Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: [Mariensee / Przywidz] Schule in Glasberg

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1.055

    Standard [Mariensee / Przywidz] Schule in Glasberg

    Hallo,
    ich suche für meinen Cousin ehemalige Mitschüler (er war damals 6 Jahre) die 1943-45 in Glasberg zur Schule gegangen sind.
    Der Klassenlehrer hiess Herr Mackowicki oder ähnlich und war damals schon an die 60 Jahre alt.
    Bei Nachricht würde ich mich sehr freuen.

    Gruß Karin

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    8

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Hallo Karin Langereih ! 17.08.2010
    Meine Frau, geb. Schwertfeger, geb. im September 1939 in Glasberg, ist etwas jünger
    als Dein Cousin, bekannt sein könnte sie ja trotzdem. Ihre Mutter, Frau
    Emma Schwertfeger, geb. Rexin, bis 1945 wohnhaft in Glasberg, hatte bis
    Kriegsende die Schule von Glasberg im Winter geheizt.
    Die Großeltern meiner Schwiegermutter, Amalie und Ernst Michael Mehring und die
    7 Kinder hatten einen Bauernhof in Langereih.
    Von ca 1944 haben wir ein Foto vom Teich in Glasberg, auf dem meine Schwiegermutter
    Emma Schwertfeger, ihre beiden Kinder Irmgard und Ingrid und Frau Dei abgebildet
    sind.
    Aus der Zeit etwa ab 1958 haben wir Fotos von Glasberg, auch von der Schule, und
    vom Hof und Umgebung von Langereih.
    Als Neuling in diesem Forum muß ich jetzt erst lernen, mit diesem richtig
    umzugehen, auch um Fotos zu versenden.
    Wir waren 2009 in Glasberg und Langereih und haben davon neue Fotos.
    Sollte Deinerseits Interesse bestehen, bitte melden.
    Wir sind jedoch auch neugierig, ob auf diesem Wege für uns Neuigkeiten
    zu erwarten sind, sowohl über alte Fotos wie auch Informationen über die Familie.

    MfG Irmanzehm

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Mariolla
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    379

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Hallo Irmanzehm,
    bei meiner Reise durch den Landkreis Schwetz, habe ich in Warlubien ein Familiengrab "Schwertfeger" fotografiert. Bei Interesse bitte melden.
    Gruß Mariolla alias Marion
    Es sind die Lebenden, die den Toten die Augen schließen und
    es sind die Toten, die den Lebenden die Augen öffnen.
    Slaw.Sprichwort

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1.055

    Themenstarter

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Hallo Irmanzehm,
    da freue ich mich, jemanden anzutreffen, deren Familien auch aus Langerei kommt. Ich suche schon lange.
    Die Namen Schwertfeger und Rexin sind mir immer wieder bei meiner Forschung im Gebiet Langereih, Kosenberg, Buschkau, Glasberg, Meisterswalde begegnet.
    Meine Großmutter Emilie Wietzki ist in Langereih geboren, sie hat 1919 meinen Großvater Albert Schröder geheiratet. Mein Vater ist 1914 geboren und ist wohl auch in die Schule in Glasberg gegangen. Er ist in Langereih aufgewachsen. Es gab aber auch eine Schule in Weissmiss.
    Meine Großeltern haben bis Anfang 1946 in Langereih gewohnt.
    Ich war im letzten Jahr in Langereih, habe auch die Stelle gefunden, wo das Haus meiner Großeltern gestanden hat, ich habe auch fotografiert, leider war dort nur noch eine Ruine vorhanden, welches wohl mal eine LKW-Werkstatt und ein langer Kuhstall gewesen ist.
    Wir könnten uns gerne mit Bildern austauschen, ich wäre sehr an dem Foto vom Teich in Glasberg und aus der Zeit von 1958 speziell in Langereih interessiert.
    Leider habe ich keine alten Fotos, darum würde ich mich sehr über Deine Fotos freuen.
    LG Karin L.

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    8

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Hallo Karin Langereih ! 17.08.2010
    Die Antwort kam ja sehr flott, allerbesten Dank. Die meisten Fotos von uns sind auf die Häuser bzw. Grundstücke der Familie bezogen.
    Vorerst haben wir 21 Fotos herausgesucht, die evtl. von Interesse sind. Diese Fotos haben wir etwas kleiner gemacht, damit sie per E-Mail
    verschickt werden können, trotzdem werden es ca 5 Mails, weil wir je Mail nur 4 bis 5 Fotos unterbringen können. Viel Vergnügen damit.
    Sollten die Fotos nicht ankommen, weil sie noch zu groß sind, bitte melden.
    MfG irmanzehm

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1.055

    Themenstarter

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Guten Morgen Irmanzehm,
    vielen lieben Dank, ich sende Dir mal per PN meine email-Adresse.
    Viele Grüße Karin L.

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Paris
    Beiträge
    488

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Hello Irmanzehm und Karin

    Glasberg 1927 Gemeinde (Post Meisterwalde), m. Langereih (Post Stangenwald)

    MEHRING
    Adolf, Landwirt
    Ernst, Eigentümer

    REXIN
    Otto, Eigentümer
    Eva, Eigent.
    Christine, Altsitzerin

    SCHWERTFEGER
    Erich, Kriegsinv.

    SCHRÖDER
    Albert, Eigent.

    WIETZKI
    Michael Eigent.

    und nun die 2 "Pauker" ;-))

    Max DENTLER, Lehrer
    GDANITZ, Lehrer

    Gruß von Sigi

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1.055

    Themenstarter

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Hallo Sigi,
    ja super, ich werde es mir ausdrucken und damit laufe ich los zu meiner Kusine und Cousin in 3 Wochen bin ich in Dortmund.
    Ich will sie überraschen, vielleicht können sie sich noch an die Lehrer erinnern.
    Vielen lieben Dank.
    LG Karin

  9. #9
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    8

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Hallo Sigi !
    Sehr interessante Einträge, die Du aufgeführt hast. Mehring Ernst war der Urgroßvater meiner Frau, Landwirt in Langereih, Adolf Mehring war
    sein Sohn, der den Hof von Vater Ernst nach seinem Tod 1943 übernommen hat. Von Adolf Mehring leben heute noch 5 Kinder.
    Rexin Eva, geborene Dei, war dir Urgroßmutter meiner Frau. Sie hatte ein Haus in Glasberg und betrieb als Selbstversorger etwas
    Landwirtschaft.
    Wie kommt man an solche Informationen? Von Rexin habe ich bisher noch nichts gefunden.
    Der Großvater meiner Frau hieß Emil Rexin, er starb 1919/1920 vor der Geburt seiner Tochter, der Mutter meiner Frau.
    Der Urgroßvater hieß Ferdinant, Fleischhändler in Glasberg, war der Ehemann der bei Dir aufgeführten Eva Rexin.
    Kannst Du mir einen Rat geben, wie ich ebenfalls an solche Informationen komme ?
    Besten Dank für Deine Aufführungen
    MfG irmanzehm

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1.055

    Themenstarter

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Hallo irmanzehm,


    Barnewitz:
    1772 Paul Mering, Stach Mering, Johann Mering

    Buschkau:
    1773 Michael Schwertfeger

    Cetschau:
    1773 Albrecht Mehring

    Olhütt:
    1773 Johann Dey, Michel Schwerdfeger, Schulze Rexin

    Seefeld:
    1773 Albrecht Mehring


    Quelle: Die ortschaften des Kreises Karthaus in der Vergangenheit


    Ich suche mal meine Unterlagen durch, ich finde bestimmt noch etwas über FN Rexin und Schwertfeger.

    Viele Grüße von Karin

  11. #11
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Paris
    Beiträge
    488

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Irmanzehm, nun verrate mal Deinen wirklichen Vornamen, ich finde es schrecklich Dich mit irmanzehm anzusprechen ! Wenn die Gesuchten kath. waren, dann kannst Du mir 1 persönliches mail schicken mit Daten ohne gr. Romane, es ist dann übersichtlicher !!
    z.B. Emma Rexin * ca. ? °° Schwertfeger ca. ? das genügt ! ich schaue dann in meinen Unterlagen in kath.Meisterwald nach !

    Karin, den Ort WEISMISS habe ich nicht gefunden im Einwohnerbuch 1927 !! Tipfehler ??? biz, Sigi

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1.055

    Themenstarter

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Ja Sigi,
    soll heißen: Weißmiß
    Ich habe nochmal nachgesehen, war ein Tippfehler von mir.
    LG Karin

  13. #13
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.086

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Zitat Sigi: "Irmanzehm, nun verrate mal Deinen wirklichen Vornamen, ich finde es schrecklich Dich mit irmanzehm anzusprechen "

    Hallo Sigi,

    klicke den Benutzernamen "Irmazehm" neben einem seiner Beiträge an, dann klicke auf Profil und Du hast die von Dir gewünschte Information
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1.055

    Themenstarter

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Hallo Irmanzehm,
    ich habe noch etwas gefunden:

    Chronik Meisterswalde -Ein deutsches Dorf im Kreis Danziger Höhe von Arno Zube

    1930- Postboten: Schwertfeger und dessen Sohn Paul

    Auszug aus dem Amtlichen Fernsprechbuch Danzig 1934:
    Meisterswalde
    Schwertfeger, Gustav, Staatskommissar Schönbeck
    Mehring, Johann, Fleischermeister

    Bewohner von Meisterswalde:
    1752 Johann Dey
    1888 Joseph Schwertfeger Hofbesitzer

    Bis zur Vertreibung 1945:
    Laden Stall Scheune Schlachthaus Meringt


    Gruß Karin L.

  15. #15
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    8

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Hallo Marion !
    Danke für Deinen Beitrag -- Grabstätte Schwertfeger-- und Entschuldigung, daß ich erst jetzt darauf antworte. Wir hatten diese Woche wenig Zeit
    und beim Thema Schwertfeger ware ich nicht auf Stand. Nach Durchsicht der vom Vater Max Schwertfeger hinterlassenen Unterlagen haben wir von
    seinen Eltern die Hochzeitsurkunde und von beiden die Geburtsurkunde. Es wäre schön, wenn wir unseren Wissensstand um Dein Foto Schwertfeger
    erweitern könnten. Danke für Deine Mühe und schöne Grüße, Manfred (irmanzehm)
    Ich schicke Dir ein Mail, damit Du unsere E-Mail-Adresse hast

  16. #16
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    35

    Standard AW: Schule in Glasberg

    Haben Sie vielleicht irgendwelche, alte Ansichtkarten oder Bilder aus Glasberg?

  17. #17
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    3

    Standard AW: [Mariensee] Schule in Glasberg

    Hollo ,liebe Karin Langerei !
    Zunnächst ein frohes und gesundes neue Jahr,bei meiner Information im Forum Danzig bin ich etwas verwundert
    darüber,daß einige alte Familien Namen wie Kotzke u. Grabowski überhaupt nicht auftauchen zumal sie Großfamilien
    waren 7 bis 10 Kinder waren keine Seltenheit ,wenn auch damals viele Kinder an Kranheiten verstarben.
    Kannst Du mir von diesen Familien etwas berichten ?
    Gruß PeLasundefined peter-lasner@t-online.de

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1.055

    Themenstarter

    Standard AW: [Mariensee] Schule in Glasberg

    Hallo PeLas,
    der FN Kotzke ist eine Nebenlinie von mir.
    Ein Bruder meiner Oma hat in die Familie Kotzke eingeheiratet.
    Wieviel Kinder dort waren kann ich nicht sagen, weil ich diese Linie nicht verfolge.
    Auch der FN Grabowski ist mir immer wieder begegnet.
    Viele Grüße Karin

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von Eifelgeist
    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    12

    Standard AW: [Mariensee] Schule in Glasberg

    Nach dem Krieg ist Emmchens Haus am Dorfteich
    von einer Familie Schwertfeger bezogen worden
    die mit der Familie Etmanski verwand sind.
    Natalie sagte, das schwarze Pferd auf den alten
    Bildern gehört ihrem Grossvater.
    Vielleicht bekomme ich von ihr Bilder, wie es
    heute in Emmchens Haus aussieht.
    Gruss aus Remscheid
    www.die-danziger-hoehe.de

  20. #20
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    8

    Standard AW: [Mariensee] Schule in Glasberg

    Hallo Eifelgeist ! Emmchens Haus in Glasberg war das Haus von Emma Schwertfeger, geb. Rexin, meine Schwiegermutter. Meine Frau wurde in diesem Haus geboren. Nach deren Vertreibung 1945 wohnten in diesem Haus:
    Berta Ziehbur, geb. Sieg, Familie Ella Zube, geb. Ziehbur (mit Tochter Ingrid) Frau Edmanski und danach auch ihr Sohn. Frau Edmanski war nicht mit Emma oder Schwertfeger verwandt. 1945 wurde auch Frau Edmanski aus Glasberg vertrieben, stellte später einen Antrag auf Rückkehr nach Glasberg, der genehmigt wurde. Dies hat sie uns
    2009 so erzählt. Von Emmchens Haus,Innenbereich, haben wir leider nur 1 Foto von der Küche.
    Schöne Grüße, irmanzehm

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von Eifelgeist
    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    12

    Standard AW: [Mariensee] Schule in Glasberg

    Die Mutter von dem neuen Besitzer '45
    hieß mit Vornamen Ella. Sie war unverheiratet.
    Zwei Söhne (Zwillinge)
    www.die-danziger-hoehe.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •