Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Lesehilfe u.a. bei voraussichtlich einem Beruf

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,660

    Standard Lesehilfe u.a. bei voraussichtlich einem Beruf

    Liebe Schriftenkenner,

    ich habe mal wieder ein Problem bei 3 Wörtern. Vielleicht kann mir jemand netterweise helfen.


    Sohn der verstorbenen Eheleute (?) Gustav Meyer und Elisabeth, geborene Neuhausen (?) , beide zuletzt wohnhaft in Verberg.

    (?)…………..25 Druckwörter gestrichen.

    Name:  20230914_102459.jpg
Hits: 82
Größe:  119.0 KB

    Vielen Dank im Voraus.

    LG Inge-Gisela

    - - - Aktualisiert - - -

    Das letzte habe ich gerade selbst erkannt: Vorstehend

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1,031

    Standard AW: Lesehilfe u.a. bei voraussichtlich einem Beruf

    Vorstehend ...

    Gruß, Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,490

    Standard AW: Lesehilfe u.a. bei voraussichtlich einem Beruf

    Hallo Inge-Gisela,

    ich lese:

    Sohn der verstorbenen Eheleute
    Samtscheerer Gustav Meyer und Elisabeth, geborenen Neuhausen,
    beide zuletzt wohnhaft in Verberg.

    Vorstehend 25 Druckwörter gestrichen

    Was genau ein Samtscheerer/Samtscherer zu tun hatte, weiß ich allerdings nicht zu sagen.


    Viele Grüße,

    Peter

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,660

    Themenstarter

    Standard AW: Lesehilfe u.a. bei voraussichtlich einem Beruf

    Hallo Peter, hallo Rainer,
    lieben Dank für die Hilfe. Peter, das Wort hätte ich nie erraten. Was der Beruf aber vielleicht beinhaltet, wie das Wort schon sagt, kann ich vermutlich in etwa erklären. Dieser Gustav wohnte in Krefeld-Verbert. Krefeld war als Seidenstadt bekannt. Ein Vorfahre war Weber. Vielleicht hat er Stoffe zuschneiden müssen oder was auch immer man mit Samt macht.

    Lieben Gruß
    Inge-Gisela

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    4,895

    Standard AW: Lesehilfe u.a. bei voraussichtlich einem Beruf

    Hallo Inge-Gisela,
    du liegst richtig. Mich hat esnun auch interessiert. Das habe ich u.a. gefunden:
    https://www.textlog.de/en-england-samtscherer.html
    Viele Grüße von Joachim

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,660

    Themenstarter

    Standard AW: Lesehilfe u.a. bei voraussichtlich einem Beruf

    Joachim, vielen Dank. Da warst Du beim Suchen sicherlich geduldiger. Mich interessierte es auch, hatte auch etwas bzgl. England gefunden, aber nicht diesen interessanten Artikel. Das wissen wir, glaube ich, alle, dass viele Menschen vor 100 Jahren und früher für einen Appel und ein Ei gearbeitet haben und ausgenutzt wurden. In der Zeit hätte ich jedenfalls nicht leben wollen, obwohl man in heutiger Zeit mit vielen Dingen auch nicht zufrieden ist. That's life. Wir jammern auf einem etwas nicht vergleichbaren Niveau.

    Lieben Gruß

    Inge-Gisela

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7,777

    Standard AW: Lesehilfe u.a. bei voraussichtlich einem Beruf

    Hallo in diese Runde,

    zur Erläuterung der Berufstätigkeit Samtscherer hier noch diese beiden Wikipedia-Informationen:

    - "Scheren (Textilveredelung): ► https://de.wikipedia.org/wiki/Schere...tilveredelung).

    - "Samt": ► https://de.wikipedia.org/wiki/Samt.

    Viele Grüße
    Ulrich

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,660

    Themenstarter

    Standard AW: Lesehilfe u.a. bei voraussichtlich einem Beruf

    Hallo Ulrich, danke, es ist anscheinend ein unerschöüfliches Thema. Das Wort scheren passt dann eigentlich auch besser zu dem Vorgang. Auf gleiche Länge bringen, passt auch fast zum Knüpfen eines Teppichs, wo einem herausstehende Fäden stören. Lange lange ist es her, dass ich so etwas mal gemacht habe.

    Lieben Gruß

    Inge-Gisela

    - - - Aktualisiert - - -

    unerschöpfliches!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •