Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Schule in Sobbowitz

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    1

    Standard Schule in Sobbowitz

    Hallo liebe Leserinen und Leser,
    ich schreib im Namen meiner Uroma Bock (geb. Heder) die 1914 geboren ist.
    Sie hat ihre Mädchenzeit von 1934-1937 in Sobbowitz verbracht. Für sie war die Zeit in Sobbowitz die schönste Zeit ihres Lebens. Untergebracht war sie bei Verwandten einem Lehrer-Ehepaar (Fam. Fritz Wechsler) im Schulhaus. Rektor Kube wohnte ebenfalls im gleichen Haus.
    Jetzt meine Frage, wer kennt noch das alte Schulhaus um 1934 und hat evtl. noch Fotos aus dieser Zeit. Ich möchte meiner Uroma zum 95 sten Geburtstag eine Freude machen. Vielleicht gibt es auch noch kleine Geschichten aus dieser Zeit. Ich würde mich freuen und bedanke mich schon im voraus. Eure Laura

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    47441 MOERS
    Beiträge
    173

    Standard Sobbowitz

    Hallo Laura,

    Sobbowitz liegt ca 5 km westlich von Hohenstein, an der ehemaligen Grenze des Freistaates zum polnischen Korridor, der durch den Versailler Vertrag zustande kam. In Hohenstein war mein Großvater Franz Völz nach 1920 Bahnbeamter, Meine Eltern haben sich in Hohenstein bei einem Feuerwehrfest im Lokalbetrieb Markurland kennen gelernt.
    Eine Schwester meiner Mutter war in Hohenstein ansässig.
    Nun zu dem Wunsch Bilder vom alten Sobbowitz zu finden.
    Meine Familie, ich war 1945 13 Jahre alt, ist am 13. August 1945 aus Praust vertrieben worden. Mein Vater war Lokführer in Danzig.
    Auf unserem Schicksalsweg von Danzig nach Magdeburg, der 2 Wochen dauerte, haben wir bis auf wenige Kleidung auf dem Leibe und 2 alte Decken und ein Unterbett alles verloren. Wir hatten zwar noch einiges bei uns, aber mehrere Überfälle durch polnische Wegelagerer befreiten uns auch von verbliebenen persönlichen Foto's udgl.
    So erging es doch allen, die nicht vor der Besetzung geflohen sind.
    Also das merkt man heute beim Nachdruck von Bildwerken aus unserer Heimat. Die alten deutschen Postkarten, mit Ortsaufdruck und persönlichen handschriftlichen Grüßen wurden, von Pölen gesammelt und erscheinen in der polnischen Literatur nach dem Jahre 2000.
    So auch ein paar von Sobbowitz: Villa Hagen, Apotheke, Bahlinger's Etablissement, Doktorhaus, Dorfstraße mit Mühle und Kirche aus den Jahren 1900 bis 1910. Weiter Hotel Walter Bahliger, aber leider kein Schulgebäude.--
    Aus dem Buch UNVERGÄNGLCHER SCHMERZ, lese ich aus der Karte auf
    Seite 208 heraus, daß Rambelsch/Sobbowitz am 16. März 1945 von den sowjetischen Truppen eingenommen wurde. Rambelsch und Hohenstein sind als Nachbarorte erwähnt. Dieses Buch ist ein Protokoll der Geschichte, Danzigs Schicksalsjahr 1945, es hat einen Umfang von 400 Seiten.
    und kann noch bezogen werden 10 € incl Verpackung und Porto.
    Meine eMail-Adr. erwin.voelz@online,de
    Es grüßt Erwin Völz aus Moers

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo Laura,

    von der Schule in Sobbowitz habe ich 2 Fotos mit Schulkindern davor. Sie sind etwas unscharf, ich weiß nicht, wann die Fotos gemacht worden sind.
    Und noch eine Ansichtskarte: Sobbowitz, Dorfstraße m. Schule (sie wurde 1926 von Sobbowitz nach Magdeburg geschickt.
    Außerdem habe ich ein altes Foto von der Adlerapotheke, die meinem Großvater Friedrich Mieke gehörte. Meine Mutter (1922 geb.) hat bis 1940 eine sehr schöne Kindheit und Jugend in Sobbowitz verbracht.
    Falls Fotos gewünscht - bitte melden.
    Viele Grüße aus Tübingen,
    Hannelore

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.837

    Standard AW:Sobbowitz - Bahlinger

    Hallo Erwin,
    ich habe erst vor kurzem herausgefunden, dass mein UrGroßmutter Juliane Wittmann geb Bahlinger*1839 die Tochter des Gastwirts Martin Bahlinger aus Sobbowitz war. Du schreibst in deinem Beitrag " Bahlingers Etablissements".
    Was genau meinst du damit? Mich interessiert natürlich alles , was mit der Familie Bahlinger in Sobbowitz zusammenhängt....

    Lieben dank
    JuHo54
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  5. #5
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Standard AW: Schule in Sobbowitz

    Schönen guten Abend,
    hallo Laura,

    zwar nicht von der Schule, dafür aber von der Geschichte der evangelischen Kirche handelt eine kleine 60-seitige Broschüre die ich unter folgender Adresse zur Verfügung gestellt habe: http://www.danzig.de/download/Evange...z1789-1939.pdf

    Vielleicht ist auch das für Deine Uroma interessant...
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    47441 MOERS
    Beiträge
    173

    Standard AW: Schule in Sobbowitz

    Hallo Interessierte,
    bei Nachschau in meiner Bildersammlung finde ich heute ein Foto
    meiner Verwandten mütterlicher Seite, Emma Krause und Tochter Gerda.
    Sie wohnten in Hohenstein, Freistaat Danzig. Das Bild stammt etwa aus dem Jahre 1929. Vielleicht aus Sobbowitz ?
    Aufgenommen vor einem Geschäft mit einigen Schildern:
    Colonialwaren Tabak & Zigarrenhandlung F. Schubert
    Das Haus ist mind. zweigeschossig, in Ziegelfassade, versehen mit weiteren
    Waren-Reklameschildern und ein Hinweis auf "Kaiser's Kaffee-Geschäft".
    Der Eingang hatte ein gemauertes, dreistufiges Zugangsposest
    und einen Natursteinsockel im wilden Verband.
    Abgebildet sind drei Frauen und 6 Kinder.
    Selbst bin ich dort vor 1945 nicht gewesen, aber ich habe in Erinnerung,
    daß in dieser Gegend westlich von Hohenstein, Verwandtschaft meiner
    Cousine Gerda Krause lebte.
    Wer kann damit mehr anfangen ?

    Es grüßt Erwin Völz


  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.837

    Frage AW: Schule in Sobbowitz

    Hallo Erwin,

    ich würde mich freuen , wenn du auf meine Frage vom 16.9. bezgl. des "Bahlinger Etablissements" eine Antwort für mich hättest?

    Viele Grüße
    JuHo54
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    47441 MOERS
    Beiträge
    173

    Standard AW: Schule in Sobbowitz

    Hallo Juho 54,
    inzwischen war ich im Urlaub im Schwarzwald und in
    Lahnstein, sowie Mosel mit Burgbesuchen,

    nun zur Herkunft meiner damaligen Mitteilung:
    Im Jahre 2007 war ich mit anderen jungen Freunden in Praust und Danzig. Wir benutzten mit 4 Personen des öfteren ein Taxi aus Praust. Und so hatten wir einen persönlichen Kontakt zum Fahrer der ca. 40 Jahre alt war und kein deutsch verstand. Und ich habe immer neben ihm gesessen und angegeben wo wir hin wollten. Nun kann ich nicht polnisch, habe aber früher 3 Jahre russisch gelernt und aus meiner Schulzeit vier Jahre englisch. Aus beiden Sprachen benuzte ich Verständigungsmöglichkeiten.
    So kamen wir immer gut zurecht.
    Als ich immer so "prima" na lewo und na prawo sagte,
    hat er sich köstlich amüsiert.
    Als ich in seinem Handschuhfach ein polnisches Buch aus Praust und Umgebung sah und es einsehen durfte, entdeckte ich die Abbildungen vieler alter Ansichtskarten mit deutschen Aufschriften. Einige Orte kannte ich aus meiner Jugendzeit oder hatte durch meine zahlreiche Verwandschaft davon gehört.
    Der Text des 169 Seiten umfassenden Buches ist in polnischer Sprache gedruckt.
    Mein Interesse war natürlich groß und erfreut. Beim Abschied am Flughafen in Danzig, schenkte er mir dieses Buch zu meiner Freude.
    Es enthält ausschließlich alte Postkartenfotos mit deutscher Beschriftung und auch mit deutschen handschriftlichen Postmitteilungen.
    Über Sobbowitz gibt es dort 5 Abbildungen und so auf Seite 163 die Abb. einer beschrifteten Postkarte aus dem Jahre 1900: Villa Hagen, Doctorhaus, Apotheke (3-geschossig) und Bahlinger's Etablissement, letzteres
    eingeschossig mit Satteldach und weißer Fassade.
    Auf gleicher Seite noch eine Ansichtskarte Sobbowitz
    Dorfstraße mit Mühle, im Hintergrund in Bildmitte eine Kirche mit hohem spitzen Kirchturm.
    Auf der nächsten Buchseite gibt es dann noch eine Karte mit Abb. Hotel Walter Bahlinger.

    Es grüßt Erwin Völz


  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.837

    Standard AW: Schule in Sobbowitz

    Danke dir Erwin,
    Hotel Walter Bahlinger hat mir Sinus schon geschickt, es ist das Elternhaus meiner Urgroßmutter Juliane Bahlinger, Könntest du mir auch das andere schicken? Meine Mail schicke ich dir per PN. Auch der Text wäre schön zu deinem Büchlein. Ich kann zwar kein polnisch, aber die Verwandtschaft in Danzig kann's bestimmt und vielleicht kann man ja dann über den Inhalt berichten.
    Viele Grüße und herzlichen Dank
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  10. #10
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    3.504

    Standard AW: Schule in Sobbowitz

    Hallo Jutta, schau mal hier..habe aber noch nicht überall herumgestöbert...

    http://images.google.de/imgres?imgur...3Doff%26sa%3DG

    entschuldigt, ich weiß nicht, wie man solch langen link verkürzt.....

    Schöne Grüße Beate

  11. #11
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    3.504

    Standard AW: Schule in Sobbowitz

    ok, das hat sich jetzt überschnitten, das kennst du dann wohl....

    Schöne Grüße und gute Nacht Beate


  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.837

    Standard AW: Schule in Sobbowitz

    Ich danke dir Beate!
    Es ist wirklich toll, dass du dich noch mitten in der Nacht hinsetzt und mir das Bildchen raussuchst.

    Viele Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  13. #13
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    3.504

    Standard AW: Schule in Sobbowitz

    naja, weißt du, tagsüber arbeite ich ja....bis ich dann zu Hause bin und alles fertig ist, wird es halt ein wenig später....

    Schöne Grüße Beate

  14. #14
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    9

    Standard AW: Schule in Sobbowitz

    Hallo Beate,

    der Name Bahlinger - Hotel, Gasthaus ist mir ein Begriff.
    Mein Großvater war Apotheker und hatte von 1903 bis 1945 die Adler-Apotheke in Sobbowitz. Meine Mutter wurde 1922 in Sobbowitz geboren.
    Mein Großvater hatte 1946 einen Bericht über seine Flucht von Sobbowitz über Danzig nach Pasewalk (Vorpommern) geschrieben, da wurde viele Namen von Sobbowitzern erwähnt.
    Er war mit Pfarrer Stümke, dem Arzt Dr. Hantel, von Arnoldis, Rohdes (Zuckerfabrik) ... befreundet.

    Viele Grüße,
    Hannelore

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.837

    Standard AW: Schule in Sobbowitz

    Hallo Hannelore,
    das interessiert mich sehr, wie gesagt meine Urgroßmutter gehörte zur Familie Bahlinger und war die Tochter des Gasthofbesitzers Martin Bahlinger. Vielleicht kommen in dem Büchein über die Flucht deines Großvaters auch die Namen Wittmann, Tissler, Burau oder Ditrich vor?
    Liebe Grüße
    JuHo54
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.837

    Standard AW: Schule in Sobbowitz

    Liebe Hannelore,
    vielen Dank, du hast mir eine große Freude bereitet!

    Liebe Grüße
    JuHo54
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  17. #17
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    300

    Standard AW: Sobbowitz

    Erwin, ich bitte um Scan dieses Seite 208 und Titel diese Buch - kartuzjanin@wp.pl. Danke sehr. Ich brauche diese Seite zum Chronik des Dorf Sobbowitz.

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3.593

    Standard AW: Sobbowitz

    Hallo dardol,

    da Erwin im Jahr 2011 das letzte Mal hier im Forum angemeldet war, solltest du dein Glück eher mit einer PN oder Mail an ihn versuchen.


    Viele Grüße

    Peter

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •