Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Lesehilfe bzgl Fam. Ringl

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,660

    Standard Lesehilfe bzgl Fam. Ringl

    Liebe Forumer,

    Ich benötige wieder einmal Eure Hilfe. Ich habe mich bereiterklärt, einige Kirchenbucheintragungen zu transkribieren, wobei ich immer mal wieder an meine Grenzen stoße. Es sind Wörter, Sätze aus verschiedenen Eintragungen, so dass es keinen Sinn macht, ein ganzes Dokument hier hinein zu kopieren.

    1. Könnte es Handschuhmacher heißen?

    Name:  Ringl 1.jpg
Hits: 77
Größe:  80.4 KB

    2. Hier ergibt nur ein kleines Wort für mich nicht den richtigen Sinn:
    gebürtig ebendaselbst, zuständig .......... Milowa, Gerichtsbezirk Weseritz, Amtsbezirkes Tepl

    Name:  Ringl 2.jpg
Hits: 66
Größe:  52.2 KB

    3. Hier kann ich den Beruf nicht genau lesen:
    Anna, geborene Geissler, ...............meistertochter aus Kaaden Nr. 235, gleichen Ge--
    Ich tippe auf Hafen, aber wie ein H sieht es nicht aus.

    Name:  Ringl 4.jpg
Hits: 66
Größe:  122.0 KB

    4. Dies ist für mich das größte Problem:
    Dieser nachträgliche Eintrag steht auf der Seite des Kirchenbuch-Geburtseintrags:

    Franz Ringl ist am 19. Oktober 1919 getraut worden mit Agnes Sperling, geboren 21. Oktober1901 in Niklasdorf laut Zuschrift ------- Niklasdorf, 4.11.1919, Z.437
    Franz Ringl wurde am 2.11.1922 mit Hermine Merten in Sonnenborg getraut

    Zuschrift --------------------u. ---------------------am 25.1.1940 --------------------------------------mit der Kirche-------------------------------- gottgläubig geblieben.

    Darunter steht in Latein noch ein Satz, übersetzt im Internet gab dieser Spruch für mich nicht wirklich einen Sinn:

    "Rividi et omnia site inserta esse"


    Name:  Ringl 3.jpg
Hits: 65
Größe:  226.6 KB

    Vielen Dank im Voraus.

    Lieben Gruß
    Inge-Gisela

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,493

    Standard AW: Lesehilfe bzgl Fam. Ringl

    Hallo Inge-Gisela,

    auch mir wurde nicht aales klar, hier aber mein bisheriges Ergebnis:

    1. ja
    2. nach
    3. Wasenmeister (=abdecker, Schinder)
    4. Pfarramte
    Zuschrift v[om] Landrat Konwlau (?) am 25.1.1940 ????? Kirche
    .... u[nd] gottgläubig geblieben

    Revidi et omnia rite inserta esse testor = Ich habe überprüft und bestätigt, dass alles richtig eingefügt wurde


    Viele Grüße,

    Peter

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,660

    Themenstarter

    Standard AW: Lesehilfe bzgl Fam. Ringl

    Super, Peter, ich danke Dir. Und so schnell geantwortet :-). Ich bin mit dieser Handschrift im allgemeinen noch ganz zufrieden, es hat aber doch eine Zeit gedauert. Bzgl. "nach" hatte ich zwar auch gelesen, man muss einfach davon ausgehen, dass früher anders gesprochen und geschrieben wurde. "zuständig nach .." geht mir in dieser Konstellation irgendwie nicht ein. Und was für ein Beruf. Und dann heißt es vielleicht unter 4 "laut Zuschrift vom Pfarramt" und das e hintendran hat sich verselbständigt :-)


    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag. Die Sonne scheint.

    Inge-Gisela

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7,777

    Standard AW: Lesehilfe bzgl Fam. Ringl

    Hallo Inge-Gisela,

    ich ergänze zu 4.:
    - Die Datumsangabe in der zweiten Zeile ist m.E. nicht 21. Oktober 1901, sondern 21. September 1901 ("Sptbr" = September, vergleiche darüber in Zeile 1 die eindeutige Angabe "Oktober").
    - Nach "Kirche" in der vorletzten Zeile lese ich "ausgetreten . . .".

    Viele Grüße
    Ulrich

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,493

    Standard AW: Lesehilfe bzgl Fam. Ringl

    ... Ergänzung zu 4.:

    Zuschrift v[om] Landrat Konwlau (?) am 25.1.1940 Z. Kult II d aus der Kirche
    aus getreten u[nd] gottgläubig geblieben


    Peter

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,493

    Standard AW: Lesehilfe bzgl Fam. Ringl

    ... noch eine Anmerkung zu 4.:

    Bei der 'Agnes' Sperling handelt es sich wohl eher um eine 'Anna'. Der vermeintliche Bogen des 'g' gehört zum darunter stehenden 'P' des Pfarramts.

    Inge-Gisela, kannst du sagen, aus welchem Kirchspiel die Eintragungen stammen?


    Viele Grüße,

    Peter

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,660

    Themenstarter

    Standard AW: Lesehilfe bzgl Fam. Ringl

    Hallo Peter und Ulrich,

    erst einmal ganz herzlichen Dank. Super, was Ihr herausfinden könnt. Peter, ich lese aus der Überschrift der Buchseite "412 Kaadner Geburts=Buch. tom. XII. der Dekanalkirche S. Crucis 1897" - und bei familysearch zu finden Franz Ringl Personenstandliches - Tschechische Republik, Kirchenbücher, 1552-1981 (https://www.familysearch.org/ark:/619 )kann sein, dass man noch mehr zur Internetadresse schreiben muss. Ich habe das Dokument nur auf dem Smartphone erhalten.

    Lieben Gruß

    Inge-Gisela

    - - - Aktualisiert - - -

    Peter,
    das klingt ja so, als ob dieser Franz von der 1. Frau getrennt lebte und als Katholik darf man nicht zum zweiten Mal heiraten. Als Lösung bleibt dann wohl der Austritt aus der Kirche.

    - - - Aktualisiert - - -

    Nein, meine Vermutung kann nicht stimmen, da erst 1940 ausgetreten

  8. #8
    Administratorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    4,629

    Standard AW: Lesehilfe bzgl Fam. Ringl

    Hallo zusammen

    Hm. 1940-Nazizeit- vielleicht gab es da diesbezügliche Probleme und er ist lieber ausgetreten?
    Nur eine Verrmutung..

    Fröhliche Grüße, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,660

    Themenstarter

    Standard AW: Lesehilfe bzgl Fam. Ringl

    Zu 4. Das u bei dem Landratsnamen könnte auch ein n sein.

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    5,493

    Standard AW: Lesehilfe bzgl Fam. Ringl

    Hallo miteinander,

    das mit dem Landrat dürfte sich durch die nachstehende Beistempelung bei einer anderen Eintragung erledigt haben:

    Name:  Komotau.jpg
Hits: 63
Größe:  122.4 KB

    Demnach handelt es sich um eine Zuschrift des Landrats 'von Komotau', dem heutigen Chomutov.

    Übrigens gehörte es im 3. Reich 'zum guten Ton', dass man keiner Kirche angehörte. Der Ausweg vieler Christen war, dass man sich als 'gläubig' bzw. 'gottgläubig' eintragen ließ ... .


    Viele Grüße,

    Peter

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,660

    Themenstarter

    Standard AW: Lesehilfe bzgl Fam. Ringl

    zu Nr 6. Peter, ja, ich würde nun auch eher zu Anna tendieren.

    Inge-Gisela

    - - - Aktualisiert - - -

    Peter: Hut ab, was Du auf die Schnelle so ausgräbst. Dann wurde also bei vielen Kircheneintragungen automatisch diese Zuschrift erwähnt bzw. wohl auch gefordert. Das ist mir bisher in dieser Art noch nicht untergekommen. Da lagst Du, Beate, gar nicht falsch mit Deiner Vermutung. Und den richtigen Ortnamen haben wir jetzt auch. Danke

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Ulrich,
    Du kannst recht haben mit dem September. Viele Augen sehen mehr. Danke.

    Lieben Gruß

    Inge-Gisela

    - - - Aktualisiert - - -

    Und nun als Resultat des Tages :-): Wenn ich hier nicht den Überblick verloren, alles Neue in meine Seiten gebracht habe, dann steht keine Frage mehr offen. Lieber Peter, lieber Ulrich, ohne Euch wären so einige Lücken geblieben. Und dazu gelernt habe ich auch noch.

    Liebe Grüße

    Inge-Gisela

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •