubude ...

    ...

    und "joachimalfred" hat eine PN von mir!
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •