Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wolfgang Gippert: Kindheit und Jugend in Danzig 1920-1945

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Megande
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    Muenchen
    Beiträge
    15

    Standard Wolfgang Gippert: Kindheit und Jugend in Danzig 1920-1945

    Hallo zusammen,

    ich gestern folgendes Buch bei amazon.de entdeckt und bestellt (in erster Linie fuer meinen Vater, aber ich werde auch mal reinlinsen):

    Kindheit und Jugend in Danzig 1920-1945.
    Identitätsbildung im sozialistischen und im konservativen Milieu

    Preis: 32,00 €
    Taschenbuch: 552 Seiten
    Verlag: Klartext-Verlagsges. (Januar 2005)
    ISBN-10: 3898613887
    ISBN-13: 978-3898613880

    Klappentext:

    "Wolfgang Gippert untersucht Kindheit, Jugend und frühes Erwachsenenalter in der Hafenstadt Danzig zwischen 1920 und 1945: Unter welchen ortsspezifischen und zugleich soziokulturell unterschiedlichen Bedingungen, so die Fragestellung des Buches, hat sich das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in Danzig zur Freistaatszeit und während des Zweiten Weltkrieges vollzogen und welche Bedeutung hatten diese Bedingungen für die Persönlichkeitsentwicklung der Heranwachsenden?
    Es geht dabei vorrangig um die Analyse der Alltags-realität von Kindern und Jugendlichen in ihren Wohnquartieren, in ihren verschiedenen Lern- und Lebensbereichen sowie um die sozialen Beziehungen zu Eltern, Geschwistern, Verwandten, Nachbarn, Freunden und Lehrern. Welche politischen und moralischen Grundorientierungen haben sich herausgebildet und wie haben die Heranwachsenden einschneidende gesellschaftliche Entwicklungen, politische Ereignisse und Veränderungen subjektiv verarbeitet?
    Danzigs Verzahnung mit Polen und eine als Mikrokosmos des Deutschen Reichs bezeichnete politische Landschaft boten in der Zwischenkriegszeit historisch einmalige Sozialisationsbedingungen. Ein besonderes Augenmerk gilt zudem der Frage, wie sich die verschiedenen Bevölkerungsgruppen in unterschiedlicher Art und Weise mit dem sich in Danzig nur allmählich ausbreitenden Nationalsozialismus auseinandersetzten, sich mit ihm arrangierten oder sich verweigerten. Mit welchem Mitteln und Methoden gelang es den Nationalsozialisten schließlich, ihre Vorstellungen von Erziehung institutionell umzusetzen und somit in die Alltagswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen einzudringen, sie zu verändern und zu kontrollieren?"


    Kommentar von mir:

    Ich bin nicht sicher, ob es sich nicht eher um ein psychologisch ausgerichtetes Buch handelt.
    Ich weiss gar nicht, was ich erwarten soll; ich werde mich zu diesem Thema noch mal zu Worte melden, denn 32€ ist ja ein stolzer Preis.

    Schoene Gruesse,
    :-) Steffy

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.693

    Standard Wolfgang Gippert: Kindheit und Jugend in Danzig 1920 bis 1945

    Hier zwei ausführliche Rezensionen dieser umfangreichen (552 Seiten) Dissertation (veröffentlicht am 08.12.2005) von Rüdiger Loeffelmeier bzw. Sven Oole:

    > http://www.klinkhardt.de/ewr/89861388.html

    > http://www.sehepunkte.de/2006/12/9859.html .

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.693

    Standard AW: Wolfgang Gippert: Kindheit und Jugend in Danzig 1920 bis 1945

    Hallo Wolfgang,

    ich nehme an, dass Du diesem von Steffy (Megande) gestarteten Thema meinen dazugehörenden Beitrag angefügt hast, den ich, ohne vom Ausgangsthema zu wissen (ich vergaß, den Autorennamen ins Suchfeld einzugeben), schon als neues Thema gestartet hatte. Für diese Zusammenführung danke ich Dir. - Du hast Dich vermutlich an diese Dissertation erinnert, die Du selbst im Thread "Unsere Mütter, unsere Väter" in #65 erwähntest (> http://forum.danzig.de/showthread.ph...hlight=Gippert ).

    Viele Grüße
    Ulrich

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •