Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: David Weichbrodt

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Daniel Hebron
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    295

    Standard David Weichbrodt

    David Weichbrodt - Stadtrat und Kaufmann in Danzig

    David Weichbrodt wurde im September 1739 geboren. Der genaue Tag ist so nicht festzustellen. Waehrend Dorothea Weichbrodt angibt, es sei der 27.09.1739 gewesen, schreibt Joachim Zdrenka, es sei der 23.09.1739. Vielleicht ist aber mit dem frueheren Datum die Geburt und mit dem spaeteren seine Taufe gemeint. Auch ob sein tatsaechlicher Geburtsort Danzig war, steht nicht einwandfrei fest. Nach Frau Weichbrodt waren seine Eltern der Kaufmann Paul Weichbrodt und dessen Ehefrau Concordia Marie Magdalene verw. Bistram geb. Luedke.

    Am 12.01.1768 heiratete er in Danzig Adelgunde Dorothea Schmidt. Aus dieser Ehe gingen einige Kinder hervor. Eine Tochter - Wilhelmine Concordia - heiratete spaeter Samuel Friedrich v. Groddeck und eine andere Tochter heiratete in die Familie Doering ein. Der aelteste Sohn Paul Heinrich uebernahm spaeter das Getreide-, Asche-, Wolle- und Reedereiunternehmen seines Vaters und wohnte wie dieser am Langen Markt in Danzig.

    Politisch gesehen war David Weichbrodt seit 1772 im Koggenquartier und seit 1792 Schoeffe der Rechten Stadt Danzig. Bei der vormaligen Danziger Buergerwehr diente er zuletzt als Oberstleutnant. Nach der Besitznahme Danzig's durch Preussen 1793 war er dort Stadtrat.

    Um 1800 zaehlte David Weichbrodt nebst Johann Labes und anderen zu den reichsten Kaufleuten in Danzig. Er besass unter anderem 20 Haeuser und Speicher sowie 12 Hoefe in Mueggau. Im Jahre 1807 lieh er der Stadt Danzig in Form von Geld und Waren 715.604 Floren und es gibt die Geschichte, er haette von der Stadt Danzig nicht eingeloeste Schuldscheine erhalten. Weiss vielleicht jemand etwas mehr ueber diese Geschichte?

    David Weichbrodt verstarb am 19.07.1808 im Alter von 69 Jahren in Danzig.




    Quellen:

    Dorothea Weichbrodt geb. v. Tiedemann
    "Patrizier, Buerger, Einwohner der Freien und Hansestadt Danzig"

    Joachim Zdrenka
    "Rats- und Gerichtspatriziat der Rechten Stadt Danzig" Teil II 1526-1792"
    aus den Sonderschriften des
    Vereins fuer Familienforschung in Ost- und Westpreussen e.V. Nr. 63

    Reinhard Wenzel
    "Das Danziger Adressbuchwesen" aus den Sonderschriften des
    Vereins fuer Familienforschung in Ost- und Westpreussen e.V. Nr. 89

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    273

    Standard David Weichbrodt

    Hallo,

    Auf der Suche nach seinen Vorfahren hat mein verstorbener Vater Heinz Weichbrodt in seinem Exemplar des Buches "Patrizier, Bürger ...", S. 480 von Dorothea Weichbrodt den Eintrag über David W. und seinen Sohn Johan David W. gelb unterlegt. Dies seien, so erklärte er mir einst, einige unserer Vorfahren auf der väterlichen Seite.
    Die Angabe "Klein Katz" in jenem Buch unter Johan David hatte meinen Vater auf diese Spur gebracht.
    Allerdings konnte er nicht in Erfahrung bringen, ob jene Davids tatsächlich seine Vorfahren sind.
    Ich selbst habe ein wenig nachgeforscht, aber außer der Bemerkung, dass es einen Erbpächter Weichbrodt in Klein Katz gegeben habe, habe ich nichts gefunden.
    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:
    1. Wie finde ich biogrphische Angaben zu
    a) Paul Weichbrodt, ev., vermutlich gehörlos
    b) zu seiner Frau, Adelheid Weichbrodt, geborene Lautz, jüdisch,
    wohl beide in Danzig geboren.
    Sie hatten mindestens drei gemeinsame Kinder, zwei Töchter und einen Sohn.
    Ihr Sohn, der spätere Kaufmann Alex Weichbrodt, wurde am 27.1.1884 in Danzig geboren. Alex und seine Schwestern, Selma und ?, waren als Kinder mit ihrer Mutter Mitglieder einer Danziger Synagogengemeinde, bevor sie sich taufen ließen. Alex wurde Mitglied der Danziger Johanniskirchengemeinde - was ihn und seine Familienmitglieder in den dreißiger und vierziger Jahren aber nicht vor rassischer Diskriminierung als "Nichtarier" und "Jüdisch Versippte" schützte.
    2. Wie finde ich Angaben zu den Vorfahren von Paul Weichbrodt, die vermutlich aus Klein Katz stammen? In persönlichen Unterlagen finde ich darüber Folgendes:
    "Väterliche Linie:
    Meine Vorfahren väterlicherseits (Weichbrodt) stammen aus der Gemeinde Klein Katz bei Zoppot. Von ihnen weiß ich ganz wenig. Daß der Großvater Paul hieß. Dass dessen Vater und Großvater von Beruf Huf- und Nagelschmied waren. Daß alle taubstumm waren. Daß sie bei der Heirat den Glauben wechselten (kath.- ev. oder umgekehrt und daß einer von ihnen, selbst ein Weichbrodt, eine geborene Weichbrodt ehelichte).
    Die Daten liegen schätzungsweise in der Mitte des vorigen Jahrhunderts".
    Über Rückmeldungen ist dankbar:
    Ulrich

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Daniel Hebron
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    295

    Themenstarter

    Standard

    Hallo Ulrich,

    mir persoenlich ist leider nur ein legitimer Nachfahre des Danziger Grosskaufmanns David Weichbrodt bekannt. Dies ist Dr. Ernst Weichbrodt und dieser war bis letztes Jahr im Vorstand des Vereins fuer Familienforschung in Ost- und Westpreussen. Wenn Du willst, kann ich Dir gelegentlich seine E-Mail Anschrift per PN senden.

    Viele Gruesse
    Daniel
    Tu as sans doute déjà, lecteur bénévole, bien des récits sur la ville ancienne et commerçante de Dantzig....

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    273

    Standard David Weichbrodt

    Hallo Daniel,
    wenn das mal keine schnelle Antwort war! Vielen Dank!
    Ja, über eine entsprechende E-mail würde ich mich freuen.
    Vielen Dank,
    Ulrich

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •