Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Groß-Walddorf, Brieftaubenweg

  1. #1
    Rainer Marquardt
    Gast

    Standard Groß-Walddorf, Brieftaubenweg

    Meine Mutter ist Groß-Walddorferin, aufgewachsen im Brieftaubenweg. Trotz aller Ausforschungen konnten wir jedoch nicht feststellen, wie diese Straße heute auf polnisch heißt. Viele Wege in Olszynka heißen heute noch so wie früher (z. B. Vergissmeinnichtweg =Niezapominajek), aber der Brieftaubenweg macht uns Schwierigkeiten. Auch stundenlanges Suchen in allen verfügbaren Karten und Stadtplänen im Herder-Institut in Marburg waren vergebens. Groß-Walddorf ist leider meistens ein weißer Fleck auf den Karten. Meine Mutter erinnert sich noch an vieles, den Weg zur Schule in der Weidengasse usw., aber welche Wege in der Nähe des Brieftaubenwegs lagen oder wie sie ganz genau gegangen ist, das weiß sie nicht mehr.
    Hat jemand von Ihnen eine Idee? Gibt es irgendwo zweisprachige Straßenlisten? Ich wäre für jede Hilfe dankbar, denn schon in einer Woche fliege ich zum ersten Mal nach Danzig. Alles sehr aufregend...

  2. #2

    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    70

    Standard AW: Groß-Walddorf, Brieftaubenweg

    Hallo Rainer,

    der Brieftaubenweg war keine offizielle Straße. Er befand sich in der Laubenkolonie Sonnenland. Die Laubenkolonien waren Schrebergärten, in denen viele Danziger (teils dauerhaft) lebten. Die Straßen bzw. Wege waren auch Briefzustelladressen, auch wenn sie in den amtlichen Verzeichnissen nicht auftauchten.

  3. #3
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.092

    Standard AW: Groß-Walddorf, Brieftaubenweg

    Schönen guten Nachmittag,

    unter http://www.mapywig.org/m/City_plans/Danzig_1940.jpg lässt sich eine Karte herunterladen auf der die Laubenkolonie Sonnenland eingezeichnet ist - leider jedoch ohne Wegangaben.

    Achtung! Das Bild ist sehr groß, deswegen lange Ladezeit. Zum Abspeichern mit dem Mauszeiger auf das Bild gehen, rechte Maustaste drücken, dann "Bild speichern unter...". Das abgespeicherte Bild kann dann entsprechend groß gezoomt werden.
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  4. #4
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.092

    Standard AW: Groß-Walddorf, Brieftaubenweg

    Schönen guten Abend, Rainer,

    nach den mir vorliegenden Unterlagen dürfte der Brieftaubenweg identisch sein mit der heutige "ul. Listki". Ich habe die Straße im Danzig-Plan von "Tessa" gefunden. Außerdem kann sie über Google-Maps unter http://maps.google.de/maps?hl=de&num...11362&t=h&z=17 angesehen werden.
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    1

    Standard AW: Groß-Walddorf, Brieftaubenweg

    Hallo,
    ich wohne 5 Jahre in Gdańsk - Olszynka , ul. Błońska (früher WilhelmTellstrasse). Die Häuser auf ul. Błońska sind alle ähnliche. Sie wurden in den 30er Jahren gebaut. Wiessen Sie ob - haben Sie hier, um Arbeiter oder Bauern lebten? Warum nur auf diese Strasse die Häuser sind ähnliche?
    Ich werde für Information dankbar.

    Ich grüße Sie

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    45

    Standard AW: Groß-Walddorf, Brieftaubenweg

    Hallo Rainer, geh mal auf google danziger gassennamen, dort findest du eine liste mit strassen- bzw. gassennamen auf deutsch und polnisch.vielleicht hilft dir das weiter.ich war bis letzte woche mit meiner mutti in danzig (seit 2004 jedes jahr) und es ist immer eine sehr schöne zeit, ganz besonders für sie. ich wünsche dir eine schöne und erkenntnisreiche zeit.
    viele grüße andrea

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Heinzhst
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    421

    Standard AW: Groß-Walddorf, Brieftaubenweg

    Hallo,
    ich wohne 5 Jahre in Gdańsk - Olszynka , ul. Błońska (früher WilhelmTellstrasse). Die Häuser auf ul. Błońska sind alle ähnliche. Sie wurden in den 30er Jahren gebaut. Wiessen Sie ob - haben Sie hier, um Arbeiter oder Bauern lebten? Warum nur auf diese Strasse die Häuser sind ähnliche?
    Ich werde für Information dankbar.

    Ich grüße Sie
    ====================
    Hallo Magda, zu dem Ort und der Straße kann ich keine Antwort geben.
    In Oliva gibt es aber ähnliche Bauten wie in G-Walddorf.
    In der Blücherstr. (Beniowskiego) und in der Güntershofer Promenade (Msciwoja) und quer dazu in der Humbodtstr. (Slowianska) gibt es baugleiche Häuser. (Wie ein "H" angeordnet) In dieser Siedlung wohnten schwerverletzte Kriegsteilnehmer aus dem I Weltkrieg. Dem einem fehlte ein Bein, dem anderem ein Arm, andere hatten nicht sichtbare Verletzungen.
    Diese Leute konnten zu günstigen Konditionen Wohneigentum erwerben.
    Wer das mitfinanziert hat weiß ich nicht. Ich vermute, dass es die Freistadt Danzig war. Diese Häuser wurden ebenfalls Ende der 20-ziger Anfang der 30-ßiger Jahre gebaut.
    Vermutlich wurden die von dir genannten Häuser aus ähnlichen Gründen gebaut.

    Schöne Grüße, Heinz
    Ich glaube nur das was ich gesehen und erlebt habe.
    A.G.

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.08.2011
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    9

    Buch AW: Groß-Walddorf, Brieftaubenweg

    Hallo Magda, ich war vor 2 Tagen in Gdansk und habe mir das Haus Ul.Blonska 26 angeschaut. Mein Großeltern Paul Freiwald/Hildegard geb. Korsch hatten das Grundstück am 16. Nov. 1939 von Bauer Paul Bieberstein aus Olszynka/Gr. Walddorf, Untertrift 61 für 328,-Gulden=229.60 RM gekauft. Mein Opa war Postschaffner und von Dez. 1917 bis Dez. 1918 Soldat, soweit ich weiß blieb er unverletzt. Auf der Ul.Blonska wohnten noch weitere Fam.mitglieder: Nr. 19 T. Freikowski u. Nr. 34 Franz Korsch (Hausmeister). Ich habe mich gefreut, dass Haus Nr. 26 so sauber, gepflegt und von einer Fam. mit Kindern bewohnt zu sehen. Meine Eltern sind beide noch in Danzig geboren (1939/42) waren aber zu jung um noch Erinnerung an die Stadt zu haben. Ich war bereits 2 mal dort und finde es sehr interessant. Herzliche Grüße aus Krefeld von Stephanie Freiwald

  9. #9
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Radevormwald
    Beiträge
    33

    Standard AW: Groß-Walddorf, Brieftaubenweg

    Hallo Stephanie,



    bei dem Namen Stephanie Freiwald aus Krefeld, habe ich mir sofort gedacht, das kann doch nur die Tochter meiner Cousine Gisela sein. Ich war sehr überrascht und erfreut über Dein Auftauchen in diesem Forum. Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn weit nach dem Krieg geborene Menschen diesen Weg finden und so Interesse an das Leben seiner Vorfahren bekunden.



    Aus meiner Familie hat bis 1945 lediglich eine Familie Schmidt in Großwalddorf gelebt. Zuvor gab es jedoch Bezugspunkte nach Kleinwalddorf und Bürgerwiesen. Es ist möglich, dass wir uns in Familienangelegenheiten bezüglich Danzigs ergänzen können.



    Zwischen 1975 und 2008 waren wir auch mehrmals in Danzig und haben uns viel umgesehen, die Entwicklung beobachtet, und natürlich viele Urkunden besorgt.



    Bei der Suche nach Informationen wünsche ich Dir viel Glück und Erfolg hier im Forum.
    Viele Grüße aus Radevormwald der "Stadt auf der Höhe"

    Helmut

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von mottlau1
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    1.393

    Standard AW: Groß-Walddorf, Brieftaubenweg

    Hallo,

    ich war am 5.September in Gross Waldorf u. Buergerwiesen. Habe ca 40 Fotos von verschiedenen Strassen u. Haeusern gemacht. Bin am 19.September zurueck aus Dirschau. Wuerde die Fotos ja gerne einstellen aber meine Fotos sind wahrscheinlich in der Aufnahme per Fotocamera zu gross. Verstehe aber nicht diese hier im geforderten Format einzustellen.
    Wer weiss Rat.

    Mottlau1

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von mottlau1
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    1.393

    Standard AW: Groß-Walddorf, Brieftaubenweg

    Guten Tag,

    heute habe ich einen gr.Teil der Fotos eingestellt die Groß-Waldorf betreffen. - Es stehen noch ein paar aus. Wer dort mal zu Hause war der wird evtl. das eine oder andere Haus wiedererkennen. Ich war im September mit Regina dort die mich begleitet hat. Alleine hätte ich diesen Ort nicht gefunden.

    Viele Grüße Jutta

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •