Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Heiratsurkunde aus dem Standesamt Gdynia

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    34

    Standard Heiratsurkunde aus dem Standesamt Gdynia

    Liebe Forum-Mitleser,
    im November 2023 habe ich eine Kopie/ Abzug einer Heiratsurkunde aus dem Jahre 1944 im Standesamt Gdynia mit Urkundennummer, entsprechendem Formular, meinem Ausweis in Kopie usw. angefordert, ich bin die Enkelin der Brautleute,
    ich erhielt die Aufforderung zur Zahlung, habe ich sofort veranlasst... und gestern kam: die Abschrift der Heiratsurkunde auf polnischem Formular.

    Also habe ich eine Email dorthin geschrieben und bekomme jetzt die Antwort, dass eine Kopie/ Abzug gesetzlich nicht möglich sei.
    Sondern nur die Neuausstellung auf polnischem Formular.

    Ich kenne es aus Standesämtern in Pommern, dass ich als berechtigte Angehörige eine Kopie vom Original bekomme. Keine neue Urkunde. Bitte sagt mir, ob das Standesamt in Gdynia recht hat oder wie ich noch an die Kopie kommen kann. Vielen Dank

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    5,080

    Standard AW: Heiratsurkunde aus dem Standesamt Gdynia

    Hallo Claudia,
    ich kann dir hier nicht helfen, mir fehlt die Erfahrung dazu.

    Für alle Helfer im Forum der, so denke ich mal, Hinweis:
    http://forum.danzig.de/showthread.ph...202#post160202
    Viele Grüße von Joachim

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    3,882

    Standard AW: Heiratsurkunde aus dem Standesamt Gdynia

    Hallo Claudia,

    siehe hier:
    Urkunden, die bereits über einhundert Jahre alt sind (bei Ehe- und Sterbeurkunden über 80 Jahre), werden nicht mehr von den Standesämtern, sondern in mehreren regionalen Staatsarchiven aufbewahrt. Hiervon können nur Abschriften erstellt werden, deren Kosten je nach Rechercheaufwand variieren.

    Die polnischen Standesämter stellen Urkunden nach dem polnischen Personenstandsgesetz in polnischer Sprache und mit heutiger polnischer Ortsbezeichnung aus. Da sowohl Ortsbezeichnungen als auch (regional unterschiedlich) Eigennamen in Folge des Ersten und Zweiten Weltkriegs polonisiert wurden, und infolge von Gemeindereformen auch Zuständigkeiten neu geregelt wurden, können Urkunden von den Ihnen bekannten Inhalten abweichen.
    https://polen.diplo.de/pl-de/03-serv...denbeschaffung

    Ich würde einmal Kontakt mit dem Polnischen Konsulat in Köln aufnehmen, um eventuell nähere Angaben zur Verfahrensweise zu erhalten.

    https://www.gov.pl/web/niemcy/kolonia

    Viele Grüße Frank
    Ein kleines Dankeschön für eine gegebene Antwort sollte doch für jeden machbar sein.

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    5,080

    Standard AW: Heiratsurkunde aus dem Standesamt Gdynia

    ....
    mal eine Frage: Und warum nicht Standesamt I Berlin ?
    Laut Westpreußen.de sollen hier:

    Standesamt I in Berlin

    Geburten 01.01.1945-21.03.1945
    Eheschließungen 01.01.1945-16.03.1945

    vorhanden sein.

    Ein Anruf könnte eine Klärung bringen, ob eine Kopie der Urkunde hier möglich ist.
    https://www.berlin.de/labo/buergerdi...t-i-in-berlin/

    - - - Aktualisiert - - -

    http://westpreussen.de/pages/forschu...len.php?ID=772

    - - - Aktualisiert - - -

    ...Sorry...

    Klar jetzt sehe ich es auch: Eheschließungen 01.01.1945-16.03.1945
    War ja 1944 !
    Viele Grüße von Joachim

  5. #5
    Administratorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    4,662

    Standard AW: Heiratsurkunde aus dem Standesamt Gdynia

    Hallo Claudia,

    Ich hab 2019 versucht in Zoppot mit Hilfe einer deutsch sprechenden Polin vor Ort eine Kopie der Sterbeurkunde meines Urgroßvater zu bekommen(+1946)- Fehlanzeige, es gab nur Handausgefülltes in polnischem Formular...
    Auch keine Todesursachen, die auf der Sterbeurkunde der Urgroßmutter (+1942) vermerkt war..
    . Die Urkunde von 1942 bekam ich, glaub ich, aus Berlin.)

    Schöne Grüße, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Inge-Gisela
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,712

    Standard AW: Heiratsurkunde aus dem Standesamt Gdynia

    Betreffend Nr. 3 und 5. Ganz verstehe ich es nicht, dass es von Urkunden nur Abschriften geben soll. Ist das neu geregelt? Ich hatte vor einigen Jahren vom Danziger Standesamt und auch vom Archiv Kopien der Originale erhalten. Allerdings waren die Personen auch in Danzig geboren. Eine Sterbeurkunde jedoch auch mal in maschinengeschriebener ponischer Schrift, weil ich nicht darauf hingewiesen hatte, dass ich vom Original eine Kopie wollte. Auf so einer Kopie steht ja auch mehr als auf einer Abschrift, so meine Erfahrung. Nachträge sind außerdem nicht enthalten. Eine andere evtl. Möglichkeit ist, nach abgelaufener Zeit z.B. bei Ancestry oder anderen Organisationen zu forschen. Die maschinengeschriebene Abschrift habe ich mittlerweile als Kopie des Originals durch Ancestry erhalten.

    LG Inge-Gisela

  7. #7
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,728

    Standard AW: Heiratsurkunde aus dem Standesamt Gdynia

    Schönen guten Abend,

    die polnischen Standesämter gehen in der Regel davon aus, dass eine amtliche Urkunde gewünscht wird. Und das kann dann nur auf einem amtlichen Vordruck erfolgen auf dem die Daten vom Original übertragen und ggf. übersetzt werden. Ich habe bisher überall eine unbeglaubigte Fotokopie (niepoświadczona kserokopia) bekommen wenn ich danach gefragt habe.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)
    Zertifizierter Führer (deutsch/englisch) und Volontär in der Gedenkstätte und Museum "Deutsches Konzentrationslager Stutthof" in Sztutowo
    Certyfikowany przewodnik i wolontariusz po muzeum "Muzeum Stutthof w Sztutowie - Niemiecki nazistowski obóz koncentracyjny i zagłady"

  8. #8
    Administratorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    4,662

    Standard AW: Heiratsurkunde aus dem Standesamt Gdynia

    Guten Abend, Wolfgang,

    Dann hst du Glück?!
    Ich wollte auch lieber eine Kopie der Sterbeurkunde, was allerdings abgelehnt wurde.....ohne weitere Begründung. An Sprachproblemen lag es nicht, die Begleiterin war Polin.
    Ist vielleicht von Standesamt zu Standesamt unterschiedlich.

    Fröhliche Grüße zur guten Nacht, Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  9. #9
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,728

    Standard AW: Heiratsurkunde aus dem Standesamt Gdynia

    Liebe Beate,

    ja, es mag sein, dass dies von Standesamt zu Standesamt unterschiedlich gehandhabt wird. Grundsätzlich muss ich aber sagen, dass ich bisher immer auf großes Zuvorkommen gestoßen bin. Eine Rechtsgrundlage für das Ablehnen von Anfertigungen von Kopien gibt es meines Wissens nach nicht. Es handelt sich also um Ermessenserwägungen des jeweiligen Standesamtes. Gründe für das Ablehnen von Kopien können sein:

    - in dem betreffenden Standesamt werden grundsätzlich keine Kopien angefertigt
    - die Originale sind in schlechtem Zustand (brüchiger Buchrücken, zerbröckelndes Papier, verblichene Schrift)
    - es steht kein geeigneter Kopierer zur Verfügung
    - sprachliche Missverständnisse

    Ergänzend zu meinem vorherigen Beitrag schlage ich auch noch vor, nicht nur nach Fotokopien sondern alternativ auch nach einem Scan zu fragen. Denn ich habe es auch schon erlebt, dass zwar keine Kopien gemacht wurden, aber mir kostenlos ein Scan per Mail zugeschickt wurde.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)
    Zertifizierter Führer (deutsch/englisch) und Volontär in der Gedenkstätte und Museum "Deutsches Konzentrationslager Stutthof" in Sztutowo
    Certyfikowany przewodnik i wolontariusz po muzeum "Muzeum Stutthof w Sztutowie - Niemiecki nazistowski obóz koncentracyjny i zagłady"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •